weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

253 Beiträge, Schlüsselwörter: Vergangenheit.

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

10.08.2009 um 20:51
@JPhys

Dein "andererseits" ehrt Dich und enthebt MICH einer entsprechenden Antwort. *lach*


melden
Anzeige

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

10.08.2009 um 21:00
Jede Zeit hat ihre Vor- und Nachteile.

Klar, im Mittelalter hast du eben von dem gelebt, was du konntest. Aber du konntest auch nur davon leben! Warst du Schmied, hast du von deinem Schmiedehandwerk gelebt, warst du Bauer, hast du davon gelebt, Eigenverbrauch und auch eigener Verkauf.
Die Wälder waren größer, die Welt unerforschter und weiter, abenteuerlicher, gefährlicher.

Aber andererseits auch:
Keine Sozialhilfe, keine finanzielle Unterstützung, mit Glück bekam man Hilfe durch Geistliche oder einzelne, mildtätig angehauchte Vermögende.
110 wenn man Probleme bekam? Gab es noch nicht, höchstens einen Dorfwächter oder ein paar Wachsoldaten und die waren wohl auch nicht alle schön unparteiisch.
112 wenn was brannte oder man einen Arzt brauchte? Nö.
Krankenversicherung? Nee.


Jede Zeit hat ihre Vor- und Nachteile.


Aber ich gebe gerne zu, dass das Träumen schon Spaß macht, auch mir :D


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

10.08.2009 um 21:01
6 aus 49


melden
DaSonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

11.08.2009 um 08:37
also: wenn jemand sagt, dass er im mittelalter leben würde, dann meint er nicht das historische mittelalter. Meistens meint so jemand, dass er gerne ohne technik leben würde.
Und derselben meinung bin ich auch. Ich brauche keine Technik und will auch dass die wieder abgeschafft wird (also industrie, elektrizität, plastik). Weil ich der meinung bin, dass man auch ohne überlebt, denn wir haben bereits soviel erfunden, seit dem mittelalter, was uns auch ohne Technik weiterhilft. Denn die meisten Medikamente kann man auch ohne Strom herstellen. Auch die Chemie funktioniert größtenteils ohne strom.
Und die Lndschaft würde dan sich erholen können. Und was ist so schlimm daran wenn ein paar menschen dann mehr sterben (wär dann sowiso nur in den industrieländern so,w eil sich in den entwicklungsländern nicht viel ändern könnte).
So das ist meine Meinung. Und bvor so eine Zukunft a la Star wars kommt, würde ich lieber das finsterste mittelalter haben.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

11.08.2009 um 08:59
@DaSonny
Angesichts deines Posts, geh mit gutem Beispiel voran und boykottier die Technik.
Als erstes bitte deinen Computer. :D


melden
Sucellus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

11.08.2009 um 10:46
Na ich bin ja eigentlich auch der Meinung, dass man im Hier und Jetzt leben sollte. Doch würden mich ein paar Abstecher sicherlich interessieren! Zum Beispiel das alte Britannien bevor die Römer eintrudelten. Den Bau von Stongehenge davor! *seufz*


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

11.08.2009 um 11:40
Ich glaube dass der Wunsch in der Vergangenheit zu Leben nur deshalb existiert, weil viele nicht wissen wie es damals wirklich war. Ein mühseliges Leben geprägt von harter Arbeit, Krieg und Seuchen.

Ich glaube dass wir gar nicht mehr die körperlichen Voraussetzungen haben, um dort lange zu überleben. Schon die Strapazen des zweiten Weltkrieges würden heutige Jugendliche nicht überstehen. Man sieht es schon am heutigen Afghanistaneinsatz. Viele Soldaten telefonieren nicht mehr nach Hause, weil sie am Telefon nur noch weinen. Wir Menschen werden immer empfindlicher, und das ist auch gut so, denn ich bin Pazifist.


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

11.08.2009 um 12:23
Naja ich habe auch einmal davon geträumt in der Vergangenheit zu leben oder zumindest die Zeit anhalten zu können und den Augenblick wenigstens etwas strecken zu können.

Für mich müsste es nicht umbedingt das Mittelalter sein. Die Renessaince fände ich interessant. Den Goldrausch. Der Wilde Westen. Ein Bankette des Sonnenkönigs begrüßen. Gandhi bescuhen und fragen was er an unserer Stelle machen würde. Jesus beim Über-das-wasser-laufen fotografieren. etc.

Dort zu leben fände ich irgendwie doof. Dann wüsste ich ja all die Dinge die schon passiert sind gar nicht. Und die Zukunft ist genauso langweilig. Ich weiß ja noch gar nicht was ich alles verpasse.

So wirklich toll finde ich weder die Zukunft noch die Vergangenheit. Zu viele geschwärzte Seiten. Zu viele Sachen die vielleicht gar nicht stimmen können. Oder gar nicht erst passieren (2012?) Irgendwie wäre ich dann enttäuscht.

Da gefällt mir doch die Gegenwart am Besten. Da weiß ich wenigstens was ich habe.


melden
DaSonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

12.08.2009 um 08:13
@emanon
glaub mir werd ich noch, aber noch bin ich nicht volljährig, somit würde es nichts bringen, wenn ich noch zuhausen wohne, weil ich nicht so viel erreichen kann.
Und solang kann man ja auch noch den schönen Seiten der Technik fröhnen ;-)

@Waldfreund
Wenn wir jetzt wieder so leben würden wie im Mittelalter, dann würde es ja nicht so viele Seuchen geben, da wir ja in der Medizin solch einen großen Fortschritt erzielt haben.
Die meisten Medikamente kann man auch ohne Technik herstellen.

@Sucellus
Das Problem ist, dass du nicht "im Hier und Jetzt" leben kannst (jedenfalls nicht lange), denn diese Zeit wird ziemlich schnell der Zukunft weichen.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

12.08.2009 um 09:04
@DaSonny
Das wir länger leben aufgrund der guten Pharmaindustrie halte ich sowieso für eine Legende, damit die Pharmaindustrie richtig Kohle macht. Die meisten Medikamente sind gegen Zivilisationskrankheiten. Im Moment geht der Trend dahin das immer mehr Menschen frühzeitig sterben. Es ist nur eine bestimmte Generation gewesen die alt wurde. Und wenn ich bedenke wie viele alte Menschen nur noch dahin vegetieren würde ich nicht alt werden wollen.

Selbst wenn wir Medikamente hätten würden wir die lange harte körperliche Arbeit kaum überstehen. Auch Kälte und Hitze würden uns zu schaffen machen. Also ich habe mich zu sehr an den Luxus gewöhnt. Es gab einmal einen Film über das Leben von Bauern im Schwarzwald. Eine Familie lebte genauso wie die Bauern im Schwarzwald ich glaube im Jahre 1910. Das war sehr interessant.

Ich glaube wir können die Lebensqualität deutlich verbessern ohne auf unseren Fortschritt verzichten zu müssen. Z.B. kleine umweltfreundliche Autos, eine sinnvolle Agrarreform und noch tausend andere Verbesserungen.


melden
DaSonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

12.08.2009 um 09:16
@Waldfreund
na dann noch besser^^


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

12.08.2009 um 09:43
Es gibt doch genug Menschen die ( geistig ) in einer Vergangenheit leben..Die sind aber oft nicht besonders glücklich damit. Vergangenes wird häufig idealisiert, aufgrund von fehlenden Informationen und eigenen Wünschen, oder Ängsten wird doch meist ein Bild von Vergangenheit zusammengeschustert das nicht viel mit Tatsachen zu tun hat.

All die wichtigen historischen Ereignisse, die Persönlichkeiten der jeweiligen Zeiten hautnah zu erleben, das ist fast selbstverständlich Wunsch vieler. Aber nicht nur dass die Möglichkeit nicht exisitiert, es zu tun, das Interesse/ begeisterung für die heutige Zeit ist häufig eher bescheiden. Fast sämtliche Führer der Menschheit geniessen einen erbärmlichen Ruf, der Dalai Lama wird ebenso gebasht wie Mr Bush, und noch ein Nobelpreisträger mehr oder weniger - wen kümmerts.

Die mythenhafte Verklärung der Vergangenheit, die hochstilisierung von Persönlichkeiten wie bspw Da Vinci, Napoleon oder Voltaire. Die wirken unheimlich erbaulich, auf den heutigen Menschen, und das sollen sie auch. Aber es sind Phantasiegebilde, sie sollen warnen, mahnen, anstacheln, motivieren, schützen, stolz machen. Schaut nur was unsere Zivilisation hervorgebracht hat.. Immer noch die Affen..


melden
Sucellus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

12.08.2009 um 09:50
@DaSonny

Ständig in der Gegenwart zu leben ist natürlich unmöglich. Trotzdem sollten wir nicht zu lange in der Zukunft und Vergangenheit verweilen. Es ist durchaus möglich sich Ziele zu stecken und diese dann auf bewusste, gegenwärtige Art zu verfolgen.


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

12.08.2009 um 16:05
@DaSonny


"Und was ist so schlimm daran wenn ein paar menschen dann mehr sterben"


Genau! So lange man nicht selbst dazu gehört.

Oh, wie ich diese Sätze liebe!


melden
DaSonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

13.08.2009 um 10:52
@Doors
genau so meine ich das (hab die ironie schon verstanden).
Wenn ich dann aufgrund mangelnder medizinischer Versorgung sterben müsste, dann würde ich dies akzeptieren. Denn sonst würde ich ja gegen meine eigene Meinung sein und sowas kann ich nicht ausstehen.

Ok aber um es mal anders auszudrücken: ich würde nicht gern in der Vergangenheit leben, sondern in der art und weise damals.
D.h. dass die Landschaft nicht so verstädert ist, keine Autos und sowas.
Weil im mittelalter kann man ja eh nicht mehr leben, denn das ist vorbei.


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

13.08.2009 um 11:07
@DaSonny

ich mein so leben wie man es mal getan hat wäre schon garnicht so schlecht denke ich, aber weiter als 50jahre zurück würde ich da nicht gehen wollen


melden
DaSonny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

13.08.2009 um 11:10
@DanielZero
nee aber wenn man einfach mit kutschen oder pferden sich fortbewegt wär schonmal n toller fortschritt (jetzt natürlich in meinen Augen). Dann könnte man die häßlichen Betonstraßen wegmachen und schöne pflasterstraßen bauen so wie in der Antike.


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

13.08.2009 um 11:13
@DaSonny

hmm ok, aber wie stellst du dir das mit dem stand der technik vor ? wir fahren mit kutschen und haben trotzdem handy und laptop dabei - verstehe ich das so richtig ?


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

13.08.2009 um 11:18
@DaSonny


Dir ist klar, dass Du auch dann eventuell die Strassen bauen müsstest mit Deinen eigenen Händen und mindestens 12h-Tag.
Ich finde die Vorstellung in der Vergangenheit zu leben irgendwie nicht nachvollziehbar. Da gab es so viele sachen, die nur der Elite vorbehalten waren, die heute selbstverständlich sind für jeden. Nicht jeder war damals ein Graf, Prinz oder sowas. der Grossteil war bettelarm, krank und noch viel viel mehr ausgebeutet als heute.
Immer diese verklärte Sicht der Dinge........


melden
Anzeige

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

13.08.2009 um 11:46
@outsider
In der Vergangenheit leben wär schon lessig aber man sollte sich vorher mal überlegen obs logisch ist in eine Zeit des Absolutismus zu reisen oä.
Hart Arbeiten, vorgeschriebene Religion, sich beschwerden = Köpfung

Und ich MIttelalter wärs ja auch zieemlich Intressant nur lebst dann in nem Bauernhof mit nem OpenAir-WC höchstens du wärst Adeliger, denn viell Plumpsklo xD


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden