Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

239 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Folter, Rechtsstaat, Schmerzensgeld

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

04.04.2011 um 11:48
@Wächterin
Wächterin schrieb:Wer so gestört ist der verliert seine rechte meienr Meinugn nach.
Ist das eine emotionale Verblendung oder religiöse Überzeugung?


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

05.04.2011 um 22:27
Gar nicht svon beiden das ist meine Meinung. ^^


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

06.04.2011 um 12:50
@Wächterin

Bist Du der Meinung, Deine Überzeugung solle rechtliche Gültigkeit bekommen? Oder bist Du mit der derzeitigen Gesetzeslage, wonach niemand seine Rechte verlieren kann, einverstanden?


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

06.04.2011 um 13:16
@niurick das wird doch nicht ernsthaft gefragt oder. LOL


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

06.04.2011 um 13:19
@Wächterin

Es interessiert mich aber.
Plädierst Du bei Straftätern für den Wegfall der Menschenrechte oder nicht?


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

07.04.2011 um 08:59
LOL... Ne so nicht. Jeder Mensch ist ander sund deswegen kann man nicht alle in eine Schublade stecken. Straftäter ist nicht gleich immer Straftäter. Aber ich finde wer ein Kind quält und umbringt verliert damit seine Rechte. So ist das. ... Das ist meine Meinung.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

07.04.2011 um 13:09
@Wächterin
Wächterin schrieb:Aber ich finde wer ein Kind quält und umbringt verliert damit seine Rechte.
Aufgrund Äusserungen wie dieser bin ich froh, dass Justitia blind ist:

tWomEO2 46173d1265543774-darf-eine-regierung-ein


Ein Gesetz kann nur funktionieren, wenn von ihm alle gleich behandelt werden.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

07.04.2011 um 13:18
Mann o Mann, wollte eigentlich an die Sonne gehen aber so wie es da steht muss Fungi was schreiben dazu.

Menschenrechte werden propagiert für Kindermörder. Möchte mal wissen wer für das Menschenrecht des getöteten Kindes steht. Menschenrecht das ich nicht lache, sein recht besteht im leben bzw. dass wir seine Knastzeit bezahlen, dass er Nahrung bekommt, ein Bett hat und am leben bleiben darf. Jeder Penner der auf der Strasse leben muss hat ein schlechteres Leben als solche Spackos.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

07.04.2011 um 14:04
@DonFungi

Dann folge demnächst lieber Deinem Gefühl und geh' in die Sonne - dann bleibt dem Thread so ein von Emotionen geleiteter Unsinn erspart.
DonFungi schrieb:Menschenrechte werden propagiert für Kindermörder.
Falsch. Nicht für Kindermörder, sondern für jeden Menschen, sie sind nicht teilbar.
Aber nicht mal das hast Du verstanden.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

07.04.2011 um 17:09
@niurick

Meine Aussage steht direkt unter dieser und bezieht sich auch darauf.
Wächterin schrieb:
Aber ich finde wer ein Kind quält und umbringt verliert damit seine Rechte.


Aufgrund Äusserungen wie dieser bin ich froh, dass Justitia blind ist:
Ich will dir sagen was ich nicht verstanden habe. Wir beide gehen zu jemanden der sein Kind durch eine Straftat verloren hat. Danach kannst du mir sagen wer hier nichts versteht, verstehen will oder nicht verstehen kann. Dein Avaname kann so blau sein wie er will, deine Blauäugigkeit wird damit nicht überspielt.

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und den Rest noch vergessen, ja das ist Fungi.
Kindermörder sind für mich der Abschaum der Gesellschaft.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

07.04.2011 um 17:12
@DonFungi
DonFungi schrieb:Wir beide gehen zu jemanden der sein Kind durch eine Straftat verloren hat.
Und was sollen wir dort?
Hat jeder, der sein Kind durch eine Straftat verloren hat, ein Interesse an Folter?
DonFungi schrieb:Kindermörder sind für mich der Abschaum der Gesellschaft.
Für ihre Taten werden sie bestraft und gehen ins Gefängnis. Das ist alles, was unser Rechtssystem vorsieht. Und das reicht.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

07.04.2011 um 18:00
@niurick
Da wird die Diskussion um Folter erneut losgetreten. Es ist wichtig, dass die Anschuldigungen gegen damalige Beamte nicht ignoriert werden.
Folter ist soweit nicht in Ordnung und darüber soll auch gerichtet werden.
Hingegen sollte das Geld an die Betroffenen des Kindes gehen.
niurick schrieb:Hat jeder, der sein Kind durch eine Straftat verloren hat, ein Interesse an Folter?

...das fragst du mich jetzt nicht wirklich?!
Lass das mal die betroffenen Eltern entscheiden, wie sie darüber denken sollen.
Kurz etwas zu meiner Person. Als Kind wurde die Schwester von Fungi entführt und Missbraucht. Meine Schwester hatte Glück und lebt noch ;)

Auch für ihn gillt.
DonFungi schrieb:... sein recht besteht im leben bzw. dass wir seine Knastzeit bezahlen, dass er Nahrung bekommt, ein Bett hat und am leben bleiben darf.
Selbst meine Schwester bezahlt mit Abgaben (Steuern) für sein wohlergehen im Knast.
Hier gestaltet sich die Ironie ihre eigene Gesetzmässigkeit.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

08.04.2011 um 10:39
@DonFungi
Folter ist soweit nicht in Ordnung und darüber soll auch gerichtet werden.
Du bist neben mir der erste Schreiberling, der in diese Richtung argumentiert. Ein Novum.
DonFungi schrieb:Hingegen sollte das Geld an die Betroffenen des Kindes gehen.
Entscheidend ist, dass Recht gesprochen und umgesetzt werden muss. In den Verwendungszweck des Geldes möchte ich mich nicht einmischen. Immerhin erklagt er das Geld aufgrund entstandener Kosten für Therapie und Behandlung, die durch die Verhöre notwendig wurden. Zudem bleibt die Frage, ob die Eltern von Jakob das Geld überhaupt annehmen würden.
DonFungi schrieb:Lass das mal die betroffenen Eltern entscheiden, wie sie darüber denken sollen.
Gegenvorschlag: lassen wir das die Eltern der von Folter Bedrohten entscheiden.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

08.04.2011 um 11:01
Tja, wie heisst es so schön: "Die Freiheit (und das Recht) ist immer zuerst die Freiheit (und das Recht) der Anderen" mal frei nach Rosa Luxemburg. Die ja nach Meinung vieler damaliger Menschen auch das bekommen hat, was Sie "verdient" hatte.

Und so ist es nun mal mit Menschen. Jeder pocht gerne auf sein Recht und seine Freiheit, aber dies auch anderen einzugestehehn, sogar offiziel anerkannten Riesenarschlöchern, benötigt halt nun mal eine Charakterstärke die nicht Jedem gegeben ist.

Und so führt man die Worte "Freiheit" und "Recht" zwar gerne auf den Lippen, meint aber damit meistens nur seine eigenen Freiheiten und sein eigenes Recht, während man es anderen Menschen gerne und schnell aus fadenscheinigen Gründen abspricht.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

08.04.2011 um 11:10
DonFungi schrieb:Ich will dir sagen was ich nicht verstanden habe. Wir beide gehen zu jemanden der sein Kind durch eine Straftat verloren hat. Danach kannst du mir sagen wer hier nichts versteht, verstehen will oder nicht verstehen kann. Dein Avaname kann so blau sein wie er will, deine Blauäugigkeit wird damit nicht überspielt.
Du meinst wir drehen die Uhr mal kurz 2000 Jahre zurück und führen wieder das altgermanische Recht ein, wo das Opfer über die Bestrafung des Täters entscheidet? Das wurde von den Römern seinerzeit abgeschafft, was die sich dabei wohl gedacht haben?


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

08.04.2011 um 11:12
@UffTaTa

Wer pocht bei dem Thema auf Freiheit?
UffTaTa schrieb:Und so führt man die Worte "Freiheit" und "Recht" zwar gerne auf den Lippen, meint aber damit meistens nur seine eigenen Freiheiten und sein eigenes Recht, während man es anderen Menschen gerne und schnell aus fadenscheinigen Gründen abspricht.
Ist damit Gäfgen oder eine bestimmte Meinung in diesem Thread gemeint?


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

08.04.2011 um 11:54
@niurick

Ich bezweifel wirklich das meine beiden Postings so falsch verstanden können wie du es nun versuchst darzustellen. Und die Freiheit seine Rechte einzufordern, ist auch eine Freiheit die gerne vorenthalten wird.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

08.04.2011 um 12:07
@UffTaTa

Och, wenn Du Dich als Rosa Luxemburg versuchst, ist Verständnis eben nicht garantiert.
UffTaTa schrieb:Und die Freiheit seine Rechte einzufordern, ist auch eine Freiheit die gerne vorenthalten wird.
Darin stimmen wir überein.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

08.04.2011 um 16:26
Was is schon das Gesetz... da gibt es teilweise Wiedersprechungen in sich... einfach lachhaft. Einige Gesetze muss es geben damit alles klappt aber einiges klappt nunmal nicht. Also... kann man asnonsten auch drauf... *


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

08.04.2011 um 16:35
@Wächterin
Wächterin schrieb:da gibt es teilweise Wiedersprechungen in sich
Aber Selbst- und Lynchjustiz sowie Folter sind fehlerfrei?
Wächterin schrieb:aber einiges klappt nunmal nicht.
Das bleibt auch bei Folter so.


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt