weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was passiert mit mir? (Realitätsverlust?)

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Realitätsverlust

Was passiert mit mir? (Realitätsverlust?)

07.10.2010 um 20:41
@KoMaCoPy

Hypochondrie. Wir haben ein gemeinsames Hobby. :D


melden
Anzeige

Was passiert mit mir? (Realitätsverlust?)

07.10.2010 um 21:12
Hey,

ich habe nur deinen eingangspost gelesen also sorry sollte ich irgendwas doppelt erzählen.
natürlich liegt die vermutung nahe, dass du dich zu viel mit deinem pc und irgendwelchen nicht realen welten beschäftigst :) . also weniger TV gucken und auch weniger zoggen.

Möchte trotzdem nochma zwei weitere möglichkeiten nennen.

1. Selbsthypnose:
sowas kommt vor. z.b. wenn du am fließband arbeitest und immer und immer die selbe tätigkeit ausführst. es dient aber auch als eine art dämpfung wenn man in "unangenehmen" situationen ist. Ich habe irgendwann etwas darüber gelesen... . Evtl. ließt du dir selber einfach etwas darüber durch (selbsthypnose/dämpfung)... .

2. Unterzucker:
evtl. bist du ein wenig zuckerkrank aber weißt nicht davon. ich habe auch ab und an das gefühl, etwas neben der rolle zu stehen. nach einer cola oder nem snikers :) bin ich dann wieder oben auf. dieses gefühl was du beschreibst kann an irgend einem mangel liegen. gehe am besten ma zum arzt und lasse nen großes blutbild machen... .

Natürlich solltest du morgens frühstücken und in der schule nicht kiffen :) ! natürlich nicht nur in der schule nicht sondern auch sonst nicht :) !

Vielen Dank

Askar

PS: lasse am besten echt ma nen blutbild machen ich tippe auf einen mangel... .


melden
nukacola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert mit mir? (Realitätsverlust?)

18.06.2012 um 17:04
War dieses Gefühl auch irgendwie mechanisch, grau, unecht?

Das hatte ich auch des öfteren bei der Busfahrt zur Schule und dann in den kleinen Pausen auch vermehrt. Sprach mit meinem Freund darüber und er sagte mir, dass es sich hierbei um eine
"Derealisation" handeln könnte.
Als Derealisation oder besser Derealisationserleben wird eine zeitweilige oder dauerhafte abnorme oder verfremdete Wahrnehmung der Umwelt bezeichnet.

Die Umwelt scheint dabei häufig als Ganzes plötzlich unvertraut, auch wenn jedes Detail problemlos wiedererkannt und eingeordnet werden kann. Sie steht in enger Beziehung zu dem Depersonalisationserleben, bei dem die eigene Person als fremd empfunden wird. Beide Störungsbilder werden unter der Gruppe der Ich-Störungen subsumiert, da letztlich die Integrität, das Einheitserleben und die klare Grenze zwischen Ich und Umwelt gestört sind. Derealisationserlebnisse leichterer Art sind nicht ungewöhnlichund können beim psychisch Gesunden zum Beispiel in Situationen mit großer emotionaler Beteiligung oder bei ausgeprägter Müdigkeit und Erschöpfungszuständen entstehen. Auch werden sie durch psychotrope Substanzen wie beispielsweise Alkohol, Cannabis oder Medikamente hervorgerufen.

Bei der Derealisation (ICD-10-Code ICD-10 F48.1) existiert ein Gefühl der Unwirklichkeit gegenüber der Umwelt. Objekte, Menschen oder die gesamte Umgebung werden als fremd, unvertraut, unwirklich, roboterhaft, fern, künstlich, zu klein oder zu groß, farblos oder leblos erlebt. Viele Betroffene geben an, ihre Umwelt wie „unter einer Käseglocke” oder „in Watte gepackt” zu erleben.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden