Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Thor Steinar

481 Beiträge, Schlüsselwörter: Thor Steinar

Thor Steinar

16.08.2010 um 01:15
Ich finde die Klamotten ziemlich chick und praktisch und weder Asgard noch Thor haben direkt etwas mit dem Nationalsozialismus zu tun. Bitte die Kirche mal im Dorf lassen.

Wr die Sachen kauft der mag aus den verschiedensten Motoven handeln - klar, das Neo-Mytholgen oder Anhänger von SS-Runenkulten sich dazu hingezogen fühlen, aber mit der Marke an sich hat das nichts zu tun.


melden
Anzeige

Thor Steinar

16.08.2010 um 02:19
Ich halte gerade das Buch "Erste Hilfe gegen Nazis" in Händen, herausgegeben unter anderem von der "Zeit" und der Bundeszentrale für politische Bildung, da steht zu Thor Steinar, im Kapital Modemarken und Dresscodes folgendes:
Thor Steinar, Hemland, Erik&Sons

Thor Steinar ist eine Bekleidungsmarke, die ausgehend vom brandenburgischen Königs Wusterhausen in der rechten Szene über deren Versandhäuser verbreitet wird. Die produzierende Firma erzielt jahresumsätze von mehreren Millionen Euro und hat über 70 Marken angemeldet. Die Namen, Logos und Motive beziehen sich insbesondere auf die germanisch/nordische Mythologie (Nordland, Viking Company, Nordmark, Wallhalla, Wallküre etc.), jedoch auch auf die deutsche Kolonial- und NS-Militärgeschichte.
Das aus Runen zusammengesetzte Thor-Steinar-Logo geriet 2004 unter juri[stischen Druck. Grundlage war eine Ähnlichkeit des Logos mit Symbolen verbotener Organisationen aus dem Nationalsozialismus. Die Rechtsprechung darüber ist bis heute nicht einheitlich, in einigen Bundesländern darf es nicht öffentlich gezeigt werden. Ein 2005 auf den Markt gebrachtes neues Logo stellt eine Rune dar, die keine Verwendung im Nationalsozialismus fand und deshalb nicht strafbewehrt ist. Wenngleich Träger/innen von Thor-Steinar-Kleidung nicht pauschal als Neonazis gesehen werden dürfen, so ist die Marke doch das Symbol für einen "rechten Chic" und somit eine Positions- und Identitätsbestimmung.
Neuere Marken wie Hemland (schwedisch für Heimatland) oder Erik&Sons sind in der extrem rechten Szene verortet und versuchen das Konzept von Thor Steinar (relativ hochwertige Ware, "nordisches Flair", Orientierung an Modettrends, aggressives Marketing) zu kopieren - bislang mit eher wenig Erfolg.
Marken, die sowohl non Neonazis, als auch von anderen Gruppen getragen werden, sind laut Buch: Alpha-Industries, Pitbull, Troublemaker, Dr.Martens, Fred Perry, Lonsdale, New Balance

Neonazi-Marken: Consdaple, Doberman, Masterrace Europe, Rizist, Pro Violence/Alle gegen alle - Sport frei


melden
ikone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thor Steinar

16.08.2010 um 02:23
Da sieht man wie sich Kommerz in einer Ideologie durchsetzt die den Kommerz verabscheut. Kapitalismus setzt sich halt überall durch.
Heil Satan!


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 10:28
So nu klopp ich mal einen raus. Ich trage Thor Steina und ich trage Thor Steinar, weil se nicht komerz sind. Ich bin nicht rechts ( find´s albern, ändern kannste eh nix, da kannste noch so rechts sein).
Ich trag sie halt gern, es trägt sie nicht jeder und wer sich nicht damit beschäftigt, kennt T.S. auch nicht und da de Rechten die Firma ja seit Dubai boykottieren ( es sei denn die haben es nicht mitbekommen) find ich es auch nimmer dramatisch. Sollte mich doch einer drauf ansprechen, sag ich er solle mal bei wiki schauen.
Ich find es eh total lustig, es gibt doch tatsächlich leute die gegen ausländische Mtbürger sind, sich aber mit anderen ausländischen Mitbürgern verbünden.
Bsp. Mögen keine südländer aber inselaner...

Ein Grund mehr im Leben sich kaputt zu lachen, wie idiotisch die doch sind.

Aber ok das is wahrscheinlich ein Thema wo man drüber diskutieren müsste wo rechts anfängt...


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 10:47
@history_x
Du trägst Storch Heinar und hast als Nick den Titel eines Films der sich mit der amerikanischen Neonaziszene beschäftigt.
history_x schrieb:Ich bin nicht rechts
Kann stimmen, muss es aber nicht. Solange du nicht unangenehm in Erscheinung trittst ist es doch eh egal.


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 10:52
graveriser schrieb:nun, ich weiß nicht, ob die marke auch noch in anderen kreisen beliebt ist (gothic, metal...) da kenn ich mich nicht aus.
Was heißt hier andere Kreise? Ich rede von ganz normalen Menschen.


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 10:55
@Kc

Che Guevara soll Leiter eines Spezialgefängnis gewesen sein???? Meines Wissens nach war er nach der Revolution Präsident der Nationalbank auf Kuba.
Da hast Du Dich irgendwie verlesen!
Was aber stimmt, ist, das er für einige Hinrichtungen verantwortlich war, und zwar in seiner Zeit als Kommandant während des Krieges gegen Batista. Hingerichtet wurden unter seinen Kommando Deserteure, Kollaborateure und Spione!


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 11:04
Ich hätte auch history_XYZ nehmen können, der Nick sollte eigentlich keine bestimmte bedeutung haben.." geschichte_X" klingt nur doof.
Klar hab ich den Film gesehen.Klatsch aber keineswegs Applaus, weil ich finde das dieser Film ein wenig zu krass den rechtsradikalismus darstellt.

und wie schon erwähnt durch den Verkauf der Firma nach Dubai gilt sie nicht mehr länger als "markenzeichen" der Radikalen, da sie ja ins ausland ging.
Es sind Menschen die sich nicht genug über dieses weitgehende Thema informieren, die heute noch so ein Klischee verbreiten.
Setzt man sich wirklich eingehend mit diesem Thema auseinander, ist es heut zu tage fast unmöglich in Deutschland zu leben.
Salopp gesagt darf man dann ja auch keine Pizza, keine Pommes oder auch nicht von einen dieser Fastfoodketten essen, denn es sind auslandsprodukte.

Für mich ist es nur noch blinder Hass und hat nichts mehr mit dem von damals zu tun und ich sage nochmal deutlich , ich finde es albern, weil ob ich ausländische Mitbürger nun hasse oder nicht, es ändert nichts daran, das sie da sind. es erschwert nur das eigene leben.

Ich finde ( das is nich gegen dich gerichtet) man sollte sich mit dem Thema umgehend auseinandersetzen.Sowohl als Laie als auch als "betroffener".


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 11:12
@Praetorianer
Das Che Guevara so gar nicht den romantisierten Vorstellungen entsprach, wird in vielen Büchern deutlich.
In der Sierra Maestra hatte er sich vorgedrängt, als es darum ging, den ersten Verräter in den Reihen der Guerilla zu füsilieren. Eigentlich hatte Castro einem anderen den Schießbefehl gegeben. Dieser erzählte später: "Ich hatte mein Gewehr dabei. Aber dann zog plötzlich Che einen 22er Colt und jagte ihm - bumm - eine Kugel in den Kopf." Guevara hat den Vorfall in seinem Tagebuch nicht erwähnt, ganz stolz aber, dass er nach der Eroberung der Stadt Santa Clara als Erstes zwölf Polizisten an die Wand stellen ließ. Erschießungen, schrieb er, seien "eine Notwendigkeit für das kubanische Volk". Später richtete er das erste Arbeitslager Kubas ein, für Menschen, "die kleinere oder größere Vergehen gegen die revolutionäre Moral begangen haben". Seinen Untergebenen im Industrieministerium drohte er, sie könnten dort "Ferien verbringen", wenn sie nicht spurten.
http://www.taz.de/?id=start&art=5721&id=koepfe-artikel&src=HL&cHash=c36acdc6f7
Praetorianer schrieb:Hingerichtet wurden unter seinen Kommando Deserteure, Kollaborateure und Spione!
Nach einem Urteil durch ein Gericht oder einfach weil sie Che nicht passten?


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 11:14
Falscher Trd oder hab ich den Zusammenhang verpasst?


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 11:14
@history_x
Klar hab ich den Film gesehen.Klatsch aber keineswegs Applaus, weil ich finde das dieser Film ein wenig zu krass den rechtsradikalismus darstellt.

Krass? Ich finde, er zeigt fast zu wenig...

Aber das ist hier nicht das Thema eigtl...


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 11:15
@history_x
Wo siehst du hier Hass?
history_x schrieb:Setzt man sich wirklich eingehend mit diesem Thema auseinander, ist es heut zu tage fast unmöglich in Deutschland zu leben
Warum?


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 11:25
ich meine nich hier in dem TRD und nun sag du mir mal @ mothwoman was denn für dich wirklich krass is, wenn es für dich "zu wenig" ist wenn einer auf den bürgersteig beissen muss damit ihm in den hinterkopf getreten werden kann. Also sorry relistisch gesehen hab ich das noch nie. Is in der Stadt in der ich wohne wohl noch nich gang und gebe.

@Zyklotrop
weil viele produkte aus dem ausland kommen und wirklich rechte menschen ( hab mich mal mit ein paar zusammen gesetzt um es zu verstehen) doch nix ausländischen essen/ trinken/ anziehen/ besitzen dürfen/sollten.Rein deutsch leben...


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 11:34
@history_x
history_x schrieb:weil viele produkte aus dem ausland kommen und wirklich rechte menschen ( hab mich mal mit ein paar zusammen gesetzt um es zu verstehen) doch nix ausländischen essen/ trinken/ anziehen/ besitzen dürfen/sollten.Rein deutsch leben...
Auf die Spitze getrieben hiesse das wohl, dass "Wirklich rechte Menschen" über kurz oder lang aussterben werden.
Angesichts der geringen Kapazität der Baumwollplantagen in Deutschland :D dürften dann wohl Leder und Kunstfasern die einzige Alternative darstellen.
Dann sollte man darauf achten sich von anderen Gruppen abzugrenzen um nicht fälschlich vereinnahmt zu werden.
mg65019,1281951263,GY1020

:D


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 11:36
@history_x
Dass sich Rechtsradikale von selbst angebautem Gemüse ernähren und Klamotten aus dem ortsansässigen Bio-Shop tragen, wäre mir neu. ;)

Und ja, ich finde den Film nicht krass genug, denn er kratzt nur das an, was wirklich hinter den Kulissen abgeht.

Aber das Thema ist hier immernoch "Thor Steinar".


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 11:37
@Zyklotrop
Stellt Thor Steinar auch solche Outfits her? :D
Mit ner Riesen-Rune an der Arschklappe? :D


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 11:40
nee thor steinar macht eigentlich sogar sehr schöne sachen..nur halt teuer, damit nicht jeder sie kauft *lol*

Also gibst du zu das rechtsradikalismus im eigentlichen ( von h**ler) vollzogenem Sinne nicht mehrmöglich ist!!!

Sag ich doch alles großer käse.
Man sollte Hass gegen gewisse Menschen nicht mit rechtsradikalismus verwechseln.


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 11:47
@history_x
history_x schrieb:Also gibst du zu das rechtsradikalismus im eigentlichen ( von h**ler) vollzogenem Sinne nicht mehrmöglich ist
Nein, wo willst du das herauslesen?
Tatsache ist, dass ein Leben nur mit /von deutschen Produkten in etwa so einfach ist wie Veganismus ohne Tierleid.
Wir wollen hier jetzt nicht über den Rechtsradikalismus diskutieren, das wird zu komplex. Rassismus und das war schliesslich ein entscheidender Teil von Hitlers Beweggründen ist keinesfalls unmöglich sondern wird vielmehr täglich praktiziert.
Principiis obsta.


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 11:53
ja aber das auch n deutschland , den deutschen gegnüber.

So musste ich mir mal eine Situation antuen, wo ich heute noch denke ich hab das nur geträumt.

Da war ein kleiner junge ausländischer abstammung , in deutschland geboren und sagt doch tatsächlich zu mir "deutschland den xxx, deutsche raus!!!!", lass den 10 gewesen sein.

ich dachte ich spinne!!!

Da pack ich mir an die Hirse.


melden
Anzeige

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:10
@Praetorianer

Tja, das macht es nicht besser, nicht wahr?

Krieg ist immer schmutzig, auch für Leute wie Che Guevara, auch diese werden im Regelfall dreckige Taten begehen.

Deshalb kann ich auch die Glorifizierung dieses Mannes nicht verstehen.
Für mich fällt er durch sein Verhalten eindeutig auch unter den Begriff ,,Kriegsverbrecher".
Mag sein, dass er positive Veränderungen vor Augen hatte. Trotzdem ist er in meinen Augen sehr wahrscheinlich ein Kriegsverbrecher gewesen.

Tja, alles eine Frage der Interpretation - deshalb ist es ja auch ,,in" oder zumindest weithin akzeptiert, wenn jemand das Antlitz Che Guevaras auf dem T-Shirt trägt, aber es wird erschrocken geschaut, wenn jemand ein paar germanische Runen trägt - welche nebenbei bemerkt im Prinzip zur kulturellen Geschichte Deutschlands gehören.


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt