Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Herz oder Kopf?

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Entscheidungen, Kopf, Herz
deathangel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 17:58
Was meint ihr, ist es besser bei (wichtigen) Entscheidungen lieber seinem Herz/seinem Gefühl oder seinem Kopf/Verstand folgen? Also wenn man weiß eine Entscheidung wird einem das Herz brechen, aber eigentlich das beste ist das man machen kann........................wie entscheidet man sich?

Würde gern mal eure Meinung hören und wie ihr immer Entscheidet!

It`S sO HaRd To BeLiEvE, ThaT OuR HeaRtS aRe MaDe tO Be bRoKen bY LOVE!
Fear for the best & hope for the worst!


melden
Anzeige
shiver
ehemaliges Mitglied


Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 17:59
Das erste was man fühlt ist meist richtig.


melden
blizzard
ehemaliges Mitglied


Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 18:01
hi death angel
ich würde sagen eine gesunde mischung ist das beste
aber ich entscheide mcih meistens nach dem herz, ich finde das wichtiger :)

blizzard



pi = 3.1415926535897932384626433832795028841971693993751058209749
44592307816406286208998628034825342117067982148086513282306647093
84460955058223172535940812848111745028410270193852110555964462294
89549303819644288109756659334461284756482337867831652712019091456


melden
darklife
ehemaliges Mitglied


Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 18:02
Ich würde sagen, entscheide mit dem Herzen, habe es auch schon gemacht, bin auch auf die Schnauze gefallen, aber bereut habe ich es nicht. Denn ich wußte dann auch was Sache war, obwohl ich dann ne harte Zeit durchgemacht hatte. Aber ich glaube ich würde jederzeit wieder so entscheiden. So fährt man irgendwie am besten, denn wenn man mit dem Kopf entscheidet, entscheidet man sich eigentlich gegen seine gefühle...

OneLuv

Peace Love & Harmonieeeezzzz



melden

Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 18:29
Wäge beides gut ab und vergleiche mal PRO und CONTRA der beiden meißt bekommt doch das Herz Recht, weil der Verstand einem oft was vorgaukelt was garnicht so wichtig ist.

Gruß

Absimiljard

Es gibt keine Antworten nur Erwiederungen...


melden

Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 18:33
ganz klar Herz

Jeder hat das recht dumm zu sein.
Einige missbrauchen dieses Recht leider ständig!


melden
deathangel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 18:37
Aber wenn man nach dem Gefühl entscheidet und man weiß genau dass man irgendwann dadurs#ch doch wieder nur verletzt wird , wäre es doch besser nach dem Kopf zu entscheiden....oder?

It`S sO HaRd To BeLiEvE, ThaT OuR HeaRtS aRe MaDe tO Be bRoKen bY LOVE!
Fear for the best & hope for the worst!


melden

Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 18:41
beides
zuerst herz
dann nimmt man diese möglichkeit und überlegt was sie für auswirkungen haben kann

Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden


melden

Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 18:42
Engelchen, das wäre es bestimmt!!!

Aber was würdest du alles schönes nicht erleben können weil du zu vernünftig bist?

gruß

Absimiljard

Es gibt keine Antworten nur Erwiederungen...


melden

Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 18:43
mal wieder ist keines der extreme gut (ich lasse jetzt mal aus, das "herz"-entscheidungen auch nur entscheidungen des gehirns sind). ich denke auch das man entsprechend abwägen muss. man kann mit beiden dingen extrem auf die schnauze fallen, also denkt einfach nur ein bissel drüber nach. ich hab auch oft ein flaues gefühl im magen, aber ich höre eher weniger auf dieses gefühl. und bisher verlief mein leben sehr gut. also mit einer pauschalaussage wie "Das erste was man fühlt ist meist richtig" kann gefährlich werden und stark das gegenteil bewirken...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...

Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.


melden
the_secret
ehemaliges Mitglied


Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 19:14
>>Was meint ihr, ist es besser bei (wichtigen) Entscheidungen lieber seinem Herz/seinem Gefühl oder seinem Kopf/Verstand folgen? Also wenn man weiß eine Entscheidung wird einem das Herz brechen, aber eigentlich das beste ist das man machen kann........................wie entscheidet man sich?

Würde gern mal eure Meinung hören und wie ihr immer Entscheidet!<<

Ich würde es anders sagen... man braucht viel von seinem verstand um sein herz überhaupt zu verstehen...

Wenn ein Mensch meint er würde dich kennen....
dann lass ihn einfach in dem Glauben.


melden
shiver
ehemaliges Mitglied


Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 19:17
@Zoddy

"..also mit einer pauschalaussage wie "Das erste was man fühlt ist meist richtig" kann gefährlich werden und stark das gegenteil bewirken... "


Ich kann da auch nur für mich sprechen und meine Erfahrung bestätigt dass ich meinem Herz , bzw. dem ersten Gefühl sehr gut trauen kann.


melden

Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 19:17
Gut gesagt!

Aber manche Sachen muß man einfach aus dem Bauch heraus entscheiden.

Es gibt keine Antworten nur Erwiederungen...


melden
sabrina^
ehemaliges Mitglied


Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 19:19
an erster stelle entscheidet bei mir immer das herz . der kopf folgt dann größtenteils meinen herzen .

Sabrina

______________________________
Trenne Dich von Deinen Illusionen , wenn sie verschwunden sind , wirst Du weiter existieren , aber aufhören zu leben


melden
wintersun
ehemaliges Mitglied


Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 19:38
follow your heart


melden

Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 19:54
ich bevorzuge eher die kognitive als die affektive weil man nur auf seinen kopf vertraun kann dann von gefühlen läst man sich meist teuschen.
mfg Owyn

_________________________________
Keiner fragt aber ich antworte.


melden
mindgone
ehemaliges Mitglied


Herz oder Kopf?

17.11.2004 um 23:27
Da wir mit dem Verstand bzw. den körperlichen Sinnen nur einen Teil unserer
Umwelt erfassen können, sind uns oft wichtige Informationen vorenthalten.
Insofern spielt die Intuititon, das Gefühl, die innere Stimme, wie auch immer
man es nennen mag oft eine wichtige Rolle.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied


Herz oder Kopf?

18.11.2004 um 00:17
Bei mir ist es auch so, dass ich hauptsächlich meinem Herzen, meiner inneren Stimme, folge, dies jedoch auch erst mit der Zeit lernen musste.
Der allererste Eindruck, das spontane Bauchgefühl, ist immer ein sehr guter Führer, dem sich anzuvertrauen man erst aber erlernen muss, zumindest ist dies bei den meisten Menschen so.
Lässt man erst den Kopf, also den Verstand, zum Wirken kommen, so begibt man sich damit in die Endlosschleife der Gedankenwelt und verstrickt sich oft immer mehr in Ideen, die das intuitive Gefühl nie für gut erachten würde.
Eines der grossen Probleme der heutigen Zeit ist, dass die meisten Menschen nur noch kühl rational Denkende sind, und darauf sogar noch stolz sind. Dadurch ist das Gleichgewicht zwischen Verstand und Gefühl aber schlimmerweise völlig in die Brüche gegangen, was zur Folge hat, dass die meisten Leute nicht mehr auf ihre innere Stimme hören.
Sicher ist auch der Verstand von Nutzen und wichtig, aber eben nur dort, wo es auch sinnvoll ist, ihn einzusetzen, und bei gefühlsmässigen Entscheidungen ist er eben nicht der richtige Weg, da kann nur das Herz wirklich weiterhelfen.

Greets,
Sidhe


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied


Herz oder Kopf?

18.11.2004 um 00:22
Jawoll - Intelligenz ist in der Evolution ein äußerst riskantes Spiel - denn wer groß rumdenkt, kann zu falschen Schlüssen kommen. Nichtsdestotrotz wurden wir Menschen dahingehend selektiert und ich bin fest davon überzeugt, dass das in Zukunft auch weiter gehen wird - wir können nicht zurück!


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied


Herz oder Kopf?

18.11.2004 um 01:14
@secret

>>Ich würde es anders sagen... man braucht viel von seinem verstand um sein herz überhaupt zu verstehen<<


du sprichst den wichtigsten aspekt bei diesem thema an.

herz oder verstand das sagt sich so leicht,als wenn da im gefühlschaos nicht mehr als ein gefühl oder mehrere unterschiedliche gedanken wären.

so einfach ist das nicht - besser gesagt bei den meisten nicht -

der mensch muß erst wieder lernen die stimme seines herzens unter all den gefühlen die in einem herumschwirren und alle beachtet werden wollen wieder
herauszuhören und von den gefühlen zu unterscheiden.

den gefühl bedeutet nicht automatisch auch immer herz
und verstand ist nicht ausschließlich das kühle rationelle kalkül.

phantasie und vorstellungskraft sowie wunschdenken und sind auch produkte
des verstandes die er in wechselwirkung mit den körpereigenen gefühlen hervorbringt.

man kann sich oder anderen gefühle einreden ja sogar schuldgefühle bei sich oder anderen erzeugen..

das alles hat nichts mit der stimme des herzens zu tun.
das sind die illusionen.
ein mensch der denkt er wäre verliebt,sehnt sich im grunde vielleicht nur nach liebe und projeziert diese sehnsucht auf einen bestimmten menschen.

sobald sie aber eine weile zusammen sind stellen sie fest,daß sie nicht füreinander geschaffen sind.

oder die körpereigenen triebe und bedürfnisse schaffen in verbindung mit den gedanken des verstandes begehren an denen das herz keineswegs beteiligt ist.

dies alles läuft unter dem begriff "gefühle"
mit der stimme des herzens die man besser mit intuition oder dem entsprechend richtigem deutschen wort >>empfindung<< bezeichnet,hat dies wenig zu tun.

deshalb sind es oft falsche entscheidungen ,egal ob man auf den verstand oder das gefühl hört.

die empfindung die wahre stimme des herzens ist das was man spontan ohne vorhergehende gedanken und wünsche wahrnimmt...und zwar immer das erste...noch bevor man zu denken angefangen hat.
es ist der verschwindend kurze moment in dem man noch über eine gewise neutralität beziehungsweise objektivität gegenüber der situation steht.

wohl dem der sich diese neutralität die unabhängig von seinen wünschen und bedürfnissen sein sollte (reine empfindung) länger erhalten kann.
dieser ist auch durch fremde gedanken und wünsche und deren suggestivkraft gefeit.

das ist das einzige licht auf dem dunklen und verwirrenden weg der gefühle..
der einen sicher leiten kann.
und das gilt es wieder zu endecken und dadurch in dem man ihm treu folgt
zu verstärken und damit selbst zu wachsen....
denn diese stimme des herzens ist nichts anderes als die stimme des wahren und unvergänglichen ichs des menschens - unabhängig von der hülle und ihrem verstand und dessen was einem die umwelt glauben machen will .









schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch
und unter seufzern tun


melden
Anzeige
nautic
ehemaliges Mitglied


Herz oder Kopf?

18.11.2004 um 01:24
ich glaube die sinnvollste entscheidung ist am besten mit dem kopf zu erdenken.
empfindung kann zu leicht täuschen, und das ist auch was den menschen menschlich macht.
als problem sehe ich aber auch, daß die entscheidungen die im kopf entstehen auch aus mangelnder spiritueller reife verheerende folgen haben können. wie man es in der welt ja oft genug beobachten kann.


melden

111.696 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden