weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Zeitepoche, Zeitsprung Aus Dem Mittelalter

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 08:33
stelle es unter menschen weil es sich hier um einen imaginären menschen handeln soll.

dieser mensch ist ein mensch deren reale umwelt das tiefste mittelalter ist. er ist determiniert durch einen endzeitglauben und befindet sich von einer sekunde auf die andere in unserer zeitepoche.

wie er hierher gekommen ist spielt keine rolle, es soll darum gehen, das wir uns in seine situation hineinversetzen und versuchen seine ängste und all seine gefühle, denken und handeln nachvollziehen.

in seiner zeit, herrscht ein feudalsystem, es gibt leibeigene,freie bürger und den klerus.
die feudalherren sind der überzeugung das sie durch den willen eines höheren wesen alle rechte haben. der klerus unterstützt diese einstellung. der klerus ist die graue eminenz im hintergrund und zieht die fäden und stellt sich mal auf die seite der feudalherren und mal auf die seite des gemeinen volkes, gerade wie sie es benötigen.

das ist ganz grob umschrieben in welcher dieser mensch lebte bevor er auf einmal in unserer zeitepoche versetzt wurde.

jetzt zu dem thema; wie empfindet dieser mensch sich,was passiert mit ihm, ist er fähig auf grund seiner determierung sich anzupassen oder geht er zu grunde und begeht selbstmord,was nach seinem glauben eine todsünde ist.
es gibt dazu 100% noch viele fragen.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 08:49
Er würde Angst oder Panik empfinden und alles angreifen was ihm beängstigt, angefangen von Autos bis Transsexuelle, und würde entweder bei Verhaftung getötet oder landet in der Klapse für sehr lange Zeit, mit starken Medikamenten ruhigstellt in einem Raum.


melden

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:00
angst und panik,stimme ich zu. alles angreifen glaube ich nicht, er ist ein mensch dem die demut anerzogen ist. ich denke, er ist der meinung das das jüngste gericht stattgefunden hat und er ist in der hölle gelandet und müßte die ewigkeit da verbringen und er versteht nicht warum er so hart bestraft wird.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:05
Man darf nicht vergessen in älteren Zeitepochen war Gewalt alltäglich, man musste sich selbst und Habe ständig gegen Feinde wehren, deshalb denke ich schon das diese Angriffe stattfinden würden.


melden

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:09
Ich bin der Meinung das er durch den Stress des Unbekannten (Autos, Flugzeug etc.), der Lautstärke unserer Welt (Einkaufspassagen, Motorenlärm, Menschen, Gedränge etc.) und dem empfinden in einer der Höllen gelandet zu sein einen tödlichen Anfall erleidet (Herzschlag, Hirnschlag etc.). Sprich sein Geist und sein Körper werden nicht in der Lage sein sich auf diese absolute extreme Extremsituation einzustellen.
Vielleicht ein Mensch aus der Renaissance, aber kein Mensch aus dem Mittelalter (ausgehend davon das wir nicht da Vinci aus dem Spätmittelalter holen, der eventuell aus reiner Neugier überlebt ;) )


melden

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:10
das würde eine reaktion eines feudalherren sein, aber nicht die reaktion eines leibeigenen, der gegebenheiten als unabwendbar hält.
bei einen freien bürger der eine gewisse bildung hat, stell ich mir eine ängstliche aber neugiere reaktion vor.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:15
Damit er eine neugierige Reaktion zeigen kann muss er erst sein Angst überwinden, und genau das stelle ich mir sehr schwierig. Und auch aus gleichem Grund denke ich das es zu gewaltigen Angriffen kommen wird.


melden

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:20
@dasewige

Freie Bürger wie Du sie Dir vorstellst, gab es erst im Spätmittelalter, als sie nach und nach hohe Posten und Würden inne hatten und dadurch auch Einfluß. Als sich die Hanse ausbildete und ein Bildungsbürgertun entstand.
Im Feudalismus, und gerade zur Zeit der Inquisitionen und/oder Kreuzzüge, wäre alles was man nicht versteht mit dem Teufel in Verbindung gebracht worden und mitnichten mit einer Neugier betrachtet worden, sondern vielmehr mit schierer und nackter Angst oder Gewalt.


melden

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:36
@AcidU
stimme dir zu bis auf den punkt der gewalt, diese option wäre für einen menschen dieser zeit völlig abwegig in bezug auf was er nicht versteht.
gewalt würde ins spiel kommen wenn er nicht alleine wäre und sich mit menschen zusammenschließen könnte die sein verständnis hätten.


melden

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:39
@Keysibuna
na klar wird es fast unmöglich sein das er seine angst überwindet, er ist alleine und aus diesem grund kommt aus meiner sicht die gewalt nicht in frage.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:40
@dasewige

Du vergisst, das dieser Person iwann hunger und durst haben wird. Und da muss er sich alles mit Gewalt nehmen.


melden

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:47
@Keysibuna
ja, das wird er bekommen,sehe dieses problem aber für ihn lösbar in dem er sich aus der natur bedient, ob ihn das bekommt ist eine ganz andere frage.


melden

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:52
@dasewige
ist gar nicht so "unrealistisch", dass er sich in den wald zurück zieht, da dieser schon in seiner zeit als schutz diente.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:53
@dasewige

Und ein weitere nachteil ist, das dieser Person sich auch sehr allein und einsam fühlen wird.
Ich weiß nicht ob seine Versuche Kontakt aufzunehmen heutzutage friedlich aufgenommen würden.


melden

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:56
@Keysibuna
kommt doch auch darauf an, wo er landet. und die menschen, die ihm begegnen wissen ja nicht, das der aus der vergangenheit kommt.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:59
@bluesbreaker

Die Bekleidung, und wenn wie du geschrieben hast;
bluesbreaker schrieb:dass er sich in den wald zurück zieht, da dieser schon in seiner zeit als schutz diente.
dann sind diese Spuren deutlich zu sehen. Und ich denke auch an der Aussprache könnte man es erkennen.


melden

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 09:59
@bluesbreaker
bluesbreaker schrieb:ist gar nicht so "unrealistisch", dass er sich in den wald zurück zieht, da dieser schon in seiner zeit als schutz diente.
ich denke mir in einer solchen situation, sucht man was einen bekannt ist um sicherheit zu gewinnen.


melden

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 10:21
@dasewige
die theorie mit der hölle ist auch nicht schlecht. denn so viel unbekanntes und für ihn unmögliches. er muss wirklich denken, dass er träumt oder in der hölle/himmel ist.


melden

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 10:22
Er könnte sich in den Wald zurückziehen und dort einzelne vorbeilaufende Jogger überfallen, um ein paar "Taler" oder was es damals gab zu erbeuten

Auf jeden Fall gäbe es für ihn viele neue Gerüche...und der Gestank des Mittelalters würde ihm fehlen...keiner schmeißt seine Notdurft mehr vors Haus


melden
Anzeige

Gedankenspiel - Zurück in die Vergangenheit!

30.03.2011 um 10:32
@Mixmax
gehen wir mal von deiner theorie aus. auf grund des ständigen misserfolges keine ihm bekannten zahlungsmittel zu erbeuten, würde er es unterlassen.
aber um dieses zu tun müßte er seine ängste in den griff bekommen und das ist was ich ganz stark bezweifle.

stell dir einen leibeigenen vor der nur knechtschaft kennt, geprügelt wird wenn der feudalherr lust dazu hat, einen menschen der zeit seines lebens unterdrückt wird. der wendet nur gewalt gegen jemand wo er meint der stärkere zu sein, gegenüber vermeintlichen stärkeren kennt er nur unterwerfung.


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden