Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sinnlos...?

44 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Philosophie, Lebenssinn ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sinnlos...?

02.09.2006 um 22:43
michel

das mit der seele und dem körper..ja, vielleicht..es ist nur so, daßman,
oder zumindest mal ich, mich an ein leben vor dem jetzigen überhaupt nichterinnern kann.


das macht jetzt, also für mich, deshalb jetzt nicht so ganzsoviel sinn, weil
ich ja dann aus meinem letzten leben gar keinen richtigen nutzenziehen kann.


ja, michel, jeder soll denken was er für richtig hält, zu diesererkenntnis bin ich
auch schon gekommen. ;)


melden

Sinnlos...?

02.09.2006 um 22:46
@hugh

Vielleicht trägt man diese Taten mit sich, die man im letzten Lebengemacht hat.
Wenn vielleicht so einer wie jemand der kriminell war, im neuen Lebenarm ist, was weiss ich, alles wird schon seine Gründe haben.
Man muss halt nur waspositives draus machen, man bestimmt ja selbst.


melden

Sinnlos...?

02.09.2006 um 22:47
ja passiert mir manchmal wärend der fastenzeit wenn ich in menschenmengen unterwegs bin.ist ein zeichen von nährstoffmangel.


melden

Sinnlos...?

02.09.2006 um 22:58
michel

möglich ist natürlich vieles, ich hab ja auch nur geschrieben, daß es fürmich nicht soviel sinn macht ;)

das mit dem positiven daraus machen ist aufjedenfall die richtige einstellung, aber unbedingt ;)


melden

Sinnlos...?

02.09.2006 um 23:00
wieso?


melden

Sinnlos...?

02.09.2006 um 23:01
@hugh

Uns trennen ja auch 27 Jahre, na :)
Man sollte halt schon immerpositiv denken, so kommt man besser vorwärts im Leben.
Für das Glück muss man selberauch was tun, kommt ja auch nicht von alleine.
Darum kreirt man sich seinen Erfolgselber


melden

Sinnlos...?

02.09.2006 um 23:14
michel

naja, jahre trennen einem ja nicht unbedingt.
was einem in ersterlinie trennt ist die entfernung zu jemandem, oder seine lebenseinstellung.

ichfinde deine eigentlich ganz gut, übrigens hab ich einen sohn der nur ein jahr jünger istals du

locutus
wieso wieso ? auf was beziehst du das ? ich denke mal du hastroshahn gemeint


melden

Sinnlos...?

02.09.2006 um 23:17
@hugh

Ja das mit dem Alter war ja auch eher ein Witz
Wie meinst du das dufindest meine auch ganz gut??

Ich glaube der Locutus hats auf dich bezogen, oder


melden

Sinnlos...?

02.09.2006 um 23:26
michel

das jeder das denekn soll, was er für richtig hält,
daß man immerdas positive aus einer einstellung /situation machen soll
und daß man für sein glückselber etwas tun muß, das sind für so einen jungen menschen schon ziemlich guteweisheiten,
ich hab etwas länger gebraucht, um das zu kapieren :D


melden

Sinnlos...?

02.09.2006 um 23:31
@hugh

Aha, was hattest du denn so für Weisheiten, wenn ich fragen darf, und hastdu Drogen genommen(sorry für die Frage :))
Ich finde es immer interessant wenn Leutevon früher über ihr Leben berichten


melden
mastermind Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sinnlos...?

03.09.2006 um 01:22
"Jeder soll denken, was er fuer richtig haelt."

lol...
Jeder sollteTUN was er fuer richtig haelt, und den Gedanken folgen, die er fuer richtig haelt.
Gedanken kommen und gehen, ob man es nun will oder nicht.
Da kann man nichteinfach denken, "was man fuer richtig haelt".

@Lithium:

Ja, exakt soist es.


melden

Sinnlos...?

03.09.2006 um 01:27
Den Menschen fällt heutzutage ein Ziel, die Notwendigkeit etwas zu tuen. SIe gehenzugrunde an ihrer eigenen Sicherheit und der Möglichkei nichts tuen zu können. Es gibtkeinen Grund immer zu funktionieren, und das gibt ihnen grosse Rätsel auf.


melden

Sinnlos...?

03.09.2006 um 02:22
S-P-A-M

fällt mir zu Sinnlos ein...

^^

N8


melden

Sinnlos...?

03.09.2006 um 09:13
Der Beitrag war auch sinnlos ;)


melden

Sinnlos...?

03.09.2006 um 11:14
@ mastermind: Wenn es so ist, warum arbeitest du dann nicht am Glücksgefühl statt an derNegativität dieser Gedanken?
Oder hab ich da jetzt etwas falsch verstanden?

Klar, dieses an sich arbeiten ist immer leichter gesagt als getan. Auch ich verfalleallzu oft dem Negativen innerhalb meiner Gedanken... aber durch das Leben der Gefühle,die man dabei hat kann man schonmal viel erreichen.


melden

Sinnlos...?

03.09.2006 um 12:39
mastermind

jeder soll denken was er für richtig hält

das istschon richtig so, wie es da steht.

mit dem denken ist die einstellung oder derglaube gemeint, nicht die gedanken, die einem so zufliegen, sondern das nachsinnendarüber.


melden

Sinnlos...?

03.09.2006 um 17:39
Wir nehmen an,
das Videospiel,
und spielen es,
beim Leben aber fragen wir,
was das soll?


melden
mastermind Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sinnlos...?

04.09.2006 um 03:43
@Lithium:

Hm....habe ich mich negativ dazu geaeussert?
Eigentlich hab ichsnur beschrieben...

@Raon:

Das Videospiel ist Teil unseres Lebens.


melden

Sinnlos...?

05.09.2006 um 01:35
Nun, ich "glaube" den "Beweis" gefunden zu haben, das ALLES Sinnlos ist, und zwar nacheinem Prinzip, das kleine Kinder immer benutzen, um ihren Eltern auf die Nerven zu gehen;] Dem "Warum? Warum? Warum?"-Prinzip.

Eine Unterhaltung mit einem esoterikervor einiger Zeit, der versuchte, mich von dem Gedanken, das Leben sei Sinnlos, hattegenau die entgegengesetzte wirkung und hatte meinen Glauben nur bekräftigt ^^

Wenn wir so einen tag haben wie der ThreadGründer Mastermind, denken wir uns allemal: "Was machen wir hier eigentlich?"
Wer hat sich selbst noch nie gefragt: "Woliegt der Sinn des ganzen?", und ehe man sich, nach reichlicher überlegung, dem GeistigenFreitod hingibt fragt man jemanden, der sich damit auskennen sollte.

Dieser sagteinem: Der Sinn des Lebens ist es, im Leben erfahrungen zu sammeln, gute wie schlechte.
"Ach, und wozu das? (Das wort "Warum" aus dem prinzip wird hier durch wozu ersetzt;))"
Damit wir diese erfahrungen in unser nächstes Leben nehmen, damit wirreinkarnieren können.
"Wozu das denn?"
Ähem ...
"Ich meine, wozu denn allesins nächste Leben nehmen? Solange man lebt erinnert man sich sowieso nicht mehr daran(ausnahmen bestätigen hier die Regel), hat also nich viel davon, auch nicht, wenn mandann WIEDER Reinkarniert"
Nun, du reinkarnierst immer wieder und nimmst dieseerfahrungen mit, bis du zur nächsthöheren Eben aufsteigst.
"Aha ... und wozu das? Wasist denn das absolut höchste?"
Wenn du zur Quelle, den menschen bekannt als Gott,zurückkehrst und "eins" mit ihm und dem unviersum wirst.
"Aha ... und warum sollteich das tun wollen? Welchen Sinn hat das ganze?"
ähem ... das muss jeder für sichselbst herausfinden

Na, herzlichen dank auch x)

Da fand ich DouglasAdams' und Deep Thought's Antwort auf die "letzte aller Fragen nach dem Leben, demUniversum und allem anderen" um einiges ernüchternder: 42
Das ist wenigstens etwaskonkretes ôo eine Zahl, Zahlen sind logisch
Muss man eben nurnoch die Frage finden ;]


gez. Mad Hatter
~~ der verrückte Hutmacher


melden

Sinnlos...?

05.09.2006 um 01:36
ach so, vergessen:
@ raon: liest du zufällig Wondratschek? Ôo


melden