Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verrückte Welt

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Verrückt, Realistisch, Verrückte Welt, Fiktive Welt

Verrückte Welt

27.08.2012 um 02:49
A.S.: Vielleicht gehört diese Diskussion auch eher in den Philosophie Bereich.

Hallo Leute, wollte auch mal eine Diskussion erstellen :-)

Ich habe mir ein paar Gedanken über die Welt und die Menschen gemacht.

Wir leben schon in einer ziemlich verrückten Welt, oder?

Wenn die Ereignisse, die unsere Welt ausmachen, sie geprägt haben oder immer noch prägen, nicht als geschichtliche Fakten bekannt wären, sondern in einem fiktiven Roman stünden, dann würden wir doch niemals glauben, dass ein solches Szenario realistisch ist, oder denkt ihr da anders?

Als Beispiel führe ich mal Michael Jackson auf:

Ein Schwarzer lässt sich durch Chemie und Gott weiß was sonst noch weiß machen und wird zu einer Pop Ikone. Ich finde das klänge ziemlich verrückt und unrealistisch, wenn es nicht genauso passiert wäre.

Es würde mich interessieren welche Beispiele euch so einfallen und ob ihr auch denkt, dass es eine total verrückte Welt ist, in der wir leben.


melden
Anzeige

Verrückte Welt

27.08.2012 um 03:18
Anfang der 70er wurde mal die Produktion eines Films über ein Flugzeug-Attentat auf ein Hochhaus als "zu unrealistisch" abgelehnt...


melden

Verrückte Welt

27.08.2012 um 03:49
ähhh schrieb:Ein Schwarzer lässt sich durch Chemie und Gott weiß was sonst noch weiß machen
Nur mal so, Jackson litt unter "Vitiligo". Er hat sich nicht "weiss machen lassen"...

BTT:
Ich denke nicht, dass man einfach sagen kann "dies und jenes ist unrealistisch", denn Fakt ist, vieles was für uns heute zum Alltag gehört (Mobiltelefone, Raumfahrt, etc pp) war für die Menschen früher unrealistisch. Genauso werden Dinge, die für uns heute noch unrealistisch sind irgendwann für unsere Erben zum Alltag gehören.

Beispiel? Atomkraft. Heute kann sich kaum jemand vorstellen, dass wir gänzlich ohne AKWs auskommen könnten. In Zukunft (mit fortschreitender Technik) wird das sicherlich möglich sein.

Oder das Bewohnen eines anderen Planeten. Heute sind dinge wie Terraforming nicht viel mehr als pure Science Fiction. Wird das so bleiben?

Unser Horizont ist nun mal begrenzt, durch den jeweils aktuellen Stand der Technik.


melden

Verrückte Welt

27.08.2012 um 06:18
ähhh schrieb:Ein Schwarzer lässt sich durch Chemie und Gott weiß was sonst noch weiß machen und wird zu einer Pop Ikone.
michael jackson hatte eine krankheit wodurch er weiss wurde, ausserdem wurde er mit recht zur ikone dafür hat er hart gearbeitet, sein ganzes leben war der musik gewiddmet. er war ein ausnahmekünstler den es so schnell nicht wieder geben wird.

das was du als unrealistisch oder verrückt ansiehst nenne ich weiterentwicklung denn neue techologien eröffnen neue möglichkeiten und sichtweisen, was man sich heute nicht vorstellen kann kann in ein paar jahrzehnten schon zum altag gehören.
ähhh schrieb:Wenn die Ereignisse, die unsere Welt ausmachen, sie geprägt haben oder immer noch prägen, nicht als geschichtliche Fakten bekannt wären, sondern in einem fiktiven Roman stünden, dann würden wir doch niemals glauben, dass ein solches Szenario realistisch ist, oder denkt ihr da anders?
die bibel sehe ich als fiktiven roman an und ist ein gutes beispiel dafür wie menschen manipuliert werden können. in ihr stehen so viele widersprüchliche aussagen die sich jeglicher logik entziehen und dennoch hat sich daraus eine religion entwickelt. die menschen glauben an das was in der bibel steht weil sie daran glauben wollen egal wie realistisch es ist oder nicht sie sehen nicht die fakten sondern halten sich an die botschaft die darin vermittelt wird weil unsere welt wie sie sich derzeit darstellt es erfordert dem leben einen sinn zu geben.

wenn die bilbel in einer welt existieren würde wo es keine unerklärlichen rätsel mehr geben würde, wo der mensch in sich selbst gefestigt ist, wo es keine hoffnungslosigkeit geben würde, wenn jeder den sinn seines daseins erkannt hätte, jeder mensch sich seiner eigenen göttlichkeit bewusst wäre, es keine kriege ectr. geben würde dann hätten die menschen keinen grund sich eine religion zu schaffen.


melden
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrückte Welt

27.08.2012 um 06:37
Wir leben in keiner verrückten Welt, den verrückt würde nunmal nicht den normalen Zustand entsprechen, die Welt hat sich sowie die Menschen nicht verändert und wird sich nicht verändern, abgesehen vom Technologischen und Evolutionären Fortschritt, warum sollte sie auch?,

Die Welt wie wir sie kennen ist völlig normal, es gibt nur viele Menschen die sie gerne anders sehen und meinen einen normal Zustand herrichten zu müssen, den man nicht herrichten braucht weil die Menschehit so wie sie ist nun mal ist und jeder Wunsch davon abzudriften Utopiawunschdenken wäre.


Aber mein Beitrag passt nur wenig zu dem Thread, leider passt die Zeit nicht mehr ihn zu editieren und doppelposten möchte Ich nur ungern.


melden

Verrückte Welt

27.08.2012 um 17:59
@Hirtius
@-Therion-
@bl00drush
@OliverCGN

Es geht mir nicht nur um die technologieschen Entwicklungen und den Fortschritt. Es ist mir auch bewusst, dass die Welt sich immer weiter entwickelt und was vor einigen Jahren noch pure Science Fiktion war, kann heute schon Alltag sein. Es geht mir auch um die Menschen und ihre Entscheidungen, ihr Verhalten.

In diesem Zusammenhang fällt mir z.B. der Kalte Krieg ein. Vor allem stechen für mich die zahlreichen Projekte, die die Amis oder auch die Russen ins Leben gerufen haben.
Da gibt es diesen Spielfilm "Männer, die auf Ziegen Starren". Wenn man sich den Film anschaut, fragt man sich unweigerlich, wie kann das wirlich so abgelaufen sein.


melden

Verrückte Welt

27.08.2012 um 18:22
bl00drush schrieb:Ich denke nicht, dass man einfach sagen kann "dies und jenes ist unrealistisch", denn Fakt ist, vieles was für uns heute zum Alltag gehört (Mobiltelefone, Raumfahrt, etc pp) war für die Menschen früher unrealistisch. Genauso werden Dinge, die für uns heute noch unrealistisch sind irgendwann für unsere Erben zum Alltag gehören.
Da fällt mir eine Geschichte von meiner Oma ein. Als die ihren ersten Fernseher bekamen, saßen sie Abends zu essen, die Kiste lief und mein Opa sagte: "Mach das Ding bitte aus. Der starrt mich an, während ich esse." :D


melden

Verrückte Welt

27.08.2012 um 18:31
@ähhh
Ich hab nix zum Thema technologische Entwicklung geschrieben.

Ich schrieb lediglich, dass das 9/11 Attentat in den 70ern als schwachsinnige Utopie abgetan worden ist, die noch nicht mal als Filmstoff taugt...


melden
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrückte Welt

27.08.2012 um 18:37
@ähhh Ich schrieb doch, dass ich mich etwas vertahn habe, doch finde ich den Threadnamen etwas unzutreffend, den Verrückt ist unsere Welt nicht, den alles was auf der Welt passiert ist vollkommen natürliches, vom Mord bis hin zum Krieg, das gab es und wird es immer geben.


Technologischer Fortschritt ist eine der wenigen Sachen die uns vom Vieh(Tier) abhebt.


melden

Verrückte Welt

27.08.2012 um 18:39
@OliverCGN

Ich habe einfach mal alle angeschrieben, die in dem Thread geschrieben haben, um zu klären, warum ich das geschrieben habe, was ich geschrieben habe.

@Hirtius

Nur weil es die Regel ist, soll das normal sein?


melden

Verrückte Welt

27.08.2012 um 18:40
@Hirtius

Außerdem war das paranoide Verhalten im Kalten Krieg doch wohl kaum natürlich.


melden
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrückte Welt

27.08.2012 um 18:42
@ähhh Was ist sonst für dich normal? der Menschliche Maßstab? die Menschliche Moral die sich bei jeder Kultur/Gemeinschaft/Individuum ändert?, alles auf dieser Welt ist natürlich... oder sollen wir uns deine Moral als maßstab setzen?, was passiert passiert, ob es aus deiner Sicht gut ist oder nicht spielt keine Rolle, du kannst versuchen zu ändern, doch ist die Welt wie sie ist, ändern tut sich auf dauer nichts.


melden
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrückte Welt

27.08.2012 um 18:42
@ähhh Menschen sind Paranoid wenn ihre Existenz auf dem Spiel steht, dass war sie im Kalten Krieg, also doch sie war natürlich, eine normale Menschliche Emotion.


melden

Verrückte Welt

27.08.2012 um 18:45
@ähhh

Die anderen User haben es ja schon richtig gestellt, dass er sich nicht hat "weiß machen" lassen, sondern unter Vitiligo litt. Da diese Krankheit fleckig auftritt, ließ er den Rest überschminken.
Desweiteren wurde er nicht DADURCH zur Pop-Ikone, sondern durch seine Musik -.-


melden

Verrückte Welt

27.08.2012 um 18:46
@BarbieOhneKen
Was ich ja nicht verstehe ist, warum er sich weiß geschminkt hat. Dunkles Makeup deckt besser ab als helles!


melden

Verrückte Welt

27.08.2012 um 18:48
@OliverCGN
Weil die Krankheit mit den Jahren natürlich schlimmer wurde und die helleren Teile überwogen. Helles Camouflage ist demnach sinnvoller als dunkles.


melden
SkynetRaptor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrückte Welt

27.08.2012 um 18:50
@bl00drush
@BarbieOhneKen

Michael Jackson war also ein menschlicher Albino?

So in etwa: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a2/Albinistic_girl_papua_new_guinea.jpg


melden

Verrückte Welt

27.08.2012 um 18:50
@SkynetRaptor
Google "Vitiligo". Das hat nix mit Albinismus zu tun.


melden

Verrückte Welt

27.08.2012 um 18:51
@BarbieOhneKen
Schon mal versucht nen Schwarzen weiß zu schminken? Selbst mit Camouflage braucht man da ne richtig dicke Schicht.

Ich persönlich glaube eher an eine ganz andere (uns unbekannte) Hautkrankheit, die großflächiger ausfällt.


melden
Anzeige

Verrückte Welt

27.08.2012 um 18:51
@Hirtius

Das heißt, und da wären wir bei meinem Eingangspost, wenn du ein solches Konzept in einem fiktiven Roman gelesen hättest, hättest du es zu hundert Prozent für realistisch gefunden. Also alles, z.B. die Experimente mit Telekinese, Männer die tatsächlich auf Ziegen starren und warten, dass diese umfallen.
Hirtius schrieb:Menschen sind Paranoid
Und wenn es ins Extreme umschwenkt, ist es ja dann verrückt oder, nicht?

@BarbieOhneKen

Ich habe nichts gegen MIchael Jackson. Ich finde auch, dass er zurecht eine Pop Ikone wurde. Vielleicht wäre ungewöhnliche Welt besser gewählt als verrückte Welt, aber dennoch finde ich, dass vieles im Endeffekt doch ziemlich skurril anmutet.


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt