weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kämpfen oder Aufgeben?

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 18:57
@violine7

was hältst du denn nun von meinem Vorschlag, bei solchen Beratungsstellen sitzen Menschen die genau diese Konflikte kennen und als Mediator zwischen den Familien agieren könnten, gut käme natürlich auch auf die Bereitschaft beider Familien an, aber wenn eure Eltern euch auch lieben, dann müsste es Wege geben, dass ihr beide vermitteln könnt, dass ihr eigene Wünsche und Ziele im Leben habt !

Garantie gibts zwar keine, dass es funktioniert, aber einen Versuch wäre es denke ich doch wert...oder ?


melden
Anzeige

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 19:11
dafür sind diementalitäten zu verschieden die würden unsere kultur nicht verstehen .nur der junge mann liebt eine deutsche süsse frau undda sollteer kompromissbereit sein er sollte seinen mann stehen wenn ihm die liebe wirklich etwas wert ist.


melden
zwergfail
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 19:16
@violine7
mit ihn reden
und wenn die liebe groß genug ist kann man auch seine Familie hinter sich lassen und eine eigene gründen ;)


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 19:27
"Diesache"

zu deinem vorschlag: die kulturen sind viel zu verschieden. bei meinen eltern bringt das gar nichts (mehere versuche in der vergangenheit schon fehlgeschlagen!). die akzeptieren nichts anderes als die religion, da wird auf alles ander ganz normal "geschissen!"


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 19:27
Eine neue Familie gründen klingt gut :)


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 19:32
ich denke schon das ein klärendes gespräch der gedanken und gefühle wichtig wäre. um einfach die argumente nochmal zusammenzufassen. und in der reaktion merkt man es normal schon, ob da nach ne chance ist oder net.
außerdem weiß ich ja nicht mal ob er sich mit mir treffen wird. wenn nicht, dann weiß ich es eh schon. dann kann ich nichts mehr tun. entweder war dann seine liebe nicht so groß oder er hat aufgegeben weil er zu viel angst hat.

und dann bliebe nur mehr zu hoffen, das die liebe ihre eigenen wege geht.... und der schmerz bleibt...


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 21:37
Wo die Liebe hinfällt, sollte letztenendes nicht von einer religiösen Grundhaltung abhängig sein. Es ist beschämend mitzubekommen, was die Kehrseite von rivalisierenden Glaubensgruppen zu zerstören vermag.

Sonst so wertig gepriesene Grundaspekte wie Menschenwürde, Achtung und Respekt dem anderen gegenüber verlieren sich im verschleiernden Nebel von nahezu fesselnden und knebelnden Vorgaben aus verbissenen Glaubensrichlinien.

Da stellt sich einem je nach Fallbeispiel die ernsthafte Frage, wie sehr religiöse Verpflichtungen und Regeln dem eigentlichen Sinn der freien und gemeinschaftlichen "Menschwerdung" widersprechen...


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 21:43
Wer sich von den Eltern reinquatschen lässt, hat eh einen Schaden. Wo die Liebe hinfällt, da fällt sie hin, so ist das nun mal.


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 22:03
lateral schrieb:2 Jahre zusammensein halte ich für so eine Aktion zu kurz.
Nach 10 Jahren ist es auch nicht sicherer. Im Gegenteil.


BTT:

Wenn deine als auch seine Eltern so entschieden dagegen sind, ihr euch aber wirklich liebt so setzt euch durch!
Macht, was ihr wollt und lebt, wie ihr wollt.
Wenn ich diesen Christen & Moslem scheiß schon höre schwillt mir die Ader!
Immer diesen Glaubens rotz ...
Man kann ja glauben was man will aber davon sollte man doch bitte seine zwischenmenschlichen Beziehungen nicht abhängig machen ...
Stell dir vor ich würde mich nur mit Leuten abgeben, die meinem Glauben beipflichten.
Da hätte ich ja nur noch 2 Leutchen und meine Frau wäre auch nicht mehr bei mir ...

btw kann ich @xpression nur beipflichten mit seiner Ausführung.


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 22:38
es ist niemals sicher, egal wie viele jahre....

und ja ich bin auch dafür jeder soll sein eigenen scheiß glauben, aber keinem aufzwingen. aber das funktioniert leider nicht so wie wir es alle (oder die mehrheit der menschen) gerne hätten.


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 22:41
@Ramthor

Der Kampf um Freiheit scheint in vielen Bereichen leider oft ein Teufelskreis zu sein. Doch es lohnt sich auch, wenn zum Schluss die Vernunft mit der Einsicht des ursprünglichen Gegners siegt.

Wie frei von Konflikten wäre doch das Leben, wenn es weniger Vorurteile und mehr Selbstkritik mit den teils vorgefertigten Ansichten gäbe...


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 22:47
Ihr solltet ihnen einfach aufzwingen damit klar kommen zu müssen wenn sie euch schon ihren glauben aufdrängen wollen.
Ich kann mir nur schwer vorstellen das man aufgrund seines glaubens ernsthaft den Kontakt zu seinem eigen Fleisch und Blut verlieren will.
Wenn mein kleiner mal im "Geschäftsfähigen" :-) alter ist was Frauen angeht dann kann ich ihm zwar nahelegen das sie nicht so die erste bzw. beste wahl ist aber ich würde doch nicht versuchen ihm seine Freundin auszureden... (zumindest solang es nur um die Ethnische herkunft oder um den Glauben geht)
Ich habe aber ohnehin die Vermutung das er meinem glauben nicht folgen wird :-)
Was auch nicht schlimm ist da Glaube eh nur ein Hirngespinst ist aus dem man Kraft zu ziehen versucht ;-)


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 22:50
@xpression
Ein schönes Weltbild.
Leider nur Fiktion...


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 22:56
tja, da sind leider die meisten falsch informiert oder können die schwere lage einfach nicht verstehn, weil es auch nicht zu verstehn ist.

in diesem glauben steht alles wirklich alles, über den glauben. der glaube kommt zuerst. und dafür opfere ich mein kind. das ist nun mal so. die religion kann man nicht ändern. aber die eltern könnten sich sehr wohl entscheiden.


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 22:59
violine7 schrieb:aber die eltern könnten sich sehr wohl entscheiden.
So sehe ich das auch, Glaube hin oder her...
MEIN Kind steht doch nicht hinter meinem Glauben.
Das eigene Kind sollte für die Eltern über allem anderen stehen.


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 23:05
deshalb ist die wut auch unerträglich, weil man das als kind nun mal nicht versteht. ich fühle mich wertlos und nur richtig geliebt unter bedingungen, das ist nicht fair.


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 23:11
Nun...
Ich würde versuchen nochmal mit beiden Parteien (am besten an einem Tisch ) zu sprechen und im Verlauf des gesprächs ganz klar und unmissverständlich darauf aufmerksam machen das dies der letzte Versuch ist zu vermitteln.
Wenn eure Eltern dann noch immer nicht wollen so sollen sie in ihrer kleinen engstirnigen Welt glücklich werden.

Und ganz wichtig:
Melde dich bei deinem Freund! Noch wird ja nix verloren sein.


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 23:16
ich hoffe es, aber ich kann es nicht genau sagen, ob er sich überhaupt nochmal treffen will.

und beide partein zusammen führen ist ausgescchloßen. meine eltern wollen davon nichts wissen. und ich finde das wichtigste sind wir beide schluss endlich. wir müssen jetzt die initiative ergreifen und ihnen sagen, das wir uns nich unterkriegen lasssen. ich glaube das wird die einzige lösung sein.


melden

Kämpfen oder Aufgeben?

13.08.2011 um 23:22
violine7 schrieb:wir müssen jetzt die initiative ergreifen und ihnen sagen, das wir uns nich unterkriegen lasssen. ich glaube das wird die einzige lösung sein.
Gute Einstellung. Dann rück das mal fix mit deinem geliebten wieder zurecht und dann startet durch. Ich drück euch alle Daumen die ich auftreiben kann ;-)


melden
Anzeige

Kämpfen oder Aufgeben?

14.08.2011 um 09:33
es ist dein leben, du hast nur diese eine chance dein leben so zu leben wie DU es möchtest
wirf es nicht weg ... DU bist der wichtigste mensch, DIR muss es gut gehen daher handle in deinem leben immer so, das du nichts bereuen musst ..... höre auf dein herz, deine intuition und übernimm selbstverantwortung dann wird alles gut werden :-)


melden
367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden