Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie wichtig sind Normen?

37 Beiträge, Schlüsselwörter: Normen

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 02:08
Wie wichtig sind den nun eigentlich Normen und was ist ihr für und wieder .
Der Mensch orgnisiert gerne - und hat alles gern im Überblick - deshalb scheinen Normen unabdingbar .
Allerdings ist es nicht so , dass sie uns auch ein wenig einschränken ???
Es gibt eine gewisse Norm und nach der wird verfahren , weil sich so eben alles etwas leichter machen lässt - weil alle auf diese Norm eingespielt sind .
Aber hat uns nicht Einstein gelehrt , dass es gut ist auch einmal über den Rahmen hinauszudenken - und vieleicht sogar gesund .
Was meint ihr ? - Sind Normen nur der kleinste gemeinsame Nenner - oder sperren sie uns zu sehr ein in ein Gefängniss aus Regeln und Richtlinien ? Oder sind sie gar der Punkt in der Mitte , von dem aus wir in alle Richtungen forschen können , oder auch sollen ?


melden
Anzeige

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 02:44
ansichtsache


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 02:48
eingenordet muss der mensch schon sein, ansonsten gibts das absolute chaos. und wenn wir uns schon nicht an bestimmte normen halten, an was denn sonst?


melden

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 02:48
Ohne allgemein akzeptierte Normen - keine funktionierende Gesellschaft! So einfach ist das.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 02:52
deckt sich irgendwie mit meiner aussage, oder?


melden

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 02:57
@datrüffel

Freilich! Wobei ich den Aspekt des Zwangs - von Dir als "eingenordet" bezeichnet - skeptisch gegenüberstehe - aber eben auch weiss wie sehr er in der Vergangenheit die massgebliche Rolle spielte, bei der Einhaltung der Normen. Bis hin zur "Zwangsnormierunjg" in totalitären Gesellschaften.

Die "Kehrseite" der Medaille!


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 03:01
nein, das einnorden war in dem zusammenhang, mehr auf das einhalten gewisser "spiel"regeln bezogen.
man kann nicht gegen Dinge verstossen, ohne davon zu kommen, so war das gemeint.

ich möchte nicht damit ausdrücken, dass jeder mensch nach festen regeln leben soll, aber eine bestimme allgemeine verhaltensform sollte schon an den tag gelegt werden.


melden

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 03:04
sind den spielregeln= normen?


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 03:12
normen sind werte, die sich jeder selbst festlegt und die auch aus der allgemeinheit heraus gebildet werden.
und wenn ich das um ein paar ecken denke, dann kann ich diese werte für mich schon als spielregen des sozialen verhaltens deuten.


melden

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 07:31
Und wenn in meiner Vergangenheit Normen galten , die in der Gesellschaft , in der ich lebe nicht gelten?
Oder Kleinigkeiten , die ich anders mache , die niemanden verletzen...aber ich trotzdem bei einigen Leuten damit anecke?

Welche Normen überhaupt?

Ich finde , das in den letzten 30 - 40 Jahren einiges an Normen und Werten den Bach runtergegangen ist.
Und das finde ich schade...
Und gefährlich.

Normen und Werte geben Sicherheit.
Diese Sicherheit braucht ein Mensch.
Man muss auch hinterfragen und gdf. austauschen.

Aber wenn Grundwerte verlorengehen , wird auch die Gesellschaft verlorengehen.


melden

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 07:48
@Wandermönch
Ich glaube nicht das Einstein für alle Menschen gesprochen hat vielmehr meint er glaub ich die Extremwissenschaftler, die manchmal ihr Lehr und Studienbüchern zuklappen und einiges mit neuen Gedanken sehen sollten.
Ohne Regelfälle in Gesellschaften kann man halt nichts gemeinsam Regeln.

Gruß


melden

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 08:30
normen sind ja schon vorher festgelegt. aber wer gab denjenigen das echt normen aufzustellen? ^^


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 11:34
Zumal Normen auch falsch sein können. Man denke ans Nazi-Reich oder Saudi Arabien, oder so.


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 11:49
Wer das Geld hat, hat die Macht und wer die Macht hat, hat das Recht! oder halt die Normen.

mg39438,1189849786,Capitalisms Pyramid


melden

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 12:41
wäre es nicht besser wenn jeder die normen lebt die er für sich selbst als "passend" befindet? geld ist zwar macht (bin halt machtlos, na und? *lol*) - aber es ist nicht ALLES!


melden

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 12:54
Normen einhaltend = norm-al.

Wenn ein Mensch Normen einhält, hat er seine Ruhe und kann schön mitschwimmen im Strom der Allgemeinheit.
Sagt ein Mensch: "Leckt mich. Ich mach da nicht mit. Ich geh meinen eigenen Weg", dann ER-LEBT er das Leben und da ist viel mehr Aktion drin, als im Norm-alfall.


melden

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 13:10
ich denke, man kann gar nicht sagen, wie es ganz ohne normen wäre...das ganze leben besteht aus so einer flut von normen, dass ein leben ganz ohne sie unsere phantasie übersteigt... wir wissen ja nicht bei unseren eigenen handlungen, ob sie von normen gesteuert sind (da wir ja schon seit geburt von normen umgeben sind) oder auch so auf diese art ablaufen würden...

das fängt beim regulären grüßen an und hört - hört eigentlich gar nicht auf


melden

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 13:15
@goili

sehe ich genauso :}


melden

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 14:39
Ich find man kann das sehr gut in der Kunst beobachten . Da gibts auch einen Haufen von Techniken und Stilrichtungen ....... und man kann entweder die "normen" lernen und sich streng nach ihnen richten . Dann macht man Landschaftsbilder und Stilleben ...... oder man wird ein exzentrischer Maler und macht etwas unkonvenzioneles .
Beides funktioniert - und mit beidem kann man Erfolg haben , aber die berühmtesten Maler haben immer etwas gemacht , was es nicht schon tausendmal gab - Mir fällt da zum Beispiel Van Gogh ein , der mit seiner Art die moderne Malerei einläutete - oder Salvator Dali mit seinen ausgefallenen Bildern .
Trotzdem müssen alle Maler erst einmal das Malen mit routinierten Techniken lernen ............ nur um später ausbrechen zu können .
Ich glaub man braucht Mut um nicht im Strom zu schwimmen , aber dafür kann man dann sein individueles Leben gestalten - und viel glücklicher werden .
Es ist halt nunmal so dass wir schon im Kindesalter lernen ,dass es am schönsten ist gleich zu sein , wie die Anderen . Da heists immer "Schaut her , ich hab die neue GI-Joe-Action-Figur" - und am nächsten Tag haben sie dann alle , weil man sonst nicht cool ist - sonst nicht dazugehört und mitreden kann .
Und das ist falsch meiner Meinung nach - man sollte Individuen fördern und die Welt unteschiedlicher machen .
Ich muss immer mit dem Kopf schütteln wenn sich eine Gruppe von Leuten trifft - und alle mit dem gleichen Auto kommen .......... zum Beispiel einem 4er Golf - obwohl es so viel schönere und bessere Autos gibt .......... aber nein - die sind nun mal nicht in .
Klar muss es in gewissen Sachen Normen geben , weil so die Dinge zum Beispiel billiger werden , oder es sonstwie praktischer ist - aber manchmal kommt man sich echt schon so vor als wäre man programiert zum "Wie die Masse sein" .
Es ist einfach bequemer , sich anzupassen und auf bewährte Normen zu setzen ........ aber somit vertrauen wir auf das Erdachteeines Anderen , und lernen nur einen kleinen Teil der unendlichen Möglichkeiten unserer Welt kennen .
Ich find man sollte in den wichtigsten Dingen , die man zum Überleben braucht auf Bewährtes setzen - aber in allem anderen die Augen offen halten und herumexperimentieren - und selber daraufkommen , das die bewährte Norm wirklich für einen die beste ist .


melden

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 19:40
---aber manchmal kommt man sich echt schon so vor als wäre man programiert zum "Wie die Masse sein" .---

und das fängt spätestens in der Schule an.


melden
Anzeige
chemorist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie wichtig sind Normen?

15.09.2007 um 19:47
eine Norm kann äußerst wichtig sein ! Nehmen wir den Meter, der UR-Meter ist in Frankreich ein Stück Holz das halt genau einen Meter lang ist.!

Irgendwann hatten sich die Führenden Köpfe der Politik und Wissenschaft einigen können und alle haben gesagten "Meter" verwenden wir jetzt alle, zumindest in Europa hat das wunderbar Funktioniert.

zumindest in allen Materiellen Dingen sind "Normen" äußerst praktisch! einige erinnern sich sicher noch an die Zeiten wo man zich Adapter alleine für die Steckdosen in Frankreich und Spanien brauchte, seit der EU-Norm gibt es zumindest diesen Ärger nicht mehr.


melden
82 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden