weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schlägereien

161 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlägereien
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

01.11.2011 um 15:11
Du kannst der friedfertigste Mensch sein - du begegnest jemandem, der auf Krawall
gebürstet ist, der macht dich unverhofft an, du kriegst eine und liegst am Boden.

Da haste schon mal schlechte Karten, es sei denn, du bist Karate-Kid o.ä.
Wenn nicht, kannste nur hoffen, dass der zur Besinnung oder dir jemand zur Hilfe kommt.

Kommt keiner - tot stellen!!!!

Und vor allem dieses Starke-Mädchen-Gehabe:

Wenn mir einer dämlich kommt, ich kann (irgend eine Kampfsportart)!
Da stehste denn mit deinen 1,60 m und deinem halben Zentner und vor dir
stehen 2 m geballte Muskeln. Die schnappen dich einfach und befördern
dich nach draußen. Und selbst dein Schlag gegen den Kehlkopf geht ins Leere!
Na prima!

Putzig finde ich auch immer die Ehefrauen, die anfangs beteuern:
"Wenn mein Mann gegen mich einmal die Hand erhebt, hat er das Nudelholz
über der Rübe!"

Du liegst eher auf dem Küchenboden, ehe du "Nudelholz" überhaupt aussprechen kannst!

Was sagt uns das?

Es gibt sone und solche Schlägereien und keinen Katalog dafür!


melden
Anzeige
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

01.11.2011 um 15:57
@ramisha
Gewalt gegen Frauen ist ja auch eigentlich ein anderes Thema. Denke mal wir sind uns alle einig das sowas nicht geht. Frauen und physische Gewalt passt sowieso nicht. Lasst das lieber uns Männern zum Spielen :D
Finde Frauen die sich schlagen sowieso extrem abturnend :D


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

01.11.2011 um 16:15
@Zophael
Du solltest nicht glauben, wie viele Frauen es gibt, die sich gern prügeln,
untereinander, und die meinen, sie könnten Männern Paroli bieten.

Schlägereien sind primitiv und einfach Scheiße!

Ich hatte mal einen Freund, der als höchstes Gefühl seines Triumphes mal
einen Gegner im Schwitzkasten hatte. Das war im Gymnasium!

Als er später mal von einem Bauern tätlich angegriffen wurde, weil er zu
schnell und unter erheblicher Staubentwicklung mal einen Flurbereinigungsweg
befuhr, beschloss er, sich einen Expander zuzulegen.

Ich bezweifle, dass das gefruchtet hat, weiß es aber nicht, da sích unsere Wege trennten.


melden

Schlägereien

01.11.2011 um 18:39
Wobei es auch frauen gibt die sich erfolgreich gegen tätliche angriffe durchsetzen können, so ist es nun nicht.


melden

Schlägereien

01.11.2011 um 19:13
man sollte doch seine Wut wirklich etwas nützlicherem zukommen lassen, als sich zu prügeln.....


zum beispiel sooo




melden

Schlägereien

01.11.2011 um 19:22
Ich schlage nur wenn ich geschlagen werde,aber dann schlag echt zu.


melden

Schlägereien

01.11.2011 um 21:19
Ja, ich schlage schon. Wenn mich jemand angreift, schlage ich zu, aber eben wenn ich mich verteidigen muss. Wie stark hängt davon ab, wer es ist :D


melden

Schlägereien

02.11.2011 um 09:26
@ramisha


Tja, es ist immer so eine Sache mit dem guten Vorsatz, sich zu wehren. Es gibt Situationen, da hat man beispielsweise unerwartet ein Messer am Hals und macht dann nichts mehr, ausser ruhig atmen. Oder man ist selbst bewaffnet und setzt sich mit tödlicher Wirkung zur Wehr.
Das lässt sich nie vorher sagen, weil immer situationsabhängig. Üblicherweise liegt der Vorteil der Initiative und Überraschung beim Angreifer.

Das letzte Mal, dass ich mich geprügelt habe, ist lange her. Damal trug der Gegner noch Uniform und Schlagstock. Und hat gewonnen.


melden

Schlägereien

02.11.2011 um 09:41
Ich würde niemals aus eigenem Antrieb eine Schlägerei anzetteln. Wenn ich mich über jemanden aufrege oder ich in meinem direkten Umfeld deutlich aggressive Menschen bemerke, dann suche ich in der Regel ein anderes Fleckchen. Wenn ich aber dennoch irgendwie in eine bedrohliche Situation gerate, dann schalte ich leider automatisch völlig auf stur.

Letztens in der Disse:
In eine Wandnische ist eine Sitzbank für 3 Personen eingelassen. Ich sitze dort mit zwei anderen Personen, kommt ein Typ zu mir und meint:

Er:Rutsch mal!
Ich: Schau mal, hier ist kein Platz mehr.
Er: Dann steh auf.
Ich: Nein, sorry.
Er: Steh auf, sonst...

Da kam dann glücklicherweise sein Freund dazwischen.
Solche Situationen passieren mir persönlich leider recht häufig, wahrscheinlich weil ich offensichtlich körperlich und vom Auftreten her keine ernsthafte Bedrohung darstelle.


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

02.11.2011 um 09:51
Ich habe schon öfters zuerst zugeschlagen, da ich recht neurotisch bin und bei bestimmten Dingen sehr leicht sehr böse werde.
Als ein Kerl meine Freundin beleidigt hat und sie einen Nervenzusammenbruch deswegen hatte hab ich mir ihn geschnappt, ne Schlägerei wars nicht, war sehr einseitig. Er kam mit nem Nasenbruch davon, und mit der Demütigung. Naja, bekam ne Anzeige dafür, aber weils:

1. Im Affekt war,
2. nach einer Beleidigung, und
3. er mich zuvor schubste

ist die Anzeige nicht durchgekommen und ich hab ihn sogar wegen Drohung drangekriegt, da er meiner Freundin und mir gedroht hat.


Vor Kurzem allerdings bekam ich grundlos aufs Maul, von nem Kerl der etwa nen Kopf größer war als ich, einfach so, ohne Vorwarnung etwa 10-20 Schläge ins Gesicht. Gebrochene Nase, geprellter Ellenbogen, Schädel-Hirn Trauma und ein Schaden am Rücken, da er am Boden noch auf mich eintrat. Habe ihm am selben Tag noch die Rechnung dafür gegeben, Rache halte ich nicht für infantil, sondern für gerechtfertigt. Der Polizei hab ich allerdings erzählt dass ich direkt zurückgeschlagen habe und seine Verletzungen daher kommen, jetzt krieg ich Schmerzensgeld, er verliert seinen Job und wandert wegen Vorgeschichte in den Knast, da er mir auch noch zweifach schwerst gedroht hat, und sich fast an meiner Freundin vergriffen hätte.

Man kann Konflikten nicht immer aus dem Weg gehen, und manche brauchen einfach ein paar aufs Maul.


melden

Schlägereien

02.11.2011 um 09:52
@Doors

Word

Oder man hat das Messer im rücken.

Das geht schneller als man denkt. Am besten ist immer noch denn Konflikt zu versuche zu beruhigen klar und ruhig sprechen versuchen. Wenn das nicht fruchtet und hat keine aussicht auf hilfe lieber die älteste Taktik der Welt ausführen wegrennen und laut dabei um Hilfe schreien.

Fruchtet leider heutzutage auch nicht mehr richtig.

Aber Leute prügeln, schlägen ist das letzte wahl der Mittel nichts zahlt sich für´s Prügeln aus weder wenn man prügelt oder geschlagen wird. #

Nur zu oft wenn man ein beleidigtes Ehrgefühl hat und sich dafür rächen will hat der andere eine Waffe obs nun Messer Pistole etc ist

Scheiß auf die Ehre mit worten kann man zwarverletzt werde aber wennigsten bleibt man dabei am Leben lach darüber der jennige der Beleidigt weiß im endeffeckt oft gar nichts über euch.

Mein Rat an alle Pfefferspray und beine in die Hand bei einer 1 VS 1 Situation wenn das Reden nicht geholfen hat.


melden

Schlägereien

02.11.2011 um 09:54
@View
View schrieb:Man kann Konflikten nicht immer aus dem Weg gehen, und manche brauchen einfach ein paar aufs Maul.
Bist du an den falschen gerätst der mit der echten Kanone in der Hose.

Wenn du meinst das es sich auzahlt bitte, aber Karma is a Bitch irgendwan zerklatscht es jeden.


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

02.11.2011 um 10:10
Ich finde man sollte nicht vor Gewalt weglaufen. Persönlich suche ich sie zwar nicht, bin aber bereit dafür ihr zu begegnen wenn sie mir gegenüber gezeigt und praktiziert wird.
Ein Mensch der Gewalt braucht um durchs Leben zu kommen, der soll sie auch selbst an sich erfahren, damit er weiß wie sich andere Menschen fühlen, denen er gegenüber gewalttätig ist.

Also nein: Ich schlage mich nicht.

Aber es sollen sich diejenigen hüten, die meinen sie können sich mir gegenüber gewaltätig verhalten. Außerdem helfe ich auch anderen, die Opfer von Gewalt sind.
Durch Gewalt beeinträchtigt man das Leben eines anderen Menschen im negativem Sinne und sowas sehe ich einfach nicht ein bzw. habe kein Verständnis dafür.

Für Gewalt gibt es keine Entschuldigung, aber IMMER eine Strafe!

Wobei ich unterscheide:
Ein gewaltätiges und zickiges Kind hat meist irgendwelche Probleme in Sachen Erziehung oder Sonstigem, aber es ist noch ein Kind und hat viel zu lernen. Deshalb würde ich keine Gewalt gegen es anwenden, sondern versuchen mit Verständnis die Situation zu lösen.

Hirnlose ausgewachsene Proleten oder einfach Erwachsene mit zu wenig emotionaler Intelligenz, damit sie nachfühlen können welchen Schaden sie mit Gewalt anrichten, sollten jedoch selbst in der Lage sein zu erkennen, dass sie mit Gewalt nicht weiterkommen.
Deshalb weise ich sie darauf hin wenn ich jemand dabei erwische wie er Gewalt ausübt oder wehre mich, wenn er sie versucht bei mir anzuwenden.


melden
Braveheart17
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

02.11.2011 um 10:32
Ich gehe sowas meistens auch lieber aus dem Weg, doch mittlerweile ist es mir egal.
Wenn jetzt jemand mich richtig blöd zulabbert und anschließend noch körperliche Gewalt anwendet, dann werde halte ich mich nicht zurück und wenn jemand meine Freunde bedroht, dann bin ich erst recht nicht aufzuhalten.
Wenn ich erst mal kämpfe bin ich in so eine Art Rausch, wo ich keine Schmerzen mehr richtig spüre und schneller reagiere, ich denke das geht jeden so und auf einer Art ist das ein geiles Gefühl, wenn man jemanden der dir blöd kam, niederstreckt.

Warum ich nicht mehr versuche der Gewalt endgültig aus dem Weg zu gehen?
Ganz einfach, ich finde man sollte im Leben nicht immer weglaufen und sich alles gefallen lassen, sonst ist es kein Leben und für bestimmte Freunde würde ich sogar sterben.

Ehrlich gesagt versuche immer noch sehr viel friedlich zu lösen, doch wenn es nicht anders geht dann gibs was aufs Maul, man lebt nur einmal und wenn ich in der Schlägerei für einen guten Freund sterbe, dann soll es so sein, lieber das als ihn im Stich zu lassen und mein ganzes Leben damit leben.

Mein bester Kumpel hat gerade Stress mit einen Typen der früher mal ein Kumpel für ihn war, doch jetzt schuldet der Type ihn viel Geld, natürlich nicht zurück gegeben und dazu noch seine Familie bedroht.

Mir schuldet er auch noch ein wenig Geld.

Er versuchte es erst mal über die Polizei zu regeln, aber die brauchen ja bis Weihnachten, gibs kaum noch gute Bullen.


Wenn es nicht anders geht müssen wir das bald selber regeln.

Ich und mein Kumpel hoffen aber das wir den Typen wegen Betrug ran kriegen und uns die Hände nicht extra schmutzig machen brauchen, denn es geht um viel Geld.


melden

Schlägereien

02.11.2011 um 10:32
Gar nix. Aber was sein muß, muss sein :}


melden

Schlägereien

02.11.2011 um 11:25
Es gibt Situationen wo es nicht anders geht! Ich nenne es Zivilcourage.

es gab mal vor 4-5 jahren eine Situation auf einem Altstadtfest wo betrunkene Jugentliche Rucksäcke voll mit Billig-Sekt hatten und diese Flaschen gut schüttelten und dann Die Korken wahllos auf andere abgefeuert haben!
Niemand ist eingeschritten, bis auf mich und mein Kumpel! das waren 5 gegen 2 ! das gab ordentlich Haue! 3 sind dann abgehauen (in der menschenmenge untergetaucht) 2 hielten wir solange fest bis die Polizei eintraf.Da sich dann noch 20 Zeugen meldeten die angaben wer Schuld war und angefangen hatte. Wurden wir 2 sogar wegen der Zivilcourage in der örtlichen Provinzzeitung gelobt.

Also so kann es auch sein!


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

02.11.2011 um 15:27
Ich kannte da mal einen, der seine Frau gern verhauen hat und in einem
unbedachten Moment, leicht angesoffen und sich selbst überschätzend
legte er sich mal zu später Stunde mit einem stadtbekannten Wrestler an.
Von der Statur nahmen sich beide nichts (1,90 m, 2 Zentner), aber nach
einem Schlag lag der Frauenhauer nach 3 m Tiefflug mit einem Jochbeinbruch
in der Ecke. Schade, dass das sein Eheweib nicht persönlich miterleben durfte!
Ich glaube, die hätte sich gefreut.

Weil ich gerade bei verprügelten Frauen bin:
Viele Frauen in normalen Ehen, in denen Handgreiflichkeiten nicht vorkommen,
blicken etwas von oben herab auf ihre geprügelten Geschlechtsgenossinen und
sind der Meinung: "Meiner sollte mich einmal schlagen, dann hat er das
Nudelholz über'm Schädel!"
Den Damen möchte ich nur sagen, sie hätten eher ein Veilchen, bevor sie
"Nudelholz" überhaupt aussprechen können!


melden

Schlägereien

02.11.2011 um 20:34
@ramisha
ramisha schrieb:"Meiner sollte mich einmal schlagen, dann hat er das
Nudelholz über'm Schädel!"
Solche Sprüche kenne ich auch. Wenn man es ganz streng nimmt, dann ist so ein Spruch, besonders in Gesellschaft, eine Form von geringer Wertschätzung des Partners.

Die Art von Gehabe die man von Männern "erwartet".

Kann beides nicht leiden.

Gewalt geht gar nicht. Leider fehlt den Betroffenen oft der Mut das Ganze endgültig zu beenden.


melden

Schlägereien

02.11.2011 um 20:42
@ramisha

Bei meiner Frau bin ich vorsichtig. Sie trägt den Schlüssel vom Waffenschrank um den Hals.


melden
Anzeige
Monat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlägereien

02.11.2011 um 22:50
Am besten hält man sich aus Schlägereien raus!
Der klügere gibt nach.
Fair gekämpft wird eh selten.
2001 hatte ich nach ner Schlägerei, die ich nicht angefangen habe, zwei Stiche in den Rücken bekommen.
2010 ein Schädeltrauma, nen Cut, Blutergüsse am ganzen Körper, ne Platzwunde am Schienenbein und zu guter lezt, die Flossen gebrochen.
Naja, wenigstens hab ich überlebt^^.
Das Leben ist hart.
Was mich nicht umbringt macht mich härter^^


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden