weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Leben - Einfältigkeit?!

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Arbeit, Einfaeltigkeit

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 19:46
Hallo,
dieser Thread soll wirklich nur an die gerichtet sein, die auch etwas verstehen und nicht an die, die mit geschlossenen Augen und Ohren herumlaufen.
Zunächst einmal,
ich habe vor 2 Monaten meine Lehre begonnen und es ist ja eine ziemliche Umstellung, man verliert seine Freunde / Klassenkameraden, man ist kaum zu Hause und es strengt ziemlich an.
Das ist ja alles noch normal, ich habe mich aber schon oft mit der Zukunft auseinandergesetzt und mir oft darüber den Kopf zerbrochen.
Ihr solltet auch wissen, dass ich solo bin, da ich schon ziemlich oft verarscht worden bin und seit dem letzten Mal auch keinen Partner mehr gefunden habe..
Es sind zwar nur etwas bei 2 Jahre, wo das her ist, aber seit diesem Augenblick habe ich nur noch Pech.
Mit jeder Frau, die ich kennenlerne und wirklich nur kennenlerne, klappt gar nichts.
Spätestens nach 1-2 Monaten, wo man sich gut versteht und vlt mehr daraus werden könnte, heißt es dann: "Nein; Ich weiß nicht; Du bist nicht mein Typ", oder sie haben nen Neuen gefunden, letzteres ist meistens passiert.
Und ich stehe jedes Mal erneut alleine da und darf zusehen, wie die, zu der du Gefühle aufgebaut hast, einen Anderen hat oder dich igno.

Jedenfalls habe ich mir Gedanken gemacht, wie wohl mein Leben verläuft..
Ich habe einen sehr guten Realschulabschluss, also diesen habe ich schon und nach den 3 1/2 Jahren Lehre würde ich 1 Jahr lang auf die Fachhochschule, wodurch ich dann mein Studium beginnen könnte, was mir der Betrieb sponsorn würde bzw. inkl. monatlichem Gehalt.
Das klingt vlt alles ziemlich rosig, aber es ist eine Sache der Betrachtungsweise.
Woraus besteht das Leben?
Seit einigen Wochen bzw. Monaten frage ich mich dies.
Ich gehe jeden Tag zur Arbeit, stehe um halb 6 auf, fahre um 6 los und bin um 16.00 wieder zu Hause.
Der gleich Ablauf jeden Tag..
Besteht das Leben nicht nur aus Arbeiten bis man dann irgendwann an einer Krankheit / Altersschwäche stirbt?
Ich sehe keinen Spaß oder irgendwelche Freuden mehr.
Man wird an jeder Ecke verarscht, hintergangen, betrogen und dann weggeworfen, wie Müll.

Fazit:
Man wird geboren, darf 10 oder 12 Jahre Schule genießen (in der Regel) und dann geht es los, früher oder später beginnt dann das Berufsleben, man übt es aus, bis man in Rente geht und dann irgendwann im Laufe der Jahre stirbt.
Die Freuden, die das Leben birgt, sind doch nur rein irrdisch..

Wie seht ihr das?
Welche Sichtweise habt ihr oder vlt könnt ihr mir ja neue Perspektiven zeigen..

Ich bin aber nicht so drauf, dass ich Suizid begehen würde, dafür ist das Leben zu kostbar.


melden
Anzeige

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 19:53
In deinem Alter hat fast jeder seine Probleme.
Sieh zu, dass du deine Ausbildung schaffst. Die Weiber sind in zwei Jahren auch noch da^^


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:02
Christian__ schrieb:Ich bin aber nicht so drauf, dass ich Suizid begehen würde, dafür ist das Leben zu kostbar.
So ist es ;)


Das Leben ist, was man draus macht. Natürlich muss man eben in die Schule gehen und für sein späteres Leben lernen, natürlich muss man eben einen Job suchen und arbeiten. Und natürlich stirbt man auch irgendwann.

Aber man kann sehr viel aus sich selbst und seinem Leben machen, wenn man es wirklich will und bereit ist, dafür auch etwas zu leisten.


melden
stanman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:05
@Christian_
so siehts aus...du hast das schon begriffen
geh' brav Arbeiten,zahl brav deine Steuern...am Wochenende Halligalli
1 mal alle 3 Jahre in Urlaub...eventuell noch Nachwuchs zeugen,dann hast du dein soll erfüllt...und kannst dich Abmelden...am Besten noch vor dem Renteneintritt ;)


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:11
@stanman
so sollte es sein, aber genau dadrin liegt die einfältigkeit.
Mir kommt es alles ziemlich sinnlos vor,
es sollte ja auch Spaß machen, aber genau dieses Gefühl kenne ich nicht mehr..


melden
stanman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:19
Naja was soll ich sagen...bin selbst ein Kunde,der den "Spass" schon etwas länger verloren hat...
mach dir nicht soviele Gedanken...vielleicht findest eines Tages das richtige Mädchen...
"Lebbe geht weiter" :)


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:20
@Christian__
Hi :)
guckst Du mal das Video... gibt endlos viel, was man machen kann... das kannst Du aber nur so wie ich selbst entscheiden... ist Geschmacksache wie die Musik.



Und entferne mal das Dressat aus Deinem Kopf "...habe ich nur noch Pech."

Häng Dir doch mal Zettel überall hin "Ich habe Glück und bin glücklich"
Hat bei mir auch geholfen... kostet nix...

LG


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:25
mh..
du meinst, glück vorzutäuschen und den rest zu verbergen.. ist finde ich keine richtige Alternative.
bei dem ganzen scheiß der auf der welt los ist..
diese ganzen kranken leute, religionen, tierquäler usw
wenn man da mal darüber nachdenkt, kommt es einem sauer hoch..
man kann es drehen und wenden, wie man will.. wirkliches Glück kann man nicht finden.
auch wenn das manche sagen.
und kommt mir jetzt blos nicht mit gott oder sonstigem, ich glaube nicht an sowas und Religionen sind nur Begründungen dafür die Leute abzuzocken und umzubringen, da es genug naive und dümmliche Menschen gibt.


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:25
hic et nunc...
HIER und JETZT zählt, nicht gestern, morgen, woanders !


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:26
hab ne Ex, die so denkt wie Du, kannste geschenkt haben ;)


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:28
ne danke.
aber was beinhaltet das Leben schon..?
Wodrauf sollte man sich freuen?


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:30
Geh doch mal mit einem Lächeln durch die Stadt, da lächeln die Frauen zurück. Zieh mal ne Fresse.... wirst schon noch dahinterkommen :)
Viel Glück


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:33
... 4 Wochen etwa hats bei mir gedauert bei dem Zettel-Versuch... mit Gewalt geht gar nix.


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:45
mh..
im Moment ist es so, dass ich mich auf nichts freue.. naja es ist auch nichts positives mehr, seit fast 2 Jahren, davon ab.
Und da kommt einem das Leben grau vor, vlt ist es auch so, vlt aber auch nicht.. mh


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:50
ich freue mich auf: Das nächste Lächeln, den nächsten netten Menschen, den nächsten Kaffee, die nächste Kippe, den nächsten Bass-Einsatz, ne Fender Stratocaster, die bald vor mir stehende Traumfrau, das nächste Knöllchen wegen "zu schnell, sie waren viel zu schnell", die nächste Erfahrung in meinem Leben... :)


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:51
@Christian__
Du solltest Dich selbst fragen, was Dir Spaß machen würde. Wenn Du das weißt, mach Dich daran, darauf hin zu arbeiten, dieses Ziel zu erreichen. Egal ob es um Beruf oder Freizeit geht.
Wenn Du allerdings nicht mal eine Idee hast, welche Wünsche und Ziele Du hast, dann wirst Du immer vor Dich hin dümpeln. Ohne Ziel kein Weg, also Stillstand. Gibts genug Leute von.

Du hast es in der Hand!


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:52
@Spiff
nich die Band "Spliff" ? (Hab ich mal live gesehen, fett :) )


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 20:53
so, und jetzt freue ich mich 12 Minuten lang auf den leggor Flammkuchen und werde den mit Freude den Gaumen streicheln lassen :)


melden

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 21:09
@Christian__
Ich muss mich da @Spiff voll anschliessen. Das Leben ist nur so langweilig wie du selbst und wenn du nichts damit anzufangen weisst wirst du immer nur tun müssen was dir Andere sagen oder von der Masse als "normal" empfunden wird. Viele Menschen irren Ziellos durch die Welt und bemerken erst am Ende wie sehr sie ihr Leben verschwendet haben.
Du entscheidest was du mit deinem Leben anfangen willst. Ein Job muss auch nicht nur ein Job sein, eher ein Schritt auf deinem Weg zur Selbstverwirklichung. Aber so wie es sich jetzt anhört hast du dein Ziel noch nicht gefunden. Erkenne dich selbst und werde dir darüber bewusst was du eigentlich mit deinem Leben anfangen willst.
Oder kurz gesagt: setzt dir ein Ziel von dem du schon immer geträumt hast und mach dich auf den Weg.

Wolltest du immer schon mal Bergsteiger werden und den höchsten Berg erklimmen, oder Filmemacher und mit jedem Werk dein Publikum aufs Neue fesseln und berühren?
Das ist ein harter weg, aber zumindest einer für den es sich zu leben lohnt. Und wenn du stirbst dann stirbst du mit Würde.


melden
Anzeige

Das Leben - Einfältigkeit?!

03.10.2010 um 21:25
@Christian__

Dein Thread erinnert mich ein wenig an den von Nichtmensch.

Naja, ich denke auch du musst finden, was dir Spaß macht. Dir ein Ziel stecken, z. B. dass du deine Ausbildung gut schaffst und dann beruflich aufsteigen kannst. Du kannst dich persönlich weiterentwickeln.

Wenn du einfach mal Spaß haben willst, warum schnappst du dir nicht ein paar Freunde und lässt mal so richtig die Sau raus?


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden