Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ladenöffnungszeiten

702 Beiträge, Schlüsselwörter: Sonntag, Ladenschlussgesetz, Ladenöffnung

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 17:58
Doors schrieb:oder um Mitternacht zum Friseur gehen
@Doors
Ha, mein Frisör hat immerhin Freitags bis 23.00 und Donnerstags bis 22.00 offen...


melden
Anzeige

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 17:59
@girling
Es geht scheinbar (den meisten) hier hauptsächlich um die fehlende Möglichkeit an sich. Wie erwähnt - dann bitte auch Banken, Ämter etc - wo das Personal herkommen soll, müsste mir dann auch noch mal jemand erklären.


melden

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 18:00
@girling
Doors wohnt in abgelegenden Gefilden. Dort ist der Friseur gleichzeitig der hiesige Milchbauer - die liegen um 22:00 schon im Bett ;).


melden

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 18:03
@Realistin
Naja, und dann nutzt man 1 oder 2 mal die Möglichkeit und das war's.
Der Rewe bei mir im Ort hat bis 0.00 geöffnet. Ab 22.00 ist dort aber kaum mehr jemand, für den es sich jetzt lohnen würde extra den Laden offen zu lassen...


melden

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 18:06
@Realistin
:D Achsoo, das erklärt natürlich dass Doors das nicht kennt ;)


melden

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 18:12
@girling
Genau so sehe ich es auch. Ich arbeite im Buchhandel - als wir vor einigen Jahren mal bis 24:00 geöffnet hatten, waren die Umsätze ab gut 21:00 gegen NULL. Dafür aber Betriebskosten, Personal etc...völllger Schwachsinn. Und ich arbeite (mal nebenbei erwähnt) im größten EKZ des Ruhrgebietes - wenn es da schon nicht funktioniert........


melden

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 18:57
Realistin schrieb:Ich arbeite im Buchhandel
lieb, wie meg ryan in email für dich.


aber offensichtlich gibts leute, die sich sonntags um 15:00 uhr, den neuen harry potter holen wollen :D


melden

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 19:59
@insideman
Fast.
Was Potter (oder Bis(s)) betrifft - klar gibt es Ausnahmen. Die kann man aber mit der Lupe suchen - und die Potterbücher wurden eventlastig um Mitternacht (nicht am Sonntag um 15:00) verkauft. Das gab es aber (soweit ich weiß) auch bei irgendeinem Warcraft Game.


melden
tharaphita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 20:09
Ich arbeite in einem Lebensmittelgeschäft und wir haben noch bis 21:00 auf,aber es dauert nicht mehr allzu lange,da werden wir bis 22:00 auf haben.Auch weil die Konkurrenz ein paar Kilometer weiter bis dahin auf hat.
Vor einigen Jahren, hatten wir grundsächlich bis 20:00 aufgehabt,aber das Ziel der Lebensmittelkette ist klar bis 22:00,das ist der "Standart-Öffnungszeit" heutzutage.
Aber das steigt immer etwas, da man unmöglich von 20:00 gleich auf 22:00 wechseln könnte,werden das im Laufe der Jahre immer um eine Stunde mehr.
Irgendwann hat man auch bis 23:00 oder O Uhr auf,oder länger.
Gerade in der Lebensmittelbranche ist der Konkurrenzkampf groß,da wird nicht mehr
Rücksicht genommen,ob die Mitarbeiter zu Hause eine Familie oder Kinder haben,für die die immer wenigere Zeit in Anspruch nehmen können,wegen der längeren Öffnungszeiten bis spät in den Abend.Ich kenn da einige Fälle,wo Beziehungen zu Bruch gingen.
Dabei haben diese Herren,die das alles Regeln und in ihre Büros sitzen,pünktlich um 18:00 Feierabend.
Ab 20:00 kommen bei uns sowieso nur ein paar Jugendlichen,die irgendwelche sixpacks Biermischgetränken kaufen wollen.Im Durchschnitt kommen zwischen 20:00 bis 21:00 maximal so 20 Kunden,die Hauptsächlich nur Kleinigkeiten einkaufen,von daher lohnt es sich nicht.
Für die Mitarbeiter ist das auch gefährlich,immer später in den Abend zu arbeiten und wenig Kundschaft,da steigt die Kriminalität und der Diebstahl.
Aber der Punkt,wo den Lebensmittelkonzernen,dieses noch interessieren,ist schon lange überschritten...Was sagte mal ein Bezirksleiter meines Arbeitsgebers zu uns in der Firma? -"Wer Erfolg in seiner Arbeit haben willund mehr Umsatz erreichen möchte,der muss halt länger auf haben und immer mehr auf seine Familie "verzichten".


melden

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 20:14
@tharaphita


also keine ahnung wo ihr alle lebt, aber bei uns ist spätestens halb 8 schluss.


22 uhr ? son kaufhaus hab ich noch nie gesehn


melden
tharaphita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 20:16
@insideman
wo lebst du ? ^^
Da würde ich gerne arbeiten wollen :D


melden

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 20:20
österreich

niederösterreich

ich kenne kein kaufhaus dass bis 22 uhr offen hat. nicht ml 21 uhr


melden
mäander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 20:34
tharaphita schrieb:wir haben noch bis 21:00 auf,aber es dauert nicht mehr allzu lange,da werden wir bis 22:00 auf haben
Genau das ist der Punkt. Es wird schrittweise angepasst, damit sich die Angestellten daran gewöhnen - und wenn der eine Schritt "normal" geworden ist, kommt eben der Nächste. Zuerst mit Mehrstundenzuschlag versüßt und dann wieder zum Normaltarif - weil man sich eh schon daran gewöhnt hat.
Zum Argument Ärzte, Polizisten, Rundfunkangestellte, Gastronomieangestellte, usw. arbeiten auch Sonntags möchte ich anmerken, daß jemand der dort eine Stelle antritt genau weiß, daß er (sie) theoretisch (und auch praktisch) rund um die Uhr arbeiten muß.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 20:47
@mäander

Wenn Du Dich um eine andere Stelle (z.B. im Verkauf) bewirbst, werden Deine Arbeitszeiten auch spätestens am Ende des Vorstellungsgespräches angesprochen. Dann kann man immernoch "Nein" sagen und 'nen Rückzieher machen.


melden
mäander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 20:52
xionlloyd schrieb:Wenn Du Dich um eine andere Stelle (z.B. im Verkauf) bewirbst, werden Deine Arbeitszeiten auch spätestens am Ende des Vorstellungsgespräches angesprochen. Dann kann man immernoch "Nein" sagen und 'nen Rückzieher machen.
Natürlich, allerdings werden ja die Text Öffnungszeiten mitgeteilt, die können in drei Monaten schon wieder ganz anders sein...


melden
mäander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 20:52
xionlloyd schrieb:Wenn Du Dich um eine andere Stelle (z.B. im Verkauf) bewirbst, werden Deine Arbeitszeiten auch spätestens am Ende des Vorstellungsgespräches angesprochen. Dann kann man immernoch "Nein" sagen und 'nen Rückzieher machen.
Natürlich, allerdings werden ja die aktuellen Öffnungszeiten mitgeteilt, die können in drei Monaten schon wieder ganz anders sein...


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 21:02
@mäander

Dennoch hast Du Deine vertraglich bestimmten Arbeitszeiten. Wer sich dann (wie der panische Insider hier ja befürchtet) noch ausbeuten lässt, ist selbst schuld. In jedem Unternehmen mit mind. fünf Mitarbeitern können die Angestellten einen Betriebsrat gründen, wenn unter den fünf Mitarbeitern drei Wahlberechtigte sind. Wer seinen Pflichten nachkommt und von seinen Rechten aber keinen Gebrauch macht, der ist selbst schuld. Mir ist klar, dass das in der Theorie leichter gesagt, als in der Praxis dann getan ist, aber die Möglichkeit besteht. Man muss sich nur trauen, sie wahrzunehmen.

Zumal es ja nicht so ist, dass man bei Nacht- und Sonntagsarbeit nicht gut dafür entlohnt wird. Für Nachtarbeit gibt's hier in Deutschland immerhin 25%, für Sonntagsarbeit sogar 50% Zuschlag.


melden

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 21:04
@xionlloyd

Hab ich schon von der Firma hier in der Nähe erzählt, wo die Mitarbeiter einen Betriebsrat gründen wollten und kurz danach die gesamte Belegschaft ausgetauscht wurde? Nen Betriebsrat gibts in der Firma bis heute nicht...kein Wunder, wenn die das wieder planen, sehen die sich alle auffer Straße wieder.


melden

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 21:05
xionlloyd schrieb: Mir ist klar, dass das in der Theorie leichter gesagt, als in der Praxis dann getan ist
da bin ich ja froh
xionlloyd schrieb: Zumal es ja nicht so ist, dass man bei Nacht- und Sonntagsarbeit nicht gut dafür entlohnt wird. Für Nachtarbeit gibt's hier in Deutschland immerhin 25%, für Sonntagsarbeit sogar 50% Zuschlag.
sonderlich gut ist das aber nicht.bei mir würde beides mit 100 prozent zuschlag entlohnt werden.


melden
Anzeige
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ladenöffnungszeiten

11.12.2009 um 21:13
@GilbMLRS

Ja, aber die Beispiele, die hier immer genannt werden (von wegen geldgierige Manager), die liessen sich sicher nicht so leicht austauschen. Ich bezweifle, dass mal schnell ein Unternehmen mit 50, 70 oder gar 100 Mitarbeitern ausgetauscht werden würde, oder? Bei kleinen Unternehmen ginge das noch, aber wenn wir von den Ladenöffnungszeiten sprechen dann rede zumindest ich in erster Linie von Ketten wie Supermärkten und so.

Was interessiert mich das kleine Familen-Eisenwaren/Büchereigeschäfft. Wir reden hier von Geschäfften, bei denen es sich evtl. lohnen würde, sie länger offen zu halten. Dass es sich nicht lohnt, so einen kleinen Familienbetrieb die ganze Nacht offen zu halten ist doch logisch.

Aber ich bezweifle, dass Aldi, Lidl und co. in 'ner Nacht-und-Nebel-Aktion mal schnell die ganze Belegschaft austauschen . . . am besten noch deutschlandweit . . . ;)


melden
464 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Liebe und Hoffnung12 Beiträge