Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

USA: Immer weniger Krebstote

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Virus, Krebs, Heilung, Viren, Resistenz
Brave
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:24
Link: www.spiegel.de (extern)

In diesem Bericht steht, dass es in den USA immer weniger KRebstote und KRebspatienten gibt. Es werden dort auch einige Gründe aufgeführt. Was könnten weitere Gründe sein? Vielleicht eine Resistenz gegen KRebs$? ICh vertrete die Meinung, dass Krebs von einem bestimmten Virus ausgelöst wird, somit könnte sich auch eine Resistenz entwickeln.


melden
Anzeige
Brave
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:26
Link: www.abendblatt.de (extern)

Ist zwar ein bisschen ein Anderes Thema, aber dabei geht es auch um Resitenz gegen Krebs (Beim Tasmanischen Teufel).


melden

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:29
naja also ich glaube resistent kann man gegen krebs nicht sein, jeder mensch trägt den virus der krebs auslöst in sich.
ich denke das liegt eher daran das die behandlungsmethoden immer besser werden und die diagnostik heute es ermöglicht krebs schon rechtzeitig zu entdecken und so auch gut behandelbar ist.


melden
Brave
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:34
Du sagst man trägt den KRebs in sich, also im Erbgut. Könnte eine Muatation des Erbgutes eine Verunmöglichung der Krebserkrankung zur Folge habe. Eine gute Mutation des Erbgutes?


melden

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:38
Hast du eigentlich den von Dir verlinkten Artikel auch mal durchgelesen?

Da steht so einiges über die GRÜNDE des Rückgangs drin...echt, ist so!

Zitat gefällig?
"Der Bericht, der von wissenschaftlichen Einrichtungen, Fachgesellschaften und Gesundheitsbehörden gemeinsam verantwortet wird, nennt auch den Grund für den Rückgang: Besonders Darmtumore führen inzwischen seltener zum Tod als noch vor wenigen Jahren. In einem einzigen Jahr nahm die Todesrate bei Männern um 5 und bei Frauen um 4,5 Prozent ab. Das hat zwei Gründe: Weniger Patienten entwickeln diese Krebsart, weil Vorläufer der Tumoren schon frühzeitig in Vorsorgeuntersuchungen entdeckt werden. Zugleich steigen die Überlebenschancen Erkrankter durch neue Behandlungsmethoden."


melden

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:41
ha ich habs auch nicht gelesen da lag ich ja mal richtig.


melden

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:46
Brave schrieb: ICh vertrete die Meinung, dass Krebs von einem bestimmten Virus ausgelöst wird, somit könnte sich auch eine Resistenz entwickeln.
erläutere doch mal diesen satz.wie kommst du darauf?


melden
Brave
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:46
Natürlich habe ich den Text durchgelesen. ~_ ~

Lies dir mal meinen ersten Betrag genau durch.

Ich habe gefragt, ob es noch andere Gründe für den Rückgang geben könnte. Nicht mehr und nicht weniger.


melden

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:46
ja es gibt ja gutartige tumore die nicht alle entfernt werden weil sie nicht schaden.
aber eine krebsresistenz durch mutationen der viren halte ich für ausgeschlossen.
kennt man denn eigentlich die genauen gründe warum krebs entsteht, also rauchen mal ausgeschlossen.
Warum zb. kriegt man brustkrebs?


melden
Brave
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:49
Genetische Defekte?


melden

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:52
Flächendeckende Vorsorge, frühere Erkennung, mehr Forschung, bessere Therapiemethoden, grösseres Risikobewusstsein, weniger Konsum krebserzeugender Substanzen.
Da ist nichts Geheimnisvolles daran zu erkennen!
Ähnliche Rückgänge bei bestimmten Tumor-Formen lassen sich auch in der BRD beobachten.


melden

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:52
wie kommst du darauf, dass krebs durch einen virus ausgelöst wird? hast du dafür anhaltspunkte?


melden

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:52
@Brave


melden
Brave
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:53
Ja. Ich denke mal ihr habt Recht. Hat mich nur etwas verwundert, dass plötzlich solche Rückgänge zu verzeichnen sind. Habt ihr auch schon mal den zweiten Link durchgelesen?


melden
Brave
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:55
@ septemberkid:

Ich denke, dass es ähnlich wie bei Civilis oder HIv ist. Ein Virus kommt in einen Organismus und baut sein Erbgut in den Organismus ein. Retroviren. Leute die neu von solchen Retroviren infiziert werden, könnten dagegen auch resistenz sein.


melden

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 14:57
möglich, was ich auch interessant finde ist das der krebs fast immer eine generation überspringt also da meine mam brustkrebs hatte ist die chance sehr hoch das meine tochter(vorrausgesetzt ich habe das glück ein mädchen zu bekommen) auch krebs bekommt.
und da die mutter meines vaters auch brustkrebs hatte ist auch bei mir die chance an krebs zu erkranken beunruhigend hoch.


melden
Brave
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 15:00
Ja ist aber auch bei Charaktereigenschaften so. Mein Bruder änhelt unserem Grossvater sehr stark in seinem Verhalten. Keiner der Kinder meines Grossvaters hat soclhe Ähnlichkeiten mit ihm. oder hätte - er ist leider seit über 10 Jahren tod.


melden

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 15:21
Das mit dem "Generationensprung" ist ein durch keine wissenschaftlichen Studien belegter medizinischer Aberglaube, dem sich viele wohl aus Selbstschutz hingeben.


melden
Brave
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 15:23
Kann gut sein, dass es nicht stimmt. Aber solange nicht das Gegenteil bewiesen wurde, kann man auch nicht sage, dass es falsch ist.


melden

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 16:28
@KittyMambo:

Auslöser von Gebärmutterhalskrebs ist der humane Papillomarvirus (HPV)- dagegen ist seit Anfang des Jahres ein Impfstoff auf dem Markt , für den zur besten Sendezeit geworben wird.



Ich befürchte eher , das die Amerikaner sich die Vorsorge nicht leisten können und deshalb -statistisch gesehen- es weniger Krebsfrüherkennungen gibt.
Bei den Rückgängen von Darmkrebs vermute ich , das aggressive Darmbakterien zufällig mit Antibiotika , die man eh' häufiger zu sich nimmt , vernichtet werden.
--- nur eine Theorie von mir ---


melden
Anzeige
Brave
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA: Immer weniger Krebstote

17.10.2007 um 16:34
Also doch ein Virus. : |


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Soziale Frage24 Beiträge