weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Soviel braucht doch niemand

260 Beiträge, Schlüsselwörter: Geiz, Hungersnot, Euros Millionen.. Jackpot

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:38
@elli84
du bist ein guter mensch und dein vater auch, gott segne dich


melden
Anzeige
zeux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:39
@Adrianus

ja toll selbstüberlassen. die ganze unterdrückung kommt doch von den waffen von uns den usa und rusland. wie soll das einfache volk das kämpfen?

wir haben schon so viel leid den kontinent angetan. da kannste dann nicht einfach kommen mit:" ach die haben probs....NICHT UNSER PROBLEM!"

die haben die probleme durch uns. schon alleine die waffen sind unser vergehen.


melden

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:44
@zeux
Und indem wir helfen helfen helfen wird Afrika niemals selbstständig.
Immer hilfsbedürftig bleiben anstatt zu lernen selbst klarzukommen.


melden

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:48
Die aktuelle Hungersnot in Ostafrika passt eher hier rein

Diskussion: Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

Hier geht es ja eher primär darum, dass man einen 185 Millionen Lottogewinn praktisch nicht braucht.
Was die Gewinner aber damit anstellen bleibt nunmal ihre Sache.
Vielleicht tun sie ja auch was gutes damit.
Eine grosse Spende würde wahrscheinlich eher den falschen korrupten Menschen dort helfen als den wirklich Hungernden. Leider Realität.


melden
zeux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:48
@TundraLdbz

ja dann muss man schon sein investiertes geld scharf beobachten. wenn man so viele mill hat, hat man bestimmt viel zeit.

aber einfach das geld irgendein konto zu überlassen... da haste recht mit sinnlos.


mit dem geld muss man dafür sorgen, dass diese völker sich endlich selbst versorgen können. aber nicht nur das geld spielt eine rolle sondern auch der export von westlichen lebensmitteln.


melden

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:49
Wie auf Seite 3 bereits von BlackPearl geschrieben:

"Gib einem Mann einen Fisch und Du ernährst Ihn für einen ganzen Tag, gib ihm eine Angel und Du ernährst Ihn für ein ganzes Leben."


melden

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:51
Man könnte auch sagen:

"Lehre ihn fischen" anstelle von "gib ihm eine Angel".


melden
zeux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:51
@Adrianus

ja das geld, muss in den wirtschaftsaufbau rein.

geld zu spenen damit ein brunnen gebaut wird, damit noch mehr kinder geboren wären können und sterben können, ist natürlich scheiße @Adrianus

ich versteh was du meinst


melden

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:51
Und bloß weil die beiden im Lotto gewonnen haben sollen sie gleich spenden ?!
Ist zwar nicht schön anzuschauen das mit den Kindern aber da sollte man lieber mal andere Leute anbetteln ob die was Spenden .

Hätte ich so viel gewonnen hätte ich nur in den Tierschutz Geld gepumpt .

Ist meine Meinung


melden

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:53
Paka schrieb:Die ganzen reichen Bonzen und vollgefressenen Millionäre, Manager, Banker, Sportler usw
Kaelia schrieb:Diese reichen Menschen denken nur an sich. Kaum hat man Geld, sieht man nur noch die Pracht des Konsums und für was man alles sein Geld verschwenden könnte.
Hier werden ja gerade überhaupt keine Vorurteile ausgebreitet. ;-)


melden

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:54
wenn ich soviel geld hätte würde ich zu bedürftigen egal ob nach afrika oder nach südamerika oder wo auch immer welche sind fliegen und denen das geld persöhnlich geben ...
aber fangt doch erst mal im eigenen land an hier giebts genauso viel kinder die leiden an armut an alkoholiker eltern krankheiten usw ..
ich würde von dem geld ka 10-15 mio behalten man weis ja nie ne ;)
und den rest forschung und den bedürftigen und vorallem dem tierschutzbund überlassen ich mein wenn ich später mal keine kinder oder verwandten mehr hab was ich ja nich weis was dann mit meinem geld ..?
also sorg ich dafür das es leute bekommen dies brauchen weil 185 mio kann niemand in seinem leben verprassen ...


melden

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:55
@Dr.AllmyCoR3

Du denkst das man 185mio nicht ausgeben könnte ?!
Aber mit Sicherheit kann man das


melden
zeux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:56
es ist doch viel gewissensfreiher armen menschen zu helfen, als die eu und ihre reichen zu beschützen.


melden

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:57
@zeux
Das ist nur die spitze des Eisbergs

Afrika hat seine Identität verloren in der Kolonialzeit.

Afrika ist das bedürftige "behinderte Kind" dem jeder einen Lolly zusteckt um gut dazustehen.

Das hilft Afrika nicht.


melden

Soviel braucht doch niemand

19.07.2011 um 23:58
Es macht schon einen großen Unterschied, Reich geboren zu sein oder plötzlich durch einen Gewinn Reich zu werden.
Weder der eine Reiche noch der andere Mittel ständige kann sich in diese unterschiedliche finanzielle Lage hinein versetzen.
Der Reich geborene "kann" mit der Kohle umgehen, davon bin ich überzeugt.
Der Neureiche muss dies erst lernen- wenn er den dazu nötigen Charakter vor allem Selbstdisziplin hat.
Wie schwer es Neureiche haben kann man öfters an deren Finanziellen und Sozialen Absturz lesen, dem ich glauben schenken kann.
Manchmal träume ich auch von viel Geld, und was ich damit anstellen würde.
Bis zu einer Gewissen Summe die sich im Hunderttausend Bereich bewegt fällt mir immer etwas Sinnvolles ein.
Bei 185 Millionen wäre ich völlig Überfordert und "müsste" mir Professionelle Hilfe holen.

Spenden in Form von Bargeld lehne ich allerdings Kategorisch ab, Hilfe in Form Materieller Güter käme durchaus in Betracht, wenn ich dies kontrollieren und selbst bestimmen kann.

Hilfe für Afrika & Co:
Seit 50 Jahren besteht nicht nur in Afrika ein enormes Soziales Problem, indem Menschen elend verhungern und zugrunde gehen, gibt noch viele andere Tatsachen.
Warum hat sich bis heute nichts Gravierendes daran geändert?

Weil es so gewollt ist!

LG


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 00:00
Jeder 7. Mensch hungert.
Mit dem Geld wäre einigen davon eine Zeit lang geholfen ...ja...aber,
wie sollte man entscheiden WEM man hilft? Welche Privat-Person möchte schon die Entscheidung treffen: "Du bekommst etwas und du nicht"?
Davon abgesehen, jedes Jahr werden Milliarden gespendet und hilft es? Nicht wirklich.
Jedes Jahr steigt die Zahl der Hungernden.
Die Industriestaaten füttern die Armen ... und die Armen bleiben arm.
Man versorgt sie, mal mehr, mal weniger und macht sie abhängig.

Nur Hilfe zur Selbsthilfe ist wirkliche Hilfe.

"Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben."
Konfuzius


melden

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 00:00
Ich wage mal zu behaupten, dass bei einem Lottogewinn (egal ob 1 oder 185 Mio) so ziemlich jeder erstmal an sich denkt und erstmal darüber nachdenkt, wieviel man aufjeden Fall für sich nutzt.
Jeder ist sich selbst der nächste. Würde auch zuerst an meine Familie und besten Freunde denken.
Später vielleicht auch an Spenden, nachdem Immobilien oder Existenzgründung, Anlagemöglichkeiten, vielleicht sogar Gründung von sozialen Projekten und alles was die neue Lebenssituation mit sich bringt berücksichtigt wurden.


melden

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 00:02
@mazaka

Ich bin deiner Meinung! Warum sollten sie spenden nur weil andere dies eventuell tun würden? Sie sind weder in Erklärungsnotstand wenn sie es tun und ebensowenig, wenn sie es nicht tun.
Es ist einfach IHRE Sache und geht keinen was an!

Woher will man überhaupt wissen, ob die beiden für sich auch der Meinung sind, den Betrag "nicht zu brauchen"?

Und ja: Man kann sie sehr wohl ausgeben, denn jeder Betrag ist endlich.

@Südlicht

:) :) :)


melden
leserin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 00:05
merlinia schrieb:primär in Bezug auf die noble Geste deiner Gesamtspende von 100 € oder DM und vor allem: Dass wir dies nun auch wirklich alle wissen...)?
es geht doch gar nicht um die 100 DM.., es ging darum dass ich da schon als Kind so dachte, helfen wenn ich kann.. darum , dass man entweder gibt oder geben kann.., **nicht ob ich was Gutes getan hab oder nicht .. ausserdem schrieb ich das auf einen Beitrag von jemand anders. Nicht dass man denkt, ich erwarte , dass man gibt und geb selbst nicht.

und andere haben auch gegeben und gespendet.., schrieb man hier drinnen.
Also bin ich wohl kaum mit dem hausieren**wie man schrieb** allein.


und die , die da geben und versuchen zu helfen , ganz egal auf welchen Weg..

das find ich gut.

LG Euch


melden
Anzeige
leserin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 00:06
Xionara schrieb:"Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben."
Konfuzius
ja aber ,wenn man die Angel hat , gelehrt ist zu angeln , aber die Fische im Wasser fehlen?

LG


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden