Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Oder, DIE, Gute, Seite, VON, Napoleon, Welche, Schlechte, IHM, überwiegt

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 10:15
Also, wir behandeln in Geschichte gerade Napoleon. Und da würde es mich einfach mal interessieren, was ihr denkt, welche Seite überwiegt.
Er hat z.B. mit dem Code Civil etwas gutes getan. Ihn diesem Gesetzbuch hat er die Werte Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit aus der französichen Revulotion übernommen. In Frankreich wird es heute noch wesentlich genutzt.
Doch man sollte auch nicht vergessen, dass er auch wie Herrscher vor und nach ihm Größenwahnsinnig war und glaubte, die Weltherrschaft an sich reißen zu müssen.
Und jetzt ist eure Meinung gefragt. Welche Seite überwiegt mehr, was meint ihr? Viel Spaß beim diskutieren, ich freue mich auf eure Antworten :) .
Eure HereIAm12


melden
Anzeige
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 10:21
HereIAm12 schrieb:Und jetzt ist eure Meinung gefragt. Welche Seite überwiegt mehr, was meint ihr?
Hmmm, keine Ahnung. Mein letztes "Kennenlernen" mit dem kleinen französischen Mann ist schon sehr viele Jahre her, daher kann ich das nicht beantworten.
Was ich aber sagen kann: Auch schlechte Menschen könnnen durchaus Gutes bewirkt haben (und umgekehrt)
Das miteinander aufzuwiegen - vor allem wenn die Dinge nicht zwingend in unmittelbarem Zusammenhang stehen - halte ich für wenig sinnvoll.


melden

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 10:30
@HereIAm12

Hm - du mußt den kleinen Korsen in seiner Zeit sehen und ihn nicht mit heutigen Maßstäben messen, er war auch nur ein Mensch, der von seinem Zeitgeist geprägt war. Er war nunmal ein großer Stratege, hat vieles innen-und außenpolitisch eingeführt und in Bewegung gebracht, was noch heute Gültigkeit hat.

... auch heutzutage verfallen manche Staatsmänner in Größenwahn, wenn sie zuviel Macht haben ;) .


melden

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 10:32
@WüC
@Thalassa
da habt ihr natürlich beide Recht :)


melden

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 11:21
@HereIAm12

Was mir gerade noch einfällt: wenn ich mich recht entsinne, war Napoleon Bonaparte der erste, der den europäischen Gedanken hatte - egal, ob jetzt unter französischer Herrschaft, oder nationalstaatlicher Vernatwortung.


melden

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 11:23
Jeder Herrscher hat einerseits große und gute Dinge vollbracht, andererseits schreckliche. Beispielsweise auch Hitler mit seinen Autobahnen, die wir heute noch benutzen. Ähnlich wird es auch bei Napoleon gewesen sein, der Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit sicher nicht aus purem Altruismus wollte. Ein Herrscher kann nun mal nicht nur grausam sein, da das Volk sonst irgendwann gegen ihn rebellieren würde, was im schlimmsten Fall den Tod des Herrschers bedeuten würde.


melden

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 12:05
Mona Lisa, ohne Napoleon hätten wie sie nicht.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 12:10
@AusDemStern
AusDemStern schrieb:Mona Lisa, ohne Napoleon hätten wie sie nicht.
Äm, weil....?
Wie kommst du darauf?


melden

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 12:12
@AusDemStern

Die Mona Lisa schon, aber nicht den Louvre in seiner jetzigen Form ;) .
Der wurde erst in der französischen Revolution vorm Verfall gerettet und als Kunstsammlung eingerichtet ...


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 12:22
Hi @Thalassa
@AusDemStern scheint off zu sein.
Und da du ihm zustimmtest
Thalassa schrieb:Die Mona Lisa schon
Kannst du mir bitte erklären wie das gemeint sein soll?


melden

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 12:42
@WüC

Die Mona Lisa hat herzlich wenig mit Napoleon zu tun, die wurde nämlich schon Anfang 1500 gemalt, und zwar von Leonardo da Vinci .

Der Louvre war die Residenz der französischen Könige und wurde erst aufgegeben, als die königliche Residenz nach Versailles verlegt wurde. Danach ließ man das Schloß verwahrlosen und erst zu Zeiten der französischen Revolution wurde der Louvre restauriert und als öffentliches Museum mit Werken aus den Hinterlassenschaften des Adels und der Königlichen Familie eingerichtet.
Da ist dann allerdings Napoleon wieder eingezogen und hat ihn mit all seinen Schätzen erneut als seinen Sitz genutzt.
Ob da schon die Mona Lisa drinhing, weiß ich auch allerdings nicht !


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 12:48
@Thalassa
Thalassa schrieb:Die Mona Lisa hat herzlich wenig mit Napoleon zu tun, die wurde nämlich schon Anfang 1500 gemalt, und zwar von Leonardo da Vinci
Eben! Deswegen verstehe ich diesen Einwand nicht
AusDemStern schrieb:Mona Lisa, ohne Napoleon hätten wie sie nicht
Ich dachte du vertrittst die selbe Ansicht, deswegen fragte ich nach.


melden

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 12:51
@WüC

:D Ich hab mich schon gewundert, deswegen die ausführliche Erklärung ... aber, kann ja nicht schaden ;) , zumindest für AusDemStern müßte es interessant sein!


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 13:27
Er war ein böser Junge :) Aber die Leute respektieren ihn, weil es ja wirklich eine Zeit gab, bei der er viel Macht besitzt und Frankreich weitergebracht hat. Natürlich will man da mehr und es ist selbstverständlich, dass die Franzosen später gegen ihn rebellierten, sobald er ein- zweimal nicht perfekt war.. Russland und England konnte er ja nicht schlagen, damals hatten sie die Kälte Russlands und die Weite unterschätzt.. Aber das passiert halt. Früher wussten die ja auch nicht alles.


melden

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 13:33
@BluePain
BluePain schrieb:Aber das passiert halt. Früher wussten die ja auch nicht alles.
Den russischen Winter, die russischen landschaftlichen Dimensionen und den Kampfgeist sowie die Widerstandskraft der "russischen Seele" hat nicht nur Napoleon unterschätzt :) .


melden

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 16:10
Napoleon hat Europa mit Krieg übersät, es gab Millionen Tote und als er besiegt war, war die Erleichterung gross.
Nur weil jetzt 200 Jahre dazwischenliegen wird er als großer Staatsmann verehrt.
Hitler hat ähnlich gewütet, mit leider mehr Toten, da er modernere Waffen besaß.
Doch wie sieht es in 130 Jahen aus?
Verehrt wird er (hoffentlich) bestimmt nicht, aber die Grausamkeiten werden erblassen.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 17:26
Ich finde es gut, dass er den Deutschen die Kleinstaaterei ausgetrieben hat.


melden

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 17:31
Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?
Keine Ahnung, kenne den Mann ja kaum.
Er war ein Kriegstreiber genau wie Hitler, das sollte man nicht vergessen.
Wahrscheinlich wird Hitler in 300 Jahren aber genauso verharmlost werden wie heute Napoleon.


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 18:45
Ich frage mich gerade, warum soviele auf Allmy Napoleon mit Hitler vergleichen?

Naja, wenn man sich die reaktionären Mächte zu der Zeit ansieht, dann sieht man, dass die Kriegstreiberei auch nicht einseitig war, schliesslich wollten sie die Revolution unterdrücken.

Es wird hier ein sehr einseitiges Bild wiedergegeben.


melden
Anzeige
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überwiegen bei Napoleon die guten oder die schlechten Seiten?

06.10.2012 um 18:50
Er hat sich selbst zum Kaiser gekrönt. Sagt doch schon alles...
Das durch ihn hundertausende Menschen gestorben sind und er als erster Antichrist gehandelt wird sagt auch viel aus...
Wenigstens hat er uns Schweizer mal halbwegs geeint...
Naja, schlussendlich klebt ne Menge Blut an seinen Händen.


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt