Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Eltern

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:02
Als Kind, da nimmt man Eltern als solche wahr, als geschlechtslose herrschende Wesenheiten, die das Sagen haben. Sie sind einfach da, sie waren es vorher schon, und sie sorgen für meine Ausbildung und für meine Ernährung, sie geben mir ein Dach über dem Kopf, ein kuscheliges Bettchen und Liebe, so gut sie es können. Sie sorgen für mich. Später dann, wenn das Verhältnis problematisch wird, in der Pubertät, wenn Freunde mit fragwürdigem Hintergrund und Mädchen eine zunehmend größere Rolle im Leben spielen, wenn einem die Eltern peinlich sind mit ihrer Fürsorge und Spießigkeit, wendet man sich im Zweifelsfall von ihnen ab und frönt fortan einem Leben im schwelgenden Partyrausch. Zigaretten, Alkohol, Spiele,Kumpels, Hauptsache Spaß, Morgen ist scheißegal, wir sind jung und irgendwie wird es schon gehen. Okay, es ging, ich habe alle diese Mätzchen hinter mir, schon lange, nun bin ich Mitte Vierzig, irgendwann beginnt man, ich jedenfalls, den Respekt vor den Eltern wieder zu erlernen, ohne mahnende Worte, es ergibt sich einfach, und ich stellte eines Tages fest: oha, die sind ja gar nicht geschlechtslose Wesen, die einen ständig nervtötend ermahnen. Und schon mal gar nicht unangreifbar und alterslos. Heute sind sie 65 und 75 Jahre alt, kerngesund, ja, noch, wer weiß, wie lange,ich liebe beide, unser Verhältnis ist besser denn je, heute bin ich ab und zu derjenige, der mal "schimpfen" muss ob der väterlichen Unvernunft und Dickköpfigkeit, aber im Umfeld holt der Schnitter sich seine Schäfchen zurück, mehr und mehr, und die Einschläge kommen näher. Ich weiß, ich muss eines Tages ohne meine Eltern auskommen und leben, sie sind in einem Alter, wo man beinahe täglich damit rechnen muss, einen Anruf auf Arbeit zu bekommen, es wäre etwas "Schlimmes" geschehen. Ich muss also damit rechnen, in absehbarer Zeit einen oder beide Elternteile zu entbehren. Was ich noch nicht weiß, wie gehe ich damit um, wie ist das, wenn plötzlich einer von den "Alten" fehlt, was habt Ihr gefühlt, erlebt, wie seid Ihr damit klar gekommen?


melden
Anzeige

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:09
Ich habe mein Elternhaus mit 16 verlassen und eigentlich nach dem Tode meines Vaters erst wieder Kontakt zu meiner Mutter gehabt. Als sie pflegebedürftig wurde, habe ich mich um sie gekümmert. Als mir das zu viel wurde, gab ich sie in eine Pflegeeinrichtung und holte sie erst für ihre letzten lebenswochen wieder zu mir zurück. Sie starb 2008.
Früher oder später muss man ohne seine Eltern auskommen. Besser, man gewöhnt sich schon früh daran.


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:13
Doors schrieb:Besser, man gewöhnt sich schon früh daran.
nicht dass dich das alles ein wenig verbittert gemacht hat?


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:14
Ich hoffe, dass mir meine Eltern noch gaaaaaaaaaaaaaaanz lange erhalten bleiben.


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:16
Meine Eltern sind tot .
Mir ist es egal.
Ich vermisse sie nicht


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:17
Mein Vater wird wahrscheinlich bald sterben. Ich muss lernen, ohne ihn auszukommen, egal wie... er war mir vorher nie ein echter Vater wegen seiner Krankheit, er konnte nich für mich da sein...

Ich muss eben lernen ohne ihn auszukommen, so oder so... aber wie gesagt, das musste ich schon vorher, also habe ich Erfahrung. Aber ich kannte es nie anders, also war es normal für mich.


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:18
@Lindsey__
Das klingt ziemlich hart... Kann man seine Eltern so hassen? Oder egal sein?


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:19
ich hab meine eltern immer lieb gehabt - hab mich nie für sie geschämt - und hab trotzdem eine coole jugend gehabt

lebe jetzt seit knapp 6 jahren allein (hab lange mit paps zusammengewohnt) und vermisse sie
meine ma sehe ich einmal alle 2 monate für 3 tage - dann kucken wir zusammen filme und quatschen bei kaffee - mein paps ist leider in einem pflegeheim (damn muss ihn mal wieder besuchen)

ich hatte zum glück echt coole eltern - aber leb trotzdem gern allein - mit 29 bei den eltern rumzugammeln wär ein wenig dufi

naja so ist das life eben


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:20
@Can

Ich halte mich nicht mal für besonders verbittert. Ich kenne Leute, die leben mit 40 noch bei ihren Eltern und die finde ich deutlich wunderlicher.


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:22
@Lindsey__
Meine Güte haben deine Eltern dir was getan??


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:28
Mit 14 bin ich freiwillig aufs Internat.
Am Anfang fiels mir immer sehr schwer Abschied von meinen Eltern zu nehmen, aber...nach einer Weile gewoehnt man sich daran und faengt an die Zeit, die man mit den Eltern verbringt an mehr zu schaetzen.


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:33
@KoMaCoPy
Da stimme ich Dir zu. Wenn man erst mal raus ist aus dem Elternhaus, dann schätzt man die Momente mit ihnen um so mehr. Das muss sich entwickeln.


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:36
@magaziner
Ich schätze die Moment mit meinen Eltern auch, obwohl ich 15 bin und noch eine Weile hierbleiben werden ;)


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:37
@magaziner

Ich hab mich so nach einem Jahr ziemlich gut daran gewoehnt.
Trotzdem muss ich manchmal fast weinen, wenn ich Abschied von meiner Mam nehme und weiss, dass ich sie die naechsten paar Monate nicht mehr sehen werde.
War erst vor zwei Wochen so. XD
[Auch wenn die Internatszeit nu schon 7 Jahre her iz...]

Plus, dass ich nicht bei meinen Eltern gewohnt hab, war es ja noch so, dass diese in Moskau lebten, sowie es meine Mam immernoch tut.


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 21:45
Ich hatte die wunderbarsten, liebevollsten Eltern der Welt, eine paradiesische Kindheit und Jugend und habe meine Eltern von ganzem Herzen geliebt, wie sie mich auch. Mein Vater ist seit 1986 tot und 8 Jahre später starb meine Mutter an Krebs. Ich habe sie die letzte Zeit gepflegt, bis es einfach nicht mehr ging und ich sie doch - mehr oder weniger gegen ihren Willen - ins Krankenhaus bringen lassen mußte. Es wäre unverantwortlich gewesen, sie weiter zuhause stümperhaft zu betreuen ... ich bin nunmal weder Arzt noch Krankenschwester.
Meine Mutter war für mich immer irgendwie unsterblich, eine liebvolle Institution, die immer für mich da war.
Sie ist 1994 eine Woche vor Weihnachten eingeschlafen, ich habe mich jetzt zwar notgedrungen damit abgefunden, daß die beiden nicht mehr da sind, aber irgendwo sind sie in Gedanken immer noch um mich herum und es vergeht kein Tag, an dem wir nicht von ihnen sprechen, obwohl mein Mann nie das Glück hatte, sie persönlich kennen zu lernen. Und ja, ich vermisse sie beide immernoch, nach so vielen Jahren ...


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 22:07
@Thalassa
Eltern sind zu Lebzeiten irgendwie immer unsterblich. Später erkennt man, dass es eben nicht so ist.


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 22:11
@magaziner

Ja und nein, mein Vater war 16 Jahre älter als meine Mutter - irgendwie war das aber für mich "verständlich", daß er mit 79 von uns gegangen ist ... bei meiner Mutti habe ich irgendwie nie daran gedacht - sie schien mir unsterblich, ich weiß nicht, wie ich das jetzt beschreiben soll .
Aber als Freundin, die mir mitunter mit Rat und Tat zur Seite stehen könnte, vermisse ich sie immernoch - nach all den Jahren, besonders natürlich an Weihnachten.


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

25.11.2011 um 22:31
@Thalassa
Genau diese Eigenschaften werde ich besonders vermissen: da sein, mit Leib und Seele, mit Rat und Tat, obwohl man es selbst zuweilen besser weiß. :) Zum Glück sind derzeit beide noch da.


melden

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

26.11.2011 um 08:44
@neonbible

An meine Kindheit kann ich mich kaum erinnern, erst ab 15 J.
Ich fühlte mich dort nicht zu hause.
Hab mich oft gefragt wie es sein kann , dass ich ihr Kind bin .
Hatte mit denen nichts gemeinsam.
Es waren für mich fremde Leute mit denen ich oft Ärger hatte.
Zum Schluss bin ich ihnen aus dem Weg gegangen so gut es ging


melden
Anzeige

Leben ohne Eltern? Wer hat Erfahrung?

26.11.2011 um 08:46
Ich vermisse sie nicht


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt