Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Mensch ein Tier?

630 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Tiere, Wissenschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 11:34
Das grösste Problm bei der Abstammungs und Entstehungsfrage der Menschheit ist undbleibt
die Unfähigkeit der Wissenschaftler andere Themen und Forshungsbereiche geltenzu lassen
und einzubeziehen. Die meisten Forschungsbereiche waren bevor die Genetikaufkam ja
regelrecht spinnefeind untereinander. Wissenschafftler aus Biologie undTheologie standen
sich dabei als die härtesten Gegner gegenüber. Mal sehen wie sichdie Forschung und
Kommunikation der unterschiedlichen Fachbereiche (die ja wirklichnur Fachliches auf
ihrem Gebiet gelten liessen weiterentwickeln wird und ob dasSuppenschüssel-Denken nicht
doch irgendwann mal ad Akta gelegt werden kann !?).


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 11:35
Ja, der Mensch ist ein Tier.

Aber ich glaube wir werden hier bald lesen dürfen,das er kein Tier ist, weil er eben den „göttlichen Funken“ sprich den menschlichen Geist,über den eben die Tiere nicht verfügen, den diese kann eben nur im Menschenkörperinkarnieren.

Aber, es gibt ja eben viel Ansichten und Glaubensrichtungen, meineMeinung ist eben die, das es keinen Unterschied gibt, und das, das mit dem Geist, überden nur wir Mensch verfügen Blödsinn ist, andere denken da eben anders, und das ist auchgut so. :)


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 11:39
Guter Einwand !

Denn ich bin der Überzeugung, dass Tiere sehrwohl wie auch derMensch eine Seele haben, somit ist auch in ihnen dieser "göttliche Funke" vorhanden, wennauch auf eine Weise, die wir Menschen als spezialisierte und von den Instinkten derSinneswahrnehmungen weiter entfernte Spezies nicht nachvollziehen können, schliesslichist die Seele nicht´s greiffbares wie ein Organ z.B. Herz oder Hirn !


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 12:20
Meiner Meinung nach existiert kein Unterschied zwischen einer Menschen- und einerTierseele. Als ich jedoch vor vielen vielen Jahren den Religionsunterricht besuchte, habich da gehört, Tiere hätten eine "Gruppenseele". Den Begriff hab ich nie ganz kapiert.
Diese "Gruppenseele" spricht den Tieren anscheinend auch den freien, individuellenWillen ab und erhebt aufs Neue den Menschen, der eine individuelle Seele, und damit einenfreien Willen hat, über die Tierwelt.


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 12:23
der mensch ist in bestimmten situationen auf jeden fall n tier.
ich sag nurjagdinstinkt bei männern.
oder wenns lecker essen gibt, da benehmen sich viele wietiere.


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 12:27
Genau das ist das Problem: Das Wort "Tier" ist für viele mit einer Wertung behaftet; eswird mit dem Animalischen und dem sog. "unzivilisierten" Verhalten eines Menschenassoziiert.
Was gibt uns jedoch das Recht, uns "zivilisiert" zu nennen? Und haben wirnicht mittlerweile gelernt, dass "unzivilisiert" nicht unbegingt gleich "schlecht" ist?


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 12:28
@Topic
ja natürlich ist der mensch ein Tier - nur ist sein Hirn ausgeprägter als dieeines anderen Tieres - Evolution machte es möglich


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 12:28
zum glück.


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 12:33
unter heutigen Umständen ist es nicht mehr so toll ein Mensch zu sein, eher unglück


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 12:45
Ich sehe unsere, also die Entwicklung des Menschen in den "zivilisierten" Ländern alssehr ambivalent an, denn wir haben uns zwar technologisch durch unsere kognitivenFähigkeiten (danke der Grösse und Anatomie unserer grauen Masse im Schädel)weiterentwickelt, haben aber im Gegenzug vieles unserer "tierischen" Fähigkeiten auchselbst aberzogen. Auch was das soziale Verhalten angeht scheinen mir einige der"Mitsäuger" auf unserem blauen Erdenrund weiter zu sein als der technologischdomestizierte Mensch ;)


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 13:39
Ich glaube, dass jeder Mensh zum Tier werden kann, und zwar dann wenn es um sein Lebengeht.


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 15:05
@Aphro

Das laesst den Fakt aber nicht ausschliessen, dass er eigentlich ein Tieriz ;)
Und der Begriff "zum Tier werden" find ich auch ziemlich...nunja...stumpf.


Ich bin der Ansicht dass der Mensch schon ein Tier iz, aber nunmal von der ArtMensch. Warum sollte er auch anders sein? ich emine...nur weil ihn das denken etwas vomTier unterscheidet iz es doch vollkommener Schwachsinn.
Es gibt doch auch unteranderen Tieren kluegere und duemmere Arten und bei denen werden auch keine Unterschiedegemacht.
Warum sollte man dann beim Menschen einen machen...?


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 15:34
Biologisch gesehen sind die Menschen hochentwickelte Tiere. Anders kann es ja auch garnicht sein. (jetzt mal wissenschaftlich betrachtet) Der Unterschied zwischen einemMenschen und einem Tier besteht allerdings nicht auf dieser Ebene. Die Intelligenz machtden entscheidenden Unterschied. Und selbst wenn es einige nicht hören wollen, aber derMensch ist nunmal höhergestellt (nach Darvin hat er es auch selbst geschafft) als alleanderen Tiere. Der Mensch steht an der Spitze der Nahrungskette und ist die Spezies Nr. 1auf der Erde.

Wenn Man einen Menschen mit einem Tier vergleicht, dann ziehltman dabei oft auf seine Intelligenz. Und das ist in der Tat eine Beleidigung.

Wenn man sich selbst einem Tier gleichstellt, dan kann man es ruhig machen. :)Vielleicht meint man dann etwas positives.. aber das sei jedem selbst überlassen.


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 15:42
@Polos

Der Mensch steht zwar an der Spitze der Nahrungskette, doch dass er dieSpezies Nr.1 ist, ist kein wissenschaftlicher Fakt, sondern ein objektives Empfinden.Ebenso, dass er "höher gestellt" ist



"Wenn Man einen Menschen miteinem Tier vergleicht, dann ziehlt man dabei oft auf seine Intelligenz. "

Dasmag für diejenigen zutreffen, die den Menschen als höher gestellt empfinden, wie du. Wennsie solch einen Vergleich benutzen, ist es evtl. als Beleidigung gemeint.

Diejenigen, die den Menschen jedoch "ernsthaft" mit Tieren vergleichen, meinen dieskeinesfalls als Beleidigung.
dich ins eigene Fleisch schneidet ;)


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 15:43
sorry-----------

"SUBJEKTIVES Empfinden soll das heißen...
-.-


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 15:48
@Polos: nun ja... irgendwo magst du recht haben, aber ich sehe es dennoch ein weniganders:

Aus biologischer Sicht ist der Mensch im Vergleich zum Tier ehermangelhaft ausgestattet. Vielleicht kennt ihr den Philosophen und Soziologen ArnoldGehlen (1904-1976), er hat den Menschen als ein "unspezialisiertes biologischesMängelwesen" bezeichnet.

der Grund meiner Behauptung:

♣ DerMensch ist organisch unfertig: Wir verfügen weder über einen natürlichen Witterungsschutz(in Form eines Haarkleides) noch besitzen wir Angriffs- oder Verteidigungsorgane.

♣ Der Mensch ist organisch unspezialisiert: Wir besitzen keine Organe, die derjeweiligen Umwelt angepasst sind. (zB. besitzen wir keine Haut mit der wir uns in derUmwelt tarnen könnten; ein Adler könnte im Flug theoretisch über ein Fussballfeldhinweg die Zeitung lesen; oder ein Hund erkennt am Geruch einen Menschen)


mhm allerdings muss ich dir bei der Intelligenz recht geben^^



melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 15:49
Na und da hast du schon den Grund, warum er KEIN unspezialisiertes biologischesMängelwesen ist.


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 15:51
@BlackBambi ,

der Mensch ist die erfolgreichste Spezies und ist höher entwickeltals alle anderen. :) Das reicht für mich persönlich den Menschen als die Nr. 1 zubezeichnen, zumal ich auch ein Vertreter dieser überaus intelligener Tierchen bin. :D

--Das mag für diejenigen zutreffen, die den Menschen als höher gestelltempfinden, wie du. Wenn sie solch einen Vergleich benutzen, ist es evtl. als Beleidigunggemeint. --

Das hat damit nichts zu tun, ich sagte doch, wie es die meistenmeinen wenn sie soetwas sagen. Und ich sagte bereits, dass die, die es nicht so meinen esentweder (den Menschen, die ihre Absichten nicht kennen) erläutern oder sich gegenseitignur im eingeweihten Kreis so bezeichnen sollten. ;)

Auserdem gibt den menschendas Gesetz recht, wenn sie sich höhergestellt als die Tiere sehen. Es ist also keine"subjektive", sondern eine ganz konkrete Ansicht.


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 15:52
Wenn man der Evolutionstheorie glaubt, war die Intelligenz nur eine Folge anatomischerVeränderungen, die wiederum eine Folge klimatischer Veränderungen war...
Also nix mit"auserwählt" etc.


melden

Ist der Mensch ein Tier?

25.09.2006 um 15:52
@polyprion: könntest du mir deine Aussage erklären?
Ich finde nämlich nicht, dass anmeinen Behauptungen etwas "falsch" wären, wenn dem so ist, dann kläre mich bitte auf


melden