Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

47 Beiträge, Schlüsselwörter: ALT, Geldwert

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:31
Da gab es erst neulich im Fernsehen so ein Bericht, wo geringverdiener in einer Einrichtung von einem öffentlichen Träger von Tür zu Tür gegangen sind, um Spendengelder zu sammeln, und die Chefs sich bei einer betrieblichen Weihnachtsversammlung ihre Mägen mit Kavier und anderen Leckereien vollgeschlagen haben.


melden
Anzeige

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:33
@Ratloser

Das Phänomen gibt es nicht nur in Deutschland. Auch in der Schweiz, da sind die Kosten für ein Altersheim sehr hoch und wenn es ab ins Pflegeheim geht, dann ist es fast nicht mehr bezahlbar, aber die Pfleger/innen bekommen auch nur den Mindestlohn.


melden

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:34
@Ratloser

Gut,dies mag jetzt ein wenig von der eigentlichen Thematik abweichen, jedoch sehe ich das exakt wie du und leider Gottes sehe ich da in allzu ferner Zukunft auch keinerlei Besserung - eines meiner Reizthemen möchte ich meinen.
Es ist für mich langsam aber sicher auch in keinster Weise mehr nachvollziehbar, gerade wenn ich beispielsweise den Verkauf ( mein Berufsfeld) sehe und dass fast ausschliesslich auf günstige 400- Euro Kräfte zurück gegriffen wird, welche sich dann wunderbar "verheizen" lassen.
Aber genau dieser mehr als bedenkliche Zustand lässt sich ebenso in anderen Berufsfeldern wieder finden.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:34
klar müssen die professionellen pfleger angemessen bezahlt werden, kostet denen ja viel psychische kraft, so ein job. und das pflegeheim muss gut ausgestattet sein, es ist nicht angenehm, in jugendherbergs- oder hostel-zuständen zu leben.

doch wie soll man 1000€ u mehr im monat an pflegegeld aufbringen, wenn man selbst nur 800€ im monat verdient oder sogar nur bafög bezieht?

der staat wollte mir allen ernstes mit 18 mein erspartes wegnehmen, weil ich in der pflicht war, den heimaufenthalt meiner mutter zu bezahlen! zum glück hahaha! hat keiner für mich vorgesorgt gehabt. daher kann ich jetzt studieren, ohne dass ich das heim bezahlen muss.
ziemlich krank, dass man blechen soll, auch wenn man gerade erst volljährig geworden ist und mit einem sparbuch vielleicht eher ein studium finanzieren wollte.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:37
der staat kann natürlich auch nicht für alle bedürftigen alten aufkommen.
es ist einfach ein fehler im system vorhanden, der ausgemerzt werden muss. aber wie? durch eine revolution? schade dass die deutschen zu faul und paralysiert dazu sind...


melden

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:38
@devanther
das ist ja das schlimme in der heutigen Zeit.
Wenn diese Generation mal in Rente geht, dann wird in Deutschland das Sozialsytem explodieren.
Altersarmut wird dann als normal angesehen.

Bei mir in der Straße wohnen viele ältere alleinstehende Personen.
Manche brauchen Pflege, wo dann mehrmals am Tage der Pflegedienst kommt.
Die haben genaue Vorschriften, wieviel Zeit sie für jede Tätigkeiten brauchen dürfen.
Da bleibt keine Zeit für ein nettes Gespräch mit dem Menschen.

Das finde ich einfach nur noch schlimm, und es wird immer schlimmer.

Einige wenige machen sich die Taschen voll, und der Großteil leidet drunter.


melden

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:42
@crusi
Dann gehen wir doch raus auf den Straßen und zünden die Autos an*g*

@Ratloser
Ich glaube, niemand weiß, wie mit soetwas umgegangen werden soll.
Einige wenige sind froh, sich die Taschen voll zu machen, welche dann auch ein Pflegeheim bezahlen können, und für den Rest wird es eine Fahrt ins ungewisse.
Vielleicht kommt bald China und übernimmt Deutschland, aber bei dieser Bevölkerungspyramide will uns glaub ich nicht einmal China...


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:42
man sollte gesetzlich dazu gezwungen werden, eine altersvorsorge anzulegen! und wenn es nur 25€ im monat wären, pro person und monat. von geburt an müssten die eltern ihren kindern diesen betrag zurücklegen, der erst ab renteneintrittsalter freigegeben wird.


melden

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:43
@crusi
Worauf auch wieder Steuern anfallen und durch die Inflation das Geld nur noch zwei drittel bis gar die Hälfte Wert sein wird.


melden
O-II-H
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:44
@crusi
crusi schrieb:man sollte gesetzlich dazu gezwungen werden, eine altersvorsorge anzulegen
Das geschieht doch schon lange.. :-) Oder meinste eine zweite gesetzlich vorgeschriebene Rentenvorsorge?


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:44
@devanther
du meinst, dinge ändern sich nur durch gewaltanwendung?


melden

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:44
Die sogenannten Altersvorsorgen bringen doch eh nichts.
Riesterrente und Co werden doch demnächst auf die Rente angerechnet.
Da hat die Politik einen schön verarscht.
Wenn schon sparen, dann lieber monatlich was unters Kopfkissen legen.


melden

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:48
@crusi
Nein, aber andere Länder haben doch eine andere Mentalität mit Frust umzugehen, als die Deutschen.
Immer tüchtig, immer pünktlich, was ja auch wichtig ist, da ist unsere Mentalität aber auch nicht so weit hergeholt.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:48
@O-II-H
naja die beiträge, welche automatisch in die sozialversicherung eingespeisst werden, fallen ja wohl kaum ins gewicht. oder muss man da extra eine rentenversicherung abschliessen? ich dachte, das wird automatisch vom lohn abgezogen. die beiträge sind aber viel zu gering. ausserdem ist es unfair, wenn du erst mit 27 oder so ins berufsleben einsteigst wegen vorheroger ausbildung, und deswegen in der rentenzeit auch noch dafür bestraft werden würdest, dass du zuerst studiert hast.

eine riesterrente ist m. e. freiwillig.


melden

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:50
@ devanther
Ja, der Deutsche ist schon komisch.
Regt sich immer auf, unternimmt nichts, und wählt die gleichen Parteien wieder, damit er sich weiter aufregen kann.
So etwas gibt es nur hier.


melden

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:51
@Ratloser
Das war das Wort zum Sonntag:)


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:54
@devanther
die deutschen sitzen den frust immer nur aus und fressen ihn so auch in sich hinein, vermute ich.


melden

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:59
@crusi
25€ pro monat für die altersvorsorge, das erzähl mal einen aufstocker!

@all
seien wird doch ehrlich, die brocker haben es den leuten doch vorgemacht, skrupel ist nur was für verlierer, loser, warmduscher, turnbeutelträger.


melden

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 16:59
@ crusi
Wird mal Zeit, dass der Frust den Deutschen explodieren lässt.
Ich persönlich stehe kurz vor der Explosion, da ich mich im Moment wegen Berufsunfähigkeit mit etlichen Ämtern rumärgern muss.


melden
Anzeige

Verwahrlosen die "Alten" immer mehr?

18.11.2012 um 17:04
@Ratloser
der deutsche michel würde eine bahnsteigkarte kaufen wenn er während einer revolution einen bahnhof besetzen will!


melden
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden