Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum müssen Tiere leiden?

35 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Reinkarnation, Katzen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 01:24
Während mehrerer Jahrhunderte wurden in Europa Tiere vor Gericht gestellt, wie Menschen be- und verurteilt und nicht selten hingerichtet. Letzteres geschah oft auf qualvoller Weise. In der mosaischen Religion und im Islam werden noch heutzutage Tiere geschächtet. Aber was ist das alles gegenüber den millionenfach in modernen Folterpalästen der Vivisektion verübten Grausamkeiten, praktiziert von Leuten, die sich zur "besseren Gesellschaft" zählen?
Zahllose Hunde und Katzen, neben den Pferden unsere besten und treusten Freunden aus dem Tierreich, müssen im Auftrag irgendeines Kosmetik- oder Pharmakonzerns unvorstellbare Qualen erdulden. Von der Massentierhaltung, der intensivtierhaltung mag ich jetzt erst garnicht anfangen.

Was sagen reinkarnationsanhänger dazu?
Umfaßt das Karmagesetz auch die Tierwelt? Womit sollen die gemarterten Geschöpfe ein solches Los verdient haben?

In manchen Köpfen spukt ja immer noch die Meinung, das Tier habe keine Seele.
Aber warum müssen Tiere leiden? Weshalb wird in der Natur zumeist der Schwächere eine Beute des Stärkeren oder Intelligenteren? Und wenn sogar Menschen mitleidvolles Erbarmen praktizieren können, sollte das bei Gott ausgeschlossen und alles dem unpersönlichen Walten der Naturgesetze überlassen sein?
Wie seht ihr das?


2x zitiertmelden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 01:58
Was sind Tiere und wer ist Gott ?


melden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 02:00
Genial, dass du dir Zeit genommen hast, um dich mit der wichtigsten Frage dieses Threads so auseinanderzusetzen.
Und weiter?
@proroboter


melden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 02:05
@Outsider

Tiere essen find ich ok, aber ich mag auch Käse!^^


melden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 02:15
@Outsider
Zitat von OutsiderOutsider schrieb:Weshalb wird in der Natur zumeist der Schwächere eine Beute des Stärkeren oder Intelligenteren?
das ist ein ungeschriebenes, allgemein geltendes gesetz.
Zitat von OutsiderOutsider schrieb:Was sagen reinkarnationsanhänger dazu?
wenn man die möglichkeit in betracht zieht, das auch ehemals menschliche seelen in den tieren stecken, die wir töten, könnte man brechreiz bekommen.

ich persönlich bin fest davon überzeugt, dass sich in der nächsten zeit nichts ändern wird.

"die welt wird von geld regiert - nicht von einem gott"

bedauerlich, aber zweifellos zutreffend.


melden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 02:16
Seele bleibt Seele und Fleisch isst Fleisch...


melden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 02:21
@proroboter

's fleisch kommt aber von tieren mit herz (das noch schlägt, wenn man den schlachtschussapparat ansetzt)

& wer kann schon beweisen, das tiere keine seele haben?


melden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 02:23
@Kovu

Du nicht und ich auch nicht, ich will erstmal den Beweiß für eine Seele sehen...


1x zitiertmelden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 02:26
@proroboter

ich habe nie behauptet, es beweisen zu können, oder gar geschrieben, dass ich ein anhänger dieser theorie bin, aber trotzdem kann ich die frage in den raum stellen.

niemand kann's beantworten.

.. & dessen bin ich mir bewusst ;)


melden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 02:57
@proroboter
Zitat von proroboterproroboter schrieb:Du nicht und ich auch nicht, ich will erstmal den Beweiß für eine Seele sehen...
Eigentlich war der Grundgedanke dieses Threads von mir anders gedacht ;)

Aber was mich jetzt interessieren würde.
Glaubst du auch nicht an eine Seele vom Menschen?


1x zitiertmelden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 03:29
http://www.bmbf.de/de/1040.php (Archiv-Version vom 10.05.2011)

Das habe ich gerade gefunden, nachdem ich mir die Fragen durch den Kopf gehen lassen habe. Es wird ja nach Alternativen zu Tierversuchen geforscht. Der Mensch weiss eigentlich, dass es nicht vertretbar ist Tiere für Pharmakonzerne oder Kosmetik zu "missbrauchen".

Ich denke, lange Zeit gab es keine wirklichen Alternativen. Und der Mensch ist ein Egoist, es geht ihm darum, wie IHM geholfen werden kann. Was ich auch irgendwo nachvollziehen kann, ohne Medizin keine Heilung.

Die Art, wie mit den Tieren umgegangen wird, die ist aber oft erschreckend gemein. Schmerzen und Leid müssen nicht sein, kann man das nicht angenehmer gestalten? Ich glaube fest daran, dass Tiere eine Seele haben und zwar alle. Man nehme mal einfach nur das Haustier, das mit uns daheim lebt, in meinem Falle ist das ein Hund. Ich würde lügen, wenn ich behaupte, dass der keine Seele hat. Bei diesen Tieren sind wir ja auch empfindlich. Niemand darf "unseren" Tieren etwas antun.

Es gibt aber leider viele Länder, in denen Tiere nur einen Sachwert oder noch weniger haben. Streunende Katzen und Hunde, die werden einfach getötet. Autofahrer, die wegen eines Tieres nicht bremsen würden... da gibts viele Beispiele. Mich gruselt es bei dem Gedanken daran, wie diese Menschen mit anderen Lebewesen umgehen.

Aber gibt es da nicht auch einen Widerspruch? Ich z.B. bin kein Vegetarier und liebe Tiere dennoch. Dürften wir nicht eigentlich auch alle keine Tiere essen?


2x zitiertmelden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 03:43
@Unicorn2005
Zitat von Unicorn2005Unicorn2005 schrieb:Dürften wir nicht eigentlich auch alle keine Tiere essen?
nein, man darf auch als fleisch essender mensch von sich behaupten ein tierfreund zu sein.

ich selbst bin schon in einem anderen thread näher auf diese frage/n eingegangen & offenbare dir mal in kurzfassung meine sicht der dinge:

fleisch zu verzehren ist kein verbrechen. es schmeckt gut & die meisten von uns würden auch ungerne darauf verzichten. wenn man aber will, das 'weniger' tiere geschlachtet werden, muss man sich etwas 'ausgewogener' ernähren.

's problem sind menschen, die etwas ablehnen, ohne es zumindest ein, einziges mal probiert zu haben. für so etwas habe ich einfach kein verständnis ..

kosten, nachdenken & urteilen <<-- lehnen sie das alternative danach noch immer ab, soll's mir auch recht sein, aber zumindest hab' ich einen hauch 'wille' gesehen.

randinfo: ich ernähre mich seit einigen jahren ziemlich ausgewogen. ich greife beispielsweise oft auf vegetarische kost zurück. ich lebe damit aktiver, besser & vor allem zufriedener.

aber ganz auf fleisch verzichten würde ich nicht. (das habe ich auch im anderen thread mehrfach - & vor allem vernehmbar - erwähnt)


melden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 03:59
@Kovu
Was Du schreibst klingt eigentlich logisch.

Aber.. wie die Tiere oftmals sterben, ehe sie zum Steak verarbeitet werden, das ist schon sehr hart. Daran denken wir meist gar nicht, denn sonst würden wir das Stück Fleisch auf dem Teller erst gar nicht verzehren. Du schreibst, dass Du Fleisch isst, Dich aber versuchst ausgewogen zu ernähren. Ich frage mich aber, ob das einen Unterschied macht.. grundsätzlich.. ob Du (oder ich natürlich auch) nur einmal oder dreimal wöchentlich Fleisch zu Dir nimmst. Es geht dabei doch eigentlich ums Prinzip.

Was mir gerade noch zur Religion einfällt.. eigentlich ist es ethisch nicht vertretbar Tiere zu opfern - meiner Meinung nach. Dennoch würden die Menschen (und dazu zähle ich auch mich) empörter sein, wenn ein Menschenleben geopfert wird. Ein Tier wird selten als gleichwertiges Wesen angesehen. Auch nicht, wenn wir es von uns behaupten. Das fängt doch schon beim Hund an. Der darf niemals der Rudelführer in einer Familie sein, denn sonst gibt es Probleme. Er ist von uns abhängig, bekommt sein Fressen und seine Gassigeh-Runde, wenn es uns in den Kram passt.


1x zitiertmelden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 04:14
@Unicorn2005
Zitat von Unicorn2005Unicorn2005 schrieb:Du schreibst, dass Du Fleisch isst, Dich aber versuchst ausgewogen zu ernähren. Ich frage mich aber, ob das einen Unterschied macht.. grundsätzlich.. ob Du (oder ich natürlich auch) nur einmal oder dreimal wöchentlich Fleisch zu Dir nimmst. Es geht dabei doch eigentlich ums Prinzip.
nein, ich alleine kann die welt nicht verändern.

eine besserung kann allenfalls gemeinsam erreicht werden. (& damit meine ich jeden einzelnen, nicht nur uns europäer)

"angebot & nachfrage"

für was mehr tiere schlachten, als man verkaufen kann? oder mal ganz abwegig formuliert:

für was tiere schlachten, wenn niemand mehr fleisch essen möchte?

dann würde man nur noch aus anderer motivation schlachten, wie beispielsweise taschen, fruchtgummi & etlichen anderen dingen, die aus tierischem materiall gefertigt werden.

komplett ausmerzen kann man's ohnehin nicht, deswegen spreche ich persönlich immer nur von "einschränken"

ein fuß vor dem anderen - schritt für schritt - ohne hast! :)


melden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 04:23
Moin @Outsider
Zitat von OutsiderOutsider schrieb:Während mehrerer Jahrhunderte wurden in Europa Tiere vor Gericht gestellt, wie Menschen be- und verurteilt und nicht selten hingerichtet. Letzteres geschah oft auf qualvoller Weise.
Das war mir bisher nicht bekannt, danke für die Info.
So grausam das auch gewesen sein mag.
Für mich klingt es jedoch auch so, als wenn man Tiere damals nicht so wie heute als Sache behandelt hat.
Und was die qualvollen Hinrichtungen betrifft, sollte man bedenken, das die zu dieser Zeit auch bei Menschen praktiziert wurden.


melden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 04:53
Tierversuche für die Kosmetik werden übrigens nicht genehmigt. Tierversuche sind streng reglememtiert; es gibt Genehmigungen nur für medizinische Forschung, die das Potenzial hat, lebensrettende Erkenntnisse zu liefern ... und diese Genehmigung ist sehr sehr schwer zu bekommen und unterliegt auch Bestimmungen. Das heisst, die Forschungsgruppe kriegt eine bestimmte Anzahl an Tieren, muss genau abzeichnen, welche Versuche gemacht wurden und wofür. Dabei müssen die Methoden nach heutigem Stand der Technik die am wenigsten qualvollen sein etc. Stellt euch mal nicht vor, dass 100 Hunden Schampoo in die Augen gekippt wird oder so ein Quatsch. Jedenfalls nicht in zivilisierten Staaten/Staatsverbunden wie der EU oder selbst den USA.

p.s.: Tierfreund hier, übrigens. Habe Tierversuchanlagen gesehen, weiss wie das aussieht. Tierhaltung für Fleischzwecke ist wesendlich schlimmer! Ich esse gerne Fleisch, aber wenn ich sehe zu welchem Preis wird mir manchmal schlecht.

psych


melden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 05:47
Tiere sind dumm, wissen nix außer fressen und ficken und haben damit weniger wert.


melden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 07:24
@Outsider
Naja, ich vermute, dass es eigentlich logisch erscheint, wenn der schwache, duemmere vom starken, intelligenten gefressen wird. Mutter Natur wollte es so und seitdem ist es noch immer so. Nur die Starken ueberleben, die Schwachen gehen unter.

@CmYk87
Also diese Aussage finde ich echt nicht ok. Wir brauchen Tiere, viele sind abhaengig von ihnen. Und auch der Mensch ist nicht viel besser. Arbeiten, fressen und ficken. Das Tier macht den ganzen Tag nichts, wir rackern eben noch den halben Tag. Ist doch auch nicht viel intelligenter, oder?


1x zitiertmelden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 11:25
@meteora
Zitat von meteorameteora schrieb:Das Tier macht den ganzen Tag nichts
so ein nonsens. *kopfschüttel*

ich mach mir gar nicht die mühe i-welche tierarten aufzuzählen (samt leistungen, die tag für tag geleistet werden)
Zitat von meteorameteora schrieb:Also diese Aussage finde ich echt nicht ok.
mindestens genauso schlimm ist die aussage von dir ..


melden

Warum müssen Tiere leiden?

21.05.2011 um 11:27
Zu dem fällt mir das verschobene Tierversuchsgesetz ein.
Mit 1. Jänner 1998 hätten laut EU-Richtlinie Tierversuche für das Inverkehrbringen kosmetischer Mittel verboten werden sollen. Doch mit einer neuen Richtlinie vom 17. April 1997 wurde dieses Verbot auf den 30. Juni 2000 verschoben - und gleich mit einem Hinterausgang - dass dieses Verbot wieder verschoben werden kann.

-ab 2013 soll das totale Kaufverbot gelten (die Frist
kann aber noch verlängert werden)
http://www.tierversuchsgegner.at/index.php/info-tierversuche-185/143-tierversuche-in-der-kosmetikindustrie.html (Archiv-Version vom 22.04.2012) (Ist weiter unten zu lesen)
In der EU darf ab März 2013 nur noch Kosmetik verkauft werden, die nicht in Tierversuchen getestet wurde. Das sagt die seit März 2003 gültige Kosmetikrichtlinie. (...) Doch die Europäische Kommission liebäugelt damit, diese Verbotsregelung bis zu 10 Jahre hinauszuschieben.t
Als hätte es ohnehin nicht lang genug gedauert, bis so einem Gesetz zustande gekommen ist. Da fragt man sich doch echt, wie oft es noch verschoben wird.

Und Alternativen sind ja auch schon bekannt, dass zum Beispiel Reizende Stoffe an künstlicher Haut getestet werden können. Oder auch im Reagenzglas.

Hier eine Tabell, welche zeigt wie sehr die Tierversuche in den letzten Jahren zugenommen haben. http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Tierversuchszahlen_2001-2009.pdf&page=1&filetimestamp=20110428162028

Tiere gehören einfach geschützt. Und das wär das mindeste!


melden