Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Assoziatives Schreiben

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Unterbewusstsein
monsterfrank
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Assoziatives Schreiben

31.08.2007 um 00:27
Der kleine Cole aus dem Film "The Sixth Sense" nimmt völlig unbewusst einen Stift in die Hand und beginnt drauflos zu schreiben. Was ich sich tief in seinem Kopf, im Unterbewußtsein, befindet trägt er zu Blatt ohne das er weiß was er schreibt. Dinge von denen er träumt und vor denen er große Angst hat schreibt er nieder. ... ihr kennt Film sicher!

Das würde auch mal gerne machen, weiß jemand wie man sowas machen kann bzw. ob man es selbst auf die reihe bekommt oder ob man dazu spezielle Hilfe von Fachleute o.ä. benötigt.

Es wäre doch für jeden Interessant zu wissen was in seinem Unterbewußtsein vor sich geht. Ein paar Einzelheiten tauchen in Träumen auf, aber das würde ich nicht sehr stark werten da viele meiner Träume so verlaufen wie ich es will!

Ich will unbedingt wissen was in mir vorgeht. Und wenn das mit einer solchen Methode durchführbar ist dann würde ich das auch mal machen.

Ich hoffe dochmal das das kein Blödsinn ist was in "The Sixth Sense" erzählt wurde *g*


melden
Anzeige
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Assoziatives Schreiben

31.08.2007 um 02:12
Ich weiß nicht... ich halte nicht so viel davon... die meisten Leute können sich nicht so "gehen" lassen das sie nur noch vom Unterbewusstsein gesteuert werden...


melden

Assoziatives Schreiben

31.08.2007 um 02:17
das ist in erster linie ein film.


melden

Assoziatives Schreiben

31.08.2007 um 02:23
Unsere Träume reichen mir als Fenster zum Unterbewusstsein aus!

Zu sehen, was sich da nachts bei mir abspielt ist mehr als genug! Persönlich denke ich, dass es eine "Tür" ist, die verschlossen bleiben sollte!

Aber interessant zu erfahren, dass Du Deine Träume lenken kannst!
Das hast Du sicher nur geträumt! ;)

Wir leben tagtäglich mit unserem Bewusstsein und können damit nicht mal richtig umgehen! Das wär als erstes dran beeinflusst zu werden!

Aber so sind wir Menschen eben! Zum Mars fliegen, aber nicht genau wissen, was sich in der Ostsee abspielt! 8)


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Assoziatives Schreiben

31.08.2007 um 02:38
monsterfrank schrieb:Der kleine Cole aus dem Film "The Sixth Sense" nimmt völlig unbewusst einen Stift in die Hand und beginnt drauflos zu schreiben. Was ich sich tief in seinem Kopf, im Unterbewußtsein, befindet trägt er zu Blatt ohne das er weiß was er schreibt.
-------

Viele Künstler gehen genau so vor... Musik, Lyrik, Bilder, Objekte etc.


melden

Assoziatives Schreiben

31.08.2007 um 02:44
also ich mach das von zeit zu zeit nicht und bewusst aber ich schreibe einfach ich denke nicht drüber nach was ich schreibe fühl mich danach oft einfach befreit...ich schreibe songs auf die weiße und versuch das dann auf musik zu pressen....


melden

Assoziatives Schreiben

31.08.2007 um 02:47
monsterfrank schrieb:trägt er zu Blatt ohne das er weiß was er schreibt.
Was in dieser Art hat mein Lehrer mir auch mal unter eine Hausaufgabe geschrieben! In verschiedenen Fächern! ;)
Merkt man, dass ich mir seitdem Mühe gebe? 8) 8)



@ monsterfrank

Finde lieber in Gesprächen mit Deinem Partner oder Freunden raus, was Dich beschäftigt, oder in Dir vorgeht!
Und nicht durch Behandlung!


melden

Assoziatives Schreiben

31.08.2007 um 07:57
Versuchs doch mal mit bewusstseinserweiternden Drogen.
> z.B. LSD o. Pilze oder so


melden

Assoziatives Schreiben

31.08.2007 um 07:57
Viele Künstler gehen genau so vor... Musik, Lyrik, Bilder, Objekte etc.

Die machen das auch oft so ;)


melden

Assoziatives Schreiben

31.08.2007 um 08:05
Du könntest dir nen Hausgeist zu legen...der hoppst dann schnell mal in dich rein und
ab gehts ;)

Ne sorry, schmeh beiseite...meistens ist in diesen Filmen nicht das "Unterbewusste
Schreiben" gemeint, sondern das "besessene Schreiben"...Geist hat von Mensch
Besitz ergriffen und teilt sich so mit.
DAS ist MEINER MEINUNG Blödsinn.

Was das Unterbewusstsein betrifft...funktioniert das nicht mit Hypnose auch??
Von bewusstseinserweiternden Drogen würd ich mal die FInger lassen, da wird die
Wahrnehmen zu arg verzerrt, das bist dann sowieso nicht mehr du selbst...

Was mich aber beschäftigt...will ich WIRKLICH wissen, was an den dunkelsten und
verborgensten Winkeln meiner Seele abgeht??


melden
monsterfrank
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Assoziatives Schreiben

15.04.2008 um 18:22
nunja Schade das das Thema Tot ist Vielleicht Scheibt ja noch jemand etwas?


melden

Assoziatives Schreiben

18.04.2008 um 19:52
Ich habe diese Art zu schreiben auch schon oft ausprobiert, und es ist erstaunlich, was man so spontan ohne nachzudenken auf`s Papier bringt.
Nun habe ich diesen Artikel gefunden, der diese Schreibform als Therapiemöglichkeit erkklärt. Finde ich einleuchtend und interessant.

Schreiben wird als Therapie eingesetzt:

Mit einfachen Schreibtechniken lassen sich viele gesundheitliche Störungen begleitend behandeln

Neben dem Traumbuch - oder Tagebuchschreiben wird auch das
ASSOZIATIVE SCHREIBEN eingesetzt:

Einfach drauflos schreiben, ohne zu überlegen. In einem zweiten Schritt wegstreichen, was unwichtig scheint, und unterstreichen, was Sie für bedeutsam halten.

Schreiben ist ein Mittel, das viele Menschen ganz intuitiv einsetzen, wenn es ihnen schlecht geht. "Aus Liebeskummer verfassen wir Gedichte, greifen in Krisenzeiten zum Tagebuch oder schreiben voller Verzweiflung Briefe, ohne sie je abzusenden", sagt Ingeborg Woitsch, Poesietherapeutin am Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe in Berlin.

Schreiben zwingt jeden, Dinge ins Bild zu setzen oder sie auf den Punkt zu bringen. Es geht dabei also darum, Lebensereignisse und damit verbundene Gefühle zu sortieren und zu gewichten. Der Schreiber muss sich fragen: "Was greife ich heraus?" Damit lenkt er seinen Blick auf Wesentliches.

So wird es gemacht: Jeden Morgen füllt man drei DIN-A4-Seiten mit allem, was einem gerade durch den Sinn geht; schreibt dabei zügig mit der Hand, ohne nachzudenken. Danach die Seiten weglegen, ohne noch einmal darüber zu schauen. Wer nach zehn Tagen das Geschriebene durchliest, wird feststellen, dass "unter all dem Geröll Goldkörnchen herausrollen": etwa Sätze von zentraler Bedeutung, die sich wiederholen. "Es ist eine Art Morgenmeditation, die aus dem Schreiben kommt", sagt Woitsch.


melden
xxmysteryxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Assoziatives Schreiben

18.04.2008 um 20:09
Ich hab das mal probiert aber bei mir wuren das keine Wörter,,gerade mal Auto war ein Wort...also ich glaube nicht das das geht^^


melden

Assoziatives Schreiben

18.04.2008 um 20:48
Ich glaube schon, dass das Möglich ist...man kann seine Gedanken auch einfach mal "ausschalten" und seinen Geist schreiben lassen. Ich denke nur, dass man mit dem Vorschlag von Yog schonmal schneller an sein Ziel kommen könnte, fals man es dann vorhat.


melden

Assoziatives Schreiben

18.04.2008 um 21:33
Friis_Angel schrieb:Ich glaube schon, dass das Möglich ist...man kann seine Gedanken auch einfach mal "ausschalten" und seinen Geist schreiben lassen.
in diesem forum ist es gängige praxis. eigentlich komisch das sich so wenige dazu äußern, wo so viele diese art des schreibens praktizieren, hm


melden

Assoziatives Schreiben

18.04.2008 um 21:47
hehe ich hab das früher oft auf langweiligen bahnfahrten gemacht.
das is schon erstaunlich was da so bei rauskommt. kann ich hier natürlich nicht reinstellen..danach haltet ihr mich endgültig für reif für die bananenfabrik mit eigener hab-mich-lieb-jacke.... probierts mal aus! ist aber anfangs nich ganz leicht...


melden

Assoziatives Schreiben

18.04.2008 um 21:50
ach thingy... das hab ich ja eben überlesen *zugeb* sehr amüsant was du da schreibst ;)
denk ich mir auch oft.. asoziales schreiben leicht gemacht mit allmy ^^


melden

Assoziatives Schreiben

18.04.2008 um 21:50
Sowas haben wir manchmal inner Schule gemacht wenn der unterricht so spannend war... einer hat mitm wort angefanegn udn de rnächste hat das erste was ihm zu eingefallen ist dazugeschrieben...


melden

Assoziatives Schreiben

18.04.2008 um 21:55
ja das is sowas ähnliches refarion. ach mist, wieso gibts hier eigentlich keinen wortasoziationsthread? oder hab ich den bisher nur nich gefunden? ich missbrauche oft den "die schönsten wörter" thread dazu indem ich das wort meines vorposters nehme und schreibe was mir dazu so einfällt.. das ist kurzweilig, amüsant und vor allem interessant!


melden

Assoziatives Schreiben

18.04.2008 um 21:57
@nyarlathotep

Dann eröffne doch einen Wortassoziations - Thread, hört sich doch ganz interessant an !


melden
Anzeige

Assoziatives Schreiben

18.04.2008 um 22:09
hmm.. ich glaub ich riskiers wirklich ^^
mal gespannt wie lang der überlebt.
wünsche mir rege beteiligung ;)


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt