weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Soviel braucht doch niemand

260 Beiträge, Schlüsselwörter: Geiz, Hungersnot, Euros Millionen.. Jackpot

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 10:21
@lock

wenn du es von dieser seite siehst mach dir lieber sorgen über den asiatischen raum. und stell dir vor, die sind dann noch besser qualifiziert als du und nehmen dir dann deinen job weg. dann gehörst du zu der rasse die immer mehr unten durch muss.


melden
Anzeige
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 10:37
Immer schön sachlich und respektvoll diskutieren :)


melden

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 10:50
Hätte ich 185(?) Millionen Euro gewonnen, hätte ich sicher mind. 100 Millionen an unterschiedlichste Organisationen gespendet. Was soll ich mit so viel Geld? Mit Kohle lebt es sich einfacher, aber es kann nicht glücklich machen. Es ist nur bedruckte Baumwolle.


melden

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 10:55
@trauerbrandung
Bist du dir da so sicher, dass Geld nicht gluecklich machen kann?
Also ich sehe das schon anders. Geld kann meiner Meinung durchaus gluecklich machen.
Materielles Zeug wie Autos, Haeuser usw. koennen gluecklich machen.
Vielleicht nicht alle Leute, einige Leute aber sicherlich.


melden

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 10:56
Das Ehepaar schaut übergut ernährt aus.

Und da hungern Kinder zutode.

Ich hätte fast alles gespendet.

was will man denn mit soviel Geld?

Wie seht ihr das?

LG Euch


Natürlich hängt das immer vom Charakter des jeweiligen Menschen ab, ob er anderen Menschen in Not helfen möchte. Ich würde mit Sicherheit auch etwas dazu beisteuern, würde mich aber überzeugen wollen. Der Satz ich hätte fast alles gespendet ist schnell und leicht daher gesagt. :).
Nun.. natürlich ist es nicht gerecht verteilt auf unserer Welt.. doch ich kann auch nicht zu meinem Nachbarn dem reichen Sack hinüber spazieren und hier Knete fordern nur weil er eben genug davon hat.


melden

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 10:58
@Meteora
Ich hab' bisher zwar noch nicht gesehen, dass Geld dauerhaft glücklich gemacht hat, aber ich fürchte einige Individuen wird es da dann vielleicht doch noch geben. Materialismus lässt grüßen.


melden

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 11:06
@trauerbrandung
Als Beispiel Urlaub: Urlaub
Wer Geld hat, kann sich einen schoenen Urlaub dort leisten, wo man immer schon hin wollte.
Jemand, der nicht so viel Geld hat, kann sich womoeglich gar keinen Urlaub goennen.
Und wenn sie dann Geld haben, koennen sie mal richtig entspannen und Urlaub machen.
Und da hat Geld dann gluecklich gemacht.


melden

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 11:09
Hornisse schrieb:was will man denn mit soviel Geld?
Erstmal haben, und dann würde ich mir alle meine Träume erfüllen. Ich würde sehr gut leben, kann mir alles kaufen, was ich will, muss mir keine Gedanken mehr machen, dass ich knapp bei Kasse bin.

Jeder ist sich selbst der nächste. Ich würde nix spenden. Höchstens für den Schützenverein.

Wer Millarden von unseren Steuergeldern in sogenannte Rettungsschirme und Kriesengebiete pumpen kann, kann auch andere Probleme, wie das mit den hungernden Kindern, übernehmen. Das ist nicht meine Aufgabe und durch meine Geldspende würde sich nicht viel verändern, höchstens vielleicht, wenn ich ein paar betroffene Familien selber aufsuche und ihnen das Geld überreiche. Würde ich aber wie gesagt nicht machen.

Da sorge ich lieber für meine Nachfahren vor.


melden

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 11:11
Meteora schrieb:Geld kann meiner Meinung durchaus gluecklich machen.
So isses. Allein schon der Gedanke von finanzieller Sicherheit und Unabhängigkeit würde mich glücklich machen. Das kann wohl jeder bestötigen, der was von sich hält.


melden
Floris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 11:11
Leider ist es mit dem Spenden an Organisationen so eine Sache. Wenn ich soviele Millionen hätte dann würde ich mir ein Projekt aussuchen und meine Zeit opfern um vor Ort alles zu leiten, denn Arbeiten brauchte ich nicht mehr. Ich würde örtliche Handwerker und Fachleute beauftragen und die Ausführung vor Ort überwachen. Das würde ich auch für eine tolle Lebensaufgabe halten, mich persönlich um alles zu kümmern.


melden

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 11:15
trauerbrandung schrieb:Mit Kohle lebt es sich einfacher, aber es kann nicht glücklich machen.
Wie wurde schon mal gesagt: "Geld allein macht nicht glücklich, aber es ist besser, in einem Taxi zu weinen als in der Straßenbahn.“ ;)


Und ich finde, es ist immer leicht zu sagen, was man machen wuerde, wenn....aber im Endeffekt ist es vielleicht doch immer anders. Und ueberhaupt, wer weiss, was das Ehepaar mit all dem Geld macht?


melden
Floris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 11:15
Mir ist gerade noch was eingefallen, nämlich das hier:

Es gibt nur eine Klasse in der Gesellschaft, die mehr an Geld denkt, als die Reichen.
Das sind die Armen.

Oscar Wilde (der Beides gut kannte)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 11:15
Auch wenn Geld der Ast ist auf dem man sitzt und es beruhigt genug davon zu haben sich notwendige Dinge leisten zu können (vorrangig seh ich hierbei die private Absicherung was Gesundheitsvorsorge betrifft), glaube ich dennoch, dass es kein Garant dafür ist wirklich glücklich zu sein !

Denn dieses Glücklichsein beginnt mit einer inneren Zufriedenheit mit sich selbst und dem Umfeld in dem man lebt. Freundschaft, Liebe und Familie, Nestwärme eben und die kann man sich wirklich nicht kaufen. Die, die glauben dies zu können belügen sich am Ende nur selbst und tragen selbst dazu bei vom Leben "entteuscht" zu werden !


melden

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 11:17
@crazyolli2406
Und wenn Leute kommen und meinen, dass Geld nicht wichtig ist, dann sollten sie mal die heutige Wirtschaftslage ansehen und ihre Meinung dann ueberdenken.
Mich macht das Geld ziemlich gluecklich.
Ich kann mir Autos kaufen, die ich will, kann Urlaub machen wo ich will und so weiter und so fort.
Und dann soll jemand meinen, dass Geld unwichtig ist und ungluecklich macht.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 11:21
@Meteora

Autos und Urlaub, ja das sind schöne Dinge, die man braucht, oder auch nicht, wie gesagt was gewisse Bereiche betrifft die wichtig sind um ein gutes und gesundes Leben zu führen ja, aber brauchen wir zum inneren Glücklichsein wirklich so viel Luxusgüter ?

Meiner Ansicht verarmen wir durch zu viel materiellen Luxus an wirklicher Nächstenliebe und sozialer Wärme...die fette Made im Speck you know ?


melden

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 11:23
Natuerlich braucht es im Leben mehr als Geld, aber erst gestern hab ich mit einer Bekannten geredet und die ist grad am Verzweiflen, weil sie eben kein Geld hat und deswegen nicht weiss, wie lange sie noch eine Wohnung hat. - aber sonst hat sie viele/gute Freunde, tolle Familie usw.
Also, es braucht im Leben beides.


melden

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 11:26
@DieSache
Dann geb ich dir halt ein anderes Beispiel:
Sich nie wieder ueber Schulden und Geldsorgen Gedanken machen muessen, das macht auch gluecklich.
Wenn man nicht so viel Wert auf materielles Zeug legt, dann macht einen wohl wenigstens diese finanzielle Unabhaengigkeit gluecklich.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 11:31
@Meteora

ich bin dir noch eine Antwort schuldig, hab momentan aber keine Zeit, werde später nochmals was zu deinen letzten Argumenten schreiben !

Bis dahin Mahlzeit @ All !


melden

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 11:41
@DieSache
@Meteora
@StellaBanks

Geld macht 'glücklich', wenn man finanziell gesehen 'weit unten' anfängt, im dem Sinne, dass man dann weniger existenzielle Probleme hat. Dann geht es, ganz nach dem Gesetz vom abnehmenden Grenznutzen, nur noch sehr harzig bergauf, und ab einem gewissen Einkommen macht Geld überhaupt nicht mehr glücklicher. So sehe ich das.

D.h. 'Geld macht nicht glücklich' trifft grösstenteils zu, wenn man's einem anständig verdienenden, gesunden Menschen in Westeuropa sagt... es trifft NICHT zu, wenn man's einem armen Favela-Bewohner in Rio de Janeiro sagt.


melden
Anzeige

Soviel braucht doch niemand

20.07.2011 um 12:03
@Meteora

Genau mein Denken. Ist zwar eigentlich eine ziemlich armseelige Aussage, aber Geld ist das A und O. Haste nix, biste nix! Ist nunmal so. Und wer viel hat, kann seehr glücklich sein!


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden