Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

234 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Liebe, Seele ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
lastunicorn Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

29.08.2006 um 17:08
@Jillrips, wie meintest du dass? sorry aber ich bin mit meiner selbsteinschätzungvöllig
am boden.


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

29.08.2006 um 21:41
@ lastunicorn,
Ich dachte, je älter man wird, desto sicherer wird man inLiebesdingen!
Man ist nicht mehr so naiv und weiß, was man will!

Ich meintedas überhaupt nicht böse oder abwertend!
Ich wünsche dir viel Glück und dass du dasRichtige für dich/euch tust!


melden
lastunicorn Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

30.08.2006 um 12:17
das einzige was das alter bringt ist das alter selbst.


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

30.08.2006 um 12:21
Eigentlich auch die Weisheit, aber man soll ja nicht zuviel erwarten&nichts kommt vonallein...


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

30.08.2006 um 12:26
eben...es laufen noch genug alte rum die die weisheit mit dem schaumlöffel gefutterthaben...weil sie nicht wirklich aus ihren lebenserfahrungen gelernt haben...


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

30.08.2006 um 13:05
@ fosolif
ja ich weiss...aba diese gedanken machen mich gez auch nicht fertig oderso.das ist nur diese fragestellung, was wäre wenn..weisste...so wie,was wäre wenn ich nemillion gewinnen würde.einfach so fragen,wie sich mein leben verändern würde,wenn das unddas eintreffen würde


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

30.08.2006 um 13:19
@ Taarja

Gedanken beeinflussen dein Handeln, so think positiv... ;)


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

30.08.2006 um 13:40
@ THW
alles klar ;-)))


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

30.08.2006 um 14:08
ausserdem kannste eh nur spekulieren...was wirklich ist wenn etwas geschieht...wirst dudann sehen...wenn du zuviel im morgen bist...verpasst du das beste im jetzt:)


melden
lastunicorn Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

31.08.2006 um 10:50
ich glaube es kommt in der liebe genauso auf dich selbst an wie im leben.
was willstdu für dich selber sein? wahrhaft, treu und der liebe würdig?
nun dann lebe so,aberes wird nicht einfach werden,denn es ist unser stärkster kampf und wir führen ihn nur füruns.


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

31.08.2006 um 11:03
was willst du für dich selber sein? wahrhaft, treu und der liebe würdig?

Und was willst DU sein?



melden
lastunicorn Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

31.08.2006 um 11:06
ich wäre gerne wie ein unicorn. rein und wahrhaftig.
aber das bin ich nicht und lebeauch nicht so.


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

31.08.2006 um 13:39
@lastunicorn
Niemand ist rein und ohne Fehler ! Denn Menschen zeige mir ! Du wirt aufder welt nicht einen finden !


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

31.08.2006 um 18:26
das prob hier bei ist...das man sein eigenes glück auf dem leid von anderen aufbaut...wassoll da gutes bei rauskommen??


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

31.08.2006 um 19:24
Vorallem kann man sich hinsetzten und sagen ich wäre gern aber...
Oder man versuchteinfach so zu sein wie man es geren hätte!
Bringt eben Arbeit mit sich, das ist wohldas einzige Problem was die meisten haben...


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

01.09.2006 um 05:16
Ist es nicht so das jeder für sich selbst verantwortlich ist? Sie müssen es mit ihremGewissen vereinbaren was was sie tun und wie sie handeln.

@ h.c.b.

"das prob hier bei ist...das man sein eigenes glück auf dem leid von anderen aufbaut"

Du hast hier die richtigen Worte gewählt!


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

01.09.2006 um 05:27
Tuh nix was dein Herz zerbricht!!!


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

01.09.2006 um 05:51
Lastunicorn,

>ich bin hilflos in einer situation gefangen die mich zur zeitüberfordert.
ich habe die liebe meines lebens gefunden,schon sehr viele jahre.ichwürde sie nie verlassen oder ihr weh tun. nein sie ist mein leben.
und nun habe ichmich verliebt(oder so ähnlich).
ich kenne sie schon 18monate und nie war da etwas.
dann kam der tag der mich überfiel mit seinen gefühlen. wir schauten uns an undbrauchten keine worte nur unsere nähe(kein sex).
jetzt möchte ich sie sofortwiedersehn und ich denke viel an sie. ich vermisse sie,ich möchte sie spüren,in ihreaugen schaun,ihr lächeln sehn. ich fühle mich wohl wenn sie bei mir.
ich habe einschlechtes gewissen und schäme mich für diese gefühle. was kann und was sollte ich tun?weiß jemand rat?<

Als ich deine Worte gelesen habe, fühlte ich michverhohnepiepelt.
Dein Bericht liest sich wie ein erleben eines Mannes, der vor 18Monaten Vater wurde, und sein Kind liebt.

Einzig dein Hinweis auf kein Sexpasste da nicht.

Und genau so sehe ich diese Story. Du bist nicht in die neueLiebe verliebt, du sehnst dich nach nach etwas, jemanden, an den du deine Vater Gefühleausleben kannst.

Darum, mach deiner Liebe des Lebens einen Antrag und werdeVater.

Deiner neuen Bekannten solltest du diese, wenn du meinen Rat annhemenwürdest, Entscheidung mitteilen.


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

01.09.2006 um 06:18
lastunicorn,

>wann weiß ich überhaupt das ich liebe? liebe ich meine katze,meine kinder,meine eltern und meine frau?<

Ah, überlas ich. Gibt es Kinder oderist es eine Hypothese?

Im menschlichen Biorythmus gibt es so eine Grenze, dasverflixte siebte Jahr.

Das erste Kind ist schon recht selbstständig und dergenetische Organismus sucht sich nun eine weitere genetische Mischung. Um dies zuerreichen ändert sich etwas. Der bisher den Körper durchfliessende Hormoncoktail,anteilseigen das Oxitocin, das treue Hormon, wird geringer, fremde verlockende Pheromoneund neue Gene reizen die eigenen Gefühle, der Mann, aber auch die Frau handeln ihremtierischem Wesen nach die menschliche Ratio hält es im Zaum.

Hier ist also eineEntscheidung zu fällen, bleibe ich Mensch, oder gebe ich dem Trieb nach?

Wäreman vermögend, ein Charmeur, dann hätte man nach einer Trennung immer nochfreundschaftlichen Kontakt zu Frau und Kind, keinem wäre geschädigt?

Moment, wassagt denn der andere Part?

Feige Menschen würden jetzt einfach diesem dieSchuld zuschieben, Fehler suchen abhauen.

Mutige Menschen würden das Gesprächsuchen.

Anständige Menschen würden sich bemühen ihre alte Liebe wiederzufinden,oder ehrlich den eigenen Kummer gestehen. Mit letzterem sind allerdings Konsequenzenverbunden. Als erstes zu nennen verletzte Gefühle.

Da ich bemüht bin einAnständiger Mensch zu sein, würde ich mich bemühen die alte Liebe wiederzufinden, und dieneue ruhen zu lassen.
Da ich mir keinen Ehebruch vorwerfen könnte, brächte ichwahrscheinlich sogar den Mut auf, im Vetrauen auf die Beziehung, mein Problem zugestehen, nicht ohne Bitte bei der Wiederfindung der alten Liebe, und vergessen der neuenzu helfen.

Mein Gefühl sagt mir, dass nur die wenigsten sehr gute Schauspielersind, man merkt wenn etwas mit dem Partner nicht stimmt, diese Ungewissheit führt erstrecht zur Quälerei.

Ich möchte aber nicht diesen Rat als bindend angesehenwissen.

Denn es gäbe noch eine Erklärung "Antibabypille" durch die Anwendung,bzw. die Absetzung kommt es zu Veränderungen der Pheromone, der geruchlichen Wahrnehmungdes Partners. Entweder fehlt jetzt deiner Frau etwas was du liebtest.

Was wenndurch eine unglückliche Fügung des Schicksals, die neue Liebe genau das ausstrahlt, wasdeine alte Liebe in ihrer Jugend ausgestrahlt hat, und du eben nur dieses alteursprüngliche erkennst, dich darin erneut verliebt hast?

Denk mal darüber nach,und stelle diesbezüglich Nachforschungen an.


melden
lastunicorn Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

01.09.2006 um 17:53
liebe lexa.
ich bin 41 jahre und total am zweifeln an mir selbst und meinen gefühlenfür die die ich liebe.
kann ich überhaupt lieben und wenn wie merke ich es?
wannbin ich liebenswert für die die mich lieben?
ich bin ein ego,total ego und dershalbzweifle ich und weiß nicht so recht weiter.


melden