Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

239 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Folter, Rechtsstaat, Schmerzensgeld
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

04.08.2011 um 12:42
@Kenti

Jedem Täter steht die Resozialisierung zu, ganz unabhängig vom Verbrechen. Dies ist wesentliches Merkmal unseres durch Humanismus geprägten Rechtsstaat.
Gewalt anzudrohen, ganz gleich unter welchen Voraussetzungen, ist eines anständigen Staates nicht würdig


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

04.08.2011 um 12:52
@Klartexter

Ja, mag sein. Aber in manchen Dingen ist mir Deutschland einfach zu anständig ^^

Jemandem, der kaltblütig ein Kind ermordet hat, der wird noch mit 3000 Euro belohnt, also ich bitte dich... Wie kann da ein normaldenkender Mensch noch bei applaudieren???
Denk mal an die Eltern von dem ermordeten Kind, wie müssen die sich dabei fühlen?
Für mich ist das ein Tritt in die Fresse eines jeden anständigen Bürgers, tut mir leid.

Von mir aus wälz ruhig in deinen Rechtsbüchern und erzähl mir was vom Humanismus geprägten Rechtsstaat für mich ist das aus menschlicher Sicht gesehen eine Katastrophe!


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

04.08.2011 um 12:55
@Kenti

Ich verstehe ja deine moralische Empörung aber das Recht urteilt eben -im besten Fall- unabhängig vom Ansehen einer Person und richtet sich nur nach den entsprechenden Rechtsvorschriften.

Rein menschlich gesehen sollte so ein asozialer Schwerstkrimineller lieber nicht in meine Nähe kommen aber rechtlich gesehen müsste ich ihm in einem Gerichtssaal, wenn ich denn Richter wäre, den gleichen Rechtsschutz zuteil kommen lassen, wie jedem anderen Bürger auch


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

04.08.2011 um 13:11
Klartexter schrieb:Rein menschlich gesehen sollte so ein asozialer Schwerstkrimineller lieber nicht in meine Nähe kommen
Dann verstehe ich nicht wie du "Hut ab meine Richter" unter deinen Post setzen kannst, was dich ja eindeutig Partei für den Mörder ergreifen lässt.

Ich denke unser Rechtssystem sollte einmal gründlich saniert werden, nicht oft hat man den Eindruck, daß Täter besser dastehen als die Opfer. Und allmählich nervt es total, so etwas immer wieder lesen zu müssen.

Da schiessen RAF Terroristen sich jahrelang mordend durch die Republik und nach dem Gefängnisaufenthalt wird denen noch ne Wohnung und eine Arbeitsstelle besorgt, wo hier fast jeder Harzer nach lechzen würde. Und wer bezahlt den ganzen Sch... ? Doch wohl letztendlich der Steuerzahler, oder fallen die Taler allesamt vom Himmel?

Verstehe mich nicht falsch, ich will nicht die Todesstrafe oder Folter, ich empfinde einfach nur eine solche Ungerechtigkeit gegenüber den "vernünftigen" Bürgern, daß es mich jedes mal ankotzt, wenn ich von solchen Urteilen höre.

Unser Rechtssystem ist viel zu lasch im Umgang mit diesen Verbrechern. Wer tötet büsst meiner Meinung nach ein großes Stück seiner Menschenwürde ein, bzw. verliert sie. Niemand muss zum Mörder werden und jeder Mörder weiss, daß er damit kein Kavaliersdelikt begeht. Und da es selbstverschuldet ist sollte auch niemand dafür nachträglich auch noch belohnt werden. Wenn er damals kooperativer gewesen wäre, hätte man auch nicht zu drastischeren Maß nahmen greifen müssen.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

04.08.2011 um 13:15
@Kenti

Dies schrieb ich, weil ich aufgrund der großen dabei herrschenden Emotionalität daran Zweifel hatte, dass die Richter zu diesem Urteil kommen würden


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

04.08.2011 um 15:35
bis jetzt hat er schon 3000 Euro bekommen

denkt ihr das er mehr bekommt?


melden
Sturmgewehr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

04.08.2011 um 16:46
@Klartexter
Klartexter schrieb:Gut dass sich die Rechtssprechung nicht an dieser Hetze gegen ihn durch die BILD beteiligt hat und ein anständiges Urteil verfasst hat, denn wie soll er sonst als zu Resozialisierender ein Vertrauen in das Rechtssystem bekommen.
Hut ab meine Richter


Der Typ hat kaltblütig ein wehrloses Kind umgebracht, so jemand hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld bei Gewaltandrohung...
Wäre er unschuldig gewesen, ist das wieder was anderes.

So jemand willst Du wirklich resozialisieren? Kein Problem. Schlag dich als Helfer vor und Du darfst dann solche Menschen wieder in die Gesellschaft integrieren! Aber sei nicht traurig, wenn diese gestörten Seelen, dann das ein oder andere lieb gewonnene Familienmitglied abschlachten...

PS: Die Verbrecher dieser Welt lachen über das deutsche Rechtssystem. Niemand nimmt es für voll und deswegen sollte endlich eine härtere Gangart beschritten werden. Jeder Massenmörder lebt in einem deutschen Gefängnis besser, als 70% der Weltbevölkerung. Und das kann einfach nicht sein!


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

04.08.2011 um 17:06
@Sturmgewehr

Ich habe diese Gesetze und Vorschriften nicht gemacht. Mir werden diese Regeln auch aufgezwungen.
Ich sagte ja, dass ich was ganz anderes mit solchen Leuten machen würde aber das wäre ja illegal und da ich treuer Rechtsbürger bleiben mag...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

05.08.2011 um 13:20
Was mich erschüttert, ist nicht allein die Rechtslage, die ein Schmerzensgeld
in diesem Fall offenbar rechtfertigt.
Was mich erschüttert, ist die Tatsache, dass dieser Mensch es überhaupt wagt,
einen solchen Antrag zu stellen. Wie krank muss der im Denken sein!!!
Einen normalen Menschen würde sein Schuld- und Unrechtsbewußtsein erst
garnicht auf den Gedanken an "Schmerzensgeld" kommen lassen.


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

05.08.2011 um 17:24
Wie hat dieses Arschgesicht das Geld bekommen?!

Man muesste den Richter, der das genehmigt hat aufhaengen, zusammen mit dem Scheiß Kindermoerder!


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

05.08.2011 um 17:27
Traurig aber in diesem Scheiß Land ist Taeterschutz wichtiger als Opferschutz!


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

07.08.2011 um 01:18
Ja das ist das für ein Staat einem Kindermörder 3000,00 zu schenken. Nur weil ein Polizist damals mit Folter gedroht hat. Meiner Meinung nach sollte der kein Cent bekommen. Was ist das für eine Zeit wo man für ein Mord noch belohnt wird. Ja Ja Kinderfreundliches Deutschland. Ein Scheiß ist das. Von wegen Kinderfreundlich. Aber hoffentlich endet die Prüfung der Staatsanwaltschaft für die Eltern positiv. Der sollte bis an sein Lebensende nur Wasser und Brot bekommen und den nie wieder raus lassen. Aber typisch SPD zumindest der eine Knollo da. Der meinte es sei richtig das der eine Entschädigung bekommt. Ist ja nicht sein Kind gewesen so ein Vollidiot.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

07.08.2011 um 01:51
@Rozencrantz82
du verdrehst hier aber einiges, es wurde für den Mord sicher nicht belohnt.
Seine Straftat hat doch keinen Zusammenhang mit der Straftat des Polizisten.
Außerdem, was hat das damit zu tun ob es sein Kind war oder nicht, macht für die Meinung überhaupt kein Unterschied und für die Rechtsentscheidung schon gar nicht. Man muss sich doch an das Gesetz halten, was wären wir sonst für ein Staat.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

07.08.2011 um 19:47
Also das ist ja mal der Gipfel der Ungeheuerlichkeiten! Der will kohle??? Für was?? Na und?? Er hats verdient geschlagen und bedroht zu werden. Das is ja gar nichts im gegensatz zu den Psychischen schäden den er dem Kind zugefügt hat


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

09.08.2011 um 12:34
@Windlicht
genau der sollte unendliche Qualen erleiden das Kind ist tod, aber seine Verwandten,Freunde und Bekannte haben etwas verloren was nie wieder zurück kommt.

@IamPd
Den Typ sollen die kein Cent geben im Gegenteil der sollte alles bezahlen und wenn der kein Geld sollte der so lange der lebt im Knast verrotten.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

09.08.2011 um 13:19
@Windlicht
@Rozencrantz82
Natürlich ist seine Straftat viel heftiger, darum wird die ja auch mit langem Freiheitsentzug und nicht wie beim Polizisten mit einer kleinen Geldstrafe bestraft...
Und das reicht sicherlich, bei so langer Zeit ist es wahrscheinlich, dass er sich dabei ändert und hinterher ein ganz normaler ungefährlicher Mensch ist und darum geht es, nicht um Gerechtigkeit, die gibt es eh nirgendwo auf dieser Welt.
Unendliche Qualen und im Knast verrotten lassen, kostet nur unnötig viel Geld.
Das war einfach ein ziemlich gestörter Typ, der wird weggesperrt und gut is.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

09.08.2011 um 13:27
Wenn man sich die ganze Geschichte genauer ansieht, wird es doch noch etwas "gerechter":

Gäfgen wurde kein Schmerzensgeld zugesprochen: Es konnte nicht ausreichend nachgewiesen werden, dass seine Probleme auf der damaligen Androhung von Folter beruhen.

Die Summe, die er hier zugesprochen bekommen hat, ist die Entschädigung für den Verstoß gegen Art. 1 (1) GG, welcher vom Staat zweifelsfrei begangen wurde als ihm die Folter angedroht wurde!

Fakt ist,von dem Geld wird er keinen Cent behalten.Das kassiert der Anwalt oder die Gerichtskasse oder die Hinterbliebenden des Opfers oder oder oder...
Für ihn nur eine Chance wieder im Rampenlicht zu stehen.

Man sehe es mal positiv. In anderen Rechtsstaaten, wie z.B. den USA hätte man den Typ sogar freisprechen müssen, nachdem bekannt war das dieses Geständnis unter Androhung von Folter erzwungen war. Da können wir hier fast noch zufrieden sein.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

09.08.2011 um 13:41
@IamPd
solche leute werden nie gesund werden. Die bleiben immer krank im kopf. Am besten ist es solche kerle grausam hinzurichtn


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

09.08.2011 um 13:52
@Windlicht
Todesstrafe wäre die teuerste Lösung für den Staat.
Und solche Menschen können durchaus wieder gesund werden.
Und wenn nicht, dann ist es aus meiner Sicht immer noch die schlimmere Strafe dort ewig festzustecken als direkt zu sterben, wenn du unbedingt mit Gerechtigkeit argumentieren willst.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

09.08.2011 um 14:18
Ich verstehe gerade nicht wieso er "krank" ist.

Zu morden ist meines Wissens ein Verbrechen und keine Krankheit.

Er gehört also nicht geheilt, sondern betraft.


melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt