weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alles zu haben macht unglücklich?

353 Beiträge, Schlüsselwörter: Glück, Depressionen, Unglück, Depressiv

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 13:38
Wenn Menschen alles haben, was man zum Leben braucht einen Ehepartner, einen Job bei dem man viel verdient, genug zu Essen und zu Trinken. Wieso sind viele dann immer noch unzufrieden?
Nehmen wir an jemand ist so richtig reich (etwas wovon viele immer träumen:Viele fangen dann an sich zu fragen, ob sie vielleicht nicht etwas verpassen oder ob die Entscheidung die sie einst getroffen haben, denn nun auch die richtige war.
Wieso werden sie trotz ihres Überflusses unglücklich vielleicht sogar depressiv?


melden
Anzeige

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 13:42
Soll das heissen , jeder Reiche ist unglücklich oder depressiv?
Das hat nichts mit dem Besitz zu tun, ein Obdachloser kann genauso depressiv werden.
Es ist eine Frage der Lebenseinstellung


melden

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 13:43
So meien ich das nicht, sondern dass es passieren kann. Vielleicht habe ich nicht genau formuliert...


melden

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 13:43
Liess mal Faust I und II! Der Mensch strebt, bis er stirbt. Muss wohl in unseren Genen verankert sein.


melden

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 13:52
Ich bezweifle auch, daß es Menschen gibt, die "ALLES" haben - irgendetwas fehlt doch jedem und immer


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 13:56
Naja. Also ich z.b. fühle mich meistens wohler, wenn ich mir eine Sache erarbeitet hatte. Ich denke mal, dass manche Leute, die sich was erarbeiten, die Dinge mehr zu schätzen wissen als einer, dem alles in den Schoß gefallen kommt. Es ist immer schön zu sehen, dass man sich eine Sache erarbeitet hat und daran sieht, dass man es geschafft hat.


melden

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 13:57
Seht euch die Stars und Sternchen an. Wenn die Kreditkarte kein Limit mehr hat und alles da ist, was das Herz begehrt, greifen sie dann eben zu Drogen und man sieht Bilder von der ReHab in den Medien.


melden

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 13:58
Thalassa schrieb:Ich bezweifle auch, daß es Menschen gibt, die "ALLES" haben - irgendetwas fehlt doch jedem und immer
wie wahr ! Auch wenn einige mit materiellen Gütern eingedeckt sind, so fehlt es ihnen doch oft an wahren Freunden, oder an Geborgenheit - alles Dinge, die man nicht erkaufen kann ...


melden

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 14:02
Ja ja, das typische Klischee, wer reich ist ist unglücklich, weil er zwar alles Materielle hat, aber keine wahren Freunde. Das hängt doch vom Menschen ab.
Gibt genug reiche , die sich sozial angagieren usw. Sind nicht alles Onkel Dagoberts.

Einen armen Menschen kann es genauso an wahren Freunden und Lebenssinn fehlen.


melden

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 14:02
Ausserdem gibt es "Dinge" die kann man nicht mit Geld kaufen. Somit kann niemand alles haben.


melden

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 14:03
Wichtiger ist doch vielmehr die Frage, ob man etwas vermißt und sich wünscht, und wenn ja was? Wobei ma hier ja noch noch unterscheiden muß, ob es existenzielle Dinge oder Luxus ist - und da gehen die Ansichten sicher weit auseinander.


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 14:05
So meien ich das nicht, sondern dass es passieren kann. Vielleicht habe ich nicht genau formuliert...

Kann jedem passieren.


melden

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 14:29
Wenn Menschen alles haben, was man zum Leben braucht einen Ehepartner, einen Job bei dem man viel verdient, genug zu Essen und zu Trinken. Wieso sind viele dann immer noch unzufrieden?

Das ist ganz einfach zu beantworten:

Allen Menschen sind miteinander verbunden und zwar durch das Morphogenetische Feld!

Da wir nun mal auf einem Planeten leben, wo das Unglück sehr groß ist, bekommen wir diese negative Energie zu spüren...


melden

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 15:13
Das nennt man auch Empathie -.-


melden

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 15:15
Man kann nicht alles haben.


melden

Alles zu haben macht unglücklich?

21.11.2008 um 15:16
@Cathryn
"Seht euch die Stars und Sternchen an. Wenn die Kreditkarte kein Limit mehr hat und alles da ist, was das Herz begehrt, greifen sie dann eben zu Drogen und man sieht Bilder von der ReHab in den Medien."

Auch nur eine Verallgemeinerung. Natürlich bringt es der Presse nichts von all jenen zu berichten, die nicht durch diese -oder andere- Exzesse auffallen. Von denen gibt es aber auch genug.


melden

Alles zu haben macht unglücklich?

25.11.2008 um 09:01
Nichts zu haben macht unglücklicher!


melden
mellimausxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles zu haben macht unglücklich?

25.11.2008 um 11:27
Der Mensch braucht Aufgaben und Erfolgserlebnisse, mit einer goldenen Pampers geboren zu werden, macht einen nicht zwangsläuftig zum glücklichsten Menschen!

Man muss zu sich selbst finden, sich auch freuen können an dem was man hat! Genug Menschen haben viel, können sich aber nicht richtig daran freuen, und warum? Weil man fast nie zufrieden sein kann, immer nach was neuem strebt! Wenn man aber nicht weiß, wonach man streben soll, dann kann das auch unglücklich machen, oder man strebt nach den falschen Dingen!


melden
mellimausxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles zu haben macht unglücklich?

25.11.2008 um 11:32
@Doors, das seh ich anders! "Nichts haben" ist sowieso ein Begriff, der relativ zu sehen ist! Etwas zu haben besteht nicht nur aus materiellen Gütern!

Wenn jemand jetzt z. B. nichts zu essen hat, und dann etwas zu essen bekommt, ist er bestimmt sehr glücklich!

Und es kommt natürlich auf den Anspruch an, den man an`s Leben hat!


melden

Alles zu haben macht unglücklich?

25.11.2008 um 11:36
@Mellimaus:

"Wenn jemand jetzt z. B. nichts zu essen hat, und dann etwas zu essen bekommt, ist er bestimmt sehr glücklich!"

Und wenn nicht, dann stirbt er wenigstens gutgelaunt?



Wer sich mal mit Leuten unterhalten hat, die buchstäblich nichts haben, ausser dem, was sie am Leibe tragen, der wird feststellen, dass materielle Güter durchaus zum "sich als Mensch fühlen" beitragen.

Diese "Arm aber glücklich"-Ideologie, die den Obdachlosen, den Hungernden, den Arbeitslosen zwar nicht als Sozialschmarotzer bezeichnet, aber zum "irgendwie glücklichen" hochstilisiert, kann auch nur aus den Köpfen von Sozialabbauern oder satten Bürgerskindern stammen.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles zu haben macht unglücklich?

25.11.2008 um 12:01
nur, dass irgendwann der Wohlstand in die Sättigung geht, und man trotz immenser materieller Werte nicht mehr glücklicher werden kann.
Der Besitz gewisser Dinge, wie Essen und ein Dach über dem Kopf, gehört zwar zum Menschsein dazu, aber alles was darüberhinaus geht verbessert das Wohlbefinden nur marginal. Gut beim einen mehr, beim anderen weniger. Doch im Schnitt sind es tatsächlich andere Werte, die ein dauerhaftes "Glücki" begünstigen.


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden