Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn die Eltern älter werden

68 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Eltern, Alter ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wenn die Eltern älter werden

03.10.2006 um 22:45
müsste ich raussuchen. wenn ich was finde, schick ich dir den link oder poste eshier
direkt rein, da es zum topic passt.


melden

Wenn die Eltern älter werden

09.05.2012 um 15:24
Ich würde mich über diverse Alternativen informieren, denn ich glaube ein Altersheim würde nicht infrage kommen.


melden

Wenn die Eltern älter werden

09.05.2012 um 16:25
@sincerely

Mit schweren Pflegefällen, die eine 24-Stunden-Betreuung brauchen oder selbst- und fremdgefährdenden Dementen bist Du als "Selbstpfleger" irgendwann an die Grenzen der Belastbarkeit gekommen.


melden

Wenn die Eltern älter werden

09.05.2012 um 16:31
@Doors

Das ist Fakt, aber ich habe niemals behauptet , dass ich fürs Selbstpflegen bin.
Leider kann ich ja nicht in die Zukunft sehen und werde mich eben zu gegebener Zeit angemessen entscheiden können.

Wie wirst du denn zur Zeit gepflegt, hast du eine Empfehlung für mich ? :P:


melden

Wenn die Eltern älter werden

09.05.2012 um 16:33
@sincerely

Mich pflegt der Friedhofsgärtner.


melden

Wenn die Eltern älter werden

09.05.2012 um 16:45
Also meine Eltern sind ganz sicher auf sich gestellt später.


melden

Wenn die Eltern älter werden

09.05.2012 um 17:05
Darüber muss ich mir zum Glück noch keine Gedanken machen und wenn es soweit ist, hoffe ich auf viel Hilfe meiner Geschwister. Altenheim/Pflegeheim fände ich schrecklich, allerdings bei manchen Krankheiten die einzige Alternative, außer man gibt sein komplettes Leben auf. Bei Alzheimer zum Beispiel kann man den Betroffenen irgendwann nicht mehr alleine lassen und müsste rund um die Uhr da sein. Und ich wäre nicht bereit in das Dorf meiner Eltern zurückzuziehen, die müssten wenn dann zu mir. Und da bin ich mir nicht sicher, ob sie das tun würden. Die Macht der Gewohnheit, sag ich da nur.


melden

Wenn die Eltern älter werden

09.05.2012 um 17:21
Sollten die Eltern sich nicht erst mal selbst Gedanken machen wie sie ihre Zukunft im Alter sehen ?
Sie können rechtzeitig Vorsorge treffen


melden

Wenn die Eltern älter werden

09.05.2012 um 17:32
Mein Vater ist leider verstorben. Meine Mutter kann jederzeit bei mir einziehen. Sollte die Wohnung zu klein sein, würde ich sogar in der Badewanne schlafen. Mama ist heilig. Ich bin mir zu 100% sicher, dass meine Mutter ohne zu zögern ihr Leben für mich und meine Geschwister geben würde.


melden

Wenn die Eltern älter werden

09.05.2012 um 17:40
Tja, ich denke das wird sich bei mir noch ca 10 jahre hinziehen, aber dann werd ich wohl als einziger meiner Geschwister mich um sie kümmern müssen.

Das Problem ist das ich es kaum zeitlich schaffen werde mehr als eine Grundversorgung zu leisten, dementsprechend wird es wohl entweder auf betreutes Wohnen oder Altersheim hinauslaufen (wobei ich sagen muß, Altersheime sind besser als ihr Ruf)

Söllte es aber so schlimm werden wie mit meiner Großmutter.. wieviel jahre bekommt man für aktive Sterbehilfe?


melden

Wenn die Eltern älter werden

09.05.2012 um 17:42
Ich setze mich damit auseinander, was ich leisten kann (nicht finanziell) um meinen Eltern so lange wie möglich Geborgenheit, Familie und Pflege zukommen zu lassen. Ich kümmere mich sowieso schon, sei es Erledigungen, häufige Besuche, mal kochen oder was auch immer eben ansteht. Im Moment gehe ich immer mit meiner Mutter in die Stadt, da sie Angst hat alleine zu gehen, auch hat sie Angst, alleine zur Bank oder Bankautomat zu gehen. Ich würde gerne so lange es geht für meine Eltern da sein denn es gab keinen einzigen Tag in meinem Leben, wo sie nicht für mich da waren. Da irgendwann wohl einer von ihnen übrig bleibt, würde ich auch in Betracht ziehen, dann mit dem einen Elternteil zusammen zu leben. Aber man weiß eben nie, was kommt, wie fit man selbst ist, wie viel man arbeiten muss, ob dann vielleicht trotz Familienanhang die Vereinsamung passieren könnte. Auf jeden Fall sprechen wir darüber, was sich wer vorstellen kann.


melden

Wenn die Eltern älter werden

09.05.2012 um 21:49
Zitat von carmilla311carmilla311 schrieb am 03.10.2006:"Was passiert wenn meine Eltern älter werden? Was passiertmit ihnen wenn sie alt und gebrechlich sind? Wie soll ich für sie sorgen?"

Hier, möchte ich einfach von euch wissen, wie ihr darüber denkt.
Diese Frage beantworte ich sehr gerne. :vv:

Ich scheiß drauf, was mit meinen Eltern passiert! Sie haben sich nie um mich gekümmert, oder mir geholfen, also können sie meinetwegen allein im Altersheim verrotten! "Wie du mir, so ich dir", sag ich da nur. Ich freue mich auf den Tag, an dem ich es ihnen auf diese Weise heimzahlen kann.


melden

Wenn die Eltern älter werden

10.05.2012 um 02:50
Derzeit stell ich mir die Frage auch immer öfter.
Was passiert wenn... ich seh es realistisch. Meine Eltern sind schon älter, ich schätze deren Lebenserwartung auf maximal noch 15 Jahre (bin lieber pessimistischer als zu optimistisch).
Noch sind sie fit genug, aber wie es in 1 oder 2 Jahren ausschaut weiß niemand.
Was dann passiert weiß ich nicht. Wir können keinen der beiden aufnehmen, meine Geschwister können dies auch nicht.
Ein Altenheim? Ich weiß es nicht, momentan ist es mir einfach noch unmöglich auch nur daran zu denken.


melden

Wenn die Eltern älter werden

10.05.2012 um 03:10
Unterstützen ja, pflegen nein, dafür gibts professionelle Fachkräfte. Die Kosten würde ich selbstverständlich tragen, falls nötig.


melden

Wenn die Eltern älter werden

10.05.2012 um 12:33
Meine Mutter hat ihren Vater und ihre Mutter jahrelang gepflegt. Das war fuer die ganze Familie mit starken Einschraenkungen verbunden, aber wir haben es irgendwie hinbekommen. Allerdings hat sie mir das Versprechen abgenommen, dass ich sie ja bloss nicht pflegen soll (denn sie weiss ja, wie schwer das ist), und ich nehme ganz stark an, dass sie und mein Vater sich selbst zeitig mit der Option Altenheim auseinander setzen werden.


melden

Wenn die Eltern älter werden

10.05.2012 um 12:44
Das heisst jetzt nicht mehr Altenheim, sondern Seniorenresidenz. Es heisst schliesslich auch nicht Atommülldeponie sondern Entsorgungspark.


melden

Wenn die Eltern älter werden

10.05.2012 um 13:03
@Doors
egal wie man es nun nennt, ob Seniorenstift, Seniorenresidenz, Altenheim, Altenwohnheim oder sonstwie.
Letztlich muss wohl jeder selbst wissen was das beste wäre (nicht nur für die betroffenen Eltern sondern auch für einen selbst).

Eine Tante von mir hat ihre Mutter bis zu deren Tod über Jahre gepflegt, sich aufgeopfert bis zum Gehtnichtmehr.
Ich glaube nicht das ich das könnte... aber das liegt wohl auch an der Beziehung zwischen mir und meiner Mutter. Mein Vater... keine Ahnung, ich glaube fast das da kein Altersheim nötig sein wird. Sorry ich liebe ihn sehr, aber ich seh es realistisch genug um nicht zu denken das er noch die Führerscheinprüfung meines Kindes erleben wird.

Hmm, je mehr ich darüber nachdenke... ich glaub ich werd mal versuchen mich mit einem meiner Lieblingsblogger auseinanderzusetzen der in dem Bereich arbeitet.
Vielleicht hilft es mir ein wenig weiter wenn wir darüber diskutieren


melden

Wenn die Eltern älter werden

10.05.2012 um 13:07
Damit sich später meine blagen nicht plagen, werde ich zu gegebener zeit selbst für meine entsorgung sorgen.


melden

Wenn die Eltern älter werden

10.05.2012 um 17:23
Ich würde mich um meinen Vater sorgen, soweit ich es könnte.
Wenn er ein schwerer Pflegefall wäre und ich würde es nicht schaffen ihn zu pflegen würde ich ihn in ein Pflegeheim bringen.
Ich hoffe aber, dass das noch lange dauert bis das auf mich zukommt oder am besten gar nicht


melden

Wenn die Eltern älter werden

10.05.2012 um 18:25
Meine Eltern haben mich immer unterstützt, auch als es mir schlecht ging und ich kaum erträglich war. Gleiches werde ich auch Sie zurückgeben, wenn sie alt und gebrechlich werden. Die Frage ist, wie pflegebedürftig sie werden. Irgendwann schafft man das alleine nicht mehr, zumal man dann selbst womöglich auch Kinder hat, um die man sich kümmern muss + Beruf etc.


melden