weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schlägereien

161 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlägereien

Schlägereien

30.10.2011 um 19:30
ich stimme MC-Homer zu.man sollte sich immer mit worten wehren,allerdings,muss man sich im notfall natürlich auch körperlich wehren können.wenn jemand betrunkenes(zb. in der disko oder club) auf mich einschlägt bringt reden da nicht mehr allzuviel ;)


melden
Anzeige
petronius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

31.10.2011 um 00:03
Ich bin recht friedfertig und werde unter keinen Umständen handgreiflich sofern man nicht meine Familie bedroht oder nach mir schlägt!
Trotzdem kam es zu einigen Kämpfen in denen ich auch gegen größere u.schwerere Gegner siegreich war.
Ich malte mir dann aus,unter welchen Umständen ich verlieren könnte. Dies trat seltsamerweise exakt ein u. zwei Typen verpassten mir 'ne Gehirnerschütterung u.'ne Nasenprellung.
Rache find ich infantil!
Ich hab aber Vorsorge getroffen!
Bin jetzt besser,als ich's damals war!


melden

Schlägereien

31.10.2011 um 01:07
Ich halte nichts von Schlägereien und wenn mich einer angreifen sollte wäre das für ihn wohl eher eine unschönes Erlebnis. Ich habe Jahre lang Kampfsport gemacht und es ist dann meist nicht mal nötig dem Angreifer eine zu verpassen, es gibt auch genug andere Möglichkeiten seinen Angreifer außer Gefecht zu setzen und wenn mich einer beleidigt geht mir das am arsch vorbei, lasse mich da nicht provozieren und wie schon gesagt im Ernstfall kann ich mich verteidigen.


melden

Schlägereien

31.10.2011 um 02:44
Ich halte bereits die Ausgangsfragen für armselig.

Mag ja sein, dass ich mich in einem anderen Umfeld aufhalte - ich komme gar nicht erst in die Situation mich einer "Schlägerei" aussetzen zu müssen.
Bevor jetzt etwas kommt wie "Ja..du bist ja eine Frau..". Stimmt zwar - aber meinem Freund geht es auch nicht anders. Hat dann wohl andere Gründe.

Natürlich gibt es Situationen in denen man sich verteidigen sollte, keine Frage.
Aber glücklicherweise sind die selten. Oder man ist in der Lage sie zu umgehen.


melden

Schlägereien

31.10.2011 um 06:11
@Realistin

Is richtig.
In Schlägereien gerät man primär, wenn man sich darauf einlässt.

Wenn man sich selbst verteidigt ist es in der Regel der Fall, dass man entweder jemanden schnell umhaut und wegläuft, oder das ganze anderweitig schnell vorbei ist, jedenfalls steht bei der selbstverteidigung nciht gewinnen im Vordergrund sondern schadlos rauskommen.

UNd mal ehrlich, in Deutschland, wenn man nicht auf Provokationen eingeht, kommt man in den meisten Gebieten recht selten in Schlägereien hinein.

Es gibt keine 'faire schlägerei eins gegen eins'

es gibt Leute die angegriffen werden und eigentlich keinen Bock auf sowas haben, und es gibt leute die provoziert werden und bock drauf haben sich zu kloppen.

Erstere Gruppe wird sehr früh lernen orte oder personen zu meiden die häufig zu den fällen führen, dass man sich selbst verteidigen muss.
Und sie werden lernen, pöbelnde betrunkene auf Straßen eben als das wahrzunehmen, was sie sind, anstatt auf jede pöbelei einzugehen und sich drauf einzulassen.

Wenn ich mich mit jedem kloppen würde der ich auf stadtfesten oder in discos anpöbelt wäre ich schon des öfteren a) vor gericht und b) im krankenhaus gewesen.

Viele Leute hier scheinen auch irgendwie raufereien in der grundschule mit Lebensgefährlichen situationen auf der Straße zu verwechseln.


melden
petronius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

31.10.2011 um 08:43
Es existieren tatsächlich Orte in diesem Land,in denen das Tragen eines weißen Hemdes genügt um zu einem guten Dutzend erbitterter ''Feinde'' zu gelangen.
Soviel ich weiß,verlangt das Gesetz nicht,vor Unrecht schmählich zu fliehen.


melden

Schlägereien

31.10.2011 um 09:23
ich finde Schlägereien asozial.
Wenn man sich in Notwehr schlägt,weil man angegriffen wird,ist das was anderes.


melden

Schlägereien

31.10.2011 um 09:45
Mich macht niemand dumm an oder will mich verprügeln :D

Klingt seltsam, ist aber so.
Egal ob nachts in der U-Bahn oder in einem lokalen ,,Problemviertel".

Ich leg es auch nicht drauf an. Ich versuche immer, auszustrahlen:,,Ich will keinen Ärger haben. Aber wenn DU es unbedingt drauf anlegst, kannst du ihn bekommen und ich werde mich wehren mit allem, was ich hab."

Laufe auch nicht provozierend durch die Gegend.

Wenn sich ein Streit vermeiden lässt oder friedlich lösen lässt, ziehe ich das vor.
Aber es gibt eben Situationen, wo das nicht so möglich ist. Dann bin ich auch bereit, andere Seiten aufzuziehen.


melden

Schlägereien

31.10.2011 um 09:54
Shionoro schrieb:Viele Leute hier scheinen auch irgendwie raufereien in der grundschule mit Lebensgefährlichen situationen auf der Straße zu verwechseln.
Scheint so.

Oder mit den Jackie Chan-Filmen, wo der allein 50 Gegner platt macht, die alle schön nacheinander ankommen, während der Rest wartend und drohend um ihn rumtanzt :D

Je nach Umständen KANN man es natürlich auch mit mehreren Gegnern aufnehmen.
Das hängt aber von so vielen Faktoren ab, dass man sowas nicht vorhersagen kann. Es hängt davon ab, was man selbst für Fähigkeiten und eventuell Waffen zur Verfügung hat, es hängt von der Umgebung ab, davon, wie die Angreifer drauf und ausgerüstet sind...

Grundsätzlich erhöht jeder Gegner die Gefahr beträchtlich.


Und auch schon ein einzelner Angreifer kann hochgefährlich sein, ob nun bewaffnet oder unbewaffnet.

Im Ernstfall läuft es zudem nicht so, wie auf der Trainingsmatte oder in der Schule, wo man sich hinterher die Hand gibt, weil beide zum Direktor müssen.
Da kann man eben nicht sagen:,,Hey, das hab ich aber anders gelernt, so darfst du nicht schlagen..."

Nee, eine Chance, vergeigt man die, war`s das unter Umständen.

Eventuell landet man auch vor Gericht wegen überzogener Notwehr. Oder man ist gezwungen, dem Angreifer das Licht auszupusten.


Deshalb sollte man sich sehr gut überlegen, wo Gewalt notwendig zur Konfliktlösung ist. Es gibt solche Situationen, aber man darf sie nicht leichtfertig heraufbeschwören.


Aus diesen Gründen ist es für mich, obwohl ich mich auch ordentlich verteidigen kann und nicht nur den Trainingskram wie ,,Sportkarate" drauf hab, noch wichtiger, gewalttätige Konflikte gar nicht erst ausbrechen zu lassen.
Wenn möglich.


melden
merit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

31.10.2011 um 09:56
Ich finde schlägerei sollte man nur wenn man eine triftigen Grund hat ,sonst nicht, normale weie schlägt man bei uns auf die ober arme oder kanalt eine, so Schlägerei wie hier ist Mord versuch ,da ist ja logisch das man die Person dann zu hause aufsucht mit Macheten..


melden

Schlägereien

31.10.2011 um 18:46
"Was haltet ihr von Schlägereien ?"
Gar nichts, gibt nur Verletzungen und Probleme mit dem Gericht.

"Schlagt ihr euchmanchmal ?"
Ja, aber so selten wie möglich

"Was macht ihr wenn euch jemand schlagen will ?
Lauft ihr weck ?
Oder schlagt ihr euch mit dem ?"
Ich bin nicht gut im laufen, deshalb bleibt mir nicht viel übrig...

"Wenn euch einer beleidigt zu einen Ohrrein und zum anderen raus ?
Oder versucht ihr dem ,der euch beleidigt hat Respektbeizubringen ?"
Ich wehre mich verbal. Ich schlage niemals als erster zu, aber manchmal kann man halt nichts an der Situation ändern.

"Würdet ihr euch auch alleine schlagen ? ( wenn ich keine freundedabei habt ? )"
Wenn es sein muss...

"Wahren die Schlägereien “gerecht” die ihr mitbekommen habt ?"
Sowas ist nie "gerecht". Einer ist immer stärker als der andere...

Manchmal gibt es einfach keine andere Möglichkeit als sich zu schlagen, wenn man nicht selbst zum Opfer werden will. Spaß hat mir das noch nie gemacht, es gibt zwar einen gewissen "Kick", dass ist nicht abzustreiten, aber im Endeffekt hat man immer entweder Verletzungen, oder eine Vorladung... Wer schonmal wegen einem Gewaltdelikt vor Gericht war, weiß dass das keine schöne Sache ist. Man hat keinen Einfluss auf das was da passiert (nagut man hat schon einen, aber im Endeffekt liegt das eigene Leben in den Händen von anderen) und diese Ohnmacht ist , zumindest für mich, unheimlich unangenehm, außerdem wird man von allen angeguckt und behandelt wie ein Verbrecher, man ist ja eigentlich auch einer. Eigentlich gewinnt man bei einer Schlägerei nie etwas, außer tollen Geschichten ist da noch nie etwas bei rumgekommen... Respekt kann und sollte man sich anders verdienen.
petronius schrieb:Es existieren tatsächlich Orte in diesem Land,in denen das Tragen eines weißen Hemdes genügt um zu einem guten Dutzend erbitterter ''Feinde'' zu gelangen.
Soviel ich weiß,verlangt das Gesetz nicht,vor Unrecht schmählich zu fliehen.
Und du haust alleine ein gutes Dutzend Leute um? Chuck Norris? :D
Realistin schrieb:Mag ja sein, dass ich mich in einem anderen Umfeld aufhalte - ich komme gar nicht erst in die Situation mich einer "Schlägerei" aussetzen zu müssen.
Bevor jetzt etwas kommt wie "Ja..du bist ja eine Frau..". Stimmt zwar - aber meinem Freund geht es auch nicht anders. Hat dann wohl andere Gründe.
Geht ihr nicht in Diskotheken? Bei manchen Menschen reicht schon ein unbeabsichtiger Rempler und schon hat man "Ärger".


melden

Schlägereien

31.10.2011 um 19:38
"Was haltet ihr von Schlägereien ?"
Nicht besonders viel.

"Was macht ihr wenn euch jemand schlagen will ?
Lauft ihr weck ?
Oder schlagt ihr euch mit dem ?"

Wenns eine einzelne Person ist, ihn stehen lassen, wenn diese Person trotzdem keine Ruhe gibt, gibts die Tour um meine Hüfte und anschliessend das Knie aufm Brustkorb bis Ruhe ist.
Bei einer Gruppe unbedingter Rückzug, wenn das nicht möglich ist, sich den "Anführer" schnappen um den anschliessenden Moment zur Flucht nutzen.

"Wenn euch einer beleidigt zu einen Ohrrein und zum anderen raus ?
Oder versucht ihr dem ,der euch beleidigt hat Respektbeizubringen ?"

Ich lass ihn labern.

"Würdet ihr euch auch alleine schlagen ? ( wenn ich keine freundedabei habt ? )"
ja.

"Wahren die Schlägereien “gerecht” die ihr mitbekommen habt ?"
Nö, meistens nicht. Ausser Einmal , als jemand versuchte mich nachm Einkaufen abzuziehen.


Ärger aus dem Weg gehen aber auch nicht unbedingt wie ein Opfer wirken. Falls man doch in so eine Situation gerät muss man wohl oder übel schauen das man da heil rauskommt, auch wenn das heisst, dass man zuschlagen muss.

Wer sich messen will und dem Kampfsportvereine zu teuer sind, dem empfehle ich ma beim nächstbesten höherklassigen Fussballverein vorbeizuschauen. Einfach nach den "Sportlichen" fragen :D


melden
petronius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

31.10.2011 um 22:02
@Maxman90
Aber aber,da hast du wohl was missverstanden.
Diese Leute,von denen ich schreibe,haben einen großen ''Freundeskreis''(12 ist meine vorsichtige Schätzung), ich bin allein.
So kann es kommen,daß man zur Unzeit vollkommen Unbekannten begegnet,die einen mal so 'en passant' zum Opfer degradieren wollen.
Ich schätze, die wollen ihrem Leader was beweisen.
Dieser ist wohl grad in Haft,es ist jetzt zum Glück ruhiger hier.
Jedenfalls,der Anlass war mein weißes Hemd(aprilfrisch:)).


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

31.10.2011 um 22:15
früher in der grundschule habe ich mich in jeder pause geschlagen.
Seltsam wenn ich mich jetz zurückerinnere, ich war fanatisch nach dem kampf, was für ein idiot...^^


melden

Schlägereien

01.11.2011 um 00:02
Ich gehe, wenn möglich, jeder gewalttätigen Konfrontation aus dem Weg; schon allein aufgrund dessen, dass ich seit Jahren Kampfsport ausübe. Die höchste Form des Kampfes ist es, nicht zu kämpfen.

Nichtsdestotrotz kam es schon mehrfach vor, dass ich mich prügeln musste. Zweimal, nachdem mir ein Messer an die Kehle gehalten wurde. Der Ruhrpott ist in mancher Hinsicht ein Drecksloch.


melden

Schlägereien

01.11.2011 um 01:56
@Maxman90
Doch, gehe ich.
Seit über 20 Jahren.
Und?


melden

Schlägereien

01.11.2011 um 06:36
@Realistin
Hmm, immer wenn ich in eine Disko gehe, denkt mindestens einer am Abend, dass er Streit anfangen muss(mittlerweile schaffe ich es aber fast immer, die Situation ohne Gewalt zu klären). Vielleicht hab ich einfach das falsche Gesicht. :(


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

01.11.2011 um 07:13
Hmm also ein Aggressor bin ich definitiv nicht. Ob es Spass macht? Hmm wenn derjenige es regelrecht drauf anlegt und man seine eigene Überlegenheit spürt, hat es definitiv seinen Reiz. Alle Schlägereien waren bisher ausgeglichen. Bzw habe ich noch nie Hand angelegt wenn es zusammen gegen einen ging. Sobald auch jemand auf dem Boden liegt höre ich auf. Allem in Allem bin ich aber kein Schläger. Versuche auch vorher einer Konfrontation aus dem Weg zu gehen damit es erst garnicht soweit kommt.


melden

Schlägereien

01.11.2011 um 07:45
@Aldaris
Die höchste Form des Kampfes ist es, nicht zu kämpfen.

Der Satz gefällt mir außergewöhnlich gut :)

@Zophael
Das Problem ist: Aber kannst du dir sicher sein, dass dein Kontrahent auch aufhört, wenn du am Boden liegst?


Bis jetzt 28 Jahre lang keine Schlägerei, ich wills auch gar nicht. Weiß nicht, ob es normales Verhalten ist, aber wenn ich so Ringkämpfe sehe, in denen es nur darum geht, den Gegner aufs schlimmste zu vermöbeln werde ich aggressiv. (Diese Käfigkämpfe)


melden
Anzeige
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

01.11.2011 um 14:51
@Bodo
Bodominjaervi_ schrieb:Das Problem ist: Aber kannst du dir sicher sein, dass dein Kontrahent auch aufhört, wenn du am Boden liegst?
Also das ist mir ehrlich gesagt Wurscht. Wenn eine Schlägerei anfängt, setz ich mich schon auf das Niveau des Angreifers herab. Da muss ich nicht noch Tiefer runter.

Aber ehrlich gesagt hatte ich bisher "Glück" da ich bei den wenigen Schlägerein noch nie der Unterlegene war. Ausser beim Sparring :D


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden