Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wasser

112 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wasser ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wasser

03.06.2012 um 22:01
Zitat von ThawraThawra schrieb:Ich mach mir im Moment auch Sorgen um das Grundwasser, u.a. in den USA und in Europa.
Berechtigt, wir gehen nicht besonders sparsam damit um..
Zitat von ThawraThawra schrieb:Schliesslich sind so ein paar Schlaumeier auf die Method des 'Fracking' zur Gewinnung von Erdgas gestossen, und es ist eine sehr nachhaltige Methode, das Grundwasser komplett zu verschmutzen.
Den Menschen muss einfach mal richtig klar gemacht werden, wie das mit dem Wasser werden kann, wenn wir uns nicht ändern.
So wie das damals mit Fukushima war, nur sollte es einen längeren Eindruck hinterlassen und es sollte keine Todesopfer geben. :|


1x zitiertmelden

Wasser

03.06.2012 um 22:07
@JiB
Zitat von PikaPika schrieb:Berechtigt, wir gehen nicht besonders sparsam damit um..
Ganz ehrlich, 'sparsam' ist nicht das Problem, an den meisten Orten gibt es theoretisch genug Trinkwasser (wenn auch nicht überall). Aber die Qualität...! Wie gesagt, mit dem Fracking kann man's so weit treiben, dass kein Trinkwasser mehr aus dem Hahn kommt, sondern eine mit allen möglichen Giftstoffen angereicherte Brühe, durchsetzt mit Erdgas, u.U. so sehr, dass man das Wasser anzünden kann. Sehr unschön, das Ganze.


1x zitiertmelden

Wasser

03.06.2012 um 22:09
Zitat von ThawraThawra schrieb:Wie gesagt, mit dem Fracking kann man's so weit treiben, dass kein Trinkwasser mehr aus dem Hahn kommt, sondern eine mit allen möglichen Giftstoffen angereicherte Brühe, durchsetzt mit Erdgas, u.U. so sehr, dass man das Wasser anzünden kann. Sehr unschön, das Ganze.
Wow, so schlimm?
Den Menschen die sowas planen sollte man so ein Wasser vor dem Gesichr halten, damit die wissen wie es werden kann. :|
Am Ende passiert ein "Unfall" und weltweit wird es nur noch solches Wasser geben. :shot:


melden

Wasser

03.06.2012 um 22:09
Youtube: We feed the World - Nestle Water
We feed the World - Nestle Water


Das zum Thema Wasser!


melden

Wasser

03.06.2012 um 22:10
Hab ich aus dem Forum übernommen, vom Dude...

Bei dert Aussage kann einem doch nur übel werden und erneut wirft sich die Frage auf ,
in was für einen Welt leben wir eigentlich?
Da stellt sich bei mir schon wieder dieses Ohnmachtsgefühl ein.


melden

Wasser

03.06.2012 um 22:20
@JiB

Hier, den Film musst du mal schauen:

Youtube: GASLAND Trailer 2010
GASLAND Trailer 2010


Und sie haben damit bereits in Deutschland angefangen.

http://www.n-tv.de/politik/SPD-pocht-auf-Fracking-Gesetz-article6227391.html
http://www.ga-online.de/?id=540&did=35488
http://www.news.de/wirtschaft/855247327/das-gift-unter-uns/1/ (Archiv-Version vom 09.07.2012)

Und ja... fachlich weiss ich, dass ruiniertes Grundwasser praktisch nicht mehr zu retten ist.


melden

Wasser

03.06.2012 um 22:25
@Thawra
Ach du Scheisse, wo am Ende das Wasser brennt.. :shot:
Wieso machen die das?
Man merkt doch, wie schlecht das Wasser hiermit wird.
Und sicher wird irgendjemand mal das Wasser anzünden wollen, dann ...
Ich meine, da sah das Wasser ja "normal" aus, also wird es sicher irgendwann mal passieren.
Jemand sollte den Abgeordneten mal solches Wasser zum trinken geben, wie damals bei einer Simpsonsfolge, damit die "schmecken" wie schlecht das Wasser ist!


melden

Wasser

03.06.2012 um 22:40
Oder LSD ins Grundwasser geben, dann fällt das alles
nicht mehr so ins Gewicht
und wir können in unserer Popcornwelt Weiter leben,
grad so als wär nichts los.
Propgieren hier ja auch genug...


melden

Wasser

29.10.2012 um 20:49
In Niedersachsen wird auch in Wasserschutzgebieten gefrackt. es kommt regelmäßig zu Schäden in den oberirdischen Leitungssystemen. Die Wasserversorger sind ausgesprochene Kritiker der Gasbohrungen, aufgrund des (noch) geltenden Bergrechtes haben sie allerdings kein Mitspracherecht.

Hier eine Karte: "Gasindustrie in Wasserschutzgebieten " (Niedersachsen)

https://maps.google.de/maps/ms?hl=de&gl=de&ie=UTF8&oe=UTF8&msa=0&msid=217083821776568602865.0004c6b0bf7bf2ef9a690


1x zitiertmelden

Wasser

29.10.2012 um 20:54
Im Nebel stecken große Mengen Wasser - oft in bester Trinkwasserqualität. Mit Netzen lässt sich das kostbare Nass einfangen. Gerade in regenarmen Regionen könnte das nützlich sein.
http://www.sueddeutsche.de/wissen/trinkwasser-die-nebelmelker-1.978958


melden
Chefheizer Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wasser

01.11.2012 um 13:27
Zitat von BattenbrookBattenbrook schrieb:In Niedersachsen wird auch in Wasserschutzgebieten gefrackt. es kommt regelmäßig zu Schäden in den oberirdischen Leitungssystemen. Die Wasserversorger sind ausgesprochene Kritiker der Gasbohrungen, aufgrund des (noch) geltenden Bergrechtes haben sie allerdings kein Mitspracherecht.
Fracking ist auch wirklich so eine ganz seltsame Angelegenheit. Ein absolutes Unding das die Bergämter das einfach genehmigen dürfen, alldieweil die Gasvorkommen in Deutschland ohnehin sehr klein sind.
Bei Technologien deren langfristige Auswirkungen man überhaupt nicht abschätzen kann habe ich generell etwas und an für sich sollte man doch aus dem Endlagerungsproblem für nukleare Abfälle schon genug gelernt haben.


melden

Wasser

02.11.2012 um 13:15
Es ist lustig, dass ausgerechent in Deutschland, einem wasserreichen Land, ein so großes Bewusstsein für das Sparen desselbigen herrscht. Ich begrüße dies zwar aus dem Grunde, dass Ressourcensparen generell so evt verinnerlicht oder zumindest bewusst wird, es gibt aber wenig vernünftige Gründe, warum man in Deutschland duschen statt baden sollte (i know: Gas/ Strom fürs Heizen sparen, aber jetzt mal aufs Wasser als Gut bezogen).



OK: Nachtrag:
Hm, Ok, die Aufbereitung ist sicherlich ernergieintensiv, da hab ich nicht dran gedacht..


melden

Wasser

02.11.2012 um 13:31
@Hypnosekröte
Durch Wasserspaarkduschaufsätze, wasserspaa spülungen, Wasserspaar Waschmaschienen usw, wird in Deutschland so viel wasser gespaart, das der Wasserdruck in den Wasserleitungen bedenklich nachgelassen hat. Die leitungen sind zu Groß, durch den geringen wasserdruck laagert sich Kalk und sonstiger Unrat in ihnen ab.
In manchen Städten kann man dies sogar aus der Kanalisation richen. Was machen die Wasserwerke dagegen? -> sie pumpen tausende liter wasser durch die röhre, nur um sie wieder zu säubern. So gesehen bringt das Wasserspaaren nichts. Die kosten der Reinigen der leitungen zahlt der Verbraucher indirekt, und es wird auch nicht weniger Wasser verschwendet. Dafür hat sich eine ganze 'Wasserspaar'-Industrie gebildet. In deutschland haben wir jährlich ca. 5x soviel wasser wie industrie und Menschen hier benötigen.


melden

Wasser

02.11.2012 um 18:57
@Chefheizer
Früher habe ich selbst gemeint, Wasser ist generell Wasser, bis ich mich selbst eines besseren belehrt habe. Wer regelmäßig mit Wasser in Kontakt kommt, egal, ob man jetzt duscht, oder es regelmäßig trinkt, sollte es wirklich reines Wasser sein (besonders das Trinkwasser). Wasser ist ein Medium, und ob man reines oder unreines Wasser zu sich nimmt, macht einen erheblichen Unterschied. Ich trinke eh kein Wasser aus der Leitung, sondern kaufe mir gutes Trinkwasser aus Glasflaschen, das entweder gar kein Fluorid aufweist oder einen sehr niedrigen Gehalt... Masaru Emoto ist ein Meister darin, was Wasser und seine Struktur betrifft. Manche schwören auch auf ganz reines destiliertes Wasser, aber ich persönlich halte es für unnötig und auch nicht ungefährlich... für am Besten halte ich persönlich Quell- oder Bergwasser in Glasflaschen. Und wenn man unbedingt Leitungswasser trinken möchte, sollte man es filtern.


melden
Chefheizer Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wasser

02.11.2012 um 19:01
@Yoshi
Ich filtere mein Wasser ebenfalls. Und wenn nicht dann schaue ich schon ganz genau darauf was das Wasser beinhaltet. Immerhin bestehen wir zu mehr als 80% aus Wasser - da kann man schon einmal den ein oder anderen Gedanken auf die Qualität der Zufuhr verschwenden.

Masaru Emoto sagt mir nun aber gar nichts...wär cool wenn Du dazu was posten könntest!


melden

Wasser

02.11.2012 um 19:12
@Chefheizer
Ja, auf reines Wasser zu achten ist sehr wichtig, da wir, wie du ja bereits gesagt hast, zu einem Großteil aus Wasser bestehen.

Masaru Emoto ist ein japanischer Parawissenschaftler und Alternativmediziner (nicht jedermanns Sache...). Aber wenn man die Materie der Dinge versteht, wie z.B. in diesem Fall das Wasser, dann kann man alles demystifizieren und erklären. Wasser ist lebendig, genau wie alles andere, und je nachdem, was man für Wasser zu sich nimmt, bestimmt das eben auch die eigene Gesundheit. Wasser speichert übrigens eine Erinnerung als Information, das hat Emoto auch schon beweisen können. Sogar Gedanken, welche nichts als Frequenzen sind, können die Struktur des Wassers verändern. In YouTube wirst du sicherlich einige Videos zu Emoto finden.


melden
Chefheizer Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wasser

02.11.2012 um 19:18
@Yoshi
Japaner sind nicht schlecht und haben noch Rituale die auf sehr alte Zeiten zurückgehen. Insofern würde ich Dingen die aus Japan kommen grundsätzlich immer Beachtung schenken.

Das mit dem Wassergedächtnis habe ich schon einmal gehört und glaube auch das das auf biologischer Ebene wirkt. Ich fühle mich jedenfalls anders wenn ich ein paar Wochen mal Quellwasser getrunken habe anstatt verschmutztem Reverse-Osmosis Wasser was nicht mehr natürlich ist. Ist nur ein Gefühl, aber ich glaube das es nicht so weit her geholt ist.


1x zitiertmelden

Wasser

02.11.2012 um 20:12
@Chefheizer
Auf Reverse-Osmosis schwören ja auch viele, aber ich tendiere eher zu Quell- oder Bergwasser auf Flaschen (am Besten in Glasflaschen!). Wasser aus Plastikflaschen würde ich generell vermeiden...


melden
Chefheizer Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wasser

02.11.2012 um 20:15
@Yoshi
Plastikflaschen sind Mist, und es schmeckt auch anders. Meiner Meinung nach zumindest.
Und RO...naja, da wird das Wasser ja durch Membranen erst vergewaltigt und danach wieder mineralisiert. Mein RO Wasser hat diese Bestandteile:
Mg: 16 mg/l
Ca: 16 mg/l
Na: 10 mg/l
Ka: <1 mg/l
Fe: < 0,01 mg/l
Cl: 80 mg/l


melden

Wasser

02.11.2012 um 20:16
@Chefheizer
Und ein wichtiger Teil ist auch der Fluoridgehalt im Wasser. Das Wasser das ich trinke (Lauretana) weißt kein Fluorid auf, aber wenn man Wasser kauft, wo hinten draufsteht, dass es Fluorid steht, sollte es unter einem bestimmten Wert liegen, damit man seinem Körper keinen Schaden auf die Dauer zuführt. Für Zahnpasta gilt übrigens dasselbe. Fluorid in Zahnpasta ist Gift. Die Zahnärzte schwören zwar auf den Schutz der Zähne durch Fluorid, aber auch das ist keine Garantie, und es gibt Menschen, die putzen sich seit Jahren die Zähne mit Zahnpasta, die kein Fluorid enthält, und deren Zähne sind noch genauso gut, wenn nicht sogar besser als die Zähne, die ständig mit Fluorid behandelt werden... außerdem sollten man zwischen dem Gift-Fluorid, welches ein Abfallprodukt aus der Industrie ist und dem natürlichen Spurenelement Fluorid unterscheiden.

Für Salze gilt dasselbe, ich würde entweder Seesalz oder Himalaya-Salz kaufen (niemals die Salze, die das giftige Fluorid enthalten!).

Jeder muss halt wissen, wie er das handeln, und ob es ihm überhaupt wichtig ist...


melden