Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Psychologie, Freud
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

28.11.2012 um 11:13
Könnt ihr mir die Lehre erklären?

Das Ich bin ja ich im Bewußtsein,

das Es ist mein Unterbewußtsein,

das Über Ich sind meine Moralischen Vorstellungen und anerzogene Ideale oder?

Könnt ihr noch tiefer gehen?


Wie haben wir Kontakt mit dem Es und dem Über Ich ?


melden
Anzeige
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

28.11.2012 um 11:16
Rhythm schrieb:Wie haben wir Kontakt mit dem Es und dem Über Ich ?
Ich interpretiere das mal so:
Das Es als Unterbewusstsein wird angesprochen in Situationen in denen schnelles Handeln und nicht viel Überlegen vonnöten ist, in einem Kampf z.B. Wo automatisiertes Handeln abgespielt oder instinktgetriebenes Verhalten aktiviert wird.
Das Über-Ich ist wohl öfter am Zug und wird angesprochen, wenn man sich mit irgendwelchem unnatürlichem Scheiß wie Finanzen oder sowas auseinandersetzen muss. Also Konsequenzen abwägen, wie viele andere Menschen davon langfrisitig betroffen sind, etc.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

28.11.2012 um 11:20
@Demandred
Nette Interpretation. Hat nur mit Freud so gar nichts zu tun.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

28.11.2012 um 11:21
@jayjaypg
Dann mach's besser.


melden
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

28.11.2012 um 11:22
Ich habe mir auch das Buch Freud verstehen gekauft. Gestern durchgelesen. für 5 Euro.

Empfehlenswert.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

28.11.2012 um 11:28
Ich: Wikipedia: Strukturmodell_der_Psyche#Das_Ich
Es: Wikipedia: Es_%28Psychoanalyse%29
Über-Ich: Wikipedia: Über-Ich

Das könnte vielleicht hilfreich sein :)


melden

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

28.11.2012 um 11:29
Ahhh, das habe ich mal gelernt... Ich habe da was gefunden, wo es meines Erachtens super erklärt wird:

7100c2881cb526a6e4f27440a2c60d86 LARGE

f46936313f11d819284646e0b9dd7fbb LARGE


melden

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

28.11.2012 um 11:34
@Rhythm
Danke das hab ich mir eben auch bestellt. =)


melden

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

28.11.2012 um 14:17
Ich hofffe mal ich bekomm das noch hin :D
Mein Lehrer während der Ausbildung damals hat uns fürs bessere Verständniss ein ganz einfaches beispiel gegeben.

--> 7h morgens, der wecker klingelt
* das ich sagt: ich muss aufstehen.
* das es sagt: ich bin müde, ich bleibe liegen.
* das über ich sagt: ich stehe auf weil andere erwarten das ich pünktlich bin.

Den kontakt hat man ja ständig in form von soll ich oder soll ich nicht..
Ich hab das immer mit dem engelchen und dem teufelchen auf der schulter vorgestellt :D


melden

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

28.11.2012 um 18:59
Shalon schrieb:--> 7h morgens, der wecker klingelt
* das ich sagt: ich muss aufstehen.
* das es sagt: ich bin müde, ich bleibe liegen.
* das über ich sagt: ich stehe auf weil andere erwarten das ich pünktlich bin.
sehr schön beschrieben !
Rhythm schrieb:Wie haben wir Kontakt mit dem Es und dem Über Ich ?
das funktioniert automatisch ... siehe oben das beispiel mit dem wecker


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

28.11.2012 um 19:09
wieso intressiert sich irgendwer noch für freud?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

28.11.2012 um 19:38
@25h.nox
wieso nicht. immerhin war der alte knabe ne recht interessante persönlichkeit, und seine lehre hat meines wissens bis heute gar nicht so viel an gültigkeit verloren


melden

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

02.12.2012 um 11:38
@rockandroll
Freud wird vielleicht kurz am Rande erwähnt, vieles ist widerlegt und wurde kritisch angeschaut.


melden

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

02.12.2012 um 13:42
Dieser wiederentdeckte Freud Hype wurde aber nicht zufaellig durch den erst eulich herausgekommenen Kinofilm ueber Freud und Jung erweckt..?

*schiel*


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

02.12.2012 um 14:06
Also Freud ist historisch sicher noch von Belang aber in der Praxis doch eher nicht.


melden

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

02.12.2012 um 14:14
@Puschelhasi

Da kann ich nur Recht geben.

Und...historisch in der Hinsicht, dass er im Grunde die Psychologie schon in die richtige Richtung gelenkt hat, auch wenn er in mehreren Bereichen falsch lag war was er geschrieben/veroeffentlicht war er fuer viele die Basis vonab der sich dann weiterentwickelt werden koennte.


melden
redfern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

02.12.2012 um 14:16
"Freud-Hype"? Kann ich insbesondere innerhalb der heutigen universitären Psychologie-Studiengänge überhaupt nicht mehr finden. Im Gegenteil. In der Lehre kommt er so gut wie gar nicht mehr vor und auch in der Praxis steht die Psychoanalyse derzeit auf dem Prüfstand, was wohl die Folge haben wird, dass auch sie aus den kassenärztlich anerkannten Verfahren eliminiert werden wird. Über Freuds Lehren kann man sich streiten - schlussendlich "widerlegen" lässt sich seine Überlegung zu "ES", "ICH" und "ÜBER-ICH" nicht, da es sich um ein Konstrukt, also eine Überlegung zum möglichen "Aufbau" des seelischen Apparats handelt.
Man kann es gut finden oder auch nicht, dass Freuds Lehren immer mehr in den Hintergrund rücken, allerdings beobachte ich als eine Folge, die ich genau auf diesen Umstand zurückführe, dass es immer wieder Psychologen gibt, die überfordert reagieren, wenn ihr Patient nicht "so funktioniert", wie es ihr verhaltenstherapeutisches Lehrbuch vorgibt und gleichsam überfordert sind, mit seinem Anliegen, verstehen zu wollen, WARUM es ihnen so geht wie es ihnen geht. Möchte man seelische Vorgänge ansatzweise nachvollziehen bzw. verstehen können, liefert die Tiefenpsychologie meines Erachtens eine gute Grundlage. Möchte man wissen, wie man seine Gedanken, Handlungen und Impulse ändern oder kontrollieren kann, hilft die Verhaltenspsychologie gut weiter. Die Seele "denkt" und artikuliert sich in Bildern. Das hat Freud verstanden - wofür in allen anderen Lehren leider kein Platz ist.


melden

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

02.12.2012 um 14:58
Ich finde die Lehrer über das Ich, Es und über Ich ganz gut, es klingt alles logisch und nachvollziehbar.
:)


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

02.12.2012 um 15:05
redfern schrieb:Die Seele "denkt" und artikuliert sich in Bildern. Das hat Freud verstanden - wofür in allen anderen Lehren leider kein Platz ist.
hast du schön geschrieben. ich denk ähnlich. viele unserer seelischen zustände lassen sich am ehesten durch sinnbilder erfassen und zutage holen.
auch wenn mich freuds "sexualisierung" des unterbewusstseins eher liebäugeln lässt mit konkurierenden theorien, gelange ich nach längerer überlegung auch manchmal zum verständnis, worin freud diese beziehungen sah. aber insbesondere eine seiner ansichten, nämlich der latente ödipus-komplex des jugendlichen rebellen, den kann ich drehen und wenden wie ich will: nicht im entferntesten käme mir auch nur unterbewusst solch grund in den sinn, meinen vater zu überwinden. vermutlich ist es genau dieser populären irrlehre geschuldet, dass heute die phrase "dreckskerl" im englischen an ehesten mit "motherfucker" übersetzt wird, welche beinahe in aller munde ist. danke, freud!


melden
Anzeige
redfern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freuds Lehre über das Ich, Es und Über Ich

02.12.2012 um 15:20
@matraze106

ich denke, man muss natürlich einige seiner Theorien entschärfen. Ich denke, einer der Grundfehler, die in der Folge entstanden sind, war die Gleichsetzung von Freuds Begrifflichkeiten mit den Begriffen, die wir heute noch verwenden. Mit "Sexualität", auch mit dem "inzestuösen Verhältnis" wie er es in seinem Ödipus- und Elektrakomplex darstellte, sind EBEN NICHT unsere gegenwärtig verwendeten Begriffsinhalte verbunden. Sein Begriff von Sexualtität beschreibt EINE der (stärksten) "Leidenschaften" (wie auch "Wut", "Aggression" und "Angst") - also "TRIEBE", die mit den basalsten Entwicklungsaufgaben eines Kindes verbunden sind, so z.B. Identifikation, Potenz (Macht und Machtausübung), Entwicklung des Selbstverständnisses (auch Freud hat bereits die Theorie des Modelllernens entwickelt), Entwicklung des Geschlechtstriebes und der Persönlichkeit. Seinen Begriff von Sexualität könnte man heute am ehesten noch übersetzen als eine "Energie", die vorrangig personifiziert, also an konkrete Bezugspersonen in einem interaktionellen Kontext gebunden ist und in Auseinandersetzung mit den altersphasischen Entwicklungsaufgaben zum Tragen kommt bzw. verknüpft ist.
matraze106 schrieb:vermutlich ist es genau dieser populären irrlehre geschuldet, dass heute die phrase "dreckskerl" im englischen an ehesten mit "motherfucker" übersetzt wird, welche beinahe in aller munde ist. danke freud!
...wie gesagt, es ist nicht Freud, der diese Begriffe pervertiert hat, sondern Menschen, die seine Begriffe in der Folge zweckentfremdet haben.


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden