Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

depressiv

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Depression, Depressionen, Depressiv
fares
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 10:49
hey wieder mal,
hab mal ne frage: ab wann glaubt ihr, ist man wirklich depressiv. jeder hat mal einen schlechten tag, aber das vergeht. aber wenn man andauernd, wochenlang immer schlecht drauf ist, sich an nichts mehr erfreuen kann, nicht mehr lacht usw. wie nahe ist man dann dem depressiven zustand schon?
und wie kann ein arzt helfen? oder besser gesagt: kann nur ein arzt helfen.
es geht um einen guten freund von mir, der nur noch alleine sein will, weil er eben schlechte erfahrungen mit frauen usw gemacht hat. es geht ihm auch allgemein nicht gut. und da frage ich mich: ist ein arzt da nötig. der bringt doch auch nix. oder??
bin gespannt auf eure antworten, bzw. kennt jemand den zustand, den ich versucht habe zu erklären??

fares!


How can I believe in Jesus, when I don't believe in Pope? How can I believe in Heroin, when I don't believe in Dope?


melden

depressiv

11.10.2004 um 10:54
Ohje fares... des ist schon übel.. wenn man depressiv wegen einer Frau oder einer kaputten Beziehung ist.. da will man sich verkrümeln alleine sein.. andere lassen dann die Sau raus.. aber ich denke wenn man einen Arzt einschalten muß dann ist es wirklich weit gekommen, dann leidet darunter die Gesundheit mußt ihn halt gut beobachten. Und wenn er alleine sein will das ist schon ok aber ich denke wenn es zu lange ist daß er sich von der Außenwelt abkanzelt ist das nicht so gut. Aber biete ihm immer wieder an daß er redet über seine Probleme alles sagt denn das hilft schon selbst wenn er seine Wut rausläßt. Ich hoffe ich konnte wenigstens etwas helfen..


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 11:11
ich denke nicht, dass er einen arzt braucht... es geht wieder vorrüber.
ich schätze, es wird so lange dauern, bis er eine neue "miss dream" findet, dann wird er sich wieder fangen...

wie oft schlägt die ungeduld Türen zu, die sich gerade erst öffnen wollten...


melden
fares
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 11:28
naja, ich glaub auch nicht das es nur wegen der frau war. das ist übrigens 2 jahre her, und er hatte seitdem außer 2-3 mal f.... keine weitere mehr.
es macht ihm auch nix mehr spaß, früher war er sehr offen, man konnte mit ihm jeden scheiß machen und jetzt ist er verschlossen, traurig, ruhig usw.
naja, ich kanns eh nicht ändern, er tut mir eben nur sehr leid.

fares!

danke für eure antworten

How can I believe in Jesus, when I don't believe in Pope? How can I believe in Heroin, when I don't believe in Dope?


melden
sabrina^
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 11:40
@
fares
wenn eine beziehung , wie bei deinen freund in die brüche geht , dann wäre jeder nicht gut drauf . aber man kann nicht , wegen jeder sache zu einen psychologen rennen . er muß es halt erstmal verarbeiten und da helfen sicherlich gespräche mit dir oder freunden . ich weiß ja nicht wie lange das schon mit deinen freund geht , aber er wird auch eines tages darüber hinweg kommen .

Sabrina

______________________________
Trenne Dich von Deinen Illusionen , wenn sie verschwunden sind , wirst Du weiter existieren , aber aufhören zu leben


melden
sabrina^
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 11:50
@
feres
lese eben , das es schon über einen so langen zeitraum geht . dann wäre es natürlich besser , er würde sich professionelle hilfe holen . so das er sich mit seinen problemen , richtig auseinander setzen kann .
wenn man ihn überhaupt davon überzeugen kann, das es besser für ihn wäre . kannst du das denn schaffen ?

Sabrina

______________________________
Trenne Dich von Deinen Illusionen , wenn sie verschwunden sind , wirst Du weiter existieren , aber aufhören zu leben


melden
lola6666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 12:28
na ja es ist eigenlich nie verkert einen arzt einfach mal zu fragen der wird einem das schon sagen , aber ich würde auch noch ein bischen warten vieleicht wird es ja noch besser und versuchen sich mal abzulenken und es sich ein bischen gut gehen zu lassen, das hielft ein bischen.

Nicht das Leben sonder Ihr seid euer schwerster Gegner


melden
fares
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 12:50
er spricht mit mir über seine probleme und auch manchmal mit anderen, wenn die auf ihn eingehen. also glaub ich auch nicht, dass er sich wehren würde, wenn man ihm einen arzt raten würde.
nur bin ich mir nicht sicher, ob der helfen könnte. er ist nicht krank (so würde ich das mal beurteilen) er ist nur traurig. er hat keine selbstmordgedanken oder so. er ist einfach nur verletzt´, enttäuscht, zurückgezogen und ruhiger geworden. das jetzt allerdings schon seit guten 2 jahren...

naja, vorschlagen kann ich es ihm ja.

fares!

(es ist schon komisch, dass bis jetzt nur mädl geantwortet haben!)

How can I believe in Jesus, when I don't believe in Pope? How can I believe in Heroin, when I don't believe in Dope?


melden

depressiv

11.10.2004 um 13:13
@fares
ich kann ihn sehr gut verstehen,auch mir ging es mal so,ca. ein jahr lang.es war
nicht gerade lustig;ich hatte das gefühl,dass mir einfach nichts mehr freude
bereiten kann,dass ich nie wieder lachen werde können.wenn ich etwas tat,dann
aus reflex,weil ich es immer so tat.eine tat aus gefühlen heraus,ein lächeln,eine
träne waren für mich zuviel arbeit.ich war nicht mehr ich,alles für was ich stand
war für mich plötzlich bedeutungslos,was ich zu sagen hatte,würde ja trotzdem
nichts am problem ändern,alles hatte jegliche bedeutung verloren,jeden bezug
zur realität.ich brauchte sehr lange,bis ich wieder "leben" konnte;es war
schwierig für mich,da ich ein ganzes jahr lang "nur" existiert hatte.meine träume
waren getötet worden,und es brauchte gute freunde,die immer bei mir
waren,mir zur seite standen und mich unterstützten,um ihnen wieder leben
einzuhauchen.

komm,wir lehnen uns wieder gegen den wind


melden
xylant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 13:50
Hey :)
Hab mir jetzt nicht alles durchgelesen.
Naja - wenn man dauernd schlechte Erfahrungen mit Frauen macht, hat man schon mal scheiss laune.
Aber wenn das nicht abnimmt, sollte man meiner Meinung nach einen Arzt zur Hilfe ziehen.

Ich hab mal gehört das bei richtigen Depris was im Kopf auch nich mehr stimmt.
Dagegen gibts dann Tabletten. Irgendwie funktionieren dann manche Sachen im Kopf ich mehr richtig oder sowas in der Art.
Aber ich weiß da auch nich genau bescheid.


melden
jules
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 13:57
Geh doch mal mit deinem Freund zu ner Sozialpsychiatrischen Beratungsstelle. Gibts überall, meist von der Caritas. Dort kann dein Freund ganz ungezwungen mit nem Psychologen mal reden, ohne Versichertenkarte oder so was. Also nicht wie ein Arztbesuch. Die kennen sich mit sowas aus, und wissen dann die Situation einzuschätzen.


melden
radagast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 14:31
Wenn ein lustloser, antriebsloser, trauriger usw, Zustand über einen solchen
Zeitraum anhält und eine klare Ursache der auslöser war, kann man auf jeden
Fall von einer sog. reaktiven Depression sprechen.
Wenn es nicht mehr hilft, das sein soziales Netz (Freunde usw.....) sich
eingehend mit ihm befasst, würde ich auf jeden Fall einen Psychologen oder
Psychotherapeuten (auch nach Hpg) zu Rate ziehen.
Wenn er psychologische Hilfe ablehnt und sich lieber selbst hilft, kann ich das
Buch "Focusing" von Eugene T. Gendlin empfehlen, das hat mir in einer
ähnlichen Situation weitergeholfen.


melden
fares
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 14:49
gibts dieses buch überall zu kaufen oder muss man es bestellen. ich kanns ihm ja mal vorschlagen.
ich dank euch auf jeden fall mal für eure ratschläge und meinungen. @radagast: schick mir doch bitte ne mail, falls du es nicht hier posten willst, und schreib mir - falls es dich nicht stört - wies dir in der zeit gegangen ist und woran es lag.
@halöp: ebenfalls.

natürlich nur wenn ihr wollt. würd mich aber interessieren, wies euch ergangen ist, und wie ihr da überhaupt reingekommen seit.

danke
fares!

How can I believe in Jesus, when I don't believe in Pope? How can I believe in Heroin, when I don't believe in Dope?


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 14:57
@fares
Des hört sich nicht gut an, aber hier wurden ja schon einige Vorschläge erteilt was zu machen ist... :)

lg

Angst führt zu falschen Entscheidungen. Handle aus Mut und Bewusstsein und du wirst sehen, dass du richtig entschieden hast.


melden
lola6666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 17:16
wenn man depressiv ist heist es nicht das man sich umbrigen will. also versuche es mal mit einem arzt es könnte helfen

Nicht das Leben sonder Ihr seid euer schwerster Gegner


melden

depressiv

11.10.2004 um 18:46
Ich kenne das, nur ein wenig anders mein Vater trinkt, ist fast immer aggresif und sieht nichts schönes in der WElt ich weiss auch nicht wie ich da helfen soll

We are not alone


melden
setsuna_mudo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 18:55
Die Depression ist eine sehr üble Krankheit, man sieht die ganze Welt nur noch mit trüben Augen.

Selbst die Augen werden matt und verlieren an glanz... :(

Ich hasse es....!

SETSU-SETSA-SETSO

LILJA 4-EVER


melden
fares
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 19:22
aber kann man sich in sowetwas so stark hineinsteigern?? es ist schon komisch, was unser körper mit uns macht.
in solchen momenten denke ich mir dann immer: warum! warum lebe ich eigentlich, wer hat mich gefragt? was mache ich hier. ich sehe mein leben oft wie ein buch vor mir. die einleitung ist die kindheit und jugend bis 20 jahre, der hauptteil ist die zeit, wo ich arbeite. bis wahrscheinlich 80 :)
und dann die rente. dann ist alles vorbei, und ich frage mich: was hab ich eigentlich hier gemacht? was ist danach? wenn es wirklich nach dem tod nicht aus ist, was mache ich dann noch millionen von jahren?? an wiedergeburt glaube ich eigentlich nicht, also was ist danach.

so eigentlich passt das jetzt gar nicht wirklich zum thema, aber denkt mal drüber nach und schreibt was ihr dazu meint

fares!

How can I believe in Jesus, when I don't believe in Pope? How can I believe in Heroin, when I don't believe in Dope?


melden

depressiv

11.10.2004 um 19:33
Man sollte eine leichte melancholie nicht immer sofort mit einer echten Depression verwechseln, bzw. gleichsetzten.


melden
radagast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

depressiv

11.10.2004 um 20:02
@lexa
Die hier geschilderte Symptomatik beschreibt keineswegs eine leichte
Melancholie!


melden

depressiv

11.10.2004 um 20:42
Hi fares !

Ich hatte selbst schon häufiger mit Depressionen zu tun,
sogar bis zum Suizidversuch.

Arzt und Medikamente sind echt Geschmackssache...

Ich sag mit inzwischen :

"Was soll ich mit nem Irren-Arzt, ich bin schon selbst durcheiander genug !"

Was mir wirklich hilft, ist Dinge zu tun, an denen ich einfach nur Freude habe,
bei mir sind das Malen, Fotograferen und Natur erleben.

Und in der dunklen Jahreszeit hilft mir Johhanniskraut-Tee gut,
er muß aber wenigstens 2 Wochen getrunken werden.

Wenn dein Freund noch irgendwas an Hobbys hat, und macht da was,
tut es ihm bestimmt gut, wenn Du Interesse dafür zeigst und
er positives Feetback bekommt.

Todlich, - im wahrsten Sinne des Wortes - , sind Sprüche wie :

"Du mußt mal wieder den Ar... hoch kriegen,
las Dich nicht so hängen, oder :
Mach bloß keinen Quatsch..."

Möge DIE MACHT mit Euch sein !

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Pseudologie145 Beiträge