weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Minai, Kikanai und Iwanai

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Buddhismus, Sinne, Iwanai, Kikanai, 3 Affen, Minai
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 10:42
0,1299490951,three monkeys see hear speak no evil


Vadjra, ein buddhistischer Gott, lehrt seinen Gläubigen den Grundsatz

„nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) sagen“.

Von diesem Lehrsatz aus, entstanden die drei Affenglücksbringer, welche bis heute einen großen Bekanntheitsgrad genießen. In Japan - ihrer Heimat - nennt man sie Minai, Kikanai und Iwanai.

Im Gegensatz zu unserer Interpretation, welche auf eine schlechte Eigenschaft der Menschen anschlägt - ist die Bedeutung im japanischen eine sehr schöne. Dort, sind sie ein Zeichen dafür, über die schlechten Seiten eines Menschen hinwegzusehen - während sie bei uns im Sinne von "das schlechte nicht wahrhaben wollen" stehen. Unter anderem, findet man die drei Affen als Zeichen für zuwenig Zivilcourage - und die Unterdrückung von Kranken und Schwachen.

--

Fernab dieser Lehre, geht es mir um die blockierten Sinne dieser Statuen.
Womit haben Menschen am meisten Probleme? Womit habt -ihr- die meisten Probleme?

Liegt euer Schwachpunkt im "überhören" böser Worte?
Oder doch eher im "übersehen" schlechter Dinge?
Und gibt es vielleicht welche, die es schwer finden nichts böses zu sagen?

Wäre die Welt eine bessere, würden wir uns ebenfalls nach diesem Grundsatz richten?


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 10:49
Wenn ich etwas Böses sehe oder höre, schadet das niemandem -
außer mir selbst vielleicht. Allerdings kann "überhören" und
"übersehen" auch Schaden anrichten, wenn es z.B. um die Zeichen
der Zeit, Entwicklungstendenzen o.ä. geht.

Wenn ich etwas Böses sage, bin ich aktiv und kann anderen schaden.

Das unterscheidet den einen von den beiden anderen Affen!


melden

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 10:53
Wenn ich aber immer den Mund halte und nie was Böses sage, mir alles gefallen lasse ist das wohl auch nicht gut, oder?


melden

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:01
mal ne gegenfrage:
würden wir uns dann nicht der wahrheit verschliessen wenn wir "böses" übersehen,hören?
dann könnte doch jeder das tun was er wollte (im bezug zu kriminalität)

Die welt wäre wahrscheinlich eine bessere, aber demnach auch (für mich) eine Trugwelt, da sie die wahrheit wie sie ist garnicht wiederspiegelt.

ich denke eher das ich ein mensch bin der gerne sachen übersieht (aber das auch eher unfreiwillg).
Ich mein natürlich ist Zivilcourage etwas wichtiges aber es ist schwer z.b. die gesundheit eines anderen über den seinerselbst zu stellen ( was auch irgendwo biologisch verankert ist in uns). Das soll mich jetzt nicht rechtfertigen ^^


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:05
@luma30
Es besteht ein himmelweiter Unterschied darin, ob ich willentlich etwas Böses
sage und anderen damit schade, oder ob ich bei der Wahrheit bleibe.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:06
@Kiiwii
Deswegen schrieb ich ja, dass "überhören" und "übersehen"
Schaden anrichten kann.


melden

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:06
Diese Weisheit ist sicher für Leute gut, die sich nicht für andere interessieren wollen. Da brauch man sich nicht um das Elend der anderen kümmern ;)


melden

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:11
ramisha schrieb:Es besteht ein himmelweiter Unterschied darin, ob ich willentlich etwas Böses
sage und anderen damit schade, oder ob ich bei der Wahrheit bleibe.
Menschen wollen die Wahrheit nicht immer hören...
Die Wahrheit tut oft weh


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:15
@all

Ihr missdeutet den Leitsatz.
Ihr denkt gleich wie Resteuropa - schlechtes zu überhören und zu übersehen heißt nicht, sich blind zu stellen und Dinge ihren Lauf zu lassen. Ihr seid viel zu sehr darauf fixiert, dass es Menschen an Einfühlungsvermögen mangelt.

---

Wenn man in diesem fall etwas böses "überhört", heißt das soviel wie "Selbst, wenn ein Freund mir böse Worte ins Gesicht sagt - überhöre ich diese, weil ich trotzdem weiß dass sein Herz rein ist".

Wenn man Böses "übersieht", heißt das, dass man den Mist, den ein Freund baut in der Freundschaft ausblendet. Dass man den Menschen sieht und nicht den Mist den er gebaut hat.


melden

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:17
@ramisha

"böse" ist allgemein ein ziemlich weit dehnender begriff.
und er ist definitiv subjektiv.

schön das du dich angesprochen fühlst ich meinte aber den TE ;P


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:22
Bei der Interpretation, die hier vorherrscht....kein Wunder , dass die meisten so verbittert sind.
Typische Fehlinterpretation paranoider Geister, die immer alles ins Schlechte verkehren müssen...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:24
@belphega
Ich habe dich willenlich anders interpretiert, als von dir beabsichtigt.
Das von mir Angesprochene wäre in unserer Aera noch machbar, aber
das Motto: Edel sei der Mensch, hilfreich und gut! ist kaum noch bekannt
und wird noch viel selterner praktiziert.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:24
Und das Auge-zu-drücken bei guten Freunden, die sich massiv
fehlverhalten, hat auch seine Grenzen.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:27
@ramisha
Ich bemerke die Eigenschaften des Leitsatzes manchmal bei mir selber.

Wenn eine Freundin etwas böses macht, wofür ich sie eigentlich verstoßen würde - blende ich diese Tatsache aus. Ich weiß, was für ein wunderbarer Mensch sie ist, auch wenn sie einmal Mist gebaut hat. Ich blende das so weit aus, dass es scheint, als wäre nie etwas gewesen.

Das wäre zum Beispiel der Fall, würde sie mit einem meiner Exfreunde schlafen. Da gehts ums Prinzip - man tut sowas einfach nicht. Würde sie es trotzdem tun, würde ich "nichts böses sehen". Ein mal. Kein weiteres mal.


melden

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:28
@ramisha
richtig. Das hat seine Grenzen, habe ich gerade in einem anderem Thread zu erklären versucht aber das Lied sagt eh alles...



melden

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:28
@belphega

warum? ich sehe es allgemein und sage nicht das es jedem menschen an einfühlungsvermögen mangelt :D

aber gut, da du es jetzt näher erläuterst:
natürlich kann man das in diesem bezug übersehen und überhören, aber wird es dann nicht auch irgendwann zuviel? ich mein wenn dieser den vorteil ausnutzt und immerwieder "böse" sachen macht.
Vielleicht liegt es an unserer kultur und erziehung das wir es nicht so sehen wie die asiaten ( im speziellen japaner) ich mein die sind ja auch sehr dafür bekannt ungerne die wahrheit sagen und über sachen hinwegsehen ( entschuldigung wenn ich jetzt stereotypisch antworte, aber ich kenne halt keinen asiaten ^^ ), was natürlich positiv als auch negativ ist.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:29
@belphega
Und was wäre, würde sie mit deinem Derzeitigen schlafen?
Bist du dann auch noch immer so gutherzig?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:32
@belphega
Dann bin ich ja noch duldsamer als du:
Meine Ex-Freunde kann haben, wer will,
auch meine beste Freundin, wenn's ihr
Spaß macht - mit den Männern habe ich
ja abgeschlossen.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:35
@Kiiwii
Ich vermute, ich habe keine Lust mit dir näher auf das Gesprächstheme einzugehen, da deine Argumente viel zu pauschal und oberflächlich sind. Asiaten sind bekannt wofür? Nicht die Wahrheit zu sagen? Allein für den Satz muss ich den Kopf schütteln.

@remisha
Auch in diesem Fall würde ich ohne "etwas böses zu sagen", den Kontakt zu beiden abbrechen.
Nur wird das nicht passieren. Ich wähle Menschen die mir nahe stehn sehr gut.


melden
Anzeige
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Minai, Kikanai und Iwanai

07.03.2011 um 11:36
@ramisha
Exakt, abgeschlossen.
Dennoch brauch ich keinen davon mehr nähren in meinem Leben.

Du bist im Übrigen offtopic.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden