weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seid ihr Tierfreunde?

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Katzen, Hunde, Tierquälerei, Tierfreund

Seid ihr Tierfreunde?

10.08.2009 um 20:40
Das hört sich jetzt vielleicht sehr makaber an, aber ich finde es normaler, Tiere zu schlachten, und sie dann zu essen, ohne sie leiden zu lassen, als Tiere einfach nur so zum Spaß zu töten, und im schlimmsten Falle sie noch qualvoll sterben zu lassen, und sie dann nicht zu essen.

Es gibt ein sehr sehr grausames Video aus China, wo ein Chinesin mit High Heels ein Babykätzche auf grausamste Weise tötet. Ich werde hier nicht den Link posten, wer es sehen will, soll danach googlen, find es einfach nur grausam und krank sowas. Jedesmal, wenn ich solche Dinge sehe, bekomme ich echt die Lust zum töten.


melden
Anzeige

Seid ihr Tierfreunde?

10.08.2009 um 20:42
tiere sofern ihr welche esst die ihr beim metzger kauft werden auch nicht friedlich eingeschläfert. verstehe nicht wie man sich als fleischesser über so ein video aufregen kann.
man muss schon sehr blind durchs leben laufen um sich über so ein video zu empören.

ersrt mal vor der eigenen türe kehren bevor man die "böse menschheit" verurteilt


melden

Seid ihr Tierfreunde?

10.08.2009 um 20:44
@atomflunder

Ganz im Ernst, meinst du, das Fleisch im nächsten Supermarkt lebt noch?! Nein!

Es ist normal, das Fleisch zu essen. Das Tier is eh schon tot. Ich reg mich nicht wirklich über die Videos/Bilder auf, in denen Schweine, Kühe etc. geschlachtet werden, sondern über die, wo Tiere auf grausamste Weise getötet werden, und die Leute Spaß daran haben, die Tiere qualvoll sterben zu sehen, und das teilweise auch noch, obwohl sie nicht vorhaben, sie zu essen.


melden

Seid ihr Tierfreunde?

10.08.2009 um 20:45
@Yoshi
ich kenn das Video, nur dazu muß ich sagen, dass passiert überall auf der Welt...das Wort Chinesin ist austauschbar...doch leider ist in China, das Wort Tierschutz auch nicht wirklich vorhanden..


melden

Seid ihr Tierfreunde?

10.08.2009 um 20:47
@Merlina
Merlina schrieb:Aber warum regen sich die meisten Menschen darüber auf, wenn Hunde und Katzen abgeschlachtet werden?
Das liegt in den Wurzeln unserer Kultur.Hier bei uns werden Kühe etc. dahingemordet, in China sind es Hunde und in Indien essen sie Spinnen oder Heuschrecken.

Tiere sind in jedem Land, zu jeder Zeit, nur Nutztiere, ganz egal, welches Land es ist und welche Tierrasse.Stell dir ein Mädchen vor in China, sie ist zwar Hunde, mag aber Kühe, weil die Kuh für sie ein "Kuscheltier" ist, das wäre das ganze im geistigen Negativ.

Richtig wäre es, dass weder das eine als "Kuscheltier" deklariert wird, noch das andere.Aber wer bestimmt, dass es ein sog. Kuscheltier ist?Der Mensch.

Und auf wessen Rücken trägt er diese definitionen und Wertbeimessungen aus?Auf dem Rücken der Tiere.Ich sehe es daher wie ihr, die Tiere sind mal wieder Opfer, so wie immer, nur bringt es nichts, den Betreiber dieser HP zu boykottieren, denn immerhin macht er sich Gedanken um Tiere.er macht sich mehr Gedanken um Tiere, als irgendein Sesselfurzer aus dem Parlament und das empfinde ich als richtig.
Merlina schrieb:Ich stelle mich gerne in die Fußgängerzone mit einem Schild: "rettet die Kühe"
Ich empfinde es als richtig, wenn du mit einem Plakat laufen würdest, welches die Aufschrift:"Rettet die Erde" trägt herumlaufen würdest, denn das schließt alles und jeden mit ein, der unter der Last der Ausbeutung des Menschen zu leiden hat, keiner würde so benachteiligt.


melden

Seid ihr Tierfreunde?

10.08.2009 um 20:50
@M11

Genau, aber China ist eben sehr bekannt für grausame Tierquälerei und Tierschächtung. Aber du hast recht, soetwas passiert echt überall auf der Welt, möglicherweise gerade jetzt in diesem Moment. Dagegen unternehmen kann man nix, und ein Gesetz gegen Tierquälerei is eigentlich auch Unsinn. Wie hier schon erwähnt worden ist, dass man Tiere nicht quälen soll, sollte eigentlich jedem gesundem Menschenverstand einleuchten.

Aber ich frage mich, haben solche Leute etwas kein Herz? Ich weiß nicht, ich klatsche ab und zu auch mal eine Fliege, fühle mich dabei jedoch jedesmal schlecht, und tue es auch ungern, meist nur, wenn sie wirklich nervt, und mir dauernd vorm Gesicht hin und her fliegt. Eine Fliege zu töten is eig. das gleiche wie einen Menschen zu töten. Was tut man? Man löscht ein Leben aus, egal welches Tier man tötet. Wenn es unbeabsichtigt ist, kann man ja nichts dafür, aber wenn man es bewusst tut, dann ist das mit Absicht, und das ist einfach nur krank. Aber jeder Mensch hat doch eine Seele, und ich kann es einfach nicht glauben, wie Menschen so kalt sein können. Minderwertigkeitskomplexe? Einfach nur Spaß daran, Tiere zu quälen?


melden

Seid ihr Tierfreunde?

10.08.2009 um 20:53
Das ist mir bekannt, @Vymaanika
deswegen zerbreche ich mir ja den Kopf, wie man endlich wachrütteln könnte,
ohne belehrend zu wirken.

Solange die Welt voller Ignoranten ist, wird sich überhaupt nichts ändern.
Vielleicht werden sie zu Weihnachten wieder mal ein wenig nachdenklicher.
(und essen hinterher die Gans auf)
Spätestens ein paar Wochen später, ist alles wieder vergessen.

Der Betreiber der HP hat sich seine Gedanken gemacht, das ist allerdings richtig.
Man sollte ihn direkt mal kontaktieren.


melden

Seid ihr Tierfreunde?

10.08.2009 um 20:55
Yoshi schrieb:Wie hier schon erwähnt worden ist, dass man Tiere nicht quälen soll, sollte eigentlich jedem gesundem Menschenverstand einleuchten.
---------
Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden mußte.
Theodor Heuss


melden

Seid ihr Tierfreunde?

10.08.2009 um 20:58
Ich befürworte solche Dinge in keiner weise, aber ich finde das einige hier mit Ihrer Meinung recht haben. Wir sind nunmal keine Pflanzenfresser wir sind Allesfresser von Natur aus, die Art wie in manchen Ländern und auch hier in Deutschland die Tiere getötet werden scheint für den einen grausam und gemein, aber nur weil wir es kennen einen Bezug zu diesen Tieren aufzubauen, sie hegen und pflegen, in vielen Ländern haben die Menschen aber überhaupt keinen Bezug zum Tier und sehen in ihnen nur die nächste Mahlzeit.
Man kann also diese Menschen nicht verurteilen, sie wissen es nicht besser.

Auch in der Tierwelt selber wird nicht jedes Tier sofort mit einem Genick oder Kehlbiss getötet, schaut auch doch mal manche Wildhunde an, sie fangen schon an zu fressen bevor das beutetier auch nur ansatzweise tot ist.

Krächz
Kolkrabe


melden

Seid ihr Tierfreunde?

10.08.2009 um 21:02
@Merlina
Merlina schrieb:Solange die Welt voller Ignoranten ist, wird sich überhaupt nichts ändern.
Das ist korrekt und deswegen hat jedes Individuum es in der Hand, aus Ignoranz Mitgefühl zu machen und es gibt schon welche, auch wenn die Mehrheit arrogant, ignorant, selbstverliebt, egoistisch, rassistisch und idiotisch ist.

M.M.n. liegt die Gefahr darin, zuviel Hass aufzubauen und Hass wirkt stets destruktiv und erzeugt schlussendlich merh Leid, als Nutzen.Aktive und positive Energie in seine Ideale zu stecken ist wichtig, aber man darf dann dabei nicht diejenigen vergessen, um die es geht, in dem Fall sind es die Tiere und nicht der Homo Sapiens.

Zeichen setzen, ja, auf welche Art?Egal, aber man muss es auch tun!

Der eine lebt vegan, der andere befreit Tiere, wieder ein anderer meint, Tierversuchslabore in Brand stecken zu müssen und der letzte im Bunde setzt eine Tierpetition ins Netz, alle diese verfolgen ein Ideal, eine Vision und sin ddaher besser als alle diejenigen, die sich gebeugt haben und sich sagen, die Welt ist doch eh am Ende.

Diese Menschen verachte ich auf eine Weise und dennoch empfinde ich Liebe für sie, da sie Lebwesen sind, keiner mehr wert, keiner weniger wert , als der Andere.


melden

Seid ihr Tierfreunde?

10.08.2009 um 21:09
@BlackPearl
BlackPearl schrieb:Auch in der Tierwelt selber wird nicht jedes Tier sofort mit einem Genick oder Kehlbiss getötet, schaut auch doch mal manche Wildhunde an, sie fangen schon an zu fressen bevor das beutetier auch nur ansatzweise tot ist.
Exakt. Aber das übersehen extreme Tierschützer und Vegetarier schon gerne mal. ;)


melden

Seid ihr Tierfreunde?

10.08.2009 um 21:09
Die Natur hat es erschaffen ! Überlegene,stärkere Lebewesen töten unterlegene, schwächere Lebewesen,weil die Natur es Ihnen eingeimpft hat. Sie sichern damit den Gang der Natur, das die stärkeren überleben und sich selbst erhalten können.

Ein absichtlich langsamer Tod ist aber dabei einfach entschieden zu verachten, denn das ist Quälerei !

Wir dürfen aber auch nicht vergessen, Hunde und Katzen sind auch Raubtiere, die andere Lebewesen töten.

Ob die Bewusstseinsentwicklung für uns durch die Natur einmal dahingesteuert wird, keine anderen, untergeordnete Lebewesen zu töten, wird erst eine ferne Zukunft zeigen....


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr Tierfreunde?

10.08.2009 um 23:10
Vymaanika schrieb:Zeichen setzen, ja, auf welche Art?Egal, aber man muss es auch tun!

Der eine lebt vegan, der andere befreit Tiere, wieder ein anderer meint, Tierversuchslabore in Brand stecken zu müssen und der letzte im Bunde setzt eine Tierpetition ins Netz, alle diese verfolgen ein Ideal, eine Vision und sin ddaher besser als alle diejenigen, die sich gebeugt haben und sich sagen, die Welt ist doch eh am Ende.
Und im Endeffekt bringts doch sowieso nichts.

Würden die Fleischesser unter euch (zu denen ich mich auch zähle) etwa aufhören Rinder / Schweinefleisch zu essen, nur weil 5000 Chinesen eine Petition unterschrieben haben?
Nein, da ihr euch denkt: Hach, die essen doch auch Katzen und Hunde, wieso sollten wir aufhören?

Genauso ist es mit den Chinesen, die denken sich auch: Hach, die essen doch Rinder und Schweine, warum sollten wir aufhören?

Jeder hat für sich selbst die Verantwortung, man hat die freie Wahl, tötet man Tiere, isst man sie, verzichtet man auf Tierprodukte, etc.

Es ist jedem selbst überlassen.


Aber nicht dass ihr mich falsch versteht:
Ich befürworte nicht Tierquälerei oder Sonstiges, nur werden bei uns auch Tiere getötet, und wer diese isst, braucht sich nicht darüber aufregen was die Chinesen denn so essen, denn Tierleben ist Tierleben.
Ich bin mir außerdem sicher, dass nicht alle Tiere in China derart brutal umgebracht werden, genauso ist es in Deutschland oder anderen Ländern, nur weil ein Video einen Deutschen zeigt, der einen Hund tötet, töten doch nicht alle Deutschen Hunde, nicht wahr?


melden

Seid ihr Tierfreunde?

11.08.2009 um 03:18
@Nichtmensch
Nichtmensch schrieb:Und im Endeffekt bringts doch sowieso nichts.
Also ich vermute mal, dass du dich jetzt ausschließlich auf die Petition beziehst.Ob die Petition etwas bringt oder nicht, sei mal dahingestellt, es ist aber enorm wichtig, dass die menschen aus ihrer Starre erwachen und solche Aktionen starten, da so ein gewisser Teil unseres Bewusstseins und dem Bezug zu der Welt erhalten bleibt.Über dem Feld, wo man unterzeichnen kann steht folgendes:

die Unterschreibenden, fordern das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas dazu auf, Tierquälerei zur Herstellung von Lebens- und Genussmitteln zu verbieten und sich weltweit für den Kampf gegen Tierquälerei einzusetzen.

Es ist mir völlig klar, dass die kommunistische Partei diese Unterschriften nichtmal anschauen wird, jeder, der meint, damit was zu erreichen ist entweder zu gut für die Welt oder ein Hippi, das meine ich durchaus positiv.Ich denke, dein Realismus Nichtmensch ist auch mein Realismus, aber mit einem Unterschied.Ich erkenne hinter der ganzen Aktion, dass es Menschen gibt, die sich Mühe gemacht haben und diese Seite da zu erstellen und höchstwahrscheinlich gibt es zwischen all den Besuchern dieser Seite auch diejenigen, die erstmalig durch so ein Video auf eigenständige Gedanken kommen, so dass sie anfangen, zu hinterfragen und das meine ich mit ein Bewustsein haben für die Welt, so eine Aktion kann noch ganz andere Auswirkungen haben, als eigentlich angestrebt war, also scheint es nur auf den ersten Blick ineffektiv.
Nichtmensch schrieb:Ich befürworte nicht Tierquälerei oder Sonstiges, nur werden bei uns auch Tiere getötet, und wer diese isst, braucht sich nicht darüber aufregen was die Chinesen denn so essen, denn Tierleben ist Tierleben.
So ist es.

Das Leben ist immer gleich viel wert.Einem Lebewesen einen Wert anzurechnen ist eine rein menschliche Katastrophenleistung.
Nichtmensch schrieb:Ich bin mir außerdem sicher, dass nicht alle Tiere in China derart brutal umgebracht werden, genauso ist es in Deutschland oder anderen Ländern, nur weil ein Video einen Deutschen zeigt, der einen Hund tötet, töten doch nicht alle Deutschen Hunde, nicht wahr?
Im Endeffekt ist das egal, weil die Sensibilität eines jeden Individuums unterschiedliche Schwellen aufweist, der Eine findet einen Blick brutal, der Andere muss erst die Peitsche knallen hören um etwas brutal zu finden.

Im Kern geht es bei diesen Videos doch darum, dass möglichst schockierende Bilder gezeigt werden, denn im Zeitalter von 200 Millionen Dollar Kinoproduktionen und reisserischen BILD-Artikeln haut es niemanden mehr vom Hocker, wenn jemand in die Runde wirft, in China essen sie Hunde.Die Menschen sind abgestumpft, degeneriert und können wirklich nur noch mit solchen Videos erreicht werden, was anderes dringt nicht zu ihnen durch.

Ich würde also sagen, es geht nicht unbedingt darum, China als Folterwerkstatt für Hunde anzuklagen, sondern das Video dient vielmehr dazu, den Besucher dieser Page dazu zu motivieren, zu unterschreiben.


melden

Seid ihr Tierfreunde?

11.08.2009 um 03:24
Es ist sehrwohl ein Unterschied ob ein Tier a) ein Artgerechtes Leben führen konnte und b) möglichst schnell getötet wird.
Oder ob es a) unter widrigsten Umständen herangemestet wird und b) qualvoll sterben muss.
Tut mir leid, aber Menschen die sowas nicht einsehn, erachte ich als Menschen unterster Klasse.


melden
Anzeige

Seid ihr Tierfreunde?

11.08.2009 um 03:32
sry muss mich da @Nichtmensch von der ersten seite anschließen, andere länder, andere sitten, andere gesetze, andere moralvorstellungen

verdammt wir essen kühe... die sind in anderen ländern heilig

mir tun die viecher auch leid, sicher gibt es... hmm... angenehmere mittel sie zu töten...

ich bin kein wirklicher tierfreund, aber leiden müssen die tiere nun auch wieder nich.. das hat kein lebewesen verdient.. nicht ein einziges

ps: kommt es mir eigentlich nur so vor oder is das bei fischen anders das man sich darüber nich so den kopf zerreißt


melden

Diese Diskussion wurde von zawaen_ geschlossen.
Begründung: Keine Diskussionsgrundlage.
155 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden