Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Haustiere essen, Insekten essen

257 Beiträge, Schlüsselwörter: Doppelmoral

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:16
@Lilientod
Kinder hören halt auf die älteren und nehmen deren verhaltensweisen an. Du hast das bestimmt auch von jemandem abgeguckt oder? :D


melden
Anzeige
Lilientod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:17
@gastric
Ja von meiner Tante :D


melden

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:19
Wäre mir neu, dass intelligente Leute es krank nennen, Meerschweine oder Insekten oder Hunde zu essen.

Eklig ja, weil wir es in unserer Gesellschaft hier so gut wie gar nicht kennen.
Aber das ist der einzige Grund. In Peru beispielsweise sind Meerschweine in verschiedensten Varianten zubereitet normal, so wie hier Hühnchen.
In asiatischen Ländern sind häufig verschiedene Arten von Insekten, unterschiedlich gewürzt, leckere, normale Snacks und Speisen.
Naja und teils kommen auch Hunde auf den Tisch.

Wobei meines Wissens auch in China Hunde weitaus häufiger einfach als Haustiere gehalten werden.

Andere Länder, andere Sitten, würde ich mal sagen. Wenn`s nicht grad zwangsläufig ist, würde ich auch keine Hunde essen. Aber krank würde ich es auf keinen nennen.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:21
Menschen essen ist genausowenig krank. Andere Sitten halt.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:24
@gastric
Da magst du Recht haben, zum Teil wird es anerzogen. Aber ich glaube das es einen bestimmten natürlichen Reflex bei Menschen gibt, eben bei den Dingen, die eventuell gefährlich für sie sein könnten. Und das ist nunmal alles was besonders aussieht und man nicht einschätzen kann, ist das jetzt gut oder schlecht für mich. Eine Hummel z.B sieht doch recht possierlich aus und trotzdem kommt man nicht auf die Idee sie essen zu wollen. Also hat es nicht wirklich was mit Ekel zu tun...


melden

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:28
@CosmicQueen
Oder an der signalfarbe, die die possierlichen tierchen aufgetragen haben :D


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:32
@gastric
Nicht alle Hummeln sind gelb-schwarz gesteift. :D

Die Steinhummel z.B
tnO60c8 800px-Bombus lapidarius1


melden

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:34
@Kc
ich nenne das nicht krank aber man sollte das bedenken was wir essen Hund Katzen usw.., was denn noch alles wir haben genug essen ... wenn wir menschen mal in eine art überleben stecken weißt ja was ich meine dann evtl. sehe ich das noch ein aber nicht in dieser fülle wo eh alles angeboten wird ...


melden

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:34
@amoniak
wir haben genug zu essen warum das auch noch ,.,


melden

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:35
@CosmicQueen
dafür nen roten hintern :D allgemein gilt hell-dunkel farbkombination als warnfarbe :vv:


melden
Lilientod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:38
Das mit der Doppelmoral trifft auch auf mich zu.
Ich ess zwar Rind,Huhn,Schwein,Ente ..
aber ich könnte nie Katze,Reh,Kalb,Lamm,Pferd,Hund,Wal,Delfin usw essen.
Und wenn ich für mein Fleisch ''jagen'' müsste ..würde ich eher drauf verzichten.
Könnte kein Tier töten.
Es ist leichter sich ein Hühnchen im Supermarkt zu kaufen.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:39
gastric schrieb:allgemein gilt hell-dunkel farbkombination als warnfarbe :vv:
Dann müssten Kühe ja für jeden eigentlich total giftig erscheinen. :D


melden

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:42
@CosmicQueen
Das jetzige hausrind stammt doch vom urrind ab und das war nur dunkel. Ich tippe in diesem fall ganz einfach mal auf "wir wissens mittlerweile besser" :D


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:48
@gastric
Es gibt ja viele Tiere die diese hell-dunkel Kombi haben. Ein Zebra, ein Rehkitz, Schweine sind auch nicht immer nur rosa gewesen und man hat sie trotzdem gleich als Beute angesehen. :D Ich glaub wirklich es ist dieses totale andere Aussehen, was einem abschreckt...so ein Hirschkäfer z.B hat irgendwie was bedrohliches :D


melden

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 00:56
@CosmicQueen
Ach man ich löse dann mal bei säugern auf: TARNUNG! ....... die tierchen verschmelzen durch ihre färbung mit der umgebung ....... klingt bei zebras bspw jetzt etwas merkwürdig ......... ist es aber nicht. Die streifen der zebras schützen sie vor der tsetse-fliege, die vorwiegend nachtaktiv ist und die zebras dann ganz einfach nicht sehen kann. Ähnliches dann auch für rekitze und schweine. Bei den insekten und reptilien ist ein hell-dunkel-kontrast ein anzeichen dafür, dass das tier entweder giftig ist, oder giftig erscheinen will (quasi dann auch wieder als tarnung).


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 01:11
@gastric
Schätzelchen, das weiß ich auch alles. Wir reden aber nicht über das Verhältnis Tier/Tier/Natur sondern über Mensch/Tier. Warum isst der Mensch nur bestimmte Tiere bzw. würde sie essen. Und das hat für mich nichts mit der Farbe zu tun, sondern eher mit der Optik. Sicherlich wurde uns einiges "antrainiert" aber der Mensch hat bestimmt auch eine angeborene Ekelschwelle, die ihn eben nicht jedes Tier essen lässt. Wie gesagt, so ein Hirschkäfer im Gegensatz zu einem Wurm, wirkt doch eher verdaulicher.

Edit: Stopp, der letzte Satz ist irgendwie falsch o.O umgekehrt meine ich das. :D


melden

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 01:22
@CosmicQueen
Ekel ist antrainiert ... unabhängig von farbe, form und geruch des tieres. Abneigung (also die vorstufe nur ohne würgen und sowas) jedoch signalabhängig. Zum einen natürlich von der farbe und zum anderen von den "mitgeführten waffen" des begehrten objektes. Nahrung soll schließlich bekömmlich sein und nicht im hals stecken bleiben oder sich festhalten.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 01:28
@gastric
So gut, ich bin jetzt müde, du hast zum größten Teil schon Recht. Hier habe ich mal etwas gegooglet und einen Wikitextausschnitt. :D Liegt wohl auch an den Genen irgendwie. good night :sleepy: :)

Ein Forschungsansatz geht davon aus, dass die menschliche Ekelfähigkeit in den Genen angelegt ist, die Objekte des Ekels jedoch von der jeweiligen Kultur festgelegt werden und variabel sind.

Wikipedia: Ekel


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 01:33
Kühe, Schweine einfach nur "fette, hässliche Viecher"..
na , wenn das mal ein Grund ist , Kühe und Schweine zu essen.., dann müssten die meisten auch Menschen aufessen.., da gibts auch fette hässliche Viecher..


ausserdem finde ich Schweine nicht hässlich und Kühe können sehr lieb und anhänglich sein..

LG Dir..


melden
Anzeige

Haustiere essen, Insekten essen

26.02.2012 um 12:21
@Lichtstrahl

Wen meinst du mit ,,Wir"?

Meinst du uns hier zum Beispiel im schönen Westeuropa, wo tatsächlich ohne weiteres genug zu Essen in großer Auswahl für alle da ist?

Oder meinst du mit ,,Wir" Menschen in afrikanischen oder südamerikanischen oder asiatischen Ländern in Regionen, wo eben nicht überall gut gefüllte Supermärkte mit großer Auswahl an verschiedensten Fleischsorten vorhanden ist?

Wenn ich jetzt mal grob schaue: Pute, Hühnchen, Schwein, Rind, Truthahn, Reh, Hirsch, Kaninchen, Pangasius, Seelachs, Scholle, Langusten, Shrimps... und das sind jetzt nur Sachen, die mir spontan einfallen, jedenfalls bekommt man sowas hier in Deutschland ohne weiteres.

Dieses Angebot allerdings besteht nicht überall auf der Welt. Möglicherweise haben die Leute nun meinetwegen im peruanischen Hochland als leicht verfügbare Nahrungsquelle nur Meerschweinchen zur Verfügung.

Wir (Menschen hier in Westeuropa) sollten aufpassen mit dem Kritisieren von fremden Essegewohnheiten ;)


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden