Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das 11. Gebot

159 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Gebote, 10 Gebote ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das 11. Gebot

09.01.2009 um 20:11

Erwarte von deinen Mitmenschen nichts, was du nicht selber bereit bist zu tun - aber erwarte von ihnen nicht alles was du tust.



das erste wird gezeigt, das man kein Heuchler sein soll, das zweite zeigt, niemand solle die Lasten anderer tragen.

Was sagt die Lehre Jesu Christi?

1.traget des anderen Lasten.

2.Bevor man den Finger auf andere zeigt , solle man vorher sein eigenes Leben in Ordnung bringen.


1x zitiertmelden

Das 11. Gebot

09.01.2009 um 20:13
@Lufton
Weiss nicht. Was hast Du denn verstanden?


melden

Das 11. Gebot

09.01.2009 um 20:19
nochmal für alle die Kants Imperativ für das Mass aller Dinge halten.
Kant ist von einem normalen, gesunden, vernunftbegabten Menschen als Ideal ausgegangen? Dieses Ideal gibt es aber nicht. Das ist ein reines Gedankenkonstrukt.


melden

Das 11. Gebot

09.01.2009 um 20:45
Das 11 Gebot lautet, jeder der gegen Kiffen ist kommt auf ewig in die Hölle !


melden

Das 11. Gebot

09.01.2009 um 20:48
kiffen also Drogen ist ja , zauberei


melden

Das 11. Gebot

09.01.2009 um 21:14
Zitat von Johnny_XJohnny_X schrieb:...das zweite zeigt, niemand solle die Lasten anderer tragen.
@Johnny_X
Da haben wir aber ein grundverschiedenes Verständnis vom zweiten Teil.

Der erste Teil geht, wie du schon richtig gesagt hast, darum, dass ich von anderen nichts erwarten kann, was ich nicht selber tun würde. Nenne es meinetwegen ein Heuchler sein. OK.

In dem zweiten Teil geht es aber einfach nur darum, dass wenn ich eine ausgesprochen großherzige Art habe und das gleiche von allen andere erwarte, ich damit zwangsweise auf die Nase falle(n muss). Denn das, was ich tue ist nicht das Maß aller Dinge. Es steht mir nicht zu, andere unter Druck zu setzen (und das würde ich, wenn ich von ihnen das gleiche verlangte) und führt zwangsläufig zu Enttäuschungen.

Da steht nicht, niemand solle des anderen Last tragen, da steht allenfalls niemand soll von jemand anderem erwarten, dass er seine Last trägt. D.h. ja nicht, dass es nicht so seinkann. Insofern ist die Aussage "niemand solle" weit daneben. Zumindest neben dem was ich gemeint habe. Ich hoffe es ist jetzt verständlicher geworden,


@rockandroll
Die Geschindigkeitsbegrenzungen an Kindergärten, Schulen, in Wohngebieten oder sonst wo richten sich auch an den vernunftbegabten, verantwortungsbewußten Autofahrer. Und was ist Unfallursache Nummer 1 (und für die meisten Toten im Straßenverkehr verantwortlich)? Zu hohe Geschwindigkeit. Heißt das also, das Geschwindigkeitbegrenzungen per se falsch sind? Lassen wir jetzt alle nach Gutdünken mit 150 an den Kindergärten vorbeirauschen? Doch wohl eher nicht.

Mir ist völlig klar, dass Kant's Kategorischer Imperativ eine Utopie ist. Das ist die Idee einer gerechten und friedlichen Welt leider auch. Will ich sie deshalb nicht haben?

Einfach nur zu sagen, die Umsetzung ist eh unrealistisch, also lassen wir die Idee gleich fallen ist mir zu nihilistisch, sorry! Da bleibe ich lieber Träumer und versuche selber soviel es geht davon zu verwirklichen...


melden

Das 11. Gebot

09.01.2009 um 21:15
Drogen sind Zauberei? Und ich dachte die Wirkweisen der verschiedenen Stoffe ist gut erforscht... wo ist da die Magie? ;)


melden

Das 11. Gebot

09.01.2009 um 21:22
@Lufton
also hast Du es doch verstanden. Gut :)
Ich hab auch nicht Dich persönlich angesprochen, sondern eher die im Blick gehabt, die irgendwas nachplappern ohne es selbst durchdacht und auf Praktikabiliät überprüft zu haben.


melden

Das 11. Gebot

09.01.2009 um 22:39
Das elfte Gebot lautet:
"Sauft nicht allzuviel, sonst nehmt ihr den ganzen Scheiss noch ernst";)


melden

Das 11. Gebot

10.01.2009 um 00:12
Die Frage ist: "Ich habe gerade gesoffen, bin ich gefährdet?"


melden

Das 11. Gebot

10.01.2009 um 04:01
.....lautet
Du sollst erkennen das Frauen heilige Wesen sind.


melden

Das 11. Gebot

10.01.2009 um 04:05
Du sollst die Herrlichkeit der Herren und die damische Dämlich... hmm...könnte Ärger geben

anders...

Du sollst nicht vergessen, dass es ohne den Stecker keine Dosen... auch schlecht

noch anders...

Ohne den Krimi soll die Mimi nicht ins Bett!

Das ist perfekt! :)


melden

Das 11. Gebot

10.01.2009 um 04:06
Regel 11: "Die vorherigen 10 sind hiermit unwirksam."


melden

Das 11. Gebot

10.01.2009 um 04:10
sind sie eh, denn wirksamt ist ja nur das was auch wirkt.
da wirkt aber nix


melden

Das 11. Gebot

10.01.2009 um 04:12
Der Thread ist wohl eine der Folgen von "Verboten".
Der User scheint sich so sehr an Massregelungen gewöhnt zu haben, dass er - unverständlicherweise - nach einer weiteren plärrt.


melden

Das 11. Gebot

10.01.2009 um 04:17
Der Fluch der Freicheit, man kann nicht mit ihr, aber auch nicht ohne sie leben.
Oder aber die verbotenen Früchte sind es, die ja bekanntlich viel süsser schmecken.
Wir brauchen viel mehr Ge- und Verbote, damit wir uns wieder davon lösen können.
Das ist Spiel, das ist Spass, das ist Unterhaltung für die ganze Famile.
Da hat Jeder was davon.


1x zitiertmelden

Das 11. Gebot

10.01.2009 um 04:19
Da die Gebote schon steinalt sind - wäre vieleicht das 11 Gebot etwas , was die damals noch nicht wissen konnten . Quasie etwas up to date .

Da es heute klar ist , wie die Welt aussieht - wäre vieleicht ein sinnvolles Gebot
Du sollst Gottes Werk nicht verfälschen
Sprich Gentechnik und so Zeug - obwohl ich das persönlich nicht so schlim finde - klingt nur so nach Gott :D


melden

Das 11. Gebot

10.01.2009 um 04:23
Ja jeder! Gottlob nicht jede!
Da ja die Gebote für den Mann geschrieben wurden braucht sich Frau ja nicht daran halten.
Deutlich erkennbar ist dies bei dem Satz "Du sollst nicht begehren deines nächsten Weib"
Bin mir sicher das Gott in wirklichkeit ne Frau ist..*gg*


melden

Das 11. Gebot

10.01.2009 um 04:27
navigato,

Wir brauchen viel mehr Ge- und Verbote, damit wir uns wieder davon lösen können.

Also ich halte eine "Erziehung zur Reife" oder Diskussionen darüber für sinnvoller. :kiff:


melden

Das 11. Gebot

10.01.2009 um 04:28
11. Du sollst nicht inzucht betreiben mit der familie und kein verkehr mit tieren haha


melden