Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Interessante Alternative zu Monogamie

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Monogamie Alternative

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 18:56
@Ikarus23


Willst du mir damit sagen das die Kirche unser aller Leben bestimm? :D
Und was ist mit all denen die nicht glauben?
Ich denke das deine Vorstellung nicht bei jedem auf Zustimmung treffen wird.
Wie bereits gesagt.
Wenn das wirklich der absolute Masterplan wäre der durch nichts zu erschüttern oder umzustoßen ist, warum lebt dann der Großteil der Menschen nicht schon längst Polygam?


Edit: Ich frage nicht diese Herren. Denn du hast schließlich diesen einen Gedanken hier publik gemacht oder irre ich da? ;)


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 19:01
@Ikarus23

WAs ist mit Menschen die keine Schwester, Bruder haben, das dürfte ja die Masse sein, siehe Einzelkinder.

Da platzt schon mal die Theorie.

Desweiteren, ein Mesnch möchte doch mit dem Menschen zusammen leben mit dem er/sie/es eine Liebes- und Leibesbeziehung lebt.

Dein Modell einer Art Bruder/Schwester Beziehung ist in meinen Augen krankhaft, inzestuös (wenn auch von dir nichtsexuell beschrieben), aber dennoch eine eher selstame Idee.

Wer das möchte kann ja in einer Grossfamilie leben, z.B. Alle unter einem Dach.

Wer rumvögeln will soll halt Single sein, wer dermassen egoistisch unterwegs ist, der will eh keine Kinder, geschweige denn Verantwortung.

Vorschlag fürs Klo. ;)


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 19:07
@Full_of_Rage


Willst du mir damit sagen das die Kirche unser aller Leben bestimm?


Die Kirche hat nicht mehr viel politischen Einfluss, sehr wohl aber geistigen der sehr tief in unserer Weltanschauung verwurzelt ist. Und diesen Wurzeln kann sich wirklich keiner entziehen, der hier geboren und aufgewachsen ist.

Ein Beispiel für kirchlichen Einfluss wäre der Glaube an die Existenz von dem "Bösen". Ist eigentlich tiefreligiös, und doch entzieht sich keiner dieser Doktrin. Es gibt nichts Böses auf der Welt, da alles absolut subjektiv ist. Was für einen gut ist, ist für den anderen schlecht. Menschen die Freude am Leid anderer haben, haben einen Gendefekt und sind erkrankt. Aber sie sind nicht "einfach böse". Und doch glaubt der Großteil der Menschen dass es Menschen gibt die "einfach böse" sind. Hollywood zementiert dieses Dogma.

Soviel zum kirchlichen Einfluss auf unsere Leben. :D

Und was ist mit all denen die nicht glauben?

Haben trotzdem oft religiöse Denkansätze und Weltanschauungen.


Wenn das wirklich der absolute Masterplan wäre der durch nichts zu erschüttern oder umzustoßen ist, warum lebt dann der Großteil der Menschen nicht schon längst Polygam?


Die Monogamie entstammt einer Zeit in der die Menschen 1.) nicht sehr alt wurden und 2.) Es ihnen SEHR schlecht ging. Da haben die Menschen einfach etwas festes, konstantes gebraucht. Etwas das ihnen halt gab. Und der Glaube daran dass 2 Menschen sozusagen füreinander bestimmt sind und ihr Leben teilen sollen gab ihnen nun mal Halt. Es ist ein sehr angenehmer und tröstlicher Gedanke in einer ansonsten feindlichen Welt. Die moderne Vorstellung von Liebe ist in diesem Gedanken verwurzelt. Damals erschuf sich der Mensch Religion als spirituelles Kopfkissen.

Aber wie gesagt, ich hab nicht gesagt dass es der absolute Masterplan ist. Natürlich gibt es zu allem Vor- und Nachteile. Ich wollte nur zeigen wie es sein KÖNNTE. Ob es so besser ist, muss jeder selbst wissen.


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 19:11
@Puschelhasi

Ich kapier das Inzest-Argument nicht so recht.

Wenn ich in einer Studenten-WG wohn und meine Mitbewohner bekoche und wir in der selben Wohnung schlafen, ist das auch Inzest für dich?

Ist die Liebe einer aufopfernden Mutter für ihre Kinder für dich Inzest?

Was soll der Inzest-Murks?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 19:13
@Ikarus23

Sry, aber wer zieht denn die eigene Schwester als Lebenspartnerin in Betracht, selbst wenn du den Sex ausklammerst, ist das doch schon merkwürdig.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 19:14
@Ikarus23

Geh auch mal auf die anderen Einwände ein. Bitte. Hast du eine Schwester? Wie alt bist du?


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 19:15
Ikarus23 schrieb: Da haben die Menschen einfach etwas festes, konstantes gebraucht. Etwas das ihnen halt gab.
Und heute ist unser Leben ein Kinderspiel was wir ganz alleine meistern können. Keiner von uns brauch und will einen festen Partner nicht wahr?
Ikarus23 schrieb: sehr wohl aber geistigen der sehr tief in unserer Weltanschauung verwurzelt ist. Und diesen Wurzeln kann sich wirklich keiner entziehen, der hier geboren und aufgewachsen ist.
Und wer bekräftigt dich dieser gewagten These? Wer einen gesunden Verstand besitzt und sich nicht blind auf überalterte Gebote verlässt oder gar stüzt kann sich diesen Wertvorstellungen sehr wohl entziehen.


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 19:20
@Puschelhasi


WAs ist mit Menschen die keine Schwester, Bruder haben, das dürfte ja die Masse sein, siehe Einzelkinder.


Da gehöre ich sogar mit dazu. :) Die müssen wohl auf Monogamie oder Polygamie zurückgreifen.

Keiner wird zu was gezwungen, wir leben (noch) in keiner totalitären Gesellschaft. Auch wenn es welche gerne so hätten.

Wie alt bist du?

Nicht so jung wie ich gerne wäre. :(


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 19:23
@Ikarus23

Du hast also garkeine Schwester, ja das erklärt natürlich diese abstruse Idee. Wenn du eine hättest würdest du auf sowas nicht kommen. ;)


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 19:26
@Full_of_Rage


Und wer bekräftigt dich dieser gewagten These? Wer einen gesunden Verstand besitzt und sich nicht blind auf überalterte Gebote verlässt oder gar stüzt kann sich diesen Wertvorstellungen sehr wohl entziehen.


Glaubst du an Gott?
Glaubst du an das Böse?
Glaubst du an Liebe (Die nicht im Fortpflanzungstrieb begründet liegt, sondern diese typische Hollywoodsche "Liebe auf den ersten Blick"-Liebe)?
Glaubst du an das Schicksal?

Wenn du einer dieser Fragen mit "Ja" beantwortet hast bist du religiös.


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 19:32
Ikarus23 schrieb:Glaubst du an Gott?
Glaubst du an das Böse?
Glaubst du an Liebe (Die nicht im Fortpflanzungstrieb begründet liegt, sondern diese typische Hollywoodsche "Liebe auf den ersten Blick"-Liebe)?
Glaubst du an das Schicksal?
Nein
Nein
JA
Nein.

Genau in dieser Reihenfolge.
Ich glaube nicht an Gott. Ebensowenig an das Böse.
Ja ich glaube an die Herzensliebe.
Und mein Schicksal? Das gibt es nicht. Ich bin meines Gllückes eigener Schmied.
Mir wiederfährt das wofür ich selbst gesorgt habe.

Es geht hier auch nicht darum ob ich religiös bin sondern darum das du hier meiner Frage ausweichst. ;)
Wieso also leben wir nicht in Polygamie? Religion ist da keine Ausrede ;)

@Ikarus23


FoR


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 19:38
@Full_of_Rage

Aber wenn es die Herzensliebe gibt muss es doch auch den Herzenshass geben, meinst du nicht auch? Und Herzenshass ist dem Bösen gar nicht so fern.

Kann man jemandem von ganzem Herzen und bedingungslos hassen?


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 19:41
@Ikarus23


Du vergleichst Hass gerade mit dem Bösen.
Böse sein ist ein Zustand. Hass ist jedoch eine Emotion.
Da ich nicht an das "Böse" glaube kann ich jedoch trotzdem behaupten das ich jemanden hassen kann. Denn diese beiden Dinge funktionieren unabhängig voneinander ;)


FoR


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 19:49
@Full_of_Rage

Wieso also leben wir nicht in Polygamie?

Weil der Mensch sich nach absoluter emotionaler Sicherheit sehnt, die er nur durch die aufrichtige wechselseitige Liebe mit nur einer Person erlangen kann? Oder meint sie nur dadurch erlangen zu können, denn ich würde behaupten 90% erlangen sie nicht. ;) Wäre das so einfach, wäre unsere Welt ein Paradies. Dann würde die Devise "Make Love, not War" viel eher umgesetzt ^^ Wenn ich die Geschichte aber so anschaue hat der Mensch eher War vorgezogen.


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 19:54
Ikarus23 schrieb:Weil der Mensch sich nach absoluter emotionaler Sicherheit sehnt, die er nur durch die aufrichtige wechselseitige Liebe mit nur einer Person erlangen kann?
Zumindest erhofft er das ;)
Ikarus23 schrieb:Wäre das so einfach, wäre unsere Welt ein Paradies.
Da sie das aber nicht ist soll sie durch einen Polygamen Lebenswandel zu einem werden? ;)
@Ikarus23



FoR


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 20:05
@Full_of_Rage


Da sie das aber nicht ist soll sie durch einen Polygamen Lebenswandel zu einem werden?


Da hat man wenigstens etwas Greifbares (*g*) anstatt nur die vage und verzweifelte Hoffnung niemals betrogen zu werden und den ständigen immer währenden K(r)ampf selbst immer treu zu bleiben, was nicht zuletzt dank der oberflächlichen Porno-Proll-Kultur die heute überall propagiert wird für viele immer schwerer fällt.

Man muss halt seine Schwerpunkte im Leben platzieren: Will ich wahre Liebe finden oder einfach nur den täglichen Druck im Unterleib auf denkbar beste Weise mit denkbar bestem Sexpartner loswerden.

Ich glaube wahre Liebe kennt keine Richtung. Sie verbreitet sich flächendeckend. Wenn einer sagt: Ich liebe dich. müsste er sagen: Ich liebe diese Welt und alle Menschen und das ganze Universum.

Aber wahre Liebe mit Richtung? Die sich aussucht wen sie in die heilsbringenden Arme ihrer selbst schließt und wen nicht? Eher nicht.


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 20:07
@Ikarus23


Der denkbar beste Sexpartner ist für mich und viele ander aber immer der Partner dem das Herz gehört ;)

Ich habe in einer Beziehung noch nie das verlangen gehabt meinen "Druck im Unterleib" (wie du es so wortgewand beschreibst) los zu werden ;)

Denn auch sowas spielt bei der Partnerwahl eine Rolle ;)


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 20:14
@Full_of_range

Aber wenn ich zB einen leckeren Kuchen esse, dann verliebe ich mich ja auch nicht in ihn. Und das Beispiel ist gar nicht so verkehrt:

Ich erkenne einen Mangel (Hunger), tu etwas um ihn zu beheben und bin glücklich.

Beim Druck im Unterleib erkenne ich auch einen Mangel, erkenne ihn, behebe ihn und bin glücklich. Aber muss man automatisch so ein Riesenfass aufmachen und sich auf Lebenszeit zueinander verpflichten?

Ich sag ja auch nicht: Hmmm die Schwarzwälderkirschtorte ist so lecker, ich werde nie wieder eine andere Torte essen. Natürlich nicht.

Ich könnte jetzt psychoanalytisch werden... oft suchen ja Mensch die viel Liebe suchen, die Liebe ihrer Eltern. Frauen die z.B mit vielen Männern Kontakt haben die ihres Vaters und Männer die ihrer Mutter.


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 20:23
Ikarus23 schrieb:Aber wenn ich zB einen leckeren Kuchen esse, dann verliebe ich mich ja auch nicht in ihn.
Erzähl ihm das mal :D
Ikarus23 schrieb:Beim Druck im Unterleib erkenne ich auch einen Mangel, erkenne ihn, behebe ihn und bin glücklich. Aber muss man automatisch so ein Riesenfass aufmachen und sich auf Lebenszeit zueinander verpflichten?

Ich sag ja auch nicht: Hmmm die Schwarzwälderkirschtorte ist so lecker, ich werde nie wieder eine andere Torte essen. Natürlich nicht.
Vergleichst du den Sexualtrieb gerad wirklich mit kuchen oder bin ich stoned? :D


melden

Interessante Alternative zu Monogamie

19.04.2011 um 20:28
@Full_of_Rage

Gibts das tatsächlich? Kuchophilie? :D


Vergleichst du den Sexualtrieb gerad wirklich mit kuchen oder bin ich stoned?


Wahrscheinlich beides. :D


melden
376 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt