Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

100 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Krieg ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 01:00
Hallo liebe Allmy-User

EURE Meinung ist gefragt,

wie findet ihr die Erfindung von Geld?

Ist GELD die einzigste Art, um ein geregeltes und organisiertes Leben in der Gesellschaft zu haben?
Wird GELD nicht überbewertet von den Menschen?
Wie kann es sein das für GELD getötet wird?
Wie kann es sein das für GELD kriege geführt werden?
Darf man Menschen, die kein oder nur sehr wenig GELD haben, abwerten und als weniger "wichtig" oder "gut" ansehen?
Macht GELD glücklich?
Ist GELD = Macht?
Wie würde ein Leben ohne GELD aussehen?


Ja ich weis - das sind einige schwer zu beantwortende Fragen - ch hoffe ihr seid damit nicht überfordert und könnt einen wertvollen Beitrag dazu abgeben :)

LG


1x zitiertmelden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 01:03
Geld ist nichts weiter als ein Tauschmittel.


melden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 01:07
ohne geld würde wieder mit waren getauscht...und ich persönlich trage lieber ein paar metall oder papierstücke mit mir herum anstatt nem sack lebensmittel oder ner schubkarre voll eisenschrott.


1x zitiertmelden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 01:08
@waswillich
Zitat von waswillichwaswillich schrieb:Ist GELD die einzigste Art, um ein geregeltes und organisiertes Leben in der Gesellschaft zu haben?
Jop, so ziemlich. Wenn man das offzielle Geld abschafft, hat im Nu etwas anderes den Status des Geldes. Seien das jetzt Gutscheine oder Zigaretten. Es geht nicht wirklich ohne.

Man könnte aber natürlich dafür sorgen, dass es gerechter verteilt ist und nicht immer das einzige ist, was überhaupt eine Rolle spielt.


melden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 01:13
@Thawra

Ja ich finde auch das Geld eine Viel Viel Viel zu große Rolle im "normalen" Leben spielt.
Wenn man überlegt das dafür manche Mädchen ihren Körper verkaufen müssen um das zu bekommen. Sie verkaufen ihre "Würde"

Manche würde für Geld über Leichen gehen - und ich finde das es soweit gekommen ist sehr beängstigend muss ich sagen.


melden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 01:15
@KicherErbese

Findest du nicht das in dieser Welt - in dieser Gesellschaft - Geld mit Macht gleichzusetzen ist?

@Nerok

Da hast du recht - so´n paar Münzen und Scheine sind wesentlich praktischer und kompakter^^


1x zitiertmelden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 01:21
@waswillich

Das mit dem 'über Leichen gehen' ist eine allgemeine menschliche Eigenschaft, die nicht direkt mit dem Geld zusammenhängt. Wenn es sich nicht um Geld dreht, dann halt direkt um Macht, oder um Frauen, oder um Ideologien... Menschen sind unheimlich erfinderisch drin, Gründe zu finden, um sich gegenseitig umzubringen.

Zudem ist das ja nicht grad eine neue Entwicklung, wenn man die Geschichtsbücher so anschaut...


melden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 01:26
@Thawra

Ja das stimmt - aber wirklich notwendig ist es nicht - solche Dinge tun zu müssen

Also ich finde Geld eine "hochmoderne" erfindung. Vor 10000Jahren v.C. in der Steinzeit hatte man noch überhaupt nichts. Diese 10000Jahre sind ein Katzensprung im vergleich zur Zeitspanner der existenz vom Planeten MutterErde.^^


melden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 01:34
Gut ist es sicher nicht, nur habe ich keine bessere Idee. Es wird ihm zu viel untergeordnet. Es wird betrogen, getäuscht, gemordet deswegen. So, wie es ist, ist es Scheiße!


melden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 02:01
Geld ist nichts besonderes, es konserviert sozusagen unser Habundgut.
Der Vorteil ist eben, das es allgemeine Anerkennung hat, und beliebig verwendet werden kann.
Wenn ich das neue Iphone haben möchte und dafür dem Gegenüber beispielsweise 1000 kg Kartoffeln anbiete, dann wird der mich definitiv komisch angucken. Geld ist auch deswegen notwendig, weil sonst die Relationen garnicht mehr passen würden. Beispielsweise Hightechware, die Jahre von Forschung verschlungen hat. Und jetzt stellt euch mal vor, man würde im Tauschhandel leben. Der eine bietet Laptops an, der andere möchte einen haben und weil er Bauer ist, mit Milch bezahlen?
Bis der die ganze Milch wegsäuft, fällt er eher Tod um. Ne, ne Geld ist schon ok, wie gesagt weil vorallem Universal einsetzbar und im Normalfall kaum Wertverlust.


melden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 02:09
Und weil es so universell einsetzbar ist, gehen Menschen über Leichen dafür.

Sicher ist es eine optimierte Variante des Tauschhandels, aber sein Stellenwert hat den eines reinenTauschmittels verlassen.

Zu den Fragen oben: ja, Geld ist Macht und: nein, Geld macht nicht glücklich.


1x zitiertmelden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 02:10
Aber wäre ein Leben ohne Geld nicht möglich.
Kann man ohne Geld nicht ÜBERLEBEN
nicht LEBEN


melden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 02:11
@waswillich
Irgendwie traurig. Mit Geld lassen sich nur materielle Güter erschwingen.
Geld ist nur ein Tauschmittel - nicht mehr und nicht weniger.


melden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 02:14
@cherokee

Ja das stimmt... da bin ich ganz deiner Meinung.
Weil du grad materielle Güter erwähnst.
Wofür geben wir denn eigl. unser Geld, wofür wir hart arbeiten gehen, aus?
nur für den konsum von nutzlosen Dingen - die eigentlich niemand braucht, aber es wird gekauft weil die Werbung das sagt. Wir werden so manipuliert das wir lauter Schrott kaufen.


1x zitiertmelden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 02:17
Das mag vielleicht für die meisten zutreffen. Aber wenn man seine Flimmerkiste verbannt und nicht das nötige Kleingeld hat, um über Verbrauch zu leben, hilft auch die beste Manipulation nichts.. Dann gibt man das Geld eben für Nötiges aus.


melden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 02:19
Ja, wenn man es nicht hat.
Hat man nicht die wahl.


melden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 02:22
Geld ist mehr, als nur ein Tauschmittel. Es ist Statussymbol bzw., es ermöglicht den Kauf von Statussymbolen. Es ist gleichzusetzen mit Macht. Man kann alles kaufen, wirklich alles. Manche Menschen verkaufen ihre Seele, nur um an Geld zu kommen.


melden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 02:24
@Plan_B
Das war das Wort zum Sonntag.. Nun, das ist aber mit allen Dingen so. Fakt ist: Geld ist weder eine gute noch eine schlechte Erfindung, es war einfach notwendig. Man konnte ja nicht immer seine Kuh überall mithinschleppen, damit man sie gegen ein paar Eier eintauschen konnte. zB


1x zitiertmelden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 02:26
@cherokee
Zitat von cherokeecherokee schrieb:Man konnte ja nicht immer seine Kuh überall mithinschleppen, damit man sie gegen ein paar Eier eintauschen konnte.
Ja ich weiß. Es ist eine optimierte Form des Tauschhandels. Dennoch finde ich, dass sein Stellenwert viel zu hoch ist.


melden

Geld - eine gute Erfindung des Menschen?

16.10.2011 um 02:27
@Plan_B
Streitet keiner ab!
bzw. gilt nicht für alle Menschen.. für manche ist Geld einfach nur Sicherheit, die streben nicht danach, soviel wie möglich zu haben.. so sollte es auch sein in der gesunden psyche


melden