Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Thor Steinar

481 Beiträge, Schlüsselwörter: Thor Steinar

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:11
@fishermen
fisherman schrieb:Nein. Es gibt auch Firmen die sich durch Zwangsarbeiter in der NS-Zeit dumm und dusslig verdient haben und keinen der Überlebenden entschädigen wollen aber trotzdem fliegen alle mit Lufthansa.
Wenn Du auf die Arte Reportage bezüglich Lufthansa abzielst, muss ich Dich korrigieren:
Dazu muss man wissen, das 1955 ein neues Unternehmen gegründet wurde, das vom alten lediglich Name und Logo übernahm. So verwies die neue Deutsche Lufthansa AG lange darauf, dass sie ja gar keine Vergangenheit vor 1955 habe, wie es im Film heißt
In der Frage der Zwangsarbeiter-Entschädigung sagt ein Sprecher, anders als im Film behauptet, ließen es die Unterlagen im Konzernarchiv eben nicht zu, die Namen der 10.000 Zwangsarbeiter zu rekonstruieren, denn es seien Akten im Krieg verlorengegangen. Wenn sich jemand gemeldet habe, sei er auch entschädigt worden, dies seien jedoch nur Einzelfälle gewesen. Zudem sei der Konzern der Stiftungsinitiative der deutschen Wirtschaft beigetreten.
Hier die Liste aller Firmen der Stiftungsinitiative der deutschen Wirschaft, die alle Firmen und Teilnehmer auflistet, die zur Zwangsarbeitet-Entschädigung beitragen, dafür wurde diese Stiftung seit 1999 (aus Deinen obigen Gründen, die nicht mehr aktuell sind) gegründet:
http://www.stiftungsinitiative.de/
Die Stiftungsinitiative der deutschen Wirtschaft "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" wurde im Februar 1999 ins Leben gerufen. Sie verfolgt das Anliegen, heute noch lebenden ehemaligen Zwangsarbeitern und anderen Geschädigten des NS-Regimes, die besondere Härten erlitten haben, zu helfen. Einbezogen werden sollen auch Vermögensschäden sowie alle weiteren Fälle von NS-Unrecht, die in Zusammenhang mit der Wirtschaft standen.

Die an der Stiftungsinitiative teilnehmenden Unternehmen bekennen sich zur historischen und moralischen Verantwortung der deutschen Wirtschaft. Es geht ihnen nicht um ein Schuldbekenntnis, sondern darum, nachhaltig ein Zeichen der Versöhnung zu setzen. Deshalb beteiligen sich viele Firmen solidarisch an der Stiftungsinitiative, die erst in der Nachkriegszeit gegründet wurden.
Der ganze Artikel bezüglich Lufthansa hier:

http://www.faz.net/s/RubBEFA4EA6A59441D98AC2EC17C392932A/Doc~EF01BDA02A86E42B4B954732D5207356B~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...

Hat aber alles nichts mehr mit der Thematik des Threads zu tun, da Du nicht Äpfel mit Birnen vergleichen kannst, da Thor Steinar nicht aus/vor der NS Zeit gegründet wurde, sondern erst 2002 registriert wurde und ebenso gezielt in der Naziszene vertrieben wurde und wird, ebenso keine Zwangsarbeit besteht.


melden
Anzeige

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:15
Hallo es geht hier um Thor Steinar und nicht um Lufthansa und auch nicht um filme und reportagen...
nur falls es euch noch nicht aufgefallen ist..
diskutiert eure sache bitte woanders...


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:19
Ich interessiere mich sehr für die Nordischen Götter,ich trage einen Thors Hammer meine Hamster heissen Hugin und Munin =) ich lese die Edda und bin nicht RECHTS!!!!!!!


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:20
@Evolet84


Nein du bist jetzt eine Nazibraut :D


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:21
@fisherman

Das ja doof!!!!! Menno!!!!!


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:22
@Evolet84
Ich bin auf fasziniert von Runen... :)


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:24
Hier übrigens auch die Liste der beliebten Modemarken der rechten Szene und internationale Marken, die auch ausserhalb der rechten Szene getragen werden, obwohl sie von der rechten Szene beliebt sind:

http://www.netz-gegen-nazis.de/lexikontext/marken-die-bei-neonazis-beliebt-sind

Zum Eingangspost:

Wer diese Marke (Thor Steinar) gerne tragen möchte, tut dies im wissentlichen Sinne mit dem Risiko, auf der Straße als Nazi beschimpft oder schief angesehen zu werden, da diese Marke immer noch von und für diese rechte Szene vertrieben wurde und als eindeutiges Erkennungszeichen dient. Man wird sich selbst sicher nicht sehr beliebt bei den Leuten machen, wenn man die Kleidung in der Freizeit ausserhalb der rechten Szene trägt.

Wie bereits hier erwähnt, anhand von Lonsdale (die Marke ist aus den Arbeitervierteln von London neben Doc Martin Schuhe gerne u.a. von den Skins getragen worden und enstand so zu einer Modemarke) gibt es Marken, die zwar sehr beliebt in der rechten Szene sind, sie aber nicht als "Erkennungszeichen" für die rechte Szene gelten, da sie auch von anderen Gruppierungen getragen werden, siehe oben die Liste.

Wie die Zukunft über den neuen Investor und Käufer der Marke aus Dubai aussieht, steht noch sehr ungewiss, da der neue Besitzer dieser Marke die Produkte international vermarkten möchte, vermutlich auch ausserhalb der rechten Szene.

Hier auch nochmals ein kurzer Glossar über Thor Steinar:
http://www.netz-gegen-nazis.de/lexikontext/thor-steinar


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:24
@mothwoman

Ja die find ich auch toll!!!!! Naja dann biste nun auch ne Nazi Braut xD

und ich mag Met!!!!


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:25
@Evolet84
Scheiss-Grufties! :D


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:26
@Evolet84

Thors Hammer war mir irgendwie zu klobig ich hab mich dann für das hier entschieden gehabt :D

mg65019,1281954376,K-620

P.S. Ich bin kein Nazi :D


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:28
@mothwoman

Aber echt ey!!!

@fisherman

Sieht auch sehr schön aus!!!!


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:28
@fisherman
Ich habe einen Ring mit Runen und ich liebe ihn.
Aber meine Angst, den Triskele-Anhänger zu tragen, hab ich ja vor ein paar Seiten schon geschrieben...bescheuert eigtl...


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:31
Ich hoffe dieser Smalltalk hier hat mal ein Ende.^^


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:33
kleiner Zusatz noch wegen dem neuen Eigentümer der Marke aus Dubai:

Wenn dieser neue Investor diese Marke international auf den Mark ausserhalb der rechten Szene bringen will, ist dazu ein komplett neuer Imagewandel und neue Image Kampagnen Voraussetzung, wenn dies ausserhalb der rechten Szene geschehen soll.

Davon ist bis jetzt nichts erkennbar.
Ebenso ist bisher nicht erkennbar ob sich der neue Investor künftig zur rechten Szene bekennt oder für weitere Vermarktungen und Kampagnen davon distanziert bzw. vermischen möchte.


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:37
@wissenschaft


Dieses Image hat die Marke lediglich in Deutschland und vieleicht noch in Österreich und der Schweiz aber sonst ist es den Menschen relativ egal, deshalb glaube ich auch nicht das man vor hat irgendetwas an der "Formel" zu ändern.


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:42
glaubt dir eh keiner...Wie gesagt ich find die sachen von T.S.auch "NUR" schön, sie sind nich kommerzig, aber naja,trotzdem denken wohl einige ich bin´s.Legen es schon auf meinen namen ab


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:44
@martialis

Der Name der Marke kommt nicht von Ungefähr. Woher Thor kommt und was ausgerechnet Faschos damit gerne anfangen, das ist nichts Neues. Mir unbekannt ist aber, dass Thor einen Nachnamen hatte...bekannt ist mir aber, dass ein gewisser General Steiner der Chef diverser SS-Verbände war, darunter der SS-Division "Wiking". Noch dazu war die Wolfsangel, ein von TS benutztes Symbol, auch Symbol der Hitlerjugend.

Man muss schon eine Menge Naivität mitbringen um da keinen offensichtlichen Zusammenhang zu erkennen.


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:49
@GilbMLRS


Der Zusammenhang war mir immerschon egal. Solang wie mir die Jacke, Hose sonstetwas besser gefällt als von........"Levis, Esprit usw"........kauf ich's.


melden

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:52
@fisherman

Würdest dus auch anziehen, wenn statt Steinar Himmlar draufstehen würde?


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thor Steinar

16.08.2010 um 12:52
Also die Marke Thor Steinar assoziiere ich ganz klar mit der extremen rechten Szene und selbst wenn mir davon Kleidungsstücke gefallen würden, so würde ich sie schon aus dem Grunde nicht tragen, weil ich mich nicht als dieser Gruppe zugehörig empfinde und dies dann auch nicht nach außen hin symbolisieren will.
Mit z.B. Fred Perry sehe ich es völlig anders denn diese Hemden trage ich seit meiner Kindheit im Tennisverein und ich bin ein wahrer Perry-Fan geworden, da ich bisher keine bessere Qualität erlebt habe.


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn in allem ???55 Beiträge