Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mit der Kamera in den Freitod

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstmord, Freitod

Mit der Kamera in den Freitod

22.02.2011 um 14:26
@lateral
lateral schrieb:n *ick
Öhh, niurick ?


melden
Anzeige

Mit der Kamera in den Freitod

22.02.2011 um 14:27
@Tröti
Der ist verheiratet,laß die Finger von ihm!


melden

Mit der Kamera in den Freitod

22.02.2011 um 14:32
@ all ich hatte gestern Abend auch einen Thread zu der Doku aufgemacht, den dann aber schließen lassen, weil wir das alle im Sterbehilfe-Thread weiterdisktuieren :)


melden

Mit der Kamera in den Freitod

22.02.2011 um 14:34
@lateral

ja mir ist da vieles unverständlich und ich finde es nicht normal den freitod zu wählen ... wie konnten die ärzte nur sagen das er gesund ist .... wer soetwas in erwegung zieht kann doch nicht gesund sein ... wie du selbst sagt dieser andere mann der sich ebenfalls das leben nehmen wollte und gerettet wurde in letzter minute der hat es doch schlussendlich auch geschafft und war froh das sein selbsmordversuch misslungen ist .... ich denke bei ihm wäre es genauso gewesen es war ein stiller hilferuf der leider nicht gehört wurde .... traurig


melden

Mit der Kamera in den Freitod

22.02.2011 um 14:35
@Enigma1441

ah, wusste ich nicht ...


melden

Mit der Kamera in den Freitod

22.02.2011 um 14:37
@-Therion-
ja, ist ja nicht schlimm. Ich hatte meinen Thread auch erst aufgemacht, und dann erst gesehen, dass es in dem Sterbehilfe-Thread auch darum geht :)


melden

Mit der Kamera in den Freitod

22.02.2011 um 14:39
So ist das im Leben, mal ist man Hund mal ist man Baum


melden

Mit der Kamera in den Freitod

22.02.2011 um 15:08
Puhh also als der bericht auf Rtl grade anfing , hab ich auch noch gesagt , als Deprissiver mensch , und das 20 jhare lang , kann ich ihn gut verstehen....
Zum Teil kann ich das immer noch , aber letzendlich fand ich die Bilder teilweise mehr als erschüternd , z.b wo er seinem freund für die Loyalität dankt , und ich dneke er hat sich die sache sehr gut überlegt , und grade wenn man so eine lange zeit immer wieder extreme erlebt will man nicht mehr ! Aber ich persönlich könnte wenn mir ein guter Freud mitteilen würde , das er den freitod wählt , nicht so stark sein udn sagen gut ok ich akzeptiere deine meinung.
Und meiner meinung nach wirkte er schon bei der Ausstellung nicht mehr so als wenn er das 100 % will , eher etwas verunsichtert. Dies würde dann auch erklären warum es so lange gedauert hat...

Schwierige Sache , aber sollte man so seine Freunde in tiefer trauer hinterlassen ?
Andersrum hat er , denke ich , lange genug angekämpft...
Und er wirkte sooo intelligent , gebildet und standfest !


melden

Mit der Kamera in den Freitod

22.02.2011 um 15:40
@Tröti

Ach was heißt da in Gefahr gebracht....son winziger Menschenkörper bringt keinen Zug zum Entgleisen...und bei dem Bremsweg muss auch keiner was Schlimmes sehen.


melden
Anzeige

Mit der Kamera in den Freitod

22.02.2011 um 15:56
@GilbMLRS
Und wenn nur der Lokomotivführer eine Nacht schleht schläft.
Ist doch unnötig.
Den Dreck muss doch auch einer weg machen.
Steh ich halt nicht drauf.
Selbstmordattetäter sind auch so ein Ding. Da wär der Welt auch geholfe, wenn die sich allein in die Luft sprengen würden.
Warum andere Menschen mit rein ziehen, nur weil man selbst irgendwo nicht mehr klar kommt.


melden

Diese Diskussion wurde von Merlina geschlossen.
Begründung: Bitte hier entlang Diskussion: Sterbehilfe - ja oder nein?
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt