Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

239 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Folter, Rechtsstaat, Schmerzensgeld

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:22
Und das schlimmste wäre das der ***** recht bekommt.Gibt es noch eine grössere Verhöhnung seines Opfers?
Sowas gibt's wohl nur in Deutschland.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:22
@Lamm
Lamm schrieb:Aber in dem Fall ?
Wie konntest Du vorhin sowas schreiben, wenn Du nicht mal nachgelesen hast, was er den Beamten vorwirft?


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:22
Der Vernehmungsbeamte habe ihn zudem mehrfach geschubst und mit dem Handballen geschlagen. Nachdem er ihn an der Schulter geschüttelt habe, sei er mit dem Hinterkopf an die Wand geschlagen, berichtete Gäfgen weiter.

Na dann können wir ja demnächst jede Schulhof rangelei als Foltermethoden abtun.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:23
@Ramoon78
Ramoon78 schrieb:Gibt es noch eine grössere Verhöhnung seines Opfers?
War die Folter etwa in dessen Sinn?


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:24
Das habe ich nicht bewusst unterschlagen, dennoch halte ich das nicht für Folter... Das könnte man vielleicht als Körperverletzung auslegen, aber dennoch einfach nur dreist, dazu fällt mir echt nichts mehr ein.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:24
@niurick

Wie konntest Du vorhin sowas schreiben, wenn Du nicht mal nachgelesen hast, was er den Beamten vorwirft?

Ich wusste von einer Backpfeife ?
Das ist für mich keine Folter.
Wenn jetzt noch geschubse dazu kommt ist es mich mich auch keine Folter.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:25
@Lamm

Nein, können wir nicht.
Der EGMR gibt eine Definition für Folter vor.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:29
Dann passieren taeglich hunderte Folterungen in Schulen.
OMG!


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:32
@Meteora

Hättest Du Dich je in die Thematik eingelesen, wüsstest Du, dass Folter laut Definition mit Freiheitsentzug/ Gefangenschaft verbunden ist.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:33
wo steht da was mit kopf an die wand?

ist ja echt schlimm! hätte ich das vorher gewusst, dann wäre ich jetzt bestimmt schon reich.? verdammt!


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:37
@ivi82

Die Quelle ist angegeben.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:40
@niurick
18. März 2011 10.20 Uhr, BZ
Der verurteilte Kindsmörder Markus Gäfgen (35) hat gestern vor dem Gericht in Frankfurt das Land Hessen auf 15 000 Euro Schmerzensgeld verklagt. Er behauptet, dass er während seines Verhörs von Polizisten bedroht und geschlagen worden sei. Ein Beamter habe ihn geschüttelt, geschubst und mit dem Handballen gehauen. Außerdem soll ihm mit Schmerzen, wie er sie "noch nie erlebt hat", gedroht worden sein.
Gäfgen entführte und ermordete den 11-jährigen Bankiers-Sohn Jakob von Metzler im September 2002. Bei dem Verhör nach seiner Festnahme wollte die Polizei herausfinden, wo sich der Junge aufhält.
also mehr steht da nicht bei mir.?
kann nix mit kopf an die wand lesen.
oder steht bei euch was anderes?


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:42
@ivi82

Guckst Du hier:

Beitrag von niurick, Seite 2


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:42
Folter: Absichtliche/vorsätzliche Zufügung von sehr schwerem oder grausamem, körperlichem oder geistig-seelischem Leiden zur Erreichung eines bestimmten Zwecks.

„Im Sinne dieses Übereinkommens bezeichnet der Ausdruck »Folter« jede Handlung, durch die einer Person vorsätzlich starke körperliche und geistig-seelische Schmerzen oder Leiden zugefügt werden, zum Beispiel in der Absicht, von ihr oder einem Dritten eine Aussage oder ein Geständnis zu erlangen, um sie für ein tatsächlich oder mutmasslich von ihr oder einem Dritten begangene Tat zu bestrafen oder um sie oder einen Dritten einzuschüchtern oder zu nötigen oder aus einem anderen, auf irgendeine Art von Diskriminierung beruhenden Grund, wenn diese Schmerzen oder Leiden von einem Angehörigen des öffentlichen Dienstes oder einer anderen in amtlicher Eigenschaft handelnden Person, auf deren Veranlassung oder mit deren ausdrücklichem oder stillschweigendem Einverständnis verursacht werden“
Quelle: EGMR

waren es tatsächlich so grausame Methoden?


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:48
@niurick
danke!
aber das hört sich für mich nicht so an. als wäre das beabsichtigt gewesen. war halt eben die wand dahinter. ich hätte ihn gleich , dem kopf an die wand geschlagen. tut mir leid! aber mußte raus.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:49
Er kann sich nicht an seine Tat erinnern, aber an seine Vernehmung noch ganz genau, so wie ich gehört hab. Sehr Merkwürdig.
Es ist nicht okay, wenn die Polizei ihr Amt missbraucht, schon richtig. Allerdings, wieso erst so spät? Müsste diese Körperverletzung nicht verjähren irgendwann?
Und wenn er jetzt 15000 bekommt, was hat er im Knast davon? Da bekommt er es zugeteilt, und hat auch nicht mehr als alle anderen.
Er gehört Lebenslänglich rein. Und nicht nach xx Jahren wieder raus!


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:52
@johndoe
johndoe schrieb:waren es tatsächlich so grausame Methoden?
Da er die Folgen mit den Worten, dass er solche Schmerzen noch nie erlebt habe, beantwortet hat, muss die Frage mit einem Ja beantwortet werden.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:54
Ein Typ,der sich an keine Regeln hält,der einen kleinen Jungen ermordet hat um sich persönlich zu bereichern,der erwartet nach den regeln des gesetzes behandelt zu werden.
nun schaut er sich um.
und das perverse an der sache ist,das er nun auf umwegen wohl an seine bereicherung kommen wird.
die polizisten,die damals bei dem verhör noch davon ausgegangen sind,das der junge noch lebt,taten dies meiner überzeugung nach als letzte chance,diesen jungen zu retten.
klar,viele sind der meinung,das dieses verhalten schule macht oder machen kann und polizeibrutalität legitimiert.
da kann man gerne darüber streiten.
worüber man sich aber grundsätzlich einig sein sollte ist doch die tatsache,das ein kindermörder nicht auch noch an den folgen seiner tat profitieren darf.


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 17:58
Zitat: Außerdem soll ihm mit Schmerzen, wie er sie "noch nie erlebt hat", gedroht worden sein.

Reicht so eine Androhung denn schon aus um schwere geistig-seelische Leiden zu verursachen?


melden

Kindermörder Gäfgen verlangt 15 000 Euro Schmerzensgeld

18.03.2011 um 18:00
@johndoe

Seinem Opfer sind diese "Leiden" ja erspart geblieben.Denn sein Opfer ist tot und brauch sich um Schmerzensgelder keinerlei Sorgen zu machen.


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt