Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das menschliche Handeln...eine Ilussion ???

2 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Wille, Ilussion
Diese Diskussion wurde von samael23 geschlossen.
Begründung: Themen sind mehrfach vorhanden: Diskussion: Es gibt gar keinen freien Willen?
Seite 1 von 1

Das menschliche Handeln...eine Ilussion ???

27.10.2009 um 13:29
Die Frage die ich mir neulich stellte war die, ob wir wirklich frei über unsere Handlungen und Entscheidungen entscheiden oder ob man unsere Handlungen nicht vorherbestimmen kann.
Unsere Taten kann man praktisch vorherbestimmen, zu diesem Ergebnis bin ich gekommen.
Unser komplettes Denken besteht aus der Summe der Ereignisse, die wir in unserem Leben erlebt haben. Unsere Entscheidungen setzen sich aus Erziehung, Erfahrungen, Erlebnisse, Gelerntes und so weiter zusammen. Wir sind nur das, was man aus uns gemacht hat. Bei unseren Entscheidungen lassen wir unbewusst bereits erlebtes mit einfließen, das bildet übrigens auch unseren Charakter. Der Charakter eines Menschen hängt von seinen Lebensumständen und seinen Gedanken, die eben durch Erlebnisse beeinflusst sind ab. War der Mensch also beispielsweise in einer rauen Umgebung heimisch und hatte so gut wie nie positive soziale Erlebnisse mit Mitmenschen, so wird der Charakter dieses Menschen misstrauisch, asozial und grob sein. Alle seine Entscheidungen ließen sich vorherbestimmen, ja, sogar die Gedanken könnten vorherbestimmt sein da diese ja nur die Summe der Umwelteindrücke sind. Haben wir also überhaupt einen freien Willen? Können wir wirklich selbst über uns entscheiden oder gehen nicht einfach einen vorhersehbaren weg und denken nur das, was unsere Umwelt aus und gemacht hat? Wenn das stimmt, könnte es so etwas wie Schicksal geben, da wir gar nicht anders können als uns genau so zu entscheiden, wie wir uns entscheiden. Ja, ich denke niemand von uns ist frei. Aber wenn wir uns nur aus vorbestimmten Gedanken zusammensetzen und das machen, was wir ohne es zu wissen, müssen, dann gibt es uns nicht wirklich. Wir existieren nicht, da Individuen eben verschieden sein müssen und wir, wenn wir genau das gleiche erlebt haben würden und genau das selbe Leben durch gelebt hätten alle gleich wären, dieselben Gedanken hätten und dieselben Entscheidungen treffen würden bei der selben Situation. Freie Menschen gibt es also nicht, denn sie entscheiden sich bei Wahlen immer vorhersehbar und müssen praktisch spezielle Entscheidungen treffen. Wenn das so ist und man davon ausgeht, dass der Urknall, aus dem nichts entstanden ist und genau so passiert ist, dann müsste es bei einem erneuten Urknall, der genauso verlaufen müsste, da er wenn er aus dem nichts entsteht keine anderen Gegenfaktoren hat und immer gleich verläuft, genau die selben Universen, dieselben Sterne, dieselben Gesteinsbrocken, dieselbe Erde und exakt dieselben Menschen die exakt dasselbe tun wie wir und genau so aussehen wie wir geben, da alles so verlaufen muss wie es muss. Auch bei einem wiederholten Urknall. Ja, ich denke es gibt so etwas wie Schicksal.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das menschliche Handeln...eine Ilussion ???

27.10.2009 um 13:33
Umwelt und Mensch sind eine wechselwirkende Einheit, die insich geschlossen ist.


melden

Diese Diskussion wurde von samael23 geschlossen.
Begründung: Themen sind mehrfach vorhanden: Diskussion: Es gibt gar keinen freien Willen?
196 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt