Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Licht

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Energie, Wärme, Sonnenlicht

Licht

31.03.2011 um 16:40
Hallo.

Wie ich mal vor laengerer Zeit gelesen hab und ich hier auch wieder gefunden hab, besagen verschiedene Studien, dass man durch Sonnenlicht gluecklicher wird.
Sonnenlicht hebt unsere Stimmung und stärkt das Abwehrsystem. Der Grund dafür ist die Ausschüttung von verschiedenen Botenstoffen in unserem Gehirn, die selbst diese Wirkungen hervorrufen oder zur Bildung weiterer Substanzen im Körper anregen, die diese Effekte auslösen. In jeder Sekunde des Lebens verwandelt sich die Außenwelt um uns herum. Auch innerhalb unseres Körpers gibt es viele Abläufe und Gegebenheiten die sich stetig ändern, wie zum Beispiel die UV-Belastung der verschiedenen Hautschichten. Egal, ob diese Veränderungen nun außerhalb oder innerhalb des Körpers geschehen, sie müssen als Erstes dem Gehirn, entsprechenden Organen und anderen Strukturen im Körper mitgeteilt werden, damit der Körper darauf reagieren kann. Dieses wird von einer Reihe von Botenstoffen übernommen. Zu diesen Überbringern von Nachrichten zählen Hormone, die zwischen verschiedenen Geweben und Organen vermitteln und Neurotransmitter, welche die Reizübertragung der Nerven hemmen oder aktivieren. Die wichtigsten Botenstoffe die unter anderem bei einer Sonneneinstrahlung auf der Haut anregt werden, sind Endorphine, Serotonin und Melatonin. Sie können sowohl als Hormone als auch als Neurotransmitter fungieren.
Quelle: http://www.hilfreich.de/vom-licht-und-botenstoffen_1499

Dafuer gibt es aber auch Menschen, die ziemlich gluecklich sind ohne Licht und dieses ueberhaupt nicht zu benoetigen scheinen.

Beispielsweise faellt mir das wachwerden mit wenig Licht sehr schwer und ich muss morgens die Vorhaenge aufreissen um wirklich ins Laufen zu kommen.
Mit nur wenig oder gedaemmtem Licht werde ich teils total wahnsinnig und fuehle mich schon fast gehindert bestimmte Dinge zu tun morgens [od nach dem Aufstehen - welchesja ein dehnbahrer Begriff iz :D]

Blaulicht/Schwarzlicht macht mich auch gluecklicher als normal.

Wie steht es mir euch?
Seid ihr Menschen die viel oder wenig Licht brauchen?


melden

Licht

31.03.2011 um 16:46
Ich mag Licht sehr. Aber auch Vor Allem in Kombination der Wärme der Sonnenstrahlen im Gesicht.
Ich merke bei mir auch immer wieder, daß es einen Unterschied macht, in langen Wintern ab und an unter die Sonnenbank zu gehen. Mir macht es zu schaffen, wenn es wochenlang trübe ist oder regnet ohne Sonne zwischendurch.


melden

Licht

31.03.2011 um 16:52
Also ich bin ein absoluter Nachtmensch und mag keine Sonne ... ist mir viel zu hell und meist zu warm. Mein Lieblingsmonat ist der November - ich liebe diese trüben, diesigen und nebligen Tage.
Ich habe auch überall nur dezentrale, kleine Leuchten - abends/nachts reicht mir Kerzenschein


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Licht

31.03.2011 um 17:00
Hat was mit dem Stoffwechsel zu tun und ja, ich merke auch, dass ich aktiver und leistungsfähiger bin wenn die Sonne scheint !


melden

Licht

31.03.2011 um 17:01
@Thalassa

Ich mag Licht, aber pralles Sonnenlicht iz mir meistens einfach zu viel wegen meiner empfindlichen Haut. Die wird nichtmal braun sondern bekommt nur Sonnenbrand und wird dann wieder blass. Yeay...



@DieRoteZora

Iz mir jetzt auch gerade nach diesem Winter extrem aufgefallen. Bin auch sehr froh, dass die Tage heller geworden sind und vor allem, dass die Uhr vorgestellt wurde [auch wenns heisst , dass meinereiner der sowieso schon uebermuedet iz nochmals um eine Stunde beraubt wird...]


melden

Licht

31.03.2011 um 17:04
@KoMaCoPy

... und ich fühle mich im Dunkeln irgendwie sicherer, helles Licht, überhaupt Licht genaugenommen, verunsichert mich irgendwie - bin wahrscheinlich ein Schattenwesen ;) .


melden

Licht

31.03.2011 um 17:05
Sommersprossen - Tonnenweise Sommersprossen ...

Naja, sind auch Gesichtspunkte.


melden

Licht

31.03.2011 um 17:05
Mir gehts da so wie @Thalassa. Sommer ist nicht meine Welt und ich mag am Liebsten, wenn es früh dunkel wird und man es sich drinnen gemütlich macht. Das heißt nicht, dass ich ein fauler Mensch bin, nur komm ich im Sommer nicht recht in Schwung. Mir ist das alles zu warm, zu hell und zu nervig. Die Welt ist einfach viel lauter.

Licht an sich mag ich schon. Nur eben nicht zuviel. Aber 5 Min. meine Nase in die Sonne recken reicht mir :)


melden
zwergfail
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Licht

31.03.2011 um 17:14
Ich brauche die Sonne den Winter hasse ich ich mag es nicht so trübe,bewölkt und so.
Aber um so mehr Sonne um so aktiver werden ich.
Und wenn ich mal Winter die Sonne vermisse lege ich mich unters Solarium ist aber eher selten .


melden

Licht

31.03.2011 um 17:18
@Jillrips

Sommer und Konsorten ist mir einfach zu grell ... das einzige, was ich persönlich am Sommer und frühen Herbst schön finde, ist, daß wir abends laaaaaaaange mit Windlichtern auf dem Balkon sitzen können und frische Luft en masse atmen können


melden

Licht

31.03.2011 um 18:05
KoMaCoPy schrieb:Dafuer gibt es aber auch Menschen, die ziemlich gluecklich sind ohne Licht und dieses ueberhaupt nicht zu benoetigen scheinen
Das kann ich bestätigen. Ich vermeide es grundsätzlich, auch im Winter das grelle Zimmerlicht einzuschalten. Auch kann ich nicht nachvollziehen, wie man so Scharf auf Sommer und 30 °C sein kann.


melden

Licht

31.03.2011 um 18:09
@DerFremde

Ich friere auch lieber, anstatt in der Hitze zu zergehen.
Gegen Kaelte kann man zumindest etwas machen [wie sich waermer kleiden oder einfach nicht raus gehen] , dagegen kann man sich bei Hitze ja nicht einfach so nackt ausziehen und versuchen in den Schatten zu fluechten. [Obwohl...Gewaesser schon hilfreich sind...lol]

Trotzdem finde ich Licht sehr wichtig.


melden

Licht

31.03.2011 um 18:14
@KoMaCoPy

Naja selbst wenn man die möglichkeit hat, sich auszuziehen, meinetwegen im Garten hinterm Haus wo ein niemand sieht, selbst dann schwitzt man noch.

Licht ist nur dann gut, wenn es gedimmt ist.


melden

Licht

31.03.2011 um 18:14
ich bin auch viel glücklicher in den hellen Monaten...


Nicht umsonst bekommen Menschen mit Depressionen eine Lichttherapie. Hab das mal gesehen, die sitzen dann so 20 Minuten vor einem Strahler.


melden

Licht

31.03.2011 um 18:14
@Thalassa

Dachte immer bin der einzgie der die dunkelheit mehr mag als Licht. Ich mage auch den November sehr und den Dezember. Früh dunkel ist einfach geil finde ich. Und jetzt wirds ja bald erst gegen 11 uhr richtig dunkel -.-


melden

Licht

31.03.2011 um 18:18
@abdukay

Achwas - ich mags auch lieber düster ... ich hab schon als Kind gerne mit meiner Mutter "Schummerstündchen" gemacht, schön Tee getrunken, Kerzen an und irgendwas gelesen - gemütlich im Sessel eingekuschelt ...
Das kann natürlich ein richtiger "Sonnenanbeter" nicht nachfühlen und schon garnicht verstehen ;) , ich lebe mit einem zusammen :D .


melden

Licht

31.03.2011 um 18:19
@cavalera

Gibt hier ja auch folgende Sachen wie Wikipedia: Lichttherapie


Im Norden in den Gebieten, wo es zT. fast ein halbes jahr kein Tageslicht gibt wird uebrigens auch Lichttherapie gemacht fuer die Menschen, die damit weniger zurechtkommen.


melden

Licht

31.03.2011 um 18:20
@KoMaCoPy
Das ist tatsächlich so. Außerdem braucht man Sonnenlicht zum Überleben.


melden

Licht

31.03.2011 um 18:21
Ich bin zwar kein Nachtmensch, mag aber auch düstere, dunkle Tage lieber als übermäßig viel Sonne. Sowas verbind ich immer mit schwitzen, Kreislaufproblemen, Mücken :D usw.

Ich machs mir gerne gemütlich mit Kerzen, gedimmten Licht, Kaminfeuer...

Ich glaube auch nicht, dass ich Sonnenlicht unbedingt brauche, ich merk keinen Unterschied zwischen Winter- und Sommermonaten. Natürlich bin trotzdem gerne draußen und genieße warme Sonnenstrahlen, ich KANN aber auch drauf verzichten.


melden

Licht

31.03.2011 um 18:21
Ich brauch immer eine sehr lange Anlaufphase bis ich die helleren Tage und die warmen Temperaturen ertrage. Das zieht sich bis in den Sommer hinein. Auch mein Kreislauf will dann oft anders als ich. Spätestens im Hochsommer aber, meist dann im Urlaub bin ich dann voll auf Sonne eingestellt und dann kann es auch nicht heiss genug sein. Ich liebe den Fahrtwind wenn es wie ein heisser Föhnwind ist. Das flirrende Zwielicht des frühen Abends, und das man mitten in der Nacht in T-Shirt herumlaufen kann, im prinzip auch barfuss. Das ist dann ein sehr großes Gefühl von Freiheit.


melden
429 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt