Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glücklich ohne Geld

681 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Geld, Gesellschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 21:49
Hallo da ich hier oft das Thema Geld und arbeiten angesprochen wird habe ich beschlossen meinen Entschluss zu posten.

Ich habe durch selbständiges denken begriffen was ich durch meinen Konsum anrichte: Ich unterstütze Mord an Menschen, Ausbeutung an Menschen, Tierquälerei, Vernichtung der Natur.

Da ich an Arbeit schon alles ausprobiert habe und die Alternativen, habe ich mich für die Alternativen entschieden.

Ich werde demnächst mit meinem Kollegen in einem Hüttchen in einem Naturschutzgebiet in Österreich leben. Wir werde da geduldet. Der Brunnen ist schon fertig und das Hüttchen auch mit einem Ofen. Reichlich Geschrirr und ein Bach direkt vor der Hütte. Noch ein Gebäude wo ich meine eigenen Hasen halten werde.

Gewürze bekomme ich aus dem Supermarkt einige Kilometer entfernt umsonst, genauso wie alles andere was zu bruch, abgelaufen etc. ist.

Werde komplett aus dem System was andere Menschen und Tiere und die Natur schädigt aussteigen. Pero, Krankenversicherung, etc. pp.

Ernährung etc. kenn ich mich bestens aus und ich kann völlig unabhängig leben und mich gesund ernähren. Was es bei mir 1 ma in der Woche gibt?

Gebratenen hasen mit Katoffeln, Pilze und dazu ein paar Äpfel. Dann dazu einen leckeren kräutersalat. Vieleicht noch ein bisschen geräucherten Fisch....

MFG

freeman1


2x zitiertmelden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 21:51
klingt nach öff öff und seiner schenkerreligion


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 21:54
wenn du das ernst meinst und wirklich durchziehst find ichs ziemlich mutig
grüße vom chrisser


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 21:55
Du wirst böse auf die Schnauze fallen oder zum asozialen Neanderthaler degenerieren :|


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 21:57
hm ich finde den versuch mutig, wieso nicht, keiner weiss was im leben wi oder wie lange funktioniert, eine erfahrung is es sicherlich


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 21:58
Mutig ist es auf jeden Fall, aber ohne Strom, Internet, fliessend Wasser aus der Leitung (nicht aus dem Bach), Kuelhschrank, Microwelle, TV und Radio waere ich aufgeschmissen. Ich bewundere was du vorhast, aber ausser zum Camping wuerde ich es nicht nachmachen.


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:01
und vor allem..... no allmystery!!
vielleicht denkst nochma drüber nach ;)


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:02
Zitat von freeman1freeman1 schrieb:Ich habe durch selbständiges denken begriffen was ich durch meinen Konsum anrichte: Ich unterstütze Mord an Menschen, Ausbeutung an Menschen, Tierquälerei, Vernichtung der Natur.
Zitat von freeman1freeman1 schrieb:Gewürze bekomme ich aus dem Supermarkt einige Kilometer entfernt umsonst, genauso wie alles andere was zu bruch, abgelaufen etc. ist.

Werde komplett aus dem System was andere Menschen und Tiere und die Natur schädigt aussteigen. Pero, Krankenversicherung, etc. pp.
kann ja sein, dass ich etwas kleinlich bin und dir evtl. den spass ein bisschen verderbe... AAAAAABEER:

du willst "mord an menschen, ausbeutung an menschen, tierquäleri, vernichtung der natur etc." nicht mehr unterstützen, willst aber die güter, die mit diesen mitteln hergestellt werden in den arsc*** geschoben bekommen? entweder ganz oder gar nicht. musst schon selber kartöffelchen, möhrchen und erbsen, kühe, schweine, und von mir aus auch toilettenpapier selber herstellen, oder du lässt die aktion... dat is ja nix ganzes und nix halbes was du da machst...


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:04
@Saturius
aber es ist ein guter anfang
*diskussionsleiter in schutz nehm*


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:05
Der Mensch ist ein zoon politikon. Wer außerhalb der Gesellschaft lebt, ist entweder Tier oder Gott ;)


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:08
Es ist schon richtig, dass ein kompletter Ausstieg bedeutet, dass man auch keine kostenlosen Lebensmittel in Anspruch nimmt und auf Kosten anderer lebt. Sonst koennte er auch gleich zu den "Tafeln" gehen.


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:15
abgelaufene lebensmittel werden doch sowieso irgendwann weggeworfen....da ists doch um so besser wenn das zeuch(!meistens noch viel länger haltbar!) nich verschwendet wird


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:16
Darf ich fragen, wie alt du bist?


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:16
Ja, aber diese Lebensmittel gehen, wenn sie nicht ungeniesbar sind, an die Tafeln und werden dort an sozial Schwache abgegeben. Verschwendet werden sie ja nicht wirklich.


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:17
Ich persönlich könnte sowas nicht

respekt,keule


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:18
"Ja, aber diese Lebensmittel gehen, wenn sie nicht ungeniesbar sind, an die Tafeln und werden dort an sozial Schwache abgegeben. Verschwendet werden sie ja nicht wirklich"


Stimmt nicht ganz

manche landen auch im Müll,obwohl sie genießbar sind,hab ich mal im TV gesehen

aber,ich würd sowas nicht könn,würde mich schmutzig fühlen


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:19
Ja aber es entspricht nicht dem Gedanken autark und unabhängig von dem System zu leben, abgelaufene Produkte , die genauso belastet sind wie die, die man kauft, zu verwenden


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:20
da muss ich cathryn recht geben... bei menschlichkeiten gibts keine "anfänge" oder "ein guter wille"... entweder man machts komplett und will so eine unmenschliche behandlung der produktionshelfer nicht unterstützen oder es ist einem egal (überspitzt!!!!). aber so ein larifari zeug "ich werde auswandern, in ner hütte ohne strom und ohne alles leben, aber weiter dosenfutter essen"...... schwachsinn....


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:21
Die Produkte wurden dennoch unter allen oben genannten Faktoren hergestellt. Wenn nun nicht einmal dafuer bezahlt wird, belastet das Arbeiter, Arbeitsmarkt & Co. ja noch mehr.


melden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:22
Hallo

Echt erstaunlich wie viele Beiträge in so wenigen Minuten zusammen kommen.

@Saturius

Also ihr habt natürlich recht wie: Dann ohne Abfälle von Lebensmittelgeschäften leben.
Doch die frage ist schade ich Menschen Tieren indem ich diese Abfälle nutze?

Was für ein Ziel haben diese Geschäfte? = Geld Also unterstütze ich sie?= Nein
Diese Geschäfte werden nicht durch mich ernährt nur durch Menschen die Geld in diese Geschäfte bringen.

Die Alternative habe ich schon activ gelebt um es zu "probieren". Ich weis nicht, ich habe mich in diesen 2 Jahren viel besser gefühlt, ausgeglichener und einfach fröhlich nachdem ich aufgestanden bin. Diese Energie die in mir hochkam indem ich in der Natur gelebt habe fernab von Autos und krach, unbeschreiblich schön.... Dieses Gefühl habe ich zuvor noch nie gespürt. In der Anfangszeit war heimweh ein großes Thema doch im laufe der Zeit eben kein Thema mehr.

Auf den Fernseher kann ich verzichten muss ich aber nicht. Kenne viele Menschen bei denen ich auf ein Bier immer willkommen bin. Doch ich kann auf die Medien verzichte ich, weil es viel schönere dinge gibt die man auch ohne Geld leben kann. Ich kann den Tätigkeiten den lieben langen Tag nachgehen wozu ich lust habe. Seih es Angeln, im Sommer den ganzen Tag am FLuss zu liegen und sich zu sonnen. Im Herbst Pilze zu Sammeln, oder an meiner Unterkunft bauen, striken, weben, gärben etc. pp.


1x zitiertmelden

Glücklich ohne Geld

21.02.2008 um 22:23
Viel cooler wäre es,wenn du deinen eigen gemüse und kräuter und Obstgarten hättes.


melden