weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vorurteile gegenüber Männer

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Vorurteile

Vorurteile gegenüber Männer

23.04.2003 um 02:04
@lexa
Vielleicht liegt es daran, das wir Männer solche Sachen eher unverblümt aussprechen und damit den Frauen öfter vorm Kopf stoßen.

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorurteile gegenüber Männer

23.04.2003 um 05:34
liebe lexa zum Glück ist mir selbst so etwas noch nicht passiert und ich habe über Beobachtungen meiner näheren Umwelt philosophiert.
Und mein Thread gehörte noch zum Thema warum frauen weinen...den hättest du dir komplett durchlesen sollen, damit du mich richtig oder auch nur annähernd verstehst.
Einzig und alleine wollte ich hier zum Ausdruck geben, das Männer sowie auch Frauen nicht immer das sagen was sie wirklich sagen wollen.
Es heist immer das wir Frauen um den heissen Brei reden, aber Männer reden oft erst garnicht um den heissen Brei sie reden garnicht erst.

Du solltest in Zukunft aus Rücksicht nicht gleich behaupten man hätte ein Thema wegen eigener Erfahrung plaziert, wenn dem so ist scheut Arwen5 nicht dies zu offenbaren, ist dem aber nicht so dann sorge ich gerne dafür das zu korrigieren.

Danke

Er glaubte nicht an Engel und lieh sich statt dessen seine Flügel aus )ü(


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorurteile gegenüber Männer

23.04.2003 um 05:59
Tja, mit zu viel schwung übers eigentliche Thema hinaus geschossen,
das war auf der Schule auch immer so.

Aber ich habe das Thema ausgebuddelt, weil es mich angesprochen hat.

Die Frage ob Frauen oder Männer wirklich anders denken, könnte ich so nicht bejahen, doch verneinen kann ich es auch nicht.

Funktioniert hier die Biologie wirklich verschieden, oder ist ein, wie soll ich es nennen, ein absichtliches Missverständnis, ein provoziertes aneinander vorbeireden, nicht eher eine art "unbewusster Wettstreit".

Frauen sagen knallhart was sie denken, Männer auch, nur zwischeinander kommt eine "Ablenkung", eine art ich Behauptung in Folge Selbstdarstellung, besser noch eigenempfinden dazu. Wie sehe ich vor dem anderen aus.

Darum ist oft das Glück nur dort, wo man vorbehaltlos vertrauen besitzt, und sich nicht aus welchen alten seelischen Wunden auch immer, eine art Schutzschild auf baut. Dann nämlich wenn dieser so lieb gewonnene Schutzschild angerührt wird, rumpelts oft, dann will man nicht verstehen, und sucht, wie hab ich es oben formuliert, den "unbewussten Wettstreit".

Dies trennt, dies sucht nach Siegern, und dies fördert Verlierer.

Darum liebe Arwen5, hast du absolut recht.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorurteile gegenüber Männer

23.04.2003 um 06:36
ich gestehe ich habe zum ersten mal in meinem Leben wirklich schwirigkeiten gelesenes auch nur im Ansatz nachzuvollziehen?!

Aber wenn ich dich richtig verstanden haben soll, vermutest du hinter dem Wortwechsel zwichen den beiden Geschlechtern eher ein unbewusten Wettstreit der ja manchmal auch ganz reizvoll sein kann (g*)

Ich vermute dies auch schon sehr lange, aber trifft nicht immer zu!
Frauen sagen eben auch nicht immer alles direkt, sondern reden durch die Blume.Man kann wie immer nicht alles verallgemeinern.Frauen und Männer sind verschieden nur manchmal ergänzen sie sich und werden dann zum eins, nur wenige erreichen das und die Frage lautet dann wie lange sie "Eins" bleiben.Damit meine ich nicht nur den Liebesakt, sondern alles was noch dazu gehört, das miteinander reden und zuhören...u.u.u.

Is halt wieder die Polarität...Männer und Frauen sind verschieden, das muss so sein, würden sie gleich sein dann würden sie nicht zueinander finden.

Wenn reizt schon das was man selber ist???

:))

Sieger oder Verlierer sollte es dabei nicht geben, nur Lernende auf der Suche nach Erkenntnis zum Eins werden.

Er glaubte nicht an Engel und lieh sich statt dessen seine Flügel aus )ü(


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorurteile gegenüber Männer

23.04.2003 um 06:41
ich meine nicht sooo verschieden nur im Grad verschieden!

:)

Er glaubte nicht an Engel und lieh sich statt dessen seine Flügel aus )ü(


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorurteile gegenüber Männer

23.04.2003 um 08:22
@arwen5
deine weisheit vertreibt die dunkelheit wie licht!

:)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorurteile gegenüber Männer

24.04.2003 um 02:11
Verstehe.

In der Kürze liegt die Würze.
Doch müsst ich meinen Hunger stillen,
äss ich Brot.
Und gegen Durst wär Wasser gut.

Wie müsste denn eine Beziehung sein, wenn es es für imme wäre?
Was will der Mensch wenn er nur einen Nahrung ein Getränk bestimmen müsste?

Gefühl oder WG mit gelegentlichem Stimulus, und genetischen Erben, oder wenigstens sozialethischen Erben?

Steht Gefühl einer andauernden Liebe im Weg?
Ist reine brutale Wertschätzung, also eine Art Besitzbefriedigung, oder Besitzerstolz nicht tragfähiger?

Das Neue Testament sagt es zumindest so: Der Mann ist das Gefäss der Frau, die Frau das Gefäss des Mannes. Gefäss als Sinnbild für einen zerbrechlichen Wertvollen Gebrauchsgegenstand.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorurteile gegenüber Männer

24.04.2003 um 09:50
Ich glaube, dass die verschrobene Weltansicht von Männern in der frühsten Kinheit anfängt. Jungs werden einfach so erzogen: "Aber Jungs weinen doch nicht.", "Jungs kennen keinen Schmerz." usw.. Es wird Jungs sozudsagen 'verboten', ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Ich selber bin männlich und eigentlich muss ich sagen, dass ich mich in gewisser Hinsicht auch für mein Geschlecht schäme.

Wie man immer sagt: "Männer sind halt so."

Gruß von Gom_Jabbar


Wir sind alle nur elektrische Impulse im Gehirn eines Autors.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorurteile gegenüber Männer

24.04.2003 um 10:13
Anhang: wolf+schaf.jpg (22,7 KB)
liebe ist die fundamentale verbundenheit im universum,
genau die art, wie das universum ist.
sie können dies in dem maße erleben, in dem sie bereit sind, sie als ausgangspunkt zu nehmen und nicht versuchen, von ihr besitz zu ergreifen.

(ron smothermon m.d.)


melden

Vorurteile gegenüber Männer

11.02.2007 um 16:16
Männer sind "Vergewaltiger"! :(


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorurteile gegenüber Männer

11.02.2007 um 16:33
@krungt
Und für diese kurze sinnlose Aussage holst du den Thread wieder aus dem Reichder toten... pff.... lass doch seinen Geist ruhen...


melden

Vorurteile gegenüber Männer

11.02.2007 um 21:53
Männer helfen im Haushalt nicht. ;)


melden

Vorurteile gegenüber Männer

11.02.2007 um 21:58
oder wie mario barth so schön sagt:

männer sind schweine...








...frauen aber auch


melden

Vorurteile gegenüber Männer

11.02.2007 um 22:29
Der Gröhnemeier trifft´s mit "Männer" doch ganz gut!


melden

Vorurteile gegenüber Männer

11.02.2007 um 22:45
@krugt

männer sollen deiner meinungs nach schon im Haushalt helfen?
Alsoauch für Hausmänner?


melden
Anzeige

Vorurteile gegenüber Männer

11.02.2007 um 22:49
Wir reden hier über Vorurteile. Wer kennt schon die Wahrheit? ;)


melden

Diese Diskussion wurde von Tahiri geschlossen.
Begründung: Uraltthread mit einem Ein-Satz-Posting reaktivert.....nö
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden