Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

234 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Liebe, Seele ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

27.08.2006 um 23:52
twh
vielen dank für deine beleidigende und anmaßenende anwort.


Werder noch, ich hab es lediglich auf Deine charmante Art rübergebracht,dachte das
Du es dann vielleicht verstehst!
Aber schön wie sachlich Du auf dieeinzelnen Punkte
eingehen kannst...
...aber wenn die Argumente fehlen...



melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 02:57
Wie heißt das Sprichwort " Getroffene Hunde bellen" oder "Angriff ist die besteVerteitigung".
Da nützt auch kein Wortverdehen..oder sich irgendwie Ausreden. Man hatsich durch sein Verhalten selbst enttarnt, jetzt geht es nur noch schnell um Schadensbegrenzung mit irgendwelchen Floskeln.


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 02:59
@ TWH

Du bist auf der richtigen Spur!


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 07:39
Wie nennt man das so schön ? " Lebensabschnittsgefährtin " . Dagegen ist ja auch nichtseinzuwenden, das muss jeder mit sich selbst ins reine bringen. Nur das " Zweigleisige fahren " , man begeht einen Verrat an seinem Partner/in. Die Verlogenheit dieser Leuteist das verwerfliche. Wie muss sich ein Mensch fühlen der irgendwann die Wahrheit erfährtdas er von seinem Partner/in jahrelang hintergangen worden ist.


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 11:25
twh

meine meinung zu deinem letzten posting.
ich finde du willst meineargumente einfach nur deshalb nicht anerkennen, weil du mir nicht recht geben willst.
es darf einfach nicht sein, daß ich mit dem was ich schreibe recht haben könnte unddageggen versuchst du mit aller gewalt zu schreiben.

so auf die art. den hughden kann ich mit seiner art einfach nicht ausstehen, den muß ich irgendwie runterbutternund versuchen lächerlich zu machen.

so kommt es mir bei dir vor.

meinemeinung ist, du bleibst nicht sachlich und wirst persönlich, nicht ich.

und esist auch eine tatsache daß du beleidigend geworden bist und nicht ich ! !

dasist meine meinung und die darf ich schreiben, genauso wie jeder andere auch


melden
lastunicorn Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 11:44
liebe miyu,ich magst durchaus recht haben ob ich mir sicher bin in der liebe zu meinerfrau. vielleicht kann ich garnicht lieben und mit dem herzen fühlen.
langsam glaubeich selber, denn ich habe es nie erfahren in der form das ich mir sicher sein könnte.
ich weiß es nicht,ich weiß nur das ich sehr sprunghaft und spontan bin.
aber wennmeine frau mal nicht da ist dann weiß ich das sie fehlt.


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 11:56
@lastunicorn
man gewöhnt sich an dinge und an menschen die einen lieb sind und istjemand nicht da ,dann vermisst man ihn oft .wenn das nicht so wäre ,wäre es keine liebe,oder ist es doch nur, dass etwas gewohntes nicht vorhanden ist ,nicht greifbar ?


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 11:58
@Kayleigh

Auf Liebe würde ich da aber nicht gleich schließen.


melden
lastunicorn Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 12:01
das ist die frage! gewohnheit oder liebe?
das neue ist verführung und reiz,etwasungekanntis was ja so anders sein kann und dann doch nicht ist(vielleicht). ich weiß dasich mit meiner frau sehr viel glück gehabt habe und sie ohne mich weiter gekommen wäre inihrem leben. ich fühle mich nutzlos und klein. versteh mich nicht falsch ich habe ein egofür 10 leute. aber das ist nur schein. ich fühle mich erbärmlich und und nicht zu liebefähig.


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 12:07
@lonly
Auf Liebe würde ich da aber nicht gleich schließen.

das habeich auch nicht behauptet sondern, der satz ging ja weiter ;)
nämlich so :

oder ist es doch nur, dass etwas gewohntes nicht vorhanden ist ,nicht greifbar?


melden
lastunicorn Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 12:09
wann weiß ich überhaupt das ich liebe? liebe ich meine katze, ,eine kinder,meine elternund meine frau?


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 12:10
das weiß Mann/Frau wenn es so ist, das ist einfach so!


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 12:25
ich habe zwar nicht alles gelesen, möchte dennoch antworten, da ich die grundsätzlich vonlastunicorn geschilderte Situation kenne.

Ich habe mich vor ca. 1,5 Jahren vonmeiner damaligen Freundin getrennt, weil mir das gleiche passiert ist wie lastunicorn. Eswar für mich die schwerste Entscheidung meines Lebens. Ich bin zwar mit meiner jetzigenBeziehung superglücklich, es liegt jedoch ein kleiner Schatten darauf. Ich war mit meinerEx-Freundin über 5 Jahre zusammen und sie hätte niemals damit gerechnet, dass ich sieverlasse (umgekehrt übrigens auch nicht). Sie war (zum damaligen Zeitpunkt) die Liebemeines Lebens. Und ich habe ihr den Boden unter den Füßen weggezogen und alles zerstört.Man muss sich darüber bewusst sein, wieviel Schmerz man dem Menschen zufügt, derangeblich die große Liebe war. Ich muss heute noch jeden Tag an meine EX denken, nichtweil ich sie noch liebe, sondern weil sie es nicht verdient hat so verlassen zu werdenund ich einfach hoffe, dass sie wieder glücklich werden kann nach so einer großenEnttäuschung.


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 13:26
verlassen zu werden ist sicherlich auch immer etwas schmerzvoller als selbst zu gehen.
aber andererseits, lieber ohne den partner leben als mit einem partner, der einem wasvormacht aus rücksichtnahme etc und mit seinem herzen und seinen gedanken bei jemandanderes ist...selbst wenn kein körperlicher betrug stattfindet......wenn jemandhalbherzig bei einem bleibt, wird das auf dauer sicherlich härter als ein knallharterschlussstrich.
wie es sprichwörtlich heißt: lieber ein ende mit schrecken als einschrecken ohne ende.
denn wenn einer eine lüge lebt, wird es für den partnersicherlich nicht unbemerkt bleiben


melden
lastunicorn Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 13:50
liebe shosha*, ich glaube in deinem text steckt viel wahrheit.
ich habe mir oftvorgestellt zu gehen.weil ich dachte ich bin unglücklich und will eigentlich was anderes.aber was ist dieses andere und wie lange macht es mich angeblich glücklich?
ich weißeigentlich nie was ich will,außer das es immer das ist was ich nicht habe.
der menschder mit sich selbst nicht im reinen ist kann auch schlecht lieben.und ich bin mir absolutnicht im klaren über mich.einzig weiß ich das ich zu der garde männer gehöre diewunderbar reden können aber im täglichen leben doch wohl eher arschlöcher sind.


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 14:13
@ shoshannaverlassen zu werden ist sicherlich auch immer etwas schmerzvoller alsselbst zu gehen.

Das sehe ich nicht so! Man fühlt sich in dem Moment starkund denkt, es sei das Richtige! Aber, wenn man mit allem lebt und der Alltag kommt, merktman manchmal, dass es schwerer ist, als gedacht/gehofft...
(Kommt auch immer auf denGrund der Trennung an)
Wenn ich betrogen werde und deshalb gehe, dann weiss ich, dassich es getan habe, um mich zu schützen, trotzdem tut es unendlich weh!
Und wenn ichgehe, weil ich mich neu veriebt habe, kann es dennoch sein, dass man sich einsam fühlt,weil ein Mensch fehlt und der "Neue" es nicht auffangen kann...

@ lastunicorn
der mensch der mit sich selbst nicht im reinen ist kann auch schlecht lieben.undich bin mir absolut nicht im klaren über mich.einzig weiß ich das ich zu der garde männergehöre die wunderbar reden können aber im täglichen leben doch wohl eher arschlöchersind.

Ich hatte eigentlich die Hoffnung, dass man das irgendwann hinter sichhat...
Aber ich sehe, es geht so weiter...



melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 15:07
@ hugh

meine meinung zu deinem letzten posting.
ich finde du willstmeine argumente einfach nur deshalb nicht anerkennen, weil du mir nicht recht gebenwillst.
es darf einfach nicht sein, daß ich mit dem was ich schreibe recht habenkönnte und dageggen versuchst du mit aller gewalt zu schreiben.

*löl
Jetzt wirst Du aber kreativ! :D
In erster Linie bewerte ich den Inhalt derPostings, und nicht die Person dahinter... Dazu kenn ich Dich viel zu wenig...

so auf die art. den hugh den kann ich mit seiner art einfach nicht ausstehen, denmuß ich irgendwie runterbuttern und versuchen lächerlich zu machen.so kommt es mir beidir vor.

Lächerlich machen?
Kein Interesse, das machst Du ja selbstschon ganz gut... ;)
Wozu dann die Mühe?

meine meinung ist, du bleibstnicht sachlich und wirst persönlich, nicht ich.

Wo bist Du denn aufirgendeinen Punkt eingegangen?
Du lenkst ab in dem Du hier jammernd erklärst das ichDich nicht mag usw.

und es ist auch eine tatsache daß du beleidigendgeworden bist und nicht ich ! !

Wo denn bitte...?

das ist meinemeinung und die darf ich schreiben, genauso wie jeder andere auch

dito



melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 18:15
@ lastunicorn

ich weiß das ich mit meiner frau sehr viel glück gehabt habeund sie ohne mich weiter gekommen wäre in ihrem leben. ich fühle mich nutzlos und klein.versteh mich nicht falsch ich habe ein ego für 10 leute. aber das ist nur schein. ichfühle mich erbärmlich und und nicht zu liebe fähig.

der mensch der mitsich selbst nicht im reinen ist kann auch schlecht lieben.und ich bin mir absolut nichtim klaren über mich.einzig weiß ich das ich zu der garde männer gehöre die wunderbarreden können aber im täglichen leben doch wohl eher arschlöcher sind.

Sehrtreffend bemerkt.
Selbsterkenntnis ist der erste Schritt.
Trenn Dich endlich undjammer hier nicht weiter rum, um das ganze mal zu beschleunigen!
Ist ja echt zumerbrechen was Du hier schreibst, die arme Frau...



melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

28.08.2006 um 19:58
das ist ne schwere situation...ich habe vor 11 monaten auch den mann meines lebensgefunden.wir wollen den rest unseres lebens miteinander verbringen-heiraten und kinderkriegen.
trotzdem kommt auch mir manchmal der gedanke, was wäre wenn-er sichverlieben würde oder ich mich...für mich ist dieser gedanke zur zeit allerdings soabsurd,dass ich ihn dann ganz schnell verdränge


melden

Die Liebe des Lebens/ trotzdem neu verknallt

29.08.2006 um 13:56
@taarja

gewöhne dir bitte ab, dich innerlich selbst zu blockieren - du lebst imhier und jetzt und solltest jetzt geniessen... egal was kommt... solche gedanken musst duinnerlich auspeitschen, bis sie dann winselt das weite suchen *egg*
es sindgeschwüre, welche uns abhalten, richtig zu leben...


melden