Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

88 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Antrieb, Karriere ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

05.06.2011 um 02:48
@Plan_B
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Es kann wieder passieren.
natürlich!
es kann immer passieren. du hast schon zweimal etwas in diese richtung erlebt.
reflektierst du heute dein tun öfter mal?


1x zitiertmelden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

05.06.2011 um 04:20
Zitat von OutsiderOutsider schrieb am 05.05.2011:Was "braucht" ihr?
OMZ, das ist vielleicht die schwerste Frage, die man jemandem stellen kann, weil es keine eindeutige Antwort, keine ultimative Wahrheit, gibt. Oder vielleicht doch?! Was braucht jeder Mensch, ungeachtet seiner Herkunft, seines Geschlechts, seines Charakters, oder seiner Vorlieben? Bestätigung.

Das Wissen, dass er etwas wert ist, dass das, was er tut, einen Sinn hat und wichtig ist. Das Gefühl, etwas leisten zu müssen und der Wunsch, gebraucht, oder anerkannt zu werden, steckt in jedem von uns. Jeder will etwas bewegen, seine Spuren im Leben hinterlassen. Ob in den Herzen seiner Mitmenschen, oder in den Geschichtsbüchern.

Ich glaube, das schlimmste ist, wenn man am Ende seines Lebens zurückblickt und denkt, dass man seine Zeit verschwendet hat. Darum bürden wir uns selbst Pflichten auf, arbeiten hart und nehmen so manche Entbehrung in Kauf.

Manche suchen ihr ganzes Leben lang nach ihrer „Bestimmung“. Andere haben sie schon gefunden und leisten außergewöhnliches auf ihrem Spezialgebiet. Dabei muss es sich gar nicht um Dinge handeln, von denen die ganze Menschheit profitiert. Das wichtigste ist doch, dass wir uns mit dem, was wir tun, identifizieren können und es uns glücklich macht. Der Nutzen für Andere ist zweitrangig.


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

05.06.2011 um 08:30
@Outsider
Zitat von OutsiderOutsider schrieb:reflektierst du heute dein tun öfter mal?

Das tu ich ständig. Habe es auch vor diesen Erfahrungen getan, aber wohl nicht in die richtige Richtung. Wer weiß vorher, ob eine Richtung richtig oder falsch ist, wenn es Richtungen gibt, die man nicht kennt?
Ich bin froh, etwas erkannt zu haben, was mich lange belastet hat, was ich für die Hauptersache vieler meiner Probleme hielt. Es ist ein Fortschritt, zu erkennen, an welcher Stelle man nicht mehr suchen muss.


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

05.06.2011 um 09:53
Mit 15 hab ich eine ausbildung gemacht von der ich heute sage, würde ich nicht nochmal machen. aber weiss man denn schon mit 15 jahren, was man sein ganzes Leben arbeiten will?
Mit 20 kam das erste Kind, Hochzeit/hauskauf/finanz.Probleme/Hausverkauf/Scheidung/schulden.
jahrelang gearbeitet für die Schulden, für Alimente. neuer partner, neues Glück, nächstes kind.
Was einen antreibt, kann ich nicht sagen. Vielleicht die Hoffnung, daß es besser wird, daß man bei der nächsten Entscheidung mehr Glück hat/besser entscheidet.
Ich hab es schonmal irgentwo geschrieben.
Wenn ich nochmal von vorne anfangen könnte, wäre ich als Fotografin in der ganzen Welt unterwegs ohne richtiges zuhause. Die Erde ist doch unser zuhause und nicht ein bestimmter Ort,oder?
Ich bin mit meinem Leben einigermaßen zufrieden, oder besser gesagt, ich kann zufrieden sein. Aber glücklich bin ich lange nicht.
Im moment treibt es mich an, meine Rolle zu spielen, solange, bis Kind aus dem haus ist und ich das machen kann, was ich immer schon machen wollte. -> meinen eigentlichen Plan vom Leben zu erfüllen...


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

05.06.2011 um 10:22
Tja...äh....was braucht man?
Ich hätte gerne Zeit....
..Zeit, mich mit den Menschen zu beschäftigen, die ich liebe....
..Zeit, meinen Job mit vollem Elan zu erfüllen, ohne die Menschen, die ich liebe, zu vernachlässigen...
..Zeit, einfach mal mit mir allein zu sein, ohne meinen Job nicht mehr erfüllen zu können und die Menschen, die ich liebe, zu vernachlässigen...
..Zeit, über mich und mein Handeln und worauf es sich begründet, nachzudenken, ohne meinen Job zu vernachlässigen, die Menschen, die ich liebe, zu vernachlässigen, ohne Zeit mit mir allein verlieren zu müssen...
..Zeit, meine Ziele zu definieren und zu beleuchten, ob die mit den Zielen, die mir wichtige Menschen haben, überhaupt konform gehen, ohne keine Zeit für alles bisher genannte mehr zu haben...
Zeit....wär toll....


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

12.04.2012 um 23:01
Was ich brauche?
Das was ich nicht habe.
Anerkennung.
Richtige Freundschaft.
Wissen.
Was mich antreibt?
Der Wunsch nach diesen Dingen.


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

12.04.2012 um 23:11
Ich denke, das Sexualität im Allgemeinen ein Motor und Antrieb zugleich darstellt. Wir stehen morgens auf, machen uns schick und gehen raus und wollen gefallen werden. Zeitweise gehen wir ins Fitnesstudio, legen uns ein neuen Haarschnitt zu und wollen vom anderen Geschlecht bewundert werden bzw. Aufmerksamkeit bekommen. Sexualität ist der Antrieb nach mehr Geld um sich Sachen zu kaufen, die beim anderen Geschlecht Aufmerksamkeit erregen. Sei es das neueste Handy, schicke Schuhe oder ein netter Wagen um besser "anzukommen". Wir strengen uns bei der Arbeit besonders an, damit das andere Geschlecht auf uns aufmerksam wird. Die positiven Nebeneffekte sind, das man durch Fleiß auf höhere Ebene aufsteigen kann. Was dann wiederrum zu mehr Geld und Sicherheit führt.

Das gleiche gilt ebenfalls auch für Schwule, auch die wollen dem Partner gefallen.


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

13.04.2012 um 09:39
can, tja ohne die evolution gehts halt nicht?. alles andere ist rationalieren auf hohem niveau ;)

ich glaub ja an determination. klar die leute die sich grosses vorgenommen haben, wollen natürlich dafür bewundert werden. allerdins wenn man sagt, dass ist doch schon determiniert was du machen wirst, nimmt es bisschen was weg vom stolz.

es kommt wie es kommt. man braucht nur mal nach afrika schauen, da sieht man schon inwiewiet man von sich abhängt. oder auch nach europa wo die suizidquote so hoch ist. wer kann schon bestimmen was man will? wer hat seine hirnchemie unter kontrolle? wer kann ausserhalb seiner erfahrung denken?


Trotzdem müssen wir das spiel irgendwie spielen ;).


1x zitiertmelden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

13.04.2012 um 10:01
Zitat von Billy73Billy73 schrieb:can, tja ohne die evolution gehts halt nicht?. alles andere ist rationalieren auf hohem niveau
Zielt dein zweiter Satz darauf ab, das ich mir mein Paradigma zu simpel gestrickt habe?


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

13.04.2012 um 10:03
@Can

nö, hab bisschen unglücklich formuliert. ;) ich gehe chloroform mit deiner annahme ;)


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

13.04.2012 um 11:21
Habe letztens nen klugen Spruch gehört: "Bei unserer Geburt unterschreiben wir bereits unser Todesurteil.

Man sollte also das Leben nicht sinnlos dahinvergehen lassen, sondern versuchen was draus zu machen. Aktivität,- sozusagen der Weg ist das Ziel-, das ist mein Antrieb.


1x zitiertmelden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

13.04.2012 um 11:24
@martialis
Zitat von martialismartialis schrieb:Man sollte also das Leben nicht sinnlos dahinvergehen lassen, sondern versuchen was draus zu machen. Aktivität,- sozusagen der Weg ist das Ziel-, das ist mein Antrieb.
Ja!
In Dir ist der Weg in das Licht!


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

13.04.2012 um 11:33
@martialis

oh mein gott, wir werden alle sterben? ;)

lebend kommen wir hier nicht raus :)


also wenn das leben eh sinnlos ist, wieso soll man krampfhaft sinn produzieren?

wenn ein antrieb da ist, wird es forwärtsgehen, wenn nicht bleibt das boot am hafen und verschimmelt :)


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

13.04.2012 um 12:05
Mein Antrieb ist mein Kind, mein Stolz, Perfektionismus, und Ehrgeiz, natürlich bringt das vor letztere mich manchmal dazu unzufriedener zu sein, denn ich habe ein bestimmtes Ziel im Kopf und versuche es zu erreichen, und zu verwirklichen, doch oft sind damit Schwierigkeiten verbunden, was natürlich sowieso unvermeidbar ist denn Schwierigkeiten, können auch Antriebe sein um Dinge besser und vielleicht schnell zu schaffen. Ich weiss nicht was mich dazu treibt ein schöneres Leben zuführen, doch ich merke mein Wohlbefindet wird dadurch gesteigert und mein Lebensstandart wird dadurch verbessert, und ich weiss das habe ICH erreicht und geschafft, aber die Liebe zu den Menschen die ich liebe, Freunde, ein voller Kühlschrank und Gesundheit, das Wichtigste überhaupt ist, was ich jemals brauchen werde um glücklich und zufrieden zu sein...



Und die Liebe zu meinen Sohn, und meiner ganzen Familie ist mein Hauptantrieb,
niemals mich aufzugeben, und lustlos zu werden, ich brauche sogar die Verpflichtung in meinen Leben, ohne dass würde ich unzufrieden werden, weil man gebraucht wird und geliebt, und vorallem Dingen treibt es mich an, und macht mich ausdauernder und stärker.


Trotzdem mag ich es auch ganz gerne nur für mich zu sein,
mich selbst wieder zufinden, meine Gefühle,Gedanken zu reflektieren zu können.


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

13.04.2012 um 12:08
Einen Tritt in den Hintern? :D :D


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

13.04.2012 um 12:47
Zitat von OutsiderOutsider schrieb am 05.05.2011:Hier geht es mir nicht darum ob ihr z. B. Geld verdient und gut leben möchtet, sondern um die verdeckten Beweggründe. Was "braucht" ihr?
-Wohlbefinden.


1x zitiertmelden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

13.04.2012 um 13:49
Ich denke, ich lebe, um Ziele zu erreichen und Aufgaben zu bewältigen. Mein Antieb kann höchst unterschiedlich sein.
Es gibt die Ziele und Aufgaben, die ich selbst mir stecke bzw. setze. Das kann vom Abwasch bis zur Weltrevolution so ziemlich alles sein.
Dann gibt es die Ziele und Aufgaben, die einem andere setzen: Kunden, Chefs, Partner, Familienangehörige. Da kann ich wenigstens noch "nein" sagen und die Konsequenzen ertragen.
Schliesslich noch die Aufgaben, die einem das Leben stellt, auf die man selbst keinen Einfluss hat: Schicksalsschläge, Verluste, Krankheiten, Unfälle, Behinderungen.

Mein Antrieb bin ich selbst. Ich weiss, was ich will und bemühe mich, es zu erreichen. Was ich "brauche", ist das Leben selbst, das mich täglich vor neue Herausforderungen stellt. Wenn ich die nicht mehr annehmen kann oder will, dann ist mein Leben zu Ende.


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

13.04.2012 um 13:55
Es ist mein Hass und mein Zorn, das treibt mich an und bringt mich nach vorn!


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

13.04.2012 um 13:56
Mich treibt das Risiko zu Schmerz an. Schmerz ich für mich eine Herausforderung der ich mich gerne stelle :D Das treibt mich an


melden

Folgt ihr einem Antrieb? Was "braucht" ihr?

13.04.2012 um 13:57
Wut, Zorn, agressive Gefühle, die dunkle Seite der Macht sind sie, begibst du dich einmal auf diesen Pfad, ......


melden