weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Elektrosmog, Lärmbelästigung, Nachbarsstreit
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

13.05.2014 um 23:50
@blue_
Beschwer dich bei deinem Vermieter, so hab ich es auch getan. Nun ist Ruhe.


melden
Anzeige
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

13.05.2014 um 23:52
Kopfhörer fürs Fernsehen liebevoll an die Türe hängen (für meine Ruhe wäre es mir wert) mit einem Zettel dran:
Liebe Mitbewohnerin,
….
@blue_ ;)


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

14.05.2014 um 00:03
@Juvenile

Ich bin Eigentümer.

@Agnodike

Sie ist etwas schrullig, ich weiß nicht, ob sie es in den falschen Hals bekommt, ansonsten ne niedliche Idee.

Ich möchte lieber mit ihr persönlich darüber sprechen. Wenn sie denn mal die Tür aufmacht.


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

14.05.2014 um 00:04
@blue_
Hm das ist dann problematisch. Mal die Pozilei gerufen nach 22 Uhr?


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

14.05.2014 um 00:05
@Juvenile

Klar, Polizei ins Haus rufen, so bekommt man Probleme ohne Streit in den Griff, du bist gut. -.-


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

14.05.2014 um 00:07
@blue_
Keep cool. Wenn du sie nicht sprechen kannst, mal nen Brief ihr in den Briefkasten werfen. Polizei ist halt die allerletzte Möglichkeit.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

14.05.2014 um 00:12
blue_ schrieb:Ich möchte lieber mit ihr persönlich darüber sprechen. Wenn sie denn mal die Tür aufmacht.
Na wenn se trullig ist, wird das vielleicht schwer. :)
Wie denkst kannst du sie erreichen, wenn sie nicht die Türe öffnet.
Ich sehe da nur eins, entweder du bist knallhart und machst das was dir hier geraten.
Oder du erwischt sie mal unverhofft (kommt oft ;) ) im Hausflur und redest mit ihr von Frau zu Fau, Mann zu Mann und drückst ihr dabei ganz unerwartet die Kopfhörer in die Hand.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

14.05.2014 um 04:46
@Agnodike
@Juvenile

Guten Morgen und danke für eure Ratschläge. Ich war gestern Nacht aus gutem Grund angenervt, also sorry für meinen Tonfall, das kommt halt, wenn man seit Tagen zu wenig Schlaf hat.
Ich werde ihr gleich nachher, wenn ich zur Arbeit gehe, einen freundlichen Brief in den Briefkasten tun.


melden

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

14.05.2014 um 10:12
@Mindslaver
Hat sie denn Belege vom Arzt? Du sagtest sie hätte deinen Worten keinen Glauben geschenkt weil ihr Arzt es ja besser wisse. Kann ihr Arzt denn nachweisen und belegen das sie gesundheitlich beeinträchtigt ist? Mal von der psychischen Macke abgesehen?


melden

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

14.05.2014 um 13:03
@blue_

Wenn sie eine nette Dame ist, dann würde ich ihr einen kleinen Blumenstrauß vor die Türe stellen, einen Zettel dazu und vielleicht auch die Kopfhöhrer. Wenn sie das in den falschen Hals bekommt...

Hattest du überhaupt noch keine Gelegenheit mit ihr zu sprechen?


melden

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

14.05.2014 um 13:08
Filia schrieb:Hat sie denn Belege vom Arzt? Du sagtest sie hätte deinen Worten keinen Glauben geschenkt weil ihr Arzt es ja besser wisse. Kann ihr Arzt denn nachweisen und belegen das sie gesundheitlich beeinträchtigt ist? Mal von der psychischen Macke abgesehen?
Das ist nun zwei Jahre her. Vermutlich hat sich das Problem inzwischen gelöst ...


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

14.05.2014 um 13:13
@Serpens

Ich kenne sie nur vom sehen, weiß also nicht, wie nett sie ist. Sie wirkt etwas schrullig, und ihr Mann ist ein Giftzwerg.

Zweimal habe ich bei ihr geläutet, um mit ihr darüber zu sprechen, einmal davon war gestern nacht. Es war gestern vielleicht ganz gut, dass sie nicht aufgemacht hat. Ich war richtig sauer.
Dann war jedenfalls Ruhe.

Heute morgen habe ich ihr einen Brief in den Briefkasten gelegt mit der Bitte, abends den Fernseher leiser zu stellen.

Wenn das nichts hilft, biete ich ihr an, Kopfhörer zu kaufen. Kann man da eigentlich alles kaufen, oder muss man das Alter/die Marke des Fernsehers kennen?

Wenn das nichts hilft, werfe ich ihr eine Atombombe auf den Balkon, aber nur eine kleine, bin ja kein Unmensch.


melden

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

14.05.2014 um 14:01
@kleinundgrün
Sorry hab ich nicht gesehen : D


melden

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

14.05.2014 um 14:05
blue_ schrieb:Wenn das nichts hilft, werfe ich ihr eine Atombombe auf den Balkon, aber nur eine kleine, bin ja kein Unmensch.
Haus und Grund empfiehlt, für solche Zwecke nicht auf Nuklearwaffen zurückzugreifen. Der zu erwartende Fall-out könnte sich wertmindernd auf das Objekt auswirken.
Filia schrieb:Sorry hab ich nicht gesehen : D
Wobei es natürlich interessant wäre, wie es ausgegangen ist ....


melden

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

14.05.2014 um 14:11
@blue_

Ohaaaa. Na in dem Fall ist der Brief dann, ganz Klar, die bessere Variante.
Bei Kopfhöhrern sind eigentlich so komische Standartstecker verbaut.
Wenn der TV nicht gerade aus der Steinzeit stammt, dann sollte es da eher kein Problem geben.

Sie muss sich dann nur mit ihrem Giftzwerg... *ehrm* Mann, diese Teilen.
Sofern man nicht gerade Kopfhöhrer mit Bluetooth anschleppt :troll:


melden

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

14.05.2014 um 14:16
@blue_

ich verstehe jetzt das problem nicht ganz. ein (zunächst) netter brief mit der bitte/aufforderung, den tv nicht so laut einzustellen, dass er durch die wände dringt und die nachbarn belästigt. da du ja eigentümer bist (des hauses selbst oder nur der wohnung?) sollten dir die §§ 823, 1004 BGB etwas sagen. wenn sich daraufhin nichts ändert, ein nicht mehr so freundliches schreiben gleichen inhalts. wenn auch das nicht hilft, eine einstweilige verfügung beim amtsgericht erwirken. das dürfte hier nicht schwerfallen, zumal du das ganze ja zusätzlich auch noch mit einer nachbarin glaubhaft machen kannst.

wenn sich das ganze innerhalb einer eigentümergesellschaft abspielt, dürfte das mal ein thema für die eigentümerversammlung sein ;) letztlich das gleiche nur mit mehr parteien ;)


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

15.05.2014 um 08:40
@DoctorWho

Du warst wohl noch nie vor Gericht :ask:

So einfach ist das nicht. Sich im Recht fühlen und recht bekommen sind zwei Paar Stiefel. Abgesehen von der Überlastung der Gerichte, wodurch sich so etwas sehr lange hinziehen kann, ist dann die Atmosphäre im Haus vergiftet.

Es ist nicht sicher, dass sie auch nach dem Gesetz das Gerät zu laut hat, oder ob es nur ungünstig steht oder etwas den Schall verstärkt, oder einfach die Wände zu dünn sind.

Ich lege großen Wert darauf, das friedlich zu regeln.

In der WEG gibt es einen Mehrheitseigentümer. Ich kann mit meinem lächerlichen einen Stimmchen dort ansprechen, was ich will, wenn der nicht mitzieht, habe ich keine Chance. Er wohnt nicht im Haus, ihn interessiert es nicht.
Außerdem habe ich einmal erfolgreich gegen den Abrechnungsmodus der WEG geklagt, was ihn ab da mehrere 10000 Euro gekostet hat.
Er wird also eher hingehen und ihr sagen: machen Sie lauter, die Nachbarn wollen mithören. ;)


melden

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

15.05.2014 um 09:03
Ich hab sowas immer mit meinen Lautsprechern geklärt..^^


melden

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

15.05.2014 um 09:07
@blue_

ich bin des öfteren vor gericht ;)

unklar ist jetzt, was du mit dem "nach dem gesetz zu laut" meinst ... die TALärm evt.? die ist bestenfalls ein Indiz. darüber hinaus sprach ich nicht ohne grund von einer einstweiligen verfügung. die geht nun wirklich schnell ;)

letztlich kannst aber nur du für dich entscheiden, welchen weg du beschreiten möchtest. manchmal ist es aber wirklich so, dass auf einen groben klotz ein grober keil gehört ...


melden
Anzeige
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachbarstreit - Lärmbelästigung u. "Elektrosmog"

15.05.2014 um 13:04
kleinundgrün schrieb:Haus und Grund empfiehlt, für solche Zwecke nicht auf Nuklearwaffen zurückzugreifen. Der zu erwartende Fall-out könnte sich wertmindernd auf das Objekt auswirken.
:D :D
vincent schrieb:Ich hab sowas immer mit meinen Lautsprechern geklärt
Clown gefrühstückt?
DoctorWho schrieb:unklar ist jetzt, was du mit dem "nach dem gesetz zu laut" meinst ..
Gibt es da keinen dB-Wert? Reicht persönliches Empfinden? Das wäre mir neu und würde mich wundern, weil gefühltes Unrecht vor Gericht keine Chance hat.
DoctorWho schrieb:einstweiligen verfügung.
Wie gesagt, dann hängt der Haussegen schief. Das ist nicht angenehm, das ist genauso zermürbend wie Lärm, also nicht wirklich ein Gewinn.
DoctorWho schrieb:manchmal ist es aber wirklich so, dass auf einen groben klotz ein grober keil gehört
Schon richtig. Es ist ein Dilemma.


melden
173 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Psychose?11 Beiträge
Anzeigen ausblenden