weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

62 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Todesstrafe, Menschenrecht

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

22.08.2009 um 17:16
@ theschnatt
Auch Wirtschaftsbetrug und der gleichen führt im weitesten Sinne zu "Kindesmissbrauch" ( Verlagerung der Produktion in Länder, in denen Kinderarbeit stattfindet, was auch eine Art von Kindesmissbrauch ist)


melden
Anzeige
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

22.08.2009 um 17:17
Dann wären wir kleinen Leute aber genauso daran beteiligt. Weil wir gerne billig kaufen und nicht viel ausgeben wollen. Insofern machen wir uns genauso die Hände mit schmutzig.


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

22.08.2009 um 17:18
@Bartawk

Stimmt auch wieder. Denn sonst könnte man ja behaupten Hitler und das ganze Diktatorenpack aus dem 20. Jahrhundert hätte keine Leute umgebracht. Sie hätten nur Formulare unterzeichnet. Da die Handlung aber unweigerlich zum Tod führte ist das so.

Es wird aber schwer sein genau zu untersuchen welche Folgen Wirtschaftsbetrug an den einzelnen Individueen hat.


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

22.08.2009 um 17:19
@Maat
Das ist nicht ganz richtig, aber falsch!
Es gibt sehr viele Menschen, die sehr wohl darauf achten, unter welchen Bedingungen die Produkte, die sie kaufen, hergestellt werden.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

22.08.2009 um 17:23
@Maat
Bei mir werden Rüben Hauptgericht


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

22.08.2009 um 17:25
Das mag stimmen. Wer bewußt darauf achtet. Aber oftmals weiß man es auch nicht und es werden oftmals auch falsche Angaben gemacht.
Habe mal einen Bericht über einen Steinbruch in Indien gesehen.
Also ehrlich gesagt hatte ich bis dahin noch nicht einmal Ahnung, daß diese Steine behauen werden und von wem. Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Und vielen wird es genauso gehen.


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

22.08.2009 um 17:25
@ Warhead
.......irgendwann werden sie Dich verhaften......... :D


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

22.08.2009 um 17:29
@Barthawk
Wieso,wegen Rüben??


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

22.08.2009 um 17:29
@Maat
Das ist ja das bedauerliche: Man kann kaum noch guten Gewissens einkaufen gehen.
Ich frage mich beim Einkaufen immer, welche finstren Gestalten ich damit unterstütze..... :(


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

22.08.2009 um 17:30
@ Warhead
Sicher.....


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

22.08.2009 um 18:43
Das ist jetzt zwar wahrscheinlich off topic, aber paßt zum Thema Rüben.
Neulich war zu sehen in den Wirtschaftsnachrichten, wie lange man in welchem Land für einen I-Pod arbeiten muß. Früher war die Richlinie wohl ein Hamburger von McDoof und nun is et ne Ihhh Pott. Ick weeß noch nichma, watt ick mit dem Dingent anfangen kann und soll und die nehmen so wat für irgendwelche statistischen Zwecke.

In Deutschland muß man durchschnittlich 9 Stunden dafür arbeiten und in Indien 177 Stunden.
Bin ich krank im Kopf oder watt. Da ißt dein ein Inder 177 Stunden nischt, dann kann er sich 'nen I-Pod kaufen - im Durchschnitt.

Wäre es da nicht angebrachter zu berechnen, wie lange man in welchem Land für einen Pod Reis arbeitet?


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

22.08.2009 um 20:05
Nimuria schrieb: Offensichtlich rechnen die Regierungen mit Aufruhr. Die Skepsis gegenüber den Regierungen und dem Apparat der EU wird immer größer.
Diese Sätze, im Zusammenhang mit dem Text, sind schon unfreiwillig ironisch :D
Und wie meine Vorredner bereits schrieben, nach welchen Kriterien wird entschieden, wann eine Demonstration als "gefährlich" zu bewerten ist? Das ist ja quasi ein Generalverdacht gegen jeden Bürger. Egal, ob es nun derjenige ist, der bloss friedlich Sitzstreik betreibt, oder der, der schon mit Steinen schmeisst; wenn man Pech hat, wird man erschossen. Fragt sich auch, wer wird das in Deutschland dann machen? Polizisten? Oder heisst es am Ende, dass die Bundesregierung zu diesem Zweck beschliesst, dass die Bundeswehr für solche Fälle doch im Inneren eingesetzt werden darf?
Zu guter Letzt ist es auch ein perfides Mittel, um Bürger überhaupt abzuhalten, demonstrieren zu gehen. Wer würde das unter Lebensgefahr machen wollen, wenn einem der subjektive Eindruck vorgegaukelt wird, dass anderweitig für einen gesorgt wird und man es sich gut gehen lassen kann? -.-
Wohl die Wenigsten.


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

22.08.2009 um 20:18
@Nimuria

Was aber wäre, wenn Dein schwerer Straftäter sich als Unschuldiger herausstellt - nachdem er hingerichtet wurde?

Das ist der Grund, weshalb ich absolut gegen die Todesstrafe (die, wie @Cathryn schon bemerkte, ohnehin keine Sanktion ist) bin.


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

23.08.2009 um 02:27
@KicherErbse
Deshalb warten viele Todeskandidaten in den USA mehrehre Jahre auf die vollstreckung des Urteils.
Nicht gleich aus dem Gericht und Ex. Es gibt Todeskandidaten die sitzen schon seit 20 Jahren in der Todeszelle.


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

23.08.2009 um 05:13
die todesstrafe ist dann wohl auch definitiv nicht als strafe gedacht, sondern um querolanten elegant und ohne viel verwaltungskrempel loszuwerden ;)

nazigegner hat man damals auch nicht ohne grund erschossen. wer tod ist kann nix mehr erzählen.
von den kosten für unterkunft + verpflegung mal abgesehen.

btw: wer weiss was an der dt. beteiligung an rex84 / fema dran ist?


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

23.08.2009 um 10:35
Todesstrafendiskussionen gibt es wohl hier genug.

In diesem Tread sollte es um Todesstrafe bei Unruhen gehen, also gegen das demonstrierende Volk ( wenn sie denn ihren faulen Hintern mal hochkriegen ).

Das solche Gesetze geschmiedet werden, ohne das der Normalbürger es mitbekommt ist beängstigend. Viele Vorschriften und Gesetzestexte sind absichtlich so geschrieben das selbst der gut gebildete Bürger sie nicht versteht, und der Mopp erst recht nicht. Dieses beweist mir wieder dass wir eine Scheindemokratie haben und der Bürger immer mehr entmündigt wird.

Es wird ja fleißig daran gearbeitet, das endlich die Bundeswehr hier wieder für Ordnung sorgen darf, und nach einigen Diskussionen hier mit leichtgläubigen Soldaten, bin ich überzeugt das sie das auch machen würden. Besser man erschießt einen Harz IV-ler als selber Hartz IV Empfänger zu sein.


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

23.08.2009 um 23:51
davor habe ich auch angst!
so langsam geht mir die beschützerei von den chefs echt auf die nerven...

und traurigerweise hast, wenn den iq von 100 bundis zusammenaddierst immer noch keine zahl die über zimmertemperatur kommt :S da kann man wirkich panik bekommen :/
ich hab echt angst vor leuten die denken mit ner waffe in der hand kann man alles lösen :/


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 08:12
@strough
Wer Macht hat ist furchterregend, aber wer Macht hat und diese missbraucht ist noch viel schrecklicher!


melden
doggie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 09:00
Die Gesellschaft entwickelt sich langsam in eine Richtung, die Massen nur noch zu kontrollieren, Freiheit und Individualitaet bleiben immer mehr auf der Strecke. Bald gibt es eine EU-Diktatur mit dem Luegner und Kriegsverbrecher Blair als Praesidenten.


melden
Anzeige

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 13:20
Stellt euch mal vor ihr sitzt gemütlich im Wohnzimmer von nem Kumpel und plötzlich stürmt ein Sondereinsatzkommando herein, richtet direkt vor Ort ein paar ausgewählte Leute hin und verzieht sich wieder.

Am nächsten Tag kommt in den Nachrichten nur, dass wieder ein großer Erfolg gegen die Unruhen eingefahren werden konnte. DIese Leute waren nämlich ganz gemeine Freidenker.

Für mich hört sich das so an als sollten genau solch Szenarien gerechtfertigt werden.


melden
194 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden