weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lügen?

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Lügen

Lügen?

02.12.2010 um 10:55
Lügen tut jeder, es kann mir keiner erzählen noch nie gelogen zu haben. Es ist halt ein fester Bestandteil der Menschheit oder wie Doors schon sagte, es is Evolution ^^ Und manchmal schmerzt die Wahrheit mehr als ne Lüge.. is leider so.


melden
Anzeige

Lügen?

02.12.2010 um 17:12
Luegen gehoeren zum leben...

Allein schon kleine Notluegen im Alltag
-"hallo,schoen dich zu sehen, wie geht es dir?"
-"Gut und dir?"
-"wunderbar"

allein diese kurzen unterhaltung enthaelt schon 2 bis 3 luegen und das ist ja nur reine hoeflichkeit

welcher mensch antwortet schon ehrlich wenn es ihm schlecht geht? meistens wird dann nur nachgefragt wieso und weshalb und auf das hat man ja meistens keine lust wenn es einem nicht gut geht und deshalb luegt man

notluegen sind ein selbstschutz

klar gibt es groessere luegen diese dienen zur bereicherung oder zum erreichen eines bestimmten ziels ob luegen der beste weg wuerde ich nicht sagen.... aber es ist halt der einfachste (meisten^^)


melden

Lügen?

02.12.2010 um 18:56
@Arithon
ich kann ganz klar äussern wenn es mir net gut geht, weil man merkt es mir sowieso an, ich verstell mich ungerne.

Lügen an sich mag ich net so..okey Notlügen von mir aus oder kleine Dinge..aber ich kenn ne Person die echt oft lügt und sowas bringt mich so auf die Palme!


melden

Lügen?

02.12.2010 um 19:10
@darkylein
ja manche menschen koennen sich klar aeussern andere nicht, jeder mensch ist verschieden..
ich zum beispiel rede nicht gerne ueber gefuehle wenn es mir schlecht geht (jaaaa ich bin halt ein mann^^)

und ich behaupte auch nicht das luegen gut ist... nur notluegen gehoeren halt zum alltag.

und ich kenne auch menschen die verhaeltnissmaessig viel luegen und sowas kann ich auch ned haben....


melden

Lügen?

02.12.2010 um 19:19
@Arithon
ich verstehs einfach net wieso man immer lügen muss..ich kenne da echt ne Person..die mag ich absolut nicht. Sie würde viel besser ankommen wäre sie ehrlich aber so macht sie es sich selber scheisse, und die wär auch so eine wenn du es ihr schwarz auf weiss zeigen könntest das sie lügt würde sie was anderes behaupten ARGH!

*Grosses Pflaster haben will*


melden

Lügen?

02.12.2010 um 19:20
Wenn man seine Lügen so Aufbaut, das Sie unmöglich jemand nachweisen kann, sehe ich kein Problem darin. Ich Persöhnlich, würde Niemals die Menschen belügen, die mir wichtig sind, und die mir Vertrauen, das könnte ich einfach nicht.


melden

Lügen?

02.12.2010 um 19:24
@DerFremde
Man kann auch spüren das jemand lügt oder etwas net stimmt und irgendwann fliegt alles auf..ich könnt mich einfach selber net so verarschen.


melden

Lügen?

02.12.2010 um 19:26
@darkylein

Kann sein, muss aber nicht. Es gibt auch eine gewisse Zahl an Menschen, die Lügen eiskalt. Da würdest du nie vermuten, das der dich verarscht. Kenn ich leider nur zu gut.


melden

Lügen?

02.12.2010 um 19:26
@darkylein
Ich spreche momentan von den kleinen notluegen die einem den tag einfach vereinfache...
jeder mensch luegt bis 200mal am tag (schnell artikel suchen gehen^^)

naja ist nicht der vertlauchiste bericht aber vlt finde ich noch einen besseren
http://www.shortnews.de/id/661071/Luegenforschung-Maenner-luegen-mehr-als-Frauen-und-200-Luegen-am-Tag-sind-moeglich

luegen vereinfacht das leben so einfach ist das
und der mensch ist nun einmal ein bequemes Tier ^^

*pflaster geb*


melden

Lügen?

02.12.2010 um 19:30
lügen geht gar nicht. wer mich anlügt kann mir weg bleiben.


melden

Lügen?

02.12.2010 um 19:30
@DerFremde
du ich arbeite mit jemanden, da wird man "eiskalt" angelügt ohne mit der Wimper zu zucken..aber ich hab Menschenverstand und da sind manche Dinge, die dann einfach net passen oder solche Dinge wo ich aus Erfahrung oder Recherche dann weiss, dass es net so sein kann..

Beispiel :

Person X ist net bei der ARbeit, kein SMS kein Anruf nada..also wird angerufen "oh ich habe den Zug verpasst" (dabei hört man der Person an, dass sie jetzt aufgewacht ist). Person X kommt also 2 Stunden später zur Arbeit. Bei einer Sitzung wird gefragt wieso Person X zu spät kam (von der Person kam auch kein "sorry" oder sowas). Person X meint sie hätte verschlafen, denn das Handy hätte keinen Akku gehabt, und eigentlich würde der CD-Player anspringen als Wecker, aber dort war noch ne Kassette drin daher hat des net gefunzt und Person hatte kein Handy um anzurufen bei Arbeit. Komischerweise hat Person X den Chef aber erreicht um ihm mitzuteilen das sie später kommt.

Es wäre einfacher gewesen bei der Sitzung zu sagen "Ich würde gern was sagen, ich möchte mich entschuldigen, dass ich heute zu spät gekommen bin, und ihr somit mehr Arbeit übernehmen musstet. Ich werde schauen, dass es nimmer vorkommt" hätten alle verstanden, aber so wie oben? Boah ne..


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lügen?

02.12.2010 um 19:36
Die wichtigsten Lügen dienen dem Selbstschutz (41%), also um sich Ärger zu ersparen, 14% lügen, um sich mit einer Konfliktsituation nicht auseinandersetzen zu müssen (Selbstschutz), 8,5% lügen aus Angst, um geliebt zu werden oder um Anerkennung nicht zu verlieren, 6% lügen, um sich besser darzustellen

unterscheiden kann man:

Die Selbstlüge
Die Selbstlüge wird benutzt, um unliebsame Wahrheiten zu verdrängen. Wenn Menschen sichbetrunken ans Steuer setzen und sich einreden, sie hätten nach wie vor alles unter Kontrolle. Man sagt: "Das ist die letzte Zigarette!", obwohl man genau weiß, dass man der Sucht nicht widerstehen kann. Mithilfe dieser Art Kontroll-Illusion kann man es aber auch schaffen, erfolgreich gegen Lebensängste anzukämpfen.

Die Notlüge aus Freundschaft
Viele Schwindeleien entspringen vornehmlich dem Wunsch, seinen Mitmenschen eine Freude zu machen, sie nicht bloßzustellen oder gar zu verletzen. Man denke nur an die "nette" todlangweilige Party oder an die völlig missratene Frisur, die der Nachbarin "wirklich gut steht".

Die Geltungslüge
Diese betrifft vor allem um Übertreibungen, mit denen andere Menschen beeindruckt werden und die das Bedürfnis nach Anerkennung stillen. Da wird der kleine Hügel, den man im Urlaub bestiegen hat, schnell zu einem Dreitausender.

Die Angstlüge
Der Schutzfaktor bei der Angstlüge ist meist gering, da sich diese meist leicht überprüfen lässt. Statt ehrlich einen Fehler zuzugeben, will man den anderen etwas vormachen, etwa aus Angst vor unangenehmen Konsequenzen oder Bestrafungen.

Die skrupellose Lüge
Lügen, die gezielt eingesetzt werden, um andere zu täuschen und zu benachteiligen, zu desinformieren oder in die Irre zu führen, haben den eigenen Vorteil zum Zweck und werden oft von karrieresüchtigen Menschen verwendet. Um sich selbst ins rechte Licht zu rücken, werden Kollegen oder Familienmitglieder beschuldigt, anstatt die eigenen Fehler einzugestehen


Grundsätzlich find ich lügen schlimm vor allem in persönlichen beziehungen zueinander das ist einfach kein vertrauensbeweis und vertrauen wird ja immer vorausgesetzt..ab und zu notlügen sind ok (mal ganz ehrlich, wer sagt schon immer die wahrheit?)


melden

Lügen?

02.12.2010 um 19:37
@darkylein

Aber um sowas aufzudecken. muss man scharf denken und Kombinieren können. Und bei der Arbeit glaube ich nicht, das sich Normalerweise jemand soviel mühe machen würde. Derjenige der lügt. muss es nur geschickt anstellen.

Fakt ist daher, Lügen kann eine ziehmlich Komplexe Sache sein. Besonders wenn es dabei um größere Angelegenheiten geht.

Allerdings wie du schon sagtest, es gibt Menschen, denen kann man nichts, aber auch gar nichts weis machen. Die hinterfragen alles solange, bis man freiwillig "Kapituliert" :D


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lügen?

02.12.2010 um 19:46
es gibt möglichkeiten wie man lügner (selbst gut geübte lügner erkennen kann, wenn sie mal wieder lügen )

-Mikroexpressionen: Dies sind flüchtige Gesichtsausdrücke, die nur Bruchteile einer Sekunde dauern. Diese Reaktionen erscheinen auf dem Gesicht unmittelbar nach einer emotionsauslösenden Situation und sind schwer zu unterdrücken (Ekman 1985). Auf diese Weise können sie bei genauer Beobachtung entlarvend sein.

-Diskrepanzen zwischen den Kanälen: Es handelt sich dabei um Inkonsistenzen zwischen den nonverbalen Hinweisen der verschiedenen Kanäle. Solche Diskrepanzen resultieren aus der Tatsache, dass Personen Schwierigkeiten haben bei der Kontrolle aller Kanäle

-Paralingustische Merkmale: Wenn Personen lügen, ändern sich häufig die paralinguistischen Merkmale der Sprache (Tonlage, Rhythmus der Sprache, Betonung) in auffälliger Form. Oft wird die Tonhöhe höher, der Sprachfluss langsamer und weniger flüssig

-Vermehrtes Augenblinken: Personen, die lügen, blinken häufiger als gewöhnlich mit ihren Pupillen. Sie zeigen vielfach auch ein ungewöhnlich geringes Maß an direktem Augenkontakt. Es kommt aber auch das genau Umgekehrte vor: Erfahrene Lügner haben es womöglich gelernt, dieses (entlarvende) Zeichen "naiver Lügner" zu kontrollieren, d.h. sie verstehen es, sehr gezielt und intensiv dem anderen beim Lügen in die Augen zu schauen. Aber gerade auch diese Intensität und dieses Anhalten kann wiederum vom Beobachter entlarvt werden

-Übertriebene Gesichtsausdrücke: Lügende Personen zeigen häufig übertriebene Gesichtsausdrücke. Beispielsweise lächeln sie oft oder breiter als gewöhnlich. Oder sie zeigen mehr Trauer und Mitgefühl, als für sie oder in der Situation typisch ist

-Unruhige Körperbewegungen: Gesamtkörperbewegungen sind vergleichsweise aufschlussreicher als Gesichtsbewegungen. Denn Lügen oder Täuschen werden oft von unruhigen Bewegungen der Hände und der Füße und einer unruhigen Haltung des Gesamtkörpers begleitet

es gibt also möglichkeiten lügner zu entlarven und wir sind ihnen nicht ausgeliefert ;)


melden

Lügen?

02.12.2010 um 19:47
@DerFremde
haste das oben gelesen von mir? Ist ja nicht wirklich geschickt gemacht oder?


melden

Lügen?

02.12.2010 um 19:53
@mystery90
um all diese merkmale richtig deuten zu koennen muss man schon ein extrem feines gespuehr und viele jahre erfahrung haben.

es kommt natuerlich auch darauf an wie gut der luegner selbst ist es gibt ja menschen bei denen sind diese anzeichen uebertrieben ausgepraegt...schweissbildung, roter kopf usw...


melden

Lügen?

02.12.2010 um 19:54
@darkylein

Ja natürlich. Aber manche überlegen sich die Lüge sehr genau. Und beachten auch die Details. Da muss es aber schon was wirklich großes sein, wenn man sich solche mühe macht beim Konstruieren der Lüge


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lügen?

02.12.2010 um 19:55
@Arithon
ja sicher, wie der lügner besser wird durch üben wird der erkenner besser wenn er das erkennen übt aber eigentlich lohnt es sich ein wenig diese sachen zu üben um nicht auf irgendwelche lügen reinzufallen


melden

Lügen?

02.12.2010 um 19:58
@DerFremde
ich versteh net wieso die Person das so macht, sie ist auch auf arbeit net kritikfähig, hauptsach jemand/etwas ist Schuld. Daher wohl das lügen, ich glaub die Person hat das n Leben lang schon gemacht und wird es wohl immer wieder tun. Obwohl ich das Gefühl habe das diese Person egal wo sie gearbeitet hat (nirgendwo lange, auch keine Ausbildung etc.) nie gemocht wurde, sicherlich auch wegen Lügen, dann wegen unreife, labile Person etc etc etc


melden
Anzeige

Lügen?

02.12.2010 um 19:59
@mystery90
ja klar, alleine schon dadurch das man den text mit den anzeichen liest wird man bei den naechsten gespraechen haeufiger beim gespraechspartner darauf achten.

@DerFremde
hast du mal reservoir dogs gsehen?
ist ein film in dem es auch darum geht das eine luege erst glaubhaft wirkt wenn man auch kleinste details erwaehnen kann die eigentlich voellig unwichtig sind. also muss man die luege praktisch selbst glauben


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden