weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

62 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Todesstrafe, Menschenrecht

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 13:28
Nimuria schrieb:Schachtschneider: Offensichtlich rechnen die Regierungen mit Aufruhr. Die Skepsis gegenüber den Regierungen und dem Apparat der EU wird immer größer. Die Finanz- und Wirtschaftskrise verschärft den Druck auf die Bevölkerung.
Money: Also will man sie niederschießen dürfen?
Schachtschneider: So sieht es aus.
Money: Was kann man dagegen tun?
Schachtschneider: Meiner Meinung nach berechtigt das EU-Vertragswerk, auch weil damit die Demokratie ausgehöhlt ist, zum Widerstand.
Money: Welche Form von Widerstand meinen sie?
Schachtschneider: Zum Beispiel Demonstrationen und alle Formen des öffentlichen Widerspruchs, der Weg Gandhis.
Unrealistisch, zumal auch nur die subjektive Meinung von Schachtschneider.
Schwarzmalerei in Vollendung.
Gruß


melden
Anzeige
doggie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 13:29
@horusfalk3

Dein Beitrag erinnert mich an Orwell's Film bzw. das Buch '1984' -- Eine Super-STASI als Gedankenpolizei, das ist doch schon sehr bald Realitaet, oder?

GEORGE ORWELL: "IN ZEITEN UNIVERSELLER TÄUSCHUNG, IST DAS AUSSPRECHEN VON WAHRHEIT EIN REVOLUTIONÄRER AKT."


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 13:53
Ja so was gab es tatsächlich schon öfter in Romanen. Es wurde zwar immer die Angst vor so etwas geschürt aber gleichzetig dachte auch jeder, dass die Menschen sich gegen das Entstehen eines Überwachungsstaates wehren würden.

Aber der Widerstand bei der Einführung des neuen Personalausweis war dann doch ziemlich klein ;)

Nein wenn es so weiter geht sehe ich ebenfalls schwarz.


@outsider
Nun es mag ja sein, dass nicht jede Gesetzeslücke genutzt wird. Aber wenn man kein System der Kontrolle und Überwachung aufbauen will: warum baut man dann ein Grundgerüst, dass einem die Möglichkeiten dafür nach und nach in die Hand legt?
Ich glaube nicht daran, dass das einfach eine Tollpatschigkeit der Politiker ist.


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 13:57
horusfalk3 schrieb:Aber wenn man kein System der Kontrolle und Überwachung aufbauen will: warum baut man dann ein Grundgerüst, dass einem die Möglichkeiten dafür nach und nach in die Hand legt?
Vieles erscheint wesentlich düsterer als es im Grunde ist. Hier wird spekuliert warum etwas verändert wird. Es steht doch garnicht fest ob dieser Weg begangen wird. hier wird gemutmasst.
horusfalk3 schrieb:dass einem die Möglichkeiten dafür nach und nach in die Hand legt?
Die Möglichkeit ;) Ist noch lange nicht Tatsache.
gruß


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 14:03
@outsider
Ja ich stimm dir vollkommen zu. Es geht bisher nur um Möglichkeiten. Im Moment ist noch nichts geschehen was die Grundrechte irgendeines Menschens verletzt haben könnte. Dennoch: warum lässt man zu, dass solche Möglichkeiten geschaffen werden?

Ich vertraue keinem Politiker genug um ihm mehr Macht zu geben als nötig. Zum Beispiel würde jetztauch keiner mehr wagen ein Gesetz zu verabschieden was im Notfall einen alleinigen Herrscher an die Spitze bringen würde (Notstandsgesetze). Hier hat man einfach schon dazu gelernt.

Deshalb verstehe ich auch nicht warum man solch ein Risiko eingehen sollte ohne Kritik zu üben.


Natürlich sind auch Politiker und Richter nicht unfehlbar. Ab und an gibt es einfach Gesetzeslücken, die oft genug auch noch geschlossen werden.


Ich denke lediglich man sollte nicht alles nur "weiß-sehen" :D
Das Risiko ist nunmal da.


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 14:06
War doch vor dem Vertrag auch schon nicht mehr so weit her mit dem Demonstrieren. Da wird einfach ein Zaun um das Objekt der Demonstration gezogen und die nervigen Demonstranten werden vorsorglich eingeschüchtert und festgenommen. Wenn man eine Demonstration anmelden muss, kann man sie auch gleich ganz vergessen, denn sie wird nur zugelassen, wenn sie dem Objekt der Demonstration nicht gefährlich wird. Ein zahnloser Tiger ...


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 14:13
yoyo schrieb:Ein zahnloser Tiger ...
deshalb würde ich eher auf paramillitärische Aktionen setzen, im Falle des Falles ;)


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 14:16
Ein Sturz des Systems hätte eh keinen Sinn mehr, denn die Leute sind völlig uneinig, was danach kommen sollte.


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 14:18
Ein Sturz des Systems wäre für mich der größte Schwachsinn überhaupt.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 14:19
nu nicht gleich das System stürzen, das ginge dann doch zu weit. Zumal es nicht das schlechteste ist. Aber so im Kleinen, da kann man schon hi und da was bewirken.


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 14:21
Na ja, ich muss sagen, die Veränderungen, die ich mir wünschen würde, gehen schon so weit, dass sie unter dem Strich einem Systemwechsel gleichkämen ...


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 14:22
@yoyo
Dann bleibt Dir nur noch viel Glück zu wünschen


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 14:24
Hehe, keine Sorge, ist nur meine persönliche Utopie ;)


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 14:26
Ich bin dafür, dass einfach jeder Mensch altruistisch ist und wir gar keinen nervigen Staat mehr brauchen :D


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

24.08.2009 um 14:28
Warum allerdings erst durch die EU die Todestrafe gegen Demonstranten in der BRD möglich gemacht werden sollte, erschliesst sich mir nicht ganz.

Am 11. Mai 1952 wurde bei einer antimilitaristischen Demo in Essen von der Polizei in die Menge geschossen: Dabei starb der junge Arbeiter Philipp Müller, von zwei Polizeikugeln getroffen. Mit schweren Verletzungen kamen Bernhard Schwarze, SPDler aus Kassel und DGB-Mitglied Albert Bretthauer, Münster, noch einmal knapp davon.

Polizeiliche Begründung damals:
"Da der Widerstand durch den Gebrauch des Polizeischlagstocks nicht gebrochen werden konnte … musste von der Schusswaffe Gebrauch gemacht werden."


Benno Ohnesorg war nicht der erste, der in Ausübung seines Grundrechtes auf freie Meinungsäusserung in der BRD von Polizisten getötet wurde. Er ist nur bekannter.


melden
Kampfpudel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

06.12.2010 um 15:28
Tod den Kinderschändern und Mördern!

Wer unschuldiges, menschliches Leben nimmt hat seins verwirkt


melden

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

06.12.2010 um 15:33
"Wer unschuldiges, menschliches Leben nimmt hat seins verwirkt"

Also sprich der Herr, Dein Gott - ersatzweise @Kampfpudel .

Alles wie gehabt:

Diskussion: Todesstrafe


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

07.12.2010 um 18:52
Nööö, sowas wäre das totale Ende des Liberalismus und Menschenrechts. Niemand kann und darf über Leben anderer entscheiden. Woher nimmt sich ein Richter das Recht, die Todesstrafe anzuordnen? Ist er ein Gott? Der Schöpfer dessen Lebens?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

07.12.2010 um 22:04
@Kampfpudel
Jaja,heute Päderasten und Mörder,morgen Pyromanen,übermorgen Schwule und Lesben...kennen wir alles


melden
Anzeige
Kampfpudel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

07.12.2010 um 22:05
@Warhead

"Ironie an" Du hast Hexen vergessen... "Ironie aus"


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden