Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kommunikation.....

114 Beiträge, Schlüsselwörter: Kommunikation

Kommunikation.....

03.02.2004 um 10:46
er meint wahrscheinlich telepathie.... obwohl... mit telekinese kann man ja auch kommunizieren.... wenn der andere immer gegenstände an kopf bekommt, wird der sich schon was denken können... ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
Anzeige

Kommunikation.....

03.02.2004 um 14:24
oops...hab das wirklich mit telepathie verwechselt...sry!!!
wie tommy schon gesagt hat, auch telekinese ist ist eine kommunikation, da
es eine handlung ist...jede handlung und jede nicht-handlung ist eine
kommunikation...

(man kann einfache themen soooo kompliziert machen!!! *grins*)


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation.....

04.02.2004 um 17:27
Was ist bei totaler Abwesenheit von einem Gesprächspartner?Nehmen wir mal an,man wäre alleine in einem Fensterlosen Raum und Telepathie schließen wir mal aus. Kommunizieren wir dann auch? Zum Beispiel mit unseren Gliedmaßen,wenn wir uns bewegen?

Gelten also Körperreaktionen als "interne" Kommunikation?

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Kommunikation.....

04.02.2004 um 17:39
hab ich mich auch schon gefragt.... eigentlich wär ja keine möglich...mit wem auch? ;) ....aber natürlich könnte man sagen, dass die anderen personen sich auch schlüsse daraus ziehen können, dass man sich eingeschlossen hat....

ich denek mal, solange man irgendeine person kennt und andersrum, kommuniziert man immer.... selbst wenn man nix macht

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation.....

04.02.2004 um 19:54
@Obrien
Die Kommunikation endet nie, sie bracuht keinen Partner um trotzdem etwas auszusagen. Wenn ein Stuhl im Raum steht und du setzt dich, würde deine Art dich hinzusetzen kmmunizieren. Z.B. das du ein lässiger Typ bist, das du Angst in diesem Raum hast oder das du nachdenklich bist. Niemand kann das zwar warnehmen, aber wäre ein Partner im Raum, würde der dies sofort erkennen.


Adios.

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Da sah Gott, dass die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und dass jede Neigung der Gedanken seines Herzens allezeit nur schlecht war. Und Gott bedauerte, dass er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es es schmerzte ihn in seinem Herzen. (Buch Mose)

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen


melden

Kommunikation.....

04.02.2004 um 20:05
wir sind uns ja alle einig, dass man durch sein materielles dasein
immer kommuniziert, wie es mike eben beschrieben hat...doch denkt ihr
wir kommunizieren auch wenn wir denken...(also durch unseren geist)? sind gedanken kommunikations-mittel...? ich denke ja, denn schon wenn wir über das kommunizieren und seine reichweite nachdenken senden wir äußere merkmale aus, die zeigen das wir im gehirn einen monolog führen...was meint ihr dazu...?...wobei man auch das unbewusste telephatische (diesmal richtig...
juhuu *feuerwerk* *löl*) kommunizieren nicht außen vor lassen sollte...


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation.....

04.02.2004 um 20:22
@silith
Man kann Gedankengänge Mimisch darstellen. Wenn beispielsweise jamnd in Gedanken versinkt, dann kann man es diesem drch seine Abwesenheit ansehen. Ich weiß aber nicht so recht, ob Gedanken von selbst mit jemanden Komunizieren. Wir sprechensie nicht aus, damit würden sie höcstens mit uns selbst kommunizieren, wenn wir im Gesicht keine Mine für andere verziehen.

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Da sah Gott, dass die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und dass jede Neigung der Gedanken seines Herzens allezeit nur schlecht war. Und Gott bedauerte, dass er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es es schmerzte ihn in seinem Herzen. (Buch Mose)

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen


melden

Kommunikation.....

04.02.2004 um 20:30
Unter Kommunikation communicare = mitteilen wird in der Technik, der Psychologie und der Biologie die Übertragung von Information von einem Sender zu einem Empfänger, und ggf. zurück, verstanden.
(http://wikipedia.t-st.de/data/Kommunikation)

für kommunikation müssen immer mindestens zwei personen da sein..... sonst kann man selbst zwar etwas ausdrücken mit seiner haltung, etc.... aber man kommuniziert nicht....erst, wenn dies von einer anderen person gesehen wird....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
quanti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation.....

11.02.2004 um 09:16
ich denke schon das wir durch unsere gedanken gefühle vermitteln können,allerdings geschieht das mit sicherheit nicht einfach so durch die luft,sondern es wird unser körper als kommunikationsmedium eingesetzt.aber was ist mit dem einsamen raum?ist kommunikation wirklich kommunikation wenn niemand da ist der darauf unabhängig reagieren kann?es sei denn vielleicht man schafft sich einen unsicht baren freund oder so...na dann viel spaß


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation.....

11.02.2004 um 18:42
@mike

Ist ein interessanter Punkt,aber Tommy hat denk ich mal recht...was ich wissen wollte,gibt es eine Art "interner" Kommunikation?

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Kommunikation.....

11.02.2004 um 18:49
wie meinst du das?

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation.....

11.02.2004 um 19:43
Ob man die Nervenimpulse,die zum Beispiel für Bewegung nötig sind...auch unter den Begriff Kommunikation fallen?

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Kommunikation.....

11.02.2004 um 20:18
glaub schon...die informationen werden ja von einer stelle zur anderen gesendet...also zum beispiel vom gehirn zum muskel oder so...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
zwiwi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation.....

11.02.2004 um 21:49
Ich glaube, dass einerseits in uns selbst permanent eine Kommunikation im
Sinne von dem, was Tommy137 beschrieben hat, stattfindet.
Darüber hinaus sind für mich aber auch Gedanken und Überlegungen eine Art
der Kommunikation - eben mit sich selbst, oder den verschiedenen Schichten
der Persönlichkeit. Also ich "unterhalte" mich gerne mit mir selbst ;) Kennt Ihr
das nicht, wenn man ganze Dialoge in Gedanken abspult? Ich hatte das oft
vor Prüfungen...wie beantworte ich diese Frage, was sage ich, wenn ich das
gefragt werde, was kontere ich auf diese Zwischenfrage etc.
Aber um auf das Thema der "gedanklichen Kommunikation"
zurückzukommen, von dem ich weiter oben auch gelesen habe, möchte ich
sagen, dass ich sehr wohl der Meinung bin, dass das funktioniert - sehr gut
sogar! Nur muss man sich von den starren Meinungen trennen, dass der
Empfänger die Nachricht genau in der Form erhält, wie sie gesendet wurde.
Einfacher gesagt, der Inhalt kommt an, aber anders, als es zB bei einem Brief
der Fall ist, bei dem Wort für Wort und/oder der Ansender zu lesen ist.

Alles Liebe :-)


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation.....

12.02.2004 um 20:06
@zwiwi

Stimmt,in einem erweiterten Kommunikationsmodell gibt es ja nicht nur Sender und Empfänger sondern auch noch den Kontext.Menshen müssen sich auf einer Ebene befinden,wenn sie miteinadner kommunizieren wollen.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation.....

17.02.2004 um 23:22
Aber ist nciht auch die Kommunikation der Entfernung möglich?

Beispiel:
Mutter siehst zu hause auf dem Sofa, ließt ein Buch und ahnt nichts schlimmes. Plötzlich schreckt sie auf, bekommt Angst um ihre Tochter, die auf einer Party ist. Schnell rennt sie zu ihrem Mann ins Nebenzimmer dem am Computer ein paar Akten bearbeitet. Sie meint sie sollen schnellstens dort zur Party, der mann versucht seine Frau zu bereigen, doch es geht nicht. Sie steigen ins Auto und fahren los. Nun fühlt auch der Mann unbehagen und beide wollen einfach schnell zu ihrem Kind. Auf halber Strecke sehen sein im Graben liegendes Auto. Sie halten an, rennen hin und wer sitzt im Wagen? Ihre Tochter... Sie ist verletzt und braucht sofortige Hilfe.


Auch eine sollche Kommunikation ist möglich, doch die Tochter war bewusstlos. Wie kommunizierte sie? Und besonders, wie kam die Botschaft bei ihrer Mutter an?


Adios.

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Da sah Gott, dass die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und dass jede Neigung der Gedanken seines Herzens allezeit nur schlecht war. Und Gott bedauerte, dass er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es es schmerzte ihn in seinem Herzen. (Buch Mose)

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation.....

22.02.2004 um 17:48
@mike

Telepathie wollte ich ja aussenvor lassen

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Kommunikation.....

22.02.2004 um 17:52
diese fälle gibt es immer wieder... das mit dem schlechten gefühl, wenn was schlimmes passiert ist..... würd ich nicht direkt unter kommunikation einordnen... obwohls natürlich auch sein kann... aber alles unerforscht und unerklärlich...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunikation.....

22.02.2004 um 18:30
Hmm,wenn man gefühle auch als Kommunikation definiert....

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
Anzeige

Kommunikation.....

22.02.2004 um 18:33
kann man nur als kommunikation definieren, wenn sie von jemandem gesehen und registriert werden....eben sender und empfänger

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
199 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn in allem ???55 Beiträge